Abe, Kōmei
* 1. Sept. 1911 in Hiroshima
† 28. Dez. 2006 in Tokio
Komponist

1933-1936 Meisterklasse für Komposition Tokyo National University of Fine Arts; Violoncello bei Heinrich Werkmeister; Dirigieren bei Joseph Rosenstock und Komposition bei Klaus Pringsheim

Mitglied des Prometheus-Quartetts

1935 trat er der 'Nippon Gendai Sakkyokuko Renmai' bei und gewann schnell Anerkennung für seine Kammermusik.

1948 gründete er mit Hirao und Takada das Ensemble 'Chijin Kai'

Professor und Dekan der Musikklasse am Kyoto Municipal College of Arts

1960-1963 Präsident der Japanese Society for Contemporary Music

Viele seiner Kompositionen übernehmen die Formen und Gattungen der klassischen deutschen Tradition.

Werk (Auswahl)

Thema und Variationen für Orchester (1935)

Streichquartett Nr. 1 (1935)

Streichquartett Nr. 2 (1937)

Violoncellokonzert (1937)

Streichquartett Nr. 3 (1939)

Sonate Nr. 1 für Flöte und Klavier (1939)

Pastorale für Klavier und Orchester (1945)

Streichquartett Nr. 4 (1941)

Klarinettenquintett (1942)

Streichquartett Nr. 5 (1946)

Streichquartett Nr. 6 (1948)

Sonate Nr. 2 für Flöte und Klavier (1949)

Streichquartett Nr. 7 (1950)

Divertimento für Altsaxophon und Orchester oder Klavier 1951

Streichquartett Nr. 8 (1952)

Divertimento for Nine Instruments für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Klavier und Streichquartett (1954)

Streichquartett Nr. 9 (1955)

Sinfonie Nr. 1 (1957)

Sinfonie Nr. 2 (1960)

Serenade (1963)

Sinfonietta (1964)

Sextett für Flöte, Klarinette und Klavierquartett (1964)

Streichquartett Nr. 10 (1978)

Streichquartett Nr. 11 (1982)

Piccola Sinfonia für Streichorchester (1984)

Streichquartett Nr. 12 (1987)

Streichquartett Nr. 13 (1989)

Streichquartett Nr. 14 (1990)

Streichquartett Nr. 15 (1992)

KOMPONISTEN OPERONE