137 Wörterbuch altgriechisch - deutsch

  • ἐπι-σκυθίζω
    nach scythischer Sitte ungemischten Wein nach der Mahlzeit zu trinken geben
  • ἐπι-σκυθρωπάζω
    dabei finster, mürrisch aussehen
  • ἐπι-σκύνιον
    τό, die Stirnhaut, welche den vortretenden Teil der Stirn u. den obern Rand der Augenhöhle bedeckt, auf der die Augenbrauen stehen, die bei verschiedenen Gemütserregungen verschieden bewegt, besonders im Zorn in Falten zusammen- u. heruntergezogen wird, dah. vom zornigen Löwen: πᾶν δέ τ' ἐπισκύνιον κάτω ἕλκεται ὄσσε καλύπτων, er zieht die Stirnfalte herab u. überdeckt damit die Augen; γυρὸν ἐπισκ. ἐπιστρέψας, von einem, der ein sehr ernstes, weises Gesicht macht; vom Diogenes γυμνώσαντα βίου παντὸς ἐπισκύνιον, den Stolz, die Eitelkeit des Lebens; der Ernst
  • ἐπί-σκυρος
    ὁ, eine Art Ballspiel
  • ἐπί-σκωμμα
    τό, der Scherz
  • ἐπι-σκώπτης
    ὁ, der Spötter
  • ἐπι-σκώπτω
    dabei scherzen, spotten; ἔφη ἐπισκώπτων, indem er scherzend hinzufügte; verspotten, necken; τί, sich über etwas lustig machen; εἴς τι, auf etwas
  • ἐπί-σκωψις
    ἡ, das Spotten, der Scherz
  • ἐπι-σμαραγέω
    darüber tosen
  • ἐπι-σμάω u. ἐπι-σμήχω
    darauf-, daranstreichen, -schmieren
  • ἐπι-σμυγερός
    schmählich, schrecklich, jämmerlich. Adv., ἐπισμυγερῶς ἀπέτισεν, schmählich büßte er
  • ἐπι-σοβέω
    einherstolzieren; trans., ἐπεσόβει κώϑωνά μοι, er brachte mir den Becher zu; zusammenschütteln, -schieben
  • ἐπ-ίσ-ογκος
    von gleichem Umfang, gleicher Masse
  • ἐπι-σοφίζομαι
    ausklügeln
  • ἐπ-ισόω
    unter einander gleich machen, ausgleichen
  • ἐπι-σπάδην
    in einem Zuge
  • ἐπι-σπαίρω
    dabei, dazu zucken
  • ἐπί-σπασις
    ἡ, u. ἐπι-σπασμός
    ὁ, das An-, Zuziehen
  • ἐπι-σπαστήρ
    ῆρος, ὁ, der Griff, womit die Tür von innen zugezogen ward; die Angelschnur: κρυφίου τρίκλωστον ἐπισπαστῆρα βόλοιο
  • ἐπι-σπαστικός
    ή, όν, anziehend
  • ἐπί-σπαστος
    adj. verb. zu ἐπισπάω, herbeigezogen, zugezogen, κακόν, ein selbst zugezogenes, selbstverschuldetes Unglück; βρόχοι, zugezogene Schlinge; angelockt
  • ἐπί-σπαστρον
    τό, alles, womit man etwas an-, zuzieht; der Griff, womit man die Tür zuzieht; Zugseil; ein Zugnetz der Vogelsteller
  • ἐπι-σπάω
    herbeiziehen, zuziehen, dah. auch veranlassen; πέποιϑα τοῦτ' ἐπισπάσειν κλέος, mir diesen Ruhm zu erwerben; eigtl., Μενέλαος αὐτὴν ἦγ' ἐπισπάσας κόμης, an den Haaren herbeischleppen; τέϑνηκεν ἐπισπασϑέντος τοῦ βρόχου, nachdem die Schlinge zugezogen; an sich ziehen; anlocken; sich verschaffen; ἔχϑραν, sich Feindschaft zuziehen; πώγωνα, sich den Bart herabhängen lassen. Auch τὸν Κῦρον ἐπεσπάσατο ἐμπλησϑῆναι δακρύων τὰ ὄμματα, bewog ihn dazu; ἐπισπάσασϑαι αὐτοὺς ἡγεῖτο προϑυμήσεσϑαι, er meinte, sie würden bereit sein, sich dahin locken zu lassen; pass., μὴ ἐπισπασϑῶσιν ἡμῖν πολεμῆσαι, dazu hingerissen werden
  • ἐπι-σπείρω
    daraufstreuen, nachsäen; τί, besäen; übertr., μομφὰν ἀλιτροῖς, tadeln
  • ἐπί-σπεισις
    ἡ, τοῠ οἴνου, das Daraufgießen des Weines beim Opfer
  • ἐπί-σπεισμα
    τό, das Daraufgegossene, die letzte Spende
  • ἐπι-σπένδω
    darüber spenden, ein Trankopfer ausgießen, νεκρῷ, über den Toten; auch δάκρυ, dazu vergießen; (hinterher, noch) ein Bündnis schließen
  • ἐπι-σπερχής
    ές, eilig, hastig, heftig; ἐπισπερχεστέρως ἐξετάζειν, strenger untersuchen
  • ἐπι-σπέρχω
    beschleunigen, κέντρῳ, anspornen; antreiben; τοὺς ἐργάτας, antreiben; ἴχνος, die Spur verfolgen. Intrans., sich beschleunigen, ἄελλαι, anstürmen
  • ἐπι-σπεύδω
    beschleunigen; antreiben, fördern. Intrans., herzu-, herbeieilen; zu Hilfe kommen
  • ἐπι-σπευστικός
    ή, όν, beschleunigend
  • ἐπι-σπλαγχνίζομαι
    worüber Erbarmen empfinden
  • ἐπί-σπληνος
    milzsüchtig
  • ἐπι-σπονδή
    ἡ, späteres Bündnis
  • ἐπι-σπορά
    ἡ, das Darüber-, Nachsäen
  • ἐπι-σπορεύς
    ὁ, der Darauf-, Nachsäende
  • ἐπί-σπορος
    nachgesäet, οἱ ἐπίσποροι, die Nachkommen; τὰ ἐπίσπορα, die Gemüse, die mehrere Mal im Jahre gesäet, nachgesäet werden
  • ἐπι-σπουδάζω
    dazu antreiben. Intrans., herbeieilen
  • ἐπι-σπουδαστής
    ὁ, der etwas beschleunigt
  • ἐπίσ-συτος
    herzueilend, herandringend, schnell eintretend
  • ἐπί-σταγμα
    τό, das Daraufgetröpfelte
  • ἐπι-σταγμός
    ὁ, das Darauftröpfeln
  • ἐπι-σταδόν
    hinzutretend, hinangehend; ποσσὶν ἐπ. ᾐωρεῖτο, daraufstehend
  • ἐπι-στάζω
    darauf tröpfeln
  • ἐπί-σταθμα
    τά, das Quartier
  • ἐπι-σταθμάομαι
    erwägen, überlegen
  • ἐπι-σταθμεύω
    einkehren, bes. als Soldat im Quartier liegen; τινί, bei j-m; übertr., ἐπισταϑμεύων τὰ ὦτα διαλέξεσιν ἀκαίροις, belästigen, gleichsam mit Einquartierung versehen; pass., οἰκίαι χαμαιτυπίαις ἐπισταϑμευόμεναι, mit solcher Einquartierung besetzt
  • ἐπι-σταθμία
    ἡ, das Einkehren in ein Quartier, ποιεῖσϑαι παρά τινι, sich einquartieren; die Einquartierung od. Verpflichtung, Einquartierung zu nehmen
  • ἐπί-σταθμος
    ὁ, der einem Quartier vorsteht, Quartiermeister, übh. Aufseher; Καρίας, der Satrap von Karien; in Sicilien der Vorsitzende beim Gastmahl; ἥρως ἐπίσταϑμος ἵδρυμαι μικρῷ μικρὸς ἐπὶ προϑύρῳ, an der Tür; od., der sein Quartier bei einem hat, bei ihm wohnt
  • ἐπι-στάκτης
    ὁ, der darauf tröpfelt
  • ἐπί-σταλμα
    τό, das Aufgetragene, der Befehl
  • ἐπί-σταλσις
    ἡ, das Auftragen
  • ἐπι-σταλτικός
    ή, όν, auftragend
  • ἐπίσταμαι
    sich worauf verstehen, geschickt od. fähig wozu sein; sowohl von geistiger Fähigkeit u. Einsicht als von körperlicher Geschicklichkeit u. Gewandtheit; c. acc., verstehen, können; σαφῶς ἐπίστασο, wisse wohl; ψευδηγορεῖν οὐκ ἐπίσταται στόμα τὸ Δῖον, ist nicht fähig, vermag nicht; ἄλοχον κολάζειν προδότιν οὐκ ἠπίστατο, vermochte es nicht über sich, sie zu bestrafen; εἰ ἠπίστατο μὴ πολυπραγμονεῖν, wenn er so klug gewesen wäre, sich nicht in fremde Angelegenheiten zu mischen; ἐπί. στω τοῦτό γε, wisse, erfahre; ἐπεί γε μὲν δὴ πάντ' ἐπίστασαι λόγον, da du weißt, gehört hast; ἐπίσταμαι μὲν ἀρτίως, ich habe es eben gelernt; ὁ παῖς οὐκ ἐπίσταται τοὺς τεκόντας, kennt nicht; auswendig wissen; συριστὶ ἐπιστάμενος, der syrisch versteht; auch = glauben, meinen; εὖ ἐπίστατο αὐτὸς σχήσων τὴν βασιληΐην, er meinte, war überzeugt. Auch = äußerlich kennen; partic. ἐπιστάμενος, sich auf etwas verstehend, wissend, kundig (oft adjectivisch gebraucht); ἄκοντι, mit einem Wurfspieß, sc. zu schleudern; ohne Casus: einsichtsvoll; vom Pferde; ϑρέξασκον ἐπισταμένοισι πόδεσσιν, mit kunstgeübten Füßen
  • ἐπισταμένως
    verständig, geschickt
  • ἐπί-σταξις
    ἡ, das Darauftröpfeln; wiederholtes Tröpfeln, bes. Nasenbluten
  • ἐπι-στασία
    ἡ, 1) Aufmerksamkeit; ἐπιστασίαν ἔχειν, Aufm. verdienen. 2) das Amt eines ἐπιστάτης, Herrschaft; τινός, Aufsicht über j-n; übh. Amt
  • ἐπι-στασιάζω
    dabei, darüber uneinig sein
  • ἐπι-στάσιος
    Ζεύς, = Iupiter Stator
  • ἐπί-στασις
    ἡ, 1) das Feststellen, zum Stehen Bringen, Anhalten; das Stillen, Verstopfen. 2) das Stillstehen, Verweilen bei etwas, bes. mit den Gedanken, dah. Betrachtung, Überlegung; ἔσχον φροντίδων ἐπιστάσεις, wo nur mehr an das wirkliche Stillstehen bei der Überlegung zu denken ist. 3) Amt des Vorstehers, Aufsicht, Besorgung. 4) das Herantreten, Anrücken, ποιεῖσϑαι τὴν ἐπίστασιν, anrücken; τὰ σκάφη τὴν ἐπίστασιν ἐπ' ἀλλήλοις εἶχεν, sie standen hinter einander; der Anfang
  • ἐπι-στατεία
    ἡ, Aufsicht, Oberbefehl
  • ἐπι-στατέω u. ἐπι-στατεύω
    ein ἐπιστάτης sein, die Aufsicht worüber haben, vorstehen, besorgen, beaufsichtigen; νοσεόντων, Kranke besorgen, kurieren; εἶναι, besorgen, daß etwas geschehe. Bes. in Athen. ἐπιστάτης sein. Herantreten, herannahen; τίς γάρ με μόγϑος οὐκ ἐπεστάτει, traf mich nicht
  • ἐπι-στάτης
    ὁ, u. ἐπι-στατήρ
    ῆρος, ὁ, 1) der Herantretende; ἀπὸ τοῠ ἐφίσ τασϑαι τῇ τραπέζῃ, der an dich herantritt, dich anspricht, der Bettler. 2) der auf etwas steht; Kämpfer zu Wagen. 3) der hinter einem steht, der Hintermann im Treffen; vom Hirten. 4) der Vorsteher, Aufseher; vom Schutzgott; καιρὸς ὅςπερ ἀνδράσιν μέγιστος ἔργο υ παντός ἐστ' ἐπιστάτης, die Stunde, die ordnend über jede Tat der Menschen wacht; der Fürst; übh. der etwas leitet, besorgt. In Athen bes. a) der täglich durchs Los ernannte Vorsteher der Prytanen, der in den Sitzungen des Rats und in den Volksversammlungen den Vorsitz führt. b) ἐπιστάται τῶν δημοσίων ἔργων, Aufseher über die Staatsbauten, zu denen die τειχοποιοί, ὁδοποιοί u. ä., auch ἐπιστάται τῶν ὑδάτων, Wasserbauinspektoren gehören. c) Vorsteher der Tempel; ἐπιστ. τοῦ ποιῆσαι δεινὸν λέγειν, liegt darin auch der Begriff des Kundigen; κρεμάσατον τύχῃ 'γαϑῇ εἰς τὸν ἰπνὸν εἴσω πλησίον τοῦ 'πιστάτου, entweder als ἰπνολέβης, od. als ein Tonbild des Hephästus, das auf dem Feuerherde stand, od. ein Gestell, um Küchengerätschaften aufzuhängen, od. der Dreifuß unter dem Mischgefäß
  • ἐπι-στατικός
    ή, όν, zum Aufseher gehörig, die Aufsicht betreffend, ἡ ἐπιστατική, sc. τέχνη, die Kunst, die Aufsicht zu führen; feststehend, fest; wobei verweilend, genau
  • ἐπι-σταχύω
    hervorkeimen (vom Barthaar)
  • ἐπι-στεγάζω
    bedecken, bedachen
  • ἐπι-στείβω
    darauf treten, betreten; ἔργον, sich daran machen
  • ἐπι-στείνομαι
    eng, dah. gedrängt voll werden
  • ἐπι-στείριος
    an, auf der στεῖρα des Schiffes
  • ἐπι-στείχω
    heran-, darüberhingehen
  • ἐπι-στέλλω
    1) zuschicken, hinschicken; durch Briefe od. Boten melden, an einen schreiben, od. ihm sagen lassen, berichten. 2) auftragen, befehlen; φᾶρος ἐπιστείλασα = ὑποστείλασα, aufschürzen, oder darüberziehen
  • ἐπι-στενάζω
    darüber seufzen, beseufzen
  • ἐπι-στένακτος βοή, Klagegeschrei
  • ἐπί-στενος
    etwas eng
  • ἐπι-στεφανόω
    bekränzen
  • ἐπι-στεφής
    ές, die Insel Thasus ὕλης ἀγρίας ἐπιστεφής, mit Wald bedeckt; κρητῆρας ἐπιστεφέας οἴνοιο, von den bis an den Rand mit Wein angefüllten Mischgefäßen, nicht bekränzt
  • ἐπι-στέφω
    in der Vrbdg κοῦροι δὲ κρητῆρας ἐπεστέψαντο ποτοῖο, sie gossen die Mischgefäße bis an den Rand voll; τάςδε δυςμενεῖς χοὰς οὐκ ἄν ποϑ' ὅν γ' ἔκτεινε τῷδ' ἐπέστεφε, Totenopfer, Libation auf einen Grabhügel ausgießen; ἐπιστεφής, bedeckt mit Brot
  • ἐπι-στηθίζομαι
    sich mit der Brust worauf stützen
  • ἐπι-στήθιος
    an, auf der Brust
  • ἐπι-στηλόω
    ϑινὸς ἐπεστηλωμένον ἄχϑος, mit einer Säule versehen
  • ἐπί-στημα
    τό, das Daraufgestellte, bes. auf das Grab, Grabstein, Grabdenkmal; von Zierraten der Schiffe
  • ἐπι-στήμη
    ἡ, das Verstehen, die Wissenschaft, Einsicht
  • ἐπιστημον-άρχης
    ὁ, der Wissende
  • ἐπι-στημονίζω
    kundig machen
  • ἐπι-στημονικός
    ή, όν, das Wissen betreffend, wissend
  • ἐπί-στημος
    wissend, kundig
  • ἐπι-στήμων
    ον, verständig, kundig: gew. τινός, einer Sache kundig, sie verstehend, erfahren worin. Adv. ἐπιστημόνως, verständig, kundig, geschickt
  • ἐπι-στήριγμα
    τό, die Stütze
  • ἐπι-στηρίζω
    darauf stemmen, stützen; sich worauf stützen, lehnen
  • ἐπι-στήριξις
    ἡ, das Daraufstützen
  • ἐπι-στητικὴ ἕξις
    die Fertigkeit im Wissen
  • ἐπι-στητός
    ή, όν, was man wissen kann
  • ἐπι-στιγμή
    ἡ, der darüber gesetzte Punkt
  • ἐπι-στίζω
    darauf mit Punkten, Flecken versehen, punktieren
  • ἐπι-στίλβω
    darauf, daran glänzen
  • ἐπ-ίστιος
    zum Hausherde gehörig, im Hause aufgenommen, der Gast; ἡ ἐπ. κύλιξ, zum Willkommen; τὸ ἐπίστιον, a) das Schirmdach, unter welchem die aufs Land gezogenen Schiffe standen. b) der zu einem Hause gehörige Hausstand, Familie
  • ἐπι-στιχάομαι
    herangehen
  • ἐπί-στιχος
    der Reihe nach gemacht
  • ἐπι-στοβέω
    verspotten, verhöhnen
  • ἐπι-στοιβάζω
    darauf stopfen, aufhäufen
  • ἐπι-στοίβασις
    ἡ, das Aufhäufen
  • ἐπι-στολάδην
    aufgeschürzt, aufgegürtet
  • ἐπι-στολεύς
    ὁ, 1) der Unteradmiral, zweiter Schiffsbefehlshaber bei den Lacedämoniern. 2) Briefschreiber, Briefträger
  • ἐπι-στολή
    ἡ (das durch einen Boten Übersandte), Nachricht, Auftrag, Befehl; ἔλεγε ταῦτα ἐξ ἐπιστολῆς Δημαρήτου, im Auftrage. Der Brief; λύειν, erbrechen
  • ἐπι-στολη-φόρος
    ὁ, Briefträger
  • ἐπι-στολίζω
    bekleiden
  • ἐπι-στολικός
    ή, όν, zum Briefe gehörig, brieflich
  • ἐπι-στολιμαῖος
    im Briefe enthalten, brieflich, schriftlich, δυνάμεις, Kriegsmacht, die nur auf dem Papiere steht, nur in Briefen verheißen, nie geschickt wird
  • ἐπι-στολο-γραφικός
    ή, όν, zum Briefschreiben dienend
  • ἐπι-στολο-γράφος
    ὁ, Briefschreiber, Sekretär
  • ἐπι-στομίζω
    1) ein Pferd mit dem Gebiß bändigen u. lenken, übertr. einen zum Schweigen bringen, ihm das Maul stopfen. 2) μηδὲ ὑπὲρ τὸν πόδα ἔστω τὸ ὑπόδημα, μὴ καὶ ἐπιστομίσῃ με, machen, daß man aufs Gesicht fällt, od. hindern. 3) φορβειᾷ καὶ αὐλοῖς ἑαυτόν, den Mund damit versehen
  • ἐπι-στόμιον
    τό, der in die Mündung eines Gefäßes gesteckte Hahn
  • ἐπι-στομίς
    ίδος, ἡ, Maulkorb
  • ἐπι-στόμισμα
    τό, Maulkorb, übertr. das Hindernis, was etwas unterdrückt, dämpft
  • ἐπι-στομόω
    verstopfen
  • ἐπι-στοναχέω u. ἐπι-στοναχίζω
    dazu rauschen, brausen
  • ἐπι-στρατεία
    ἡ, u. ἐπι-στράτευσις
    der Feldzug gegen j-n
  • ἐπι-στρατεύω
    gegen einen zu Felde ziehen; c. acc. des Ortes, wohin man zieht; c. dat. der Person, gegen die man zu Felde zieht
  • ἐπι-στράτ-ηγος
    ὁ, der Unterfeldherr
  • ἐπι-στρατο-πεδεία
    ἡ, Lagerung dem Feinde gegenüber
  • ἐπι-στρατο-πεδεύω
    dem Feinde gegenüber sein Lager aufschlagen
  • ἐπι-στρεπτικός
    ή, όν, was bewirkt, daß man in sich geht, sich ändert
  • ἐπί-στρεπτος
    an sich ziehend, die Augen der Menschen auf sich richtend, schön u. glücklich; leicht zu wenden, zu drehen
  • ἐπι-στρέφεια
    ἡ, das Wesen des ἐπιστρεφής, Aufmerksamkeit, Genauigkeit, Klugheit
  • ἐπι-στρεφής
    ές, seine Aufmerksamkeit auf etwas richtend, aufmerksam, sorgfältig, genau; angespannt, streng; πολὺ τὸ ἐπιστρεφὲς ἔσχε πρὸς τοὺς φαύλους, er war streng gegen sie; φωνή, moduliert (von der Nachtigall). Adv. ἐπιστρεφῶς, gespannt, hastig, mit Lebhaftigkeit
  • ἐπι-στρέφω
    1) hinkehren, hinwenden; τὰς ὄψεις εἰς ἑαυτόν, die Blicke auf sich ziehen; τινά, j-s Aufmerksamkeit erregen; φάλαγγα, anrücken lassen. Übertr., ὡς πρὸς τί πίστιν τήνδ' ἄγαν ἐπιστρέφεις, was dringst du darauf, forderst? 2) umkehren, umwenden; zurückschlagen; pass. sich umkehren, umsehen. Übertr., umwenden u. wieder auf den rechten Weg bringen, einen zur Änderung seines Sinnes bewegen. 3) intrans., sich wohin wenden; umkehren; pass. sich wohin wenden; γαῖαν ἐπιστρέφεται, wendet sich über die Erde hin, durchwandert sie; τί Νείλου τάςδ' ἐπιστρέφει γύας, was wendest du dich hin, gehst zu; oft übertr., ἐπειδὴ δόξα τῇδ' ἐπεστράφη, da sich meine Ansicht geändert, darauf gerichtet hat; seinen Geist worauf hinwenden, Rücksicht nehmen, achten, Ἀτρεῖδαι τοῦδ' - ἐπεστρέφοντο, auf diesen richteten sie ihre Aufmerksamkeit. Das partic. perf. ἐπεστραμμένη λέγειν, nachdrücklich, ernst. Aber τρίχιον ἐπεστραμμένον, gekräuseltes Haar
  • ἐπί-στρεψις
    ἡ, das Verdrehen
  • ἐπι-στροβέω
    herumdrehen
  • ἐπι-στρογγύλλω
    zurunden
  • ἐπι-στρόγγυλος
    zugerundet
  • ἐπι-στροφάδην
    hingewandt, sich hierhin u. dahin, nach allen Seiten wendend; κτείνειν u. τύπτειν, rings um sich töten; wie ἐπιστρεφής, tüchtig, nachdrücklich; in der Vrbdg mit βαδίζειν, umherschweifen; sich hinwendend zu einem
  • ἐπι-στροφεύς
    ὁ, der Umdreher, so hieß der erste Halswirbel
  • ἐπι-στροφή
    ἡ, 1) das Umkehren, Herumdrehen. 2) a) das sich Herumdrehen, die Drehung, Wendung; δαΐων ἀνδρῶν ἐπιστροφαί, das Umwenden auf der Flucht zum neuen Angriff; öfter von den Bewegungen u. Schwenkungen des Heeres; οἱ ἐξ ἐπιστροφῆς παϑόντες, vom Rückfall der Krankheit; dah. μυρίων γ' ἐπιστροφαὶ κακῶν, der immer wiederkehrende Andrang des Unglücks; die Wendung der Dinge; dah. auch Ausgang, Ende. b) das sich wohin Kehren, die Einkehr, auch der Ort selbst, wo man einkehrt; οἷσιν οὐκ ἐπιστροφαί, die sich hier nicht aufhalten dürfen. Und übtr., Aufmerksamkeit, Beachtung, πρὸ τοῠ ϑανόντος τήνδ' ἔϑεσϑ' ἐπιστροφήν, für den Toten Sorge tragen; ἄξιον ἔδοξε ἐπιστροφῆς εἶναι, beachtenswert, schien Überlegung zu verdienen; Ahndung, Strafe. Rhett. τοῦ λόγου, das Angespannte, Kernhafte des Stils
  • ἐπι-στρόφησις
    ἡ, das Verkehren an einem Orte, Aufenthalt
  • ἐπι-στροφία
    ἡ, Aphrodite, die Herzenslenkerin
  • ἐπι-στροφίδες
    αἱ, zusammengedrehete, gekräuselte Haare
  • ἐπί-στροφος
    1) umdrehend, in Bewegung setzend, τὸν ἐπίστροφον τῶνδε, den Anstifter od. der damit verkehrt. 2) verkehrend, Umgang habend, ἀνϑρώπων, mit den Menschen verkehrend; ἐπίστροφος ὁδαίων, der sich mit Waren abgibt. 3) wie ἐπιστρεφής, sich umwendend, gekrümmt. Adv. ἐπιστρόφως, wie ἐπιστρεφῶς, sorgsam
  • ἐπί-στρωμα
    τό, das Daraufgedeckte
  • ἐπι-στρωφάω
    sich oft an einem Orte herumdrehen, befinden, ihn besuchen
  • ἐπι-στυγής
    ές, verabscheut
  • ἐπι-στυγνάζω
    sich betrüben über etwas
  • ἐπι-στύλιον
    τό, u. ἐπι-στῡλίς
    ίδος, ἡ, u. ἐπί-στῡλον
    τό, der unmittelbar auf den Säulen ruhende Unterbalken, Architrav; übh. Gebälk
  • ἐπι-στύφω
    anziehen, zusammenziehen, bes. von sauren, herben Speisen; auch von widrigen Eindrücken des Gehörs; übertr. schelten
  • ἐπι-στωμύλλομαι
    mit einem im Spaßmachen wetteifern
  • ἐπι-συγ-γράφω
    noch dazu schreiben
  • ἐπι-συγ-κάμπτω
    darüber zusammenbiegen
  • ἐπι-συγ-κροτέω
    noch dazu zusammenbringen
  • ἐπι-συγ-κρούω
    mit etwas zusammenstoßen
  • ἐπι-συγ-χέω
    darüber zusammengießen
  • ἐπι-συ-ζυγής
    ές, verbunden
  • ἐπι-σῡκο-φαντέω
    noch dazu schikanieren, verleumden
  • ἐπι-συλ-λέγω
    noch dazu, dagegen sammeln
  • ἐπι-σύλ-ληψις
    ἡ, die spätere, zweite Empfängnis, Schwangerwerden
  • ἐπι-συμ-βαίνει
    es ereignet sich noch dazu
  • ἐπι-συμ-βάλλομαι
    bedecken
  • ἐπι-συμ-μαχία
    ἡ, ein Schutz- u. Trutzbündnis gegen einen gemeinsamen Feind
  • ἐπι-συμ-μύω
    sich darüber schließen
  • ἐπι-συμ-πίπτω
    darauf zusammenfallen, zugleich damit verfallen
  • ἐπι-συμ-πλέκω
    noch dazu verflechten
  • ἐπι-συμ-φέρω
    zugleich mit beitragen
  • ἐπι-συν-άγω
    danach, dazu zusammenführen, versammeln
  • ἐπι-συν-αγωγή
    ἠ, das noch dazu Zusammenbringen, die Versammlung
  • ἐπι-συν-αθροίζω
    noch dazu versammeln
  • ἐπι-συν-αινέω
    genehmigen, beistimmen
  • ἐπι-συν-άπτω
    noch daran fügen, damit verbinden, hinzusetzen; μάχην τινί, j-m eine Schlacht liefern; πόλεμον, Krieg veranlassen
  • ἐπι-συν-άρχομαι
    zugleich mit anfangen
  • ἐπι-σύν-δεσις
    die Verbindung damit
  • ἐπι-συν-δεσμός
    ὁ, die Verbindung damit, der Verband
  • ἐπι-συν-δέω
    daran, damit verbinden; ἀπορίαν, eine Schwierigkeit noch mehr verwickeln
  • ἐπι-συν-δίδωμι
    nachgeben, sich nachsenken
  • ἐπι-σύν-ειμι
    danach zusammenkommen
  • ἐπι-συν-είρω
    noch daran reihen
  • ἐπι-συν-εργέω
    zusammenwirken
  • ἐπι-συν-έχω
    daran zusammenhalten, γυναῖκα, heiraten
  • ἐπι-σύν-ηθες
    τό, der Gebrauch
  • ἐπι-σύν-θεσις
    ἡ, das Zusammensetzen u. Hinzufügen
  • ἐπι-συν-θετικῶς
    zusammensetzend
  • ἐπι-σύν-θετος
    zusammengesetzt
  • ἐπι-συν-θήκη
    ἡ, Zusatz zu einem Bündnis, zweiter Vertrag
  • ἐπι-συν-ίστημι
    zusammenstellen, τινά τινι, ihn vorstellen, empfehlen; sich entgegenstellen, vereint einen Aufstand machen gegen einen; sich dabei versammeln; dabei entstehen, darauf wachsen
  • ἐπι-συν-νέω
    dabei, darauf zusammenhäufen
  • ἐπι-συν-οικίζω
    neue Anbauer ansiedeln, als eine zweite Kolonie hinführen
  • ἐπι-συν-τάσσω
    darauf zusammenfügen
  • ἐπι-συν-τείνω
    noch mehr anspannen, zusammenziehen
  • ἐπι-συν-τέμνω
    zusammenziehen
  • ἐπι-συν-τήκω
    zusammenschmelzen. Pass. sich dabei abzehren
  • ἐπι-συν-τίθημι
    noch dazu setzen
  • ἐπι-συν-τρέχω
    dabei zusammenlaufen
  • ἐπι-συν-ωθέω
    zusammenstoßen
  • ἐπι-σῡρίζω
    dabei, danach pfeifen, zischen
  • ἐπί-συρμα
    τό, das Nachgeschleppte, die Schleppe, der Schweif; ἐπισύρματα τοῠ ξύλου die Spuren des geschleppten Körpers
  • ἐπι-συρμός
    ὁ, das Nachschleppen, Hinziehen, Verzögern einer Sache; Nachlässigkeit; das Durchziehen, Verspotten.
  • ἐπί-σῡρος
    ὁ, der Durchziehende, der Spötter, in der dorischen Komödie, Müller Dorier
  • ἐπι-συῤ-ῥέω
    wohin zusammenfließen, zusammenkommen
  • ἐπι-σύῤ-ῥοια
    ἡ, das Zusammenfließen
  • ἐπι-σύρω
    nachziehen, nachschleppen; ποδήρεις τοὺς χιτῶνας ἐπισυρόμεναι, hinter sich her schleppend; darüber hinziehen, τὸ πνεῠμα, darüber hinfahren lassen. Übertr., flüchtig, nachlässig behandeln, darüber hinweghüpfen, τὰ πράγματα, neben διακλέπτειν τὴν κατηγορίαν, ohne gehörige Unterscheidung reden, um andere zu verwirren; ἐπισεσυρμένα γράμματα, nachlässig hingeworfene Schrift; ἐφϑέγγετο ἐπισεσυρμένον τε καὶ συνεχὲς καὶ ἐπίτροχον, was auch von tief herausgezogener, hohler Stimme erklärt wird, wie χρέμπτεσϑαι, hohl husten; übh. vernachlässigen, Ggstz ἐπαινεῖσϑαι; ἐν ταῖς πράξεσιν, nachlässig sein; sich hinschleppen, kriechen; über sich wegziehen; τὸ ἐπισεσυρμένον λόγου, das Schleppende des Stils, Rhett.
  • ἐπι-σύ-στασις
    ἡ, das Zusammentreten gegen j-n, der Auflauf; das Dazukommen
  • ἐπι-συ-στέλλω
    immer mehr zusammenziehen
  • ἐπι-συ-στρέφω
    zusammendrehen, -ziehen
  • ἐπί-συχνος
    ziemlich häufig
  • <<< list operone >>>