Armida (Jaroslav Vrchlický (Emil B. Frída), nach dessen Übersetzung von Torquato Tassos Gerusalemme Liberata (La Gierusalemme liberata ovvero Il Goffredo), Oper 4 Akte op. 115 (1902/03; 25. März 1904 Prag, Národní divadlo); WA ebd. 1928
Musik von Antonín Dvořák

Hidraot - König von Damaskus - Baß
Armida, seine Tochter - Sopran
Ismen, ein Zauberer und Herrscher von Syrien - Bariton
Gottfried von Bouillon, Anführer der Kreuzfahrer - Bariton
Peter, ein Einsiedler - Baß
Rinald, Gernand, Dudo, Ubald, Sveh, Roger, Kreuzritter - Tenöre und Bässe
Ein Herold - Baß
Ein Muezzin - Bariton
Gefolge der Könige, Ritter, Soldaten, Muezzins, Kaufleute, Tänzerinnen, Kameltreiber, Sklaven, Volk
In und um Damaskus während des 1. Kreuzzuges

1956 Vaclav Jiracek; Chor und Sinfonieorchester des Prager Rundfunks
Milada Subrtová - Armida
Ladislav Mráz - Hydraot
Zdenek Otavá - Ismen
Jan Soumar - Gottfried von Bouillon
Karel Berman - Der Eremit Peter
Ivo Zidek - Rinald
Multisonic 310 246-2 (3 CD)

1961 George Alexander Albrecht; Chor und Orchester der Staatsoper Bremen
Montserrat Caballé - Armida
Theodor Schlott - Hydraot
Jakob Engels - Ismen
Fritz Bramböck - Gottfried von Bouillon
Elfego Esparza - Der Eremit Peter
Kurt Ruesche - Rinald
Foyer FO 10256 (3 LP); Voce 2 (2 LP); Foyer 2015 (2 CD) (deutsch, live)

1995 Gerd Albrecht; Prager Kammerchor, Tschechisches Philharmonisches Orchester
Joanna Borowska - Armida
Richard Sporka - Hydraot
George Fortune - Ismen
Vratislav Kriz - Gottfried von Bouillon
Miloslav Podskalsky - Der Eremit Peter
Wieslaw Ochman - Rinald
Orfeo 404 962 (2 CD) (live)

operone