Ariane et Barbe-bleu (Blaubart; Maurice Polydore Marie Bernard Maeterlinck, nach dem gleichnamigem Drama (1902) mit geringfügigen Änderungen durch den Komponisten und dem Märchen von Charles Perrault), conte en trois actes (Oper 3 Akte) (1899-1906; 10. Mai 1907 Paris, Opéra-Comique)
Musik: Paul Dukas

Erstaufführungen: (in deutscher Sprache) 2. 4. 1908 in Wien, Volks-Oper (deutsch von La Violette); Brüssel 2. 1. 1909; New York 29. 3. 1911 (beide franz.); Mailand 17. 4. 1911 (ital.); Buenos Aires 1912; Madrid 1913; Prag 1925; Amsterdam 1935; London 1937

Blaubart - Baß
Ariane - Mezzosopran
Die Amme - Alt
Sélysette - Mezzosopran
Ygraine - Sopran
Mélisande - Sopran
Bellangère - Sopran
Alladine - stumme Rolle
Drei Bauern - Tenor, 2 Bässe
Bauern und Bäuerinnen
Blaubarts Burg, in mythischer Zeit

3 Flöten (2. und 3. auch Piccolo), 2 Oboen, Englisch Horn, 2 Klarinetten, Baßklarinette, 3 Fagotte, Kontrafagott (oder Sarrusophon), 4 Hörner, 3 Trompeten, 3 Posaunen, Tuba, Pauken, Schlagzeug, Celesta, Harfe, Streicher
Durchkomponiert, ca. 2 Stunden; Durand & Fils, Paris

Die Oper um Ariane, die sich durch Mut und Willensstärke der Grausamkeit ihres Gatten Blaubart entziehen kann, gilt als eine der bedeutendsten französischen Opern nach Pelléas et Mélisande von Debussy (1902). Die Tonsprache, eine Mischung traditioneller romantischer und impressionistischer Klangmittel, zeichnet sich vor allem aus durch orchestral sensibel nuancierte Anpassung der Musik an darzustellende Charaktere und Stimmungen. Das Werk wurde nie besonders populär und blieb Dukas' einzige Oper.

1960 Norman del Mar; BBC Chorus, BBC Symphony Orchestra
Ariane: Raymonde Serverious
Barbe-Bleue: Joseph Rouleau
Bellangère: Elidh McNab
La Nourrice: Jeanne Deroubaix
Mélisande: Elisabeth Robinson
Sélysette: Elisabeth Robinson
Ygraine: Ari McCouglan
Legendary Records (live)

1968 Tony Aubin; unbekannt
Berthe Montmart - Ariane
Xavier Depraz - Barbe-Bleue
Marie-Luise Bellary - Ein Kindermädchen
Janine Capderou - Sélysette
Denise Boursin - Ygraine
Nadine Sautereau - Mélisande
Claudine Collard - Bellangère
MRF 154 (live)

1983 Armin Jordan; Chœurs de Radio France, Nouvel Orchestre Philharmonique
Kristine Ciesinski - Ariane
Gabriel Bacquier - Barbe-Bleue
Mariana Paunova - Ein Kindermädchen
Hanna Schaer - Sélysette
Anne-Marie Blanzat - Ygraine
Jocelyne Chamonin - Mélisande
Michèle Command - Bellangère
Erato NUM 750693 (3 LP); Erato 2292 45663-2 (2 CD)

2006 Bertrand de Billy; Radio-Symphonieorchester Wien
Ariane: Deborah Polaski
Barbe-Bleue: Kwanchul Youn
La Nourrice: Jane Henschel
Sélysette: Ruxandra Donose
Bellangére: Stella Grigorian
Ygraine: Ileana Tonka
Mélisande: Nina Bernsteiner
Oehms Classic 915 (2 CD) (live)

home