Hiller, Wilfried
* 15. März 1941 in Weißenhorn (Schwaben), Komponist
http://www.pegasus51.de

Bühnenwerk

  • An diesem heutigen Tage (Elisabeth Woska nach Briefen der Maria Stuart) (1973; Ursendung Fernsehen 9. Januar 1974 ZDF; konzertant 14. Mai 1975 München, Theater an der Leopoldstraße; szenisch 15. Juli 1979 München, Bayerische Staatsoper)
  • Niobe (nach Fragmenten des Aischylos von Elisabeth Woska und Wilfried Hiller) für Sänger, Schauspieler, Tänzer und Instrumentalisten (1977; Ursendung 23. März 1978 Bayerisches Fernsehen; konzertant, Ausschnitte 1. April 1979 München, Cuvillies-Theater)
  • Ijob (nach Die Schriftwerke, verdeutscht von Martin Buber), Monodram für Tenor (60-80jährig), eine Schauspielerin, einen Vorleser, Schlaginstrumente, Klavier und Orgel (1979; 15. Juli 1979 München, Bayerische Staatsoper, Theater im Marstall)
  • Trödelmarkt der Träume (Idee: Elisabeth Woska; Text: Michael Ende), Szenische Miniaturen für einen Mund und 6 Hände (1979-1984)
  • Die zerstreute Brillenschlange (Michael Ende), Diminuendo für einen Erzähler, einen Klarinettisten und Bordun (1980; 11. Januar 1981 Regensburg, Stadttheater)
  • Liebestreu und Grausamkeit (nach einem Text von Wilhelm Busch), Ein großes Ritter-Geister-Schau-Rühr- und Spectakelstück für Sänger, eine Tänzerin und Instrumentalisten (1980; 11. Januar 1981 Regensburg, Stadttheater; revidierte und erweiterte Fassung 5. Juli 1995 München, Prinzregententheater)
  • Vier musikalische Fabeln (Michael Ende) (1980-1982); 1. Der Lindwurm und der Schmetterling oder Der seltsame Tausch, Eine musikalische Fabel 3 Akte (1980; 11. Januar 1981 Regensburg, Stadttheater); 2. Tranquilla Trampeltreu, die beharrliche Schildkröte, Eine musikalische Fabel in Rondoform (1980; 9. Juli 1981 München, Stadtmuseum); 3. Die Ballade von Norbert Nackendick oder Das nackte Nashorn (1981); 4. Die Fabel von Filemon Faltenreich oder Die Fußballweltmeisterschaft der Fliegen für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten (1982)
  • Der Goggolori (Michael Ende), Eine bairische Mär mit Musik in 8 Bildern und einem Epilog (1982/83; 1985 München)
  • Die Jagd nach dem Schlarg (Michael Ende), Eine musikalische Clownerie frei nach Lewis Carolls Nonsensegedicht The hunting of the Snark (1987; 16. Januar 1988 München, Staatstheater am Gärtnerplatz im Prinzregententheater)
  • Karl Amadeus Hartmann: Chaplin-Ford-Trott aus: Wachsfigurenkabinett, Nr 3 (1929/30), nach den Skizzen vervollstänigt und in Partitur gesetzt (1987)
  • Das Traumfresserchen (Michael Ende), Ein Singspiel in 7 Bildern und 6 Zwischenspielen (1989/90; 17. Februar 1991 Bremen, Theater)
  • Der Rattenfänger (Michael Ende), Ein Hamelner Totentanz in 11 Bildern, einem Prolog und einem Epilog (1992/93; 26. September 1993 Dortmund, Opernhaus)
  • Die Geschichte von dem kleinen blauen Bergsee und dem alten Adler (Herbert Asmodi), Taschenoper Nr. 1 (1996; Ursendung 21. September 1996 Bayerischer Rundfunk;Szenische Uraufführung 29. Oktober 1997 Trier, Theater)
  • Johannes Brahms: Heidenröslein, Ein bürgerliches Drama nach Christian Morgenstern, eingerichtet und instrumentiert (1996; 29. Oktober 1997 Trier, Theater)
  • Peter Pan (nach James Matthew Barrie in der deutschen Übersetzung von Eirch Kästner), Eine musikalische Abenteuerreise in 3 Akten, einem Vor- und einem Nachspiel (1995/96; 29. November 1997 München, Prinzregententheater)
  • Der Schimmelreiter (Andreas K. W. Meyer) 22 Szenen und ein Zwischengesang nach Theodor Storm (1997; 21. Juni 1998 Kiel, Bühnen der Landeshauptstadt)
  • Die Waldkinder (Rudolf Herfurtner), Taschenoper II für eine Sängerin, Karinette, Harfe und Schlagzeug (1997/98; 23. April 1998 München, Staatstheater am Gärtnerplatz, Studiobühne im Zerwirkgewölbe)
  • Eduard auf dem Seil (Rudolf Herfurtner), Ein Dichtermärchen in 23 Bildern (1998/99; konzertant 31. Oktober 1999 München, Herkulessaal der Residenz; szenisch 12. November 1999 Halle, Opernhaus)
  • Der Geigenseppel (Elisabeth Woska nach Wilhelm Busch), Ein Melodram für Marionetten (1999; 4. Juni 2000 Hannover, EXPO 2000, Deutscher Pavillon; 12. Oktober 2000, Düsseldorf, Düsseldorfer Marionettentheater) (Übernahme der EXPO-Produktion; unter dem Titel "Wilhelm Busch und die Folgen der Musik. Ein musikalisches Wilhelm-Busch-Portrait" zusammen mit Marionettenfassungen von "Die feindlichen Nachbarn" und "Der Virtuos", beides nach Bildgedichten von Wilhelm Busch, Musik von Wilfried Hiller)
  • Pinocchio (Rudolf Herfurtner nach Carlo Collodi), Ein italienischer Traum in 12 Bildern (2001; 12. Oktober 2002 in München und Trier)
  • Wolkenstein. Ein Nachklang (Felix Mitterer), (6. März 2004 Staatstheater Nürnberg, Opernhaus)

    list home