Spruchlexikon DEUTSCH 93

<<< | >>>


Ein Auge aufs Segel halten.
Die Entwicklung, den Gang einer Sache genau beobachten.
nl] Een oog in't zeil houden.
nl] Men moet een oog in het zeil houden.
Auge
Ein Auge des Herrn sieht mehr als vier Augen der Knechte.
it] Più vede un occhio del padrone che quattro del sérvitore.
Auge
Ein Auge des Herrn tut mehr als zwei Hände des Herrn.Auge
Ein Auge findet mehr Wahrheit als zwei Ohren.
dk] Man troer meere øine end ørene.
fr] Un seul oeil a plus de crédit que deux oreilles n'ont d'audivi.
la] Certius auditu fit, quod visus scio scitu.
la] Visus certificat plus, quam vox docta loquentis.
la] Visus fidelior auditu.
se] Sy yn aer sayhu (sawne, saffue) sikane.
Auge
Ein Auge macht den Kohl nicht fett.Auge
Ein Auge ohne Licht und eine Zunge, die nicht spricht, taugen beide nicht.
Osmanien: Ein Auge ohne Licht ist kein Auge und eine Zunge ohne Weisheit ist keine Zunge.
Auge
Ein Auge ohne Licht, siehet nicht.Auge
Ein Auge ohne Zucht bringt üble Frucht.
Ein schamlos umherschweifendes Auge.
la] Ve sit girouago sine lege pudoris ocello.
se] Ve wardhe ondo ögho.
Auge
Ein Auge opfern, damit der andere beide verliert.
es] Que brarse un ojo para sacar à otro los dos.
Auge
Ein Auge schon macht glückselig im Lande der Blinden.Auge
Ein Auge siehet nicht Alles.Auge
Ein Auge sieht oft mehr als zwei.
fr] Veoir plus droict duny oucil que de deux.
la] Rectius oculo uno, quam duobus videre.
Auge
Ein Auge spioniert das andere.
Ein Nachbar, Kollege den anderen.
Auge
Ein Auge verdaut mehr als zwei Magen.Auge
Ein Auge zudrücken.
Etwas, was streng genommen nicht sein sollte, hingehen lassen und tun, als ob man es nicht bemerkte. Über die Entstehung dieser Redensart erzählt man: einem einäugigen Steuerbeamten (Thorvisitator, Güterbeschauer) wurde verraten, dass ein bedeutender Unterschleif beabsichtigt werde; er verdoppelte daher seinen Diensteifer. Die Waareneigentümer ließen aber, um ihn zu täuschen, eine Ladung unbedeutender Sachen vorausgehen, die er wegnahm, dann die Hauptladung folgen, drückten ihm auf eine wirksame Weise die Hand, mit der Bitte, ein Auge zuzudrücken, was er aus Höflichkeitsrücksichten tun zu müssen glaubte, sodass die Ware unbemerkt vorbeigelangte.
la] Connivere. (Cicero)
Auge
Ein Auge, das ärgert, soll man heraussreißen.Auge
Ein Auge, das bei jeder Klage weint, wird nie trocken.Auge
Ein Auge, das Staub gewohnt, verträgt auch bald Sand.Auge
Ein blindes Auge von Natur ist besser als ein helles von Krystall.Auge
Ein blödes Auge kann das Licht nicht ertragen.
it] Occhio infermo non può soffrir la luce.
Auge
Ein blödes Auge sieht lieber schwarz als weiß.Auge
Ein böses Auge sollte dies nicht ansehen.
Verderblicher Zauberblick.
Auge
Ein böss aug verderbt (o. verdeckt)das ander.
dk] Et surt öye og skabbet faar, gjöre fleere.
la] Dum spectant oculi laesos, laeduntur et ipsi.
Auge
Ein eigenes Auge ist besser als zwei fremde.
Russland: Mit seinen eignen zwei Augen sieht man mehr als mit zehn fremden.
la] Impudicus oculus impudici cordis est nuntius.
Auge
Ein einzig Auge wischt man offt.Auge
Ein gesundes aug wird vngesund vnd böss, wann's ein vngesundes ansihet.Auge
Ein gesundes Auge sieht besser als zehn kranke.Auge
Ein gesundes Auge sieht mehr als zwei blinde.Auge
Ein gut aug wirt gesegnet, das seines brots den armen gibt.Auge
Ein gutes Auge durch eine schlechte Brille bessern wollen.Auge
Ein gutes Auge kann durch Bretter sehen.Auge
Ein gutes Auge schneidet ohne Elle.Auge
Ein langsames Auge kommt selten zu einem warmen Dreck.
Wien
Auge
Ein Ôge mâket de Kau schêl.Auge
Ein Paar Augen schließen sich bald.
dk] Der Blunder nu mangt et oye som blidde i fior.
Auge
Ein schwartzes auge haben.
»Drumb wer sich was vnterstehen wil, der bedenk Josephs Exempel vnd das andere wohl vnd sehe das jm auch kein auge schwartz sey«.
Auge
Ein unreines (o. unzüchtiges) Auge ist eines unreinen Herzens Zeuge.
it] Un cattivo occhio fa un cattivo cuore.
Auge
Einem aufs Auge drücken.
»Sie schmincken, poliren, glentzern und gleddern sich, das sie sich sehen lassen, und einem damit auffs aug drücken.«
Auge
Einem Augen machen.
Thüringen: Wenn ein Mädchen mit einem Manne zusammengeführt wird, dann »schielt« sie, d. h. sie tut, als ob sie sich gar nicht um ihn bekümmere, blickt aber verstohlen unter den Wimpern nach ihm hin, um zu sehen, was er für ein Gesell ist. Gefällt er ihr nun so von außen, dann »macht sie ihm Ohren«, d. h. sie hört auf seine Rede, und gefällt ihr diese, dann »macht sie ihm Augen«, d. h. sie blickt ihn zuweilen ganz plötzlich mit großen Augen an, um sich zu überzeugen, ob er's so meint, wie er spricht.
Auge
Einem aus den Augen gehen.Auge
Einem aus den Augen geschnitten sein.
Sehr ähnlich sein.
la] Non tam lac lacti simile. (Plautus.)
Auge
Einem die Augen aus dem Kopfe geben.
Das Liebste und Teuerste ihm opfern.
la] Medullitus, oculitus.
Auge
Einem die Augen auswischen.
Ihn mit seinem eigenen Schaden klug machen, ihn betrügen.
Auge
Einem die Augen einseifen.
Polen. Entspricht der deutschen Redensart: einen über den Löffel barbieren. - Man erzählt, dass ein paar Gauner, die sich für Barbiere ausgegeben, in Krakau einen Edelmann, nachdem er Uhr, Brillantnadeln u.s.w. abgelegt, eingeseift, ihn dabei unmerklich an die Stuhllehne festgebunden und ihm schließlich aus wohlberechnetem Versehen den Seifenschaum in die Augen gegossen und mit den Kostbarkeiten rasch verschwunden seien. Da die Begebenheit von Mund zu Mund ging, so wurde diese Redensart sprichwörtlich.
Auge
Einem die Augen flöhen.
Korkehnen. D. i. ihn betrügen.
Auge
Einem die Augen im Kopfe nicht gönnen.
nl] Hij gunt hem het licht in de oogen niet.
Auge
Einem die Augen nicht gönnen.
Jemanden so hassen, dass man ihn gar nicht ansehen mag.
Auge
Einem die Augen öffnen.
nl] Iemand de oogen openen.
Auge
Einem die Augen verblenden (o. verkleistern).
»Gedacht, jm solchs einst heim zu treiben, wo er jm möcht ein aug verkleiben.«
Ihm die wahre Beschaffenheit der Sache verhehlen.
Auge
Einem etwas an den Augen ab- und ansehen.
Aus seinen Mienen lesen, welche Wünsche sein Herz hat.
la] Animus in oculis habitat.
la] Oculus animi index.
Auge
Einem in die Augen gegriffen haben.Auge
Einem unter die Augen treten.
Eine Stelle einnehmen, wo man von ihm bemerkt werden kann.
Auge
Einem unter vier Augen seine Meinung sagen.
Ohne dass es sonst jemand hört.
fr] Dire à quelqu'un deux mots et une bredouille.
Auge
Einem was aufs Auge drücken.
Ihn bestechen.
Auge
Einem zu Augen dienen.Auge
Einen ins Auge fassen.
nl] Iemand in het oog houden.
Auge
Einen mehr als (oder wie) seine Augen lieben.
Kommt unter anderen vor bei Catull (in luctu passeris). Plautus (Cornicularia) gebraucht die Redensart: oculitus amare. Plus oculis suis amare aliquem.
Auge
Einen mit Augen anwerffen, wie ein tot Saw auff eim misthauffen.Auge
Einen mit den Augen vergiften (o. zerreißen).
Zur Bezeichnung grimmigen Hasses.
Auge
Einen mit sehenden Augen blind machen.
Ihn zu etwas überreden, wovon ihm seine Augen das Gegenteil versichern.
la] Oculis pulverem offundere (suffundere).
Auge
Einen nicht mit guten Augen ansehen.
nl] Iemand met geene goede oogen aanzien.
Auge
Einen stets in den Augen liegen.
Luthers Tischreden
Auge
Einer kann die Augen nicht überall haben.
la] Unus haud vir cernit omnia. (Euripides.)
Auge
Em mess uch âld iss en ûch zadräken.Auge
En A gin, fir das den anere kênt hett.Auge
En Auge hät mech Gläuwen, offe twei Ohren.
Waldeck
Auge
En de Ogen verklistern.Auge
En god Oge up een hebben.
Jemanden lieben, begünstigen.
Auge
Ên Oge arbeit mehr as tein Hänne.Auge
En Oge dran wagen.Auge
Ên Ôge im Nacken hebb'n.
Holstein. Aus Vorsicht hinter sich sehen.
Auge
En Oge int Seil hebbn.Auge
En Oge to don.Auge
En op d' A drecken.Auge
Enen unner de Ôgen gahn.
Mecklenburg. Entgegen gehen, auch: »Jn de Möt gahn.«
Auge
Engem an d' A stîechen.Auge
Engem en A zodrecken.Auge
Engem greng a giel fir den Ä gin.Auge
Er bleibt bei seinen fünf (o. sieben, elf, auch dreizehn) Augen.
Wahrscheinlich vom Spiel entlehnt, wenigstens erzählt man, ein ebenso leidenschaftlicher als abergläubischer Spieler habe sich in den Kopf gesetzt, auf die Zahl sieben zu gewinnen, habe sie, wiewohl er stets verloren, so lange fort besetzt, bis sein ganzes Vermögen dahingewesen. Man sagt aber auch: bei seinen fünf, elf u.s.w. Augen bleiben.
Auge
Er darf seine Augen vor Niemand niederschlagen.
dk] Han har zy behov al slaae hovedet ned for nogen.
Auge
Er darff mir nit vnter augen gehen.Auge
Er darff sich wohl lassen vnter die Augen sehen.Auge
Er dürfte nur die Augen zumachen.
Nürtingen. So leichenhaft sieht er aus.
Auge
Er gäbe ein Auge drum, wenn der Andere keins hätte.
»Der Hass drückt sich am schärfsten in dem Sprichwort aus: Er gäbe etc.«
Auge
Er hat auch hinten Augen.
Ist durchtrieben, mit allen Hunden gehetzt.
la] A fronte atque a tergo.
Auge
Er hat auf ihr a Aug.
Jüdisch-deutsch Brody. Sie hat seine Aufmerksamkeit gefesselt.
Auge
Er hat Augen hinten und vorne.
la] A fronte simul et occipitio oculatus.
nl] Hij heeft ook oogen in zijn nek.
Auge
Er hat augen im hindernkopff.Auge
Er hat Augen im Hintern.Auge
Er hat Augen wie ein Kristall.
Än ewe e Kristall, - ewe e Lux, - ewe Krellen, - ewe e Spuorfall, - ewe Tasekeppercher, sagt man in Luxemburg, wo man sehr reich an vergleichenden sprichwörtlichen Redensarten ist, von denen ich hier (nach Dicks, 18) eine Zusammenstellung solcher, welche Vergleiche mit Körperteilen enthalten, beifüge: Er hat: Aremen (Arme) ewe en Tellegraf. - Baken ewe e Peifer, - ewe en Trompetter. - E Bart ewe eng Zennbischt (Zahnbürste), - ewe Kreng, - ewe areme leitz Wês (wie armer Leute Wei zen), - e Bauch ewe e Paschtoer, - Beckelcher ewe Eppel, - Bên ewe en Hesprenger, - eng Broscht (Brust) ewe Eisen, - Fangeren ewe e Kirchendêf, - ewe eng Hiewann, - Fes ewe Acheren, - ewe e Banpreter, - ewe eng Peppchen, - e Gesicht ewe e Bartmesser, - ewe eng Prisongsdir, - en Halz ewe eng Huorgenns, - eng Hant ewe en Hemmelsbichelchen, - eng Haut ewe Zatein. - Henn ewe Bleiten, - en Hierz ewe e Stên. - Hoer (Haar) ewe Fluos, - ewe Seit, - ewe Buschten, - ewe Biésemreiser, - e Kapp ewe eng Holzhe, - ewe en Haus, - e Kenn ewe eng Seil, - e Leif ewe eng Haraspel. - Leppsen ewe e Flêschbuttek, - E Mo ewe en Hong, - ewe e Kanare, - e Mont ewe eng Scheierpuort, - ewe eng Kaffesmillen, - ewe e Fisicksschloss, - ewe e Bartmesser, - eng Nuos ewe Kierzenhierchen. - Ören ewe Bartschosselen, - ewe e Jésel, - ewe Schmalzdeppen, - e Reck ewe e Kellerdir, - ewe e Schellerhaus - eng Stir ewe e Ferwellef, - Wuoden ewe en Hunn, - Zenn ewe Elfebên, - ewe Pierelen, - ewe Pallissaden, - ewe Dominoen.
Auge
Er hat Augen wie ein Luchs (o. Falk, Sperber).
la] Lynceo perspicacior. (Aristoph.)
Auge
Er hat Augen wie ein Pflugrädle.
Rottenburg. Große, runde, auch mit dem Nebenbegriff des Unheimlichen, indem der Teufel solche Augen hat.
Auge
Er hat Augen wie ein Schellfisch.
Große, matte, ausdruckslose.
Auge
Er hat Augen wie Häscherlaternen.Auge
Er hat Augen, die von Augenschmalz verliebt werden.
Spanien
Auge
Er hat Augen, er kann bei hellem Tage eine Kirche unterscheiden.Auge
Er hat d' Auge mitz (mitten) im Kopf.
Soloturn
Auge
Er hat die Augen in den Fersen.
Scheint blind zu sein.
fr] Il parait qu'il a les yeux aux talons.
Auge
Er hat die Augen offen.
en] He has all his eyes about him.
Auge
Er hat ein Auge auf dem Felde, das andere in der Stadt.
Er hat es auf allem; seinem Blicke, seiner Aufmerksamkeit kann nichts entgehen.
fr] Il a un oeil au champ, et l'autre à la ville.
Auge

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 069 068 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358 359 360
361 362 363 364 365 366 367 368 369 370
371 372 373 374 375 376 377 378 379 380
381 382 383 384 385 386 387 388 389 390
391 392 393 394 395 396 397 398 399 400
401 402 403 404 405 406 407 408 409 410
411 412 413 414 415 416 417 418 419 420
421 422 423 424 425 426 427 428 429 430
431 432 433 434 435 436 437 438 439 440
441 442 443 444 445 446 447 448 449 450
451 452 453 454 455 456 457 458 459 460
461 462 463 464 465 466 467 468 469 470
471 472 473 474 475 476 477 478 479 480
481 482 483 484 485 486 487 488 489 490
491 492 493 494 495 496 497 498 499 500

<<< | >>>
operone