Schütz, Sagittarius, Heinrich, Henrich, Henricus
* 8. Okt. 1585 in Köstritz bei Gera (heute Bad Köstritz)
+ 6. Nov. 1672 in Dresden
Komponist und Hofkapellmeister

Bühnenwerk (alles verschollen)

  • Wunderliche translocation Des Weitberühmbten vnd fürtrefflichen Berges Parnassi: 'Als neulicher Zeit wir musizierten' (Heinrich Schütz) (12. Aug. 1716 Dresden; zum Besuch von Kaiser Matthias)
  • Glückwündschung des Apollinis und der neun Musen: 'Willkomm, willkomm, o schön Auror' (Heinrich Schütz) (16. März 1621 Dresden; zum 16. Geburtstag des Kurfürsten Johann Georg I.) (Besetzung laut Titelblatt des Textdruckes 'mit zwölff Cornetten vnd so viel lebendigen Stimmen/benebens Trommeten vnd Heerpaucken')
  • Dafne: 'Ihr sterblichs Volk, der ich nicht sterblich bin' (Martin Opitz nach Ottavio Rinuccini [1562-1621]) (13. April 1627 Torgau, Schloß Hartenfels; zur Hochzeit von Sophia Eleonora, der ältesten Tochter des Kurfürsten Johann Georg I., mit dem Darmstädter Landgrafen Georg II. von Hessen), Textdruck: Dafne [...] durch Heinrich Schützen [...] Musicalisch in den Schawplatz zu bringen/ Auß mehrentheils eigener erfindung geschrieben von Martin Opitzen, Breslau 1627 (siehe auch Peri)
  • Singballett, initiiert von Prinz Friedrich, nach einem Szenarium von Alexander von Kückelsom (7. Okt. 1634 Kopenhagen; zum 'Store Bilager' [Hochzeit des dänischen Prinzen Christian mit der sächsischen Prinzessin Magdalena Sibylla]) (Schütz als Komponist dokumentarisch nicht bezeugt)
  • Comoedie: Wie Aquilo, der Regent mitternächtiger Länder die edle Princessin Orithymiam heimführet (Johannes Lauremberg) (8. Okt. 1634 Kopenhagen; zum 'Store Bilager' [Hochzeit des dänischen Prinzen Christian mit der sächsischen Prinzessin Magdalena Sibylla]) (Schütz als Komponist dokumentarisch nicht bezeugt)
  • Comoedie: Wie die Harpyiæ von zweyen Septentrionalischen Helden verjaget wird; vnd König Phinéus entlediget wird (Johannes Lautemberg) (12. Okt. 1634 Kopenhagen; zum 'Store Bilager' [Hochzeit des dänischen Prinzen Christian mit der sächsischen Prinzessin Magdalena Sibylla]) (Schütz als Komponist dokumentarisch nicht bezeugt)
  • Die bußfertige Magdalena: 'Ich einer aus der Zahl der Engel, die dort stehen' (vermutlich August Buchner) (22. Juli 1636 Dresden; zum Namenstag der sächsischen Kurfürstin Magdalene Sibylle), Textdruck: Die bußfertige Magdalena [...] In der Music auff dem Theatro im Schlosse zu Dreßden dargestellet, Dresden 1636
  • Ballet [...] von dem Orpheus und der Eurydice: 'Brich an, brich an, du werter Tag' (August Buchner) (20. Nov. 1638 Dresden; zur Hochzeit von Johann Georg II. mit Magdalena Sibylle, der Tochter des Markgrafen Christian von Brandenburg-Ansbach)
  • Theatralische neue Vorstellung von der Maria Magdalena; 'Fröhlich auf, ihr Himmelsvolk' - 'Nun hat recht die Sünderin' (Justus Georg Schottelius) (31. Dez. 1644 Wolfenbüttel; vermutlich erweiterte Fassung von Die bußfertige Magdalena, 1636)

    operone

  • list home