Rousseau, Jean-Jacques
* 28. Juni 1712 in Genf
+ 2. Juli 1778 in Ermenonville (heute Département Oise)
Literat, Philosoph, Komponist und Lexikograph

Bühnenwerk

  • Iphis et Anaxarèe, tragédie lyrique (um 1740), Fragmente erhalten, Musik verloren
  • La Découverte du nouveau monde, tragédie lyrique 3 Akte (um 1740/41), Musik verloren
  • Les Muses galantes, ballet Prolog, 3 Entrées (1743-1745; 1745 privat im Salon von A. J. J. Le Riche de La Pouplinière; öffentlich 1747 Paris, Opéra), nur der Akt Hésiode erhalten
  • Les Fêtes de Ramire (Bearbeitung von Voltaire/ Rameau, La Princesse de Navarre, 23. Febr. 1745 Versailles), ballet 7 Szenen (22. Dez. 1745 Versailles)
  • Le Devin du village (Der Dorfwahrsager; Jean-Jacques Rousseau), intermède (18. Okt. 1752 Fontainebleau; 1. März 1973 Paris, Opéra); mit neuen Vertonungen von sechs Arien (20. April 1779 Paris, Opéra) (siehe Philidor und Vadé)
  • Pygmalion, scène lyrique, Musik: Coignet (19. April 1770 Lyon, Hôtel de ville; 30. Okt. 1775 Paris, Comédie-Française); übersetzt von Joseph G. Laudel, Musik: Asplmayr, Melodram 1 Akt (1772 Wien); übersetzt und bearbeitet von Friedrich Wilhelm Gotter, vertont von Benda, Leipzig 1790
  • Daphins et Chloé (Pierre Laujon), Oper, Prolog 4 Akte (um 1774, unvollendet, nicht aufgeführt)

    operone