Pfitzner, Hans (Erich)
* 5. Mai (23. April) 1869 in Moskau
+ 22. Mai 1949 in Salzburg
Komponist, Dirigent, Regisseur, Hochschullehrer und Musikschriftsteller

Bühnenwerk

  • Der arme Heinrich (Dichtung nach der Legende des Mittelalters von James Grun), Musikdrama 3 Akte WoO 15 (1891-1893; 2. Apr. 1895 Mainz, Stadttheater, unter Leitung des Komponisten)
  • Die Rose vom Liebesgarten (James Grun), romantische Oper 2 Akte, Vor- und Nachspiel WoO 16 (1897-1900; 9. Nov. 1901 Elberfeld, Stadttheater)
  • Das Christ-Elflein (Ilse von Stach), Spieloper 2 Akte op. 20, 1. Fassung (1906; 11. Dez 1906 München, Hoftheater); 2. Fassung (1917; 11. Dez. 1917 Dresden, Hofoper)
  • Palestrina (Hans Pfitzner), musikalische Legende 3 Akte WoO 17 (Text: 1909-1911, Musik: 1912-1915; 12. Juni 1917 München, Prinzregententheater)
  • Das Herz (Hans Mahner-Mons), Drama für Musik 3 Akte (4 Bilder) op. 39 (1930/31; 12. Nov. 1931 zugleich Berlin, Staatsoper und Nationaltheater München)

    II. Schauspielmusiken

  • Musik zu Das Fest auf Solhaug (Henrik Ibsen) WoO 18 (1889/90)
  • Musik zu Das Käthchen von Heilbronn (Heinrich von Kleist) op. 17 (1905)
  • Gesang der Barden aus Die Hermannsschlacht (Kleist) für Männerchor, 6 Hörner, 4 Violen und 4 Violoncelli WoO 19 (1906)

    list home