Les Danaïdes (Marie François Louis Gand-Leblanc Bailli du Roullet/Jean Baptiste Louis Théodore Baron de Tschudi nach dem Libretto Ipermestra o Le Danaidi von Ranieri Simone Francesco Maria de' Calzabigi), tragédie lyrique 5 Akte (26. April 1784 Paris, Opéra)
Musik von Antonio Salieri

Danaos, König von Argos - Bass
Hypermnestra, eine seiner fünfzig Töchter - Sopran
Lynkeus, einer der fünfzig Söhne von Aigyptos - Tenor
Pelagos, Vertrauter und Offizier der Leibwache von Danaos - Alt
Neunundvierzig Töchter von Danaos und neunundvierzig Söhne von Aigyptos - Chor
Priester, Offiziere, Soldaten, Wachen, Volk, Fürsten
Griechische Mythologie

1983 Gianluigi Gelmetti; Chor & Orchester der RAI Rom
1. Offizier: Andrea Martin
2. Offizier: Carlo Tuand
3. Offizier: Carlo Tuand
Danaos: Jean-Philippe Lafont
Hypermnestre: Montserrat Caballé
Lyncée: Christer Bladin
Pélagus: Andrea Martin
Plancippe: Maria Trabucco
Legato classics N.A. (3 LP) / Dynamic SCDS 489/1-2 (2 CD) (live, konzertant, Perugia, Fassung in 2 Teilen)

1990 Gianluigi Gelmetti; Südfunkchor Stuttgart, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
1. Offizier: Andrea Martin
2. Offizier: Enrico Cossutta
3. Offizier: Enrico Cossutta
Danaos: Dimitri Kavrakos
Hypermnestre: Margaret Marshall
Lyncée: Raul Giménez
Pélagus: Andrea Martin
Plancippe: Clarry Bartha
EMI 754 073-2 (2 CD) (114'24)

home