Henze, Hans Werner
* 1. Juli 1926 in Gütersloh (Westfalen)
+ 27. Okt. 2012
Komponist

Leben

1942 Studium an der Staatsmusikschule Braunschweig in den Fächern Klavier und Schlagzeug
1944 Reichsarbeitsdienst, dann Funker bei der Wehrmacht, dann englische Gefangenschaft
1945 Korrepetitor am Stadttheater Bielefeld
ab 1946 Studium bei Wolfgang Fortner in Heidelberg
1949 Studium bei René Leibowitz in Darmstadt und Paris
1948 musikalischer Mitarbeiter von Heinz Hilpert am Theater Konstanz
1950 Künstlerischer Leiter und Dirigent des Balletts am Hessischen Staatstheater Wiesbaden
1953 Umzug nach Forio auf Ischia
ab 1956 Neapel, Rom, Castel Gandolfo, schließlich Marino in den Albaner Bergen (sein heutiger Wohnsitz) fand
1976 Gründung des Festivals "Cantiere Internazionale d'Arte" in Montepulciano zur Verbreitung Neuer Musik
1980-1991 Leiter einer Kompositionsklasse an der Musikhochschule Köln
1981 Gründung der Mürztaler Musikwerkstätten
1984 Gründung des Deutschlandsberger Jugendmusikfestes
1988 Gründung der Münchener Biennale (ein "Internationales Festival für neues Musiktheater")

Bühnenwerk

I. Opern

  • Boulevard Solitude (Grete Weil [1951] nach des Abbé Antoine François Prévost Erzählung L'histoire du chevalier des Grieux et de Manon Lescaut [1728] aus dem 7. Band der Mémoires et aventures d'un homme de qualité qui s'est retiré du monde , Szenarium von Walter Jokisch), Lyrisches Drama in 7 Bildern (1950/51; 17. Febr. 1952 Hannover, Staatstheater), revidiert 1952, 1974 mit nachkomponiertem Zwischenspiel zum 5. Bild (siehe Manon von Massenet)
  • König Hirsch (Heinz von Cramer nach dem Märchenspiel von Carlo Graf Gozzi), Oper 3 Akte (1953-1956; 23. Sept. 1956 Berlin, Städtische Oper); siehe Il Re Cervo (1962)
  • Der Prinz von Homburg (Ingeborg Bachmann nach dem Schauspiel von Heinrich von Kleist), Oper 3 Akte (9 Bilder) (1958/59; 22. Mai 1960 Hamburg, Staatsoper); revidiert 1991
  • Elegy for Young Lovers (Elegie für junge Liebende; Wystan H. Auden/Chester Kallman [deutsche Fassung von Ludwig Landgraf unter Mitarbeit von Werner Schachteil und Hans Werner Henze]), Oper 3 Akte (1959-1961; 20. Mai 1961 Schwetzingen, Rokokotheater), revidiert 1987
  • Il Re cervo oder Die Irrfahrten der Wahrheit (Heinz von Cramer nach dem Märchenspiel von Carlo Graf Gozzi), Oper 3 Akte (1962; 10. März 1963 Kassel) (eigenständige kürzere Fassung zu König Hirsch)
  • Der junge Lord (Ingeborg Bachmann nach der Parabel Der Affe als Mensch aus der Märchensammlung Der Scheik von Alessandria und seine Sklaven von Wilhelm Hauff), Komische Oper 2 Akte (1964; 7. April 1965 Berlin, Deutsche Oper)
  • The Bassarids (Die Bassariden; Wystan Hugh Auden/Chester Kallman nach der Tragödie Bakchai/Die Bacchanten von Euripides; deutsche Fassung von Helmut Reinold und Maria Bosse-Sporleder), Opera seria mit Intermezzo 1 Akt (1964/65; 6. Aug. 1966 Salzburger Festspiele), Fassung 1992 ohne das Intermezzo; siehe The Judgement of Calliope
  • La Cubana oder Ein Leben für die Kunst (Hans Magnus Enzensberger nach Canción de Rachel von Miguel Barnet), Fernsehoper (Vaudeville) 5 Bilder (1972/73; 4. März 1974 New York); 1996 stark verkleinerte Neufassung
  • We come to the river (Wir erreichen den Fluß; Edward Bond), Actions for Music (1974/76; 12. Juli 1976 London, Royal Opera House Covent Garden)
  • Don Chisciotte (Don Quichotte; Giovanni Battista Lorenzi und Giovanni Paisiello; neu erzählt von Giuseppe Di Leva und Hans Werner Henze unter Mitarbeit von Henning Brauel), komische Oper (1. August 1976 Montepulciano, 1. Cantiere Internazionale d'Arte)
  • The English Cat (Edward Bond nach Peines de cœur d'une chatte anglaise von Honoré de Balzac; deutsche Fassung von Ken Bartlett), A Story for Singers and Instrumentalists 2 Akte, 7 Bilder (1980-1983; 2. Juni 1983 Stuttgart), revidiert 1990
  • Das verratene Meer (Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman Gogo No Eiko von Yukio Mishima), Musikdrama 2 Akte (1986-1989; 5. Mai 1990 Berlin), revidiert 1992
  • Venus und Adonis (Hans-Ulrich Treichel), Oper 1 Akt für Sänger und Tänzer (1993-1995; 11. Jan. 1997 München)
  • L'Upupa und der Triumph der Sohnesliebe (Hans Werner Henze nach einem arabischen Märchen), ein deutsches Lustspiel 11 Tableux (2003 Salzburg, Festspiele)
  • Phaedra (Christian Lehnert), Konzertoper 2 Teile (9 Bilder) (6. Sept. 2007 Berlin, Staatsoper)

    II. Ballette

  • Ballett-Variationen, Handlungsloses Ballett (1949; 21. Dez. 1958 Wuppertal), revidiert 1992
  • Jack Pudding, Ballett in 3 Teilen (1949); zurückgezogen, siehe Le disperazioni del Signor Pulcinella (1995)
  • Rosa Silber, Handlungsloses Ballett (1950); zurückgezogen, siehe Das Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber (1990)
  • Labyrinth, Choreographische Fantasie (1950); zurückgezogen, siehe das gleichnamige Ballett (1996)
  • Pas d'action (1952); zurückgezogen, siehe Tancredi (1964)
  • Der Idiot, Ballett-Pantomime nach F. M. Dostoevskij (1952; 1. Sept. 1952 Berlin), Libretto von Tat'jana Gsovskij (1953 hat Ingeborg Bachmann die Dichtung unter dem Zitel Monologe Myschkins neu verfaßt), revidiert 1953 und 1990
  • Maratona, Tanzdrama von Luchino Visconti 1 Bild (1956; 24. Sept. 1957 Berlin)
  • Ondine, Ballett 3 Akte von F. Ashton frei nach De la Motte-Fouqué (1956/57; 27. Okt. 1958 London)
  • L'usignolo dell'imperatore, Balletto-pantomima von Giulio Di Majo nach Hans Christian Andersen (1959; 16. Sept. 1959 Venedig), revidiert 1970
  • Le Fils de l'air - Der Sohn der Luft oder: L'Enfant changé en jeune homme, Ballett von J. Cocteau (1962) (1996; 25. Mai 1997 Schwetzingen)
  • Tancredi, Ballett 2 Bilder von Peter Csobàdi nach der verworfenen Frühfassung Pasa d'action von 1952 (1964; 18. Mai 1966 Wien)
  • Orpheus, A Story 6 Szenen (2 Akte) von Edward Bond (1978; 17. März 1979 Stuttgart), die Wiener Fassung von 1986 ist für kleine Besetzung
  • Das Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber, Exercise mit Strawinsky über ein Bild von Paul Klee, Handlungsloses Ballett, beruht auf dem zurückgezogenen Ballett Rosa Silber (1990; 14. Jan. 1991 London)
  • Le disperazioni del Signor Pulcinella, Comedia di balletto con canto, Libretto von S. Sivori nach Molière, basiert auf dem zurückgezogenen Ballett Jack Pudding (1995; 25. Mai 1997 Schwetzingen)
  • Labyrinth, Ballett 1 Akt von M. Baldwin, beruht auf einer verworfenen Fassung von 1950 (1996; 25. Mai 1997 Schwetzingen)

    III. Sonstige Musiktheaterwerke

  • Das Wundertheater, Oper 1 Bild auf ein Intermezzo von Miguel de Cervantes (Fassung für Schauspieler: 1948, UA 7. Mai 1949 Heidelberg; Fassung für Sänger: 1964, UA 30. Nov. 1965 Frankfurt a. M.)
  • Ein Landarzt, Funkoper nach Franz Kafka (1951; konzertant 19. Nov. 1951 Hamburg; szenisch 27. Mai 1953 Köln), Theatereinrichtung als Oper 1 Akt (1964; 30. Nov. 1965 Frankfurt a. M.), revidiert 1994
  • La Forza delle Circostanze ovvera Ella non riusci'a convincerlo, Opernparodie 5 Akte (10 Minuten) (1959)
  • Das Ende einer Welt (Wolfgang Hildesheimer), Funkoper 2 Akte mit Prolog und Epilog (1953 NDR), Theatereinrichtung als Opera buffa 1 Akt (1964; 30. Nov. 1965 Frankfurt a. M.), revidiert 1993
  • Moralities (W. H. Auden nach Aesop), Three morality plays für Solisten, Sprecher, Chor und kleines Orchester (1967; 18. Mai 1968 Cincinnati), revidiert 1970
  • Der langwierige Weg in die Wohnung der Natascha Ungeheuer (Gastón Salvator), Show mit 17 (1970/71; 17. Mai 1971 Rom)
  • Streik bei Mannesmann (Erika Runge), Szenische Kantate, Kollektivkomposition von Dietrich Boekle, Niels Fr. Hoffmann, Thomas Jahn, Luca Lombardi, Wilfried Steinbrenner und Hans Werner Henze (künstlerischer Projektleiter) (1973), Partitur im Selbstverlag
  • Der heiße Ofen (Friedrich Hitzer, Klaus Konjetzky, Wolfgang Florey, Niels F. Hoffmann, Thomas Jahn und Dieter Süverkrup, nach dem Bühnenstück Michel und Rosi von Friedrich Hitzer und Klaus Konjetzky), Komische Oper 5 Akte und 3 Zwischenakte (1975), Kollektivkomposition von Richard Blackfort, Henning Brauel, P. M. Davies, M. Denhoff, Hans Werner Henze, Niels F. Hoffmann, Thomas Jahn, Geoffrey King und Francis Pinto (1975; 18. März 1989 Kassel)
  • Pollicino (Giuseppe Di Leva nach Märchen von Collodi, der Brüder Grimm und C. Perrault), Favola per musica (1979/80; 2. Aug. 1980 Montepulciano)
  • Ödipus der Tyrann oder Der Vater vertreibt seinen Sohn und schickt die Tochter in die Küche (Hubert Hollmüller), Ein Spiel (1983; 30. Okt. 1983 Kindberg), unter Mitwirkung von Bose, S. Holt und und David Lang; (zurückgezogen)
  • Knastgesänge (Hans-Ulrich Treichel), 3 Musiktheaterstücke für Puppenspieler, Sänger und Instrumentalisten, Variationen über 4 Lieder von Hans Werner Henze (1985-1995), komponiert von Jörg Widmann (1995)
  • The Judgement of Calliope (W. H. Auden/Chester Kallman), Pastorale (1991), aus den Bassariden herausgelöstes Intermezzo

    list home