Schönberg, Schoenberg, Arnold (Franz Walter)
* 13. Sept. 1874 in Wien
+ 13. Juli 1951 Los Angeles
Komponist, Kompositionsleher, Dirigent und Maler

Bühnenwerk

  • Und Pippa tanzt (Gerhart Hauptmann) (Aug. 1906-März 1907); Fragment
  • Erwartung (Marie Pappenheim), Monodrama in einem Akt (4 Szenen) für Sopran und großes Orchester op. 17 (Aug.-Okt. 1909; 6. Juni 1924 Prag, Neues Deutsches Theater)
  • Die glückliche Hand (Arnold Schönberg), Drama mit Musik 1 Akt (4 Bilder) op. 18 (1910-1913; 14. Okt. 1924 Wien, Volksoper)
  • Von heute auf morgen (Max Blonda [= Gertrud Schönberg]), Oper in einem Akt op. 32 (Okt. 1928-Aug. 1929; 1. Febr. 1930 Frankfurt/M)
  • Moses und Aron (Arnold Schönberg nach dem 2. Buch Mose, Kap. 3, 4 und 32), Oper in drei Akten (Mai 1930-März 1932; 2. Juli 1951 Darmstadt [ Tanz um das Goldene Kalb konzertant], 12. März 1954 Hamburg, NWDR [konzertant], 6. Juni 1957 Zürich, Opernhaus [szenisch]); Fragment; komponiert sind die ersten beiden Akte, zum III. Akt liegen mehrere Libretto-Entwürfe vor

    Werk für Chor/Vokalstimmen und Orchester

  • Gurre-Lieder (Jens Peter Jacobsen, Übersetzung: Robert Franz Arnold) für Soli, Chor und Orchester (1900-1903, 1910-1911; 23. Febr. 1913 Wien)
  • Dreimal sieben Gedichte aus Albert Girauds Pierrot lunaire (Übersetzung: Otto Erich Hartleben) für Sprechstimme, Klavier, Flöte/kleine Flöte, Klarinette/Bassklarinette, Violine/Viola und Violoncello op. 21 (März-Juli 1912; 9. Okt. 1912 Berlin), Albertine Zehme gewidmet
  • Die Jakobsleiter (Arnold Schönberg) für Soli, Chor und Orchester (1917-1922, 1944; 12. Jan. 1958 Hamburg), in Partitur gesetzt von Winfried Zillig; Fragment
  • A Survivor from Warsaw (Arnold Schönberg) für Sprecher, Männerchor und Orchester op. 46 (Juli-Aug. 1947; 4. Nov. 1948 Albuquerque), The Koussevitzky Music Foundation gewidmet

    list home