Spruchlexikon DEUTSCH 89

<<< | >>>


Ich will ihn aufpießen, wie eine Leipziger Lerche.Aufspießen
Er hat aufgespunnen.Aufspinnen
Er springt auf wie ein Hahn.
Von denen, die einmal besiegt, den Kampf erneuern. Hergenommen von den Kämpfen der Hähne, wobei sie bekanntlich wiederholt in die Höhe springen.
la] Gallus insilit.
Aufspringen
Wann ich auffspringe, so springt all meine haab mit mir auff.
Scherzhafte Schilderung von den geringen Besitztümern jemandes.
»Kaum an irgendein Ding hat unser Volk mehr Geist, Witz und Gemüt verschwendet (!), als an den Trost und ironischen Preis des Besitzlosen.«
Aufspringen
Wann ich vffspringe, so regt sich all mein gut.
la] Omnem facultatem indutus est.
Aufspringen
A hätte missen frîer ûfschtîn, wenn a mîch hätte betrîgen wull'n.
Schlesien
Aufstehen
A is hoite ärschlich ufgestanden.
Schlesien. Sehr verdrießlich. - Der Franzose, der den Grund der Verstimmung eines anderen nicht kennt, fragt, über welches Kraut er gegangen sei (Sur quelle herbe avez-vous donc marché aujourd'hui?), eine Redensart, die ihren Grund in dem früheren Glauben an gewisse Kräuter, besonders Johanniskräuter hat.
Aufstehen
Aufstehen früh hat Müh'.Aufstehen
Beim Aufstehen von der Tafel erkennt man das Fest.Aufstehen
Da musst du früher aufstehen.
Wenn du das durchsetzen, wenn du mich anführen, wenn du mit dem fortkommen willst; du überschätzest deine Kraft.
Aufstehen
Da steht nichts drüber auf.
Wien. Das ist nicht zu übertreffen, auch ironisch.
Aufstehen
Das steht nicht mehr auf!
So etwas kommt nicht wieder.
Jüd.: Loo kom!
Aufstehen
De frö upsteit un doch nicks deit, is wert, dat man em mit de Kül dodsleit.
Schleswig
Aufstehen
De fröh opsteit und doch nicks deit, de kumt ok nüg weit.Aufstehen
De steit up as Hinnerk Paus.
Ostfriesland
Aufstehen
De upsteit, de sîn Ste(de) vergeit.
Oldenburg
Aufstehen
De upsteit, verläst sien Stede.
Ostfriesland
Aufstehen
Dem, der früh aufsteht, hilft Gott und leitet ihm die Hand.Aufstehen
Der hat gut spät aufstehen, der in dem Rufe steht, dass er früh aufsteht.
Wer einen guten Ruf hat, verliert ihn nicht so leicht.
fr] A beau se lever tard, qui a bruit de se lever matin.
nl] Die den naam van vroeg opstaan heeft, mag wel lang slapen (o. te bed liggen, auch: slaapt zelden te lang).
Aufstehen
Der muss bey Zeiten aufstehen, der die Mutter mit den Jungen fangen will.
nl] Hij moet vroeg opstaan, die alle man beliwen wii.
Aufstehen
Der muss früh aufsteh, der den betrügen will.
Jüdisch-deutsch in Warschau: Dü müsst früh aufstehen, mich ubzünarren. Ubnarren = betrügen, zum Narren zu machen.
fr] Il faudrait se lever de bon matin pour le surprendre.
Aufstehen
Der müsste früh aufstehen, der es allen recht machen (jedermann gefallen) wollte.
dk] Hand skal stad tilig op, som kand gjöre aede til pas.
it] Bisogna, che si levi di buon ora, chi vuol piacer a tutti.
la] Non fuit hic natus, nullo nascetur et aevo, omnibus ex aequo qui placuisse sciat.
nl] Hij moet vroeg opsteen, die alle man believen wil.
Aufstehen
Deu freuh upsteut, vel vertehrt; deu lange schlöppt, den Gott ernehrt.Aufstehen
Ein freundlich Aufstehen schadet nicht.Aufstehen
Er hat beim Aufstehen den linken Fuß voranbracht.
Rott-Tal. Er ist missgelaunt.
Aufstehen
Er hätte früher aufstehen müssen..
Von einem sich Verspätenden, des Erfolgs Verlustigen.
Aufstehen
Er steht auf, ehe der Teufel Schuhe an hat.Aufstehen
Er steht früh auf, damit er das sauere Bier nicht versäumt.Aufstehen
Er steht früh auf, er muss helfen Mittag läuten.
Die Franzosen sagen von einem, der spät aufsteht, er hat der Sonne die Ehre gelassen, die erste zu sein. (Faire honneur au soleil.)
Aufstehen
Er steht nicht auf, bis ihm die Sonne in den Arsch scheint.Aufstehen
Er steht so früh auf, ehe einer weiß, wo er die Schuhe hat.
Eifel
Aufstehen
Er stünde nicht drob auf, und wenn er's um einen Batzen verkaufen könnte.
Um zu sagen, dass etwas sehr geringe Sorge macht.
Aufstehen
Er wirt schier widder auffstehen.
nl] Hij ig dood en ook al begraven; hij zal weldra weder opstaan.
Aufstehen
Es ist nicht am frühen Aufstehen gelegen, man muss auch zur rechten Zeit ankommen.
dk] Det er ikke nok at staa tilig op, men at komme i den rette tid.
Aufstehen
Es ist schlimm, wenn einer spät aufsteht und zeitig müde wird.
la] Sero piget natum fore mane fasce granatum.
se] Thz aer onth wara syrla föddher ok arla moddher.
Aufstehen
Es kann niemand aufstehen, er sei denn zuvor gefallen.Aufstehen
Es müsste schon früh aufstehen, der auch nur seinen Nachbarn recht tun wollte.Aufstehen
Es steht mancher wieder auf, der auf dem Boden liegt.
la] Qusndam etiam victis venit in praecordia virtus. (Virgil.)
Aufstehen
Früh auffgestanden, spät zu bet gegangen, jung gefreiht, hat noch niemand gerewt.Aufstehen
Früh aufstehen bringt den Tag nicht desto früher.
Spanien
la] Surgere naturae lucem non promovet ipsam.
Aufstehen
Früh aufstehen ist gesund.Aufstehen
Früh aufstehen ist nicht gut, früh trinken noch das Beste tut.Aufstehen
Früh aufstehen macht nicht eher tagen.
la] Surgere mature lucem non promovet ipsam.
Aufstehen
Früh aufstehen nützt nichts, wenn man doch nicht Wort hält.
fr] C'est peu de se lever matin, mais c'est tout de partir à heure.
Aufstehen
Früh aufstehen tut's nicht, die Wirtschaft besteht durch Klugheit.Aufstehen
Früh aufstehen und früh (jung) freien, soll niemand gereuen.Aufstehen
He steit up, eer de Düvel Scho anhett.
Sehr früh.
Aufstehen
Hei steit op, wenn de Pracher ût em drödde Derp kömmt.
Dönhoffstädt. Von einem Langschläfer.
Aufstehen
Ich bin spät aufgestanden, aber die Stiefeln sind fertig.Aufstehen
Ick stah ümmer tirig up, ick mütt middags lürren helpen.
Mecklenburg
Aufstehen
Man muss früh aufstehen, wenn man früh fertig werden will.Aufstehen
Opgestange, de Pla'tsch vergange.
Aachen. Pla'tsch = Platz, Ort, Raum, Stelle. - Wer die einmal eingenommene Stelle verlässt, hat daran keinen Teil mehr, verliert sie.
nl] Opgestan, uw plaats vergoon.
Aufstehen
'S früeh ufstoh einzig isch nit g'nug.
Schweiz
Aufstehen
Sie stehen wieder auf, wie die Nonnen in Robert der Teufel.
»Wie die Nonnen im dritten Akte des Robert der Teufel erhoben sie (die Sozialisten im Frack) sich (nachdem Napoleon das Gesetz vom 6. Juni 1868 über die öffentlichen Versammlungen erlassen hatte) aus ihren Gräbern.« (Molinari in seinem Aufsatz über den Sozialismus im Jahre 1869)
Aufstehen
Sta frisch up, do 't Muul up, hör bald up.
Lübeck
Aufstehen
Sta up un ga weg.
Holstein. So nennt man wegen seiner schnell heilenden Kraft den Ehrenpreis (Veronica). Er wird bei Geschwülsten oder als Räucherkraut angewandt und soll so schnell wirken, dass er kommt und »aufstehen« ruft, worauf der Kranke weggeht.
Aufstehen
Steh auf um fünf, iss Mittag um neun, des Abends um fünf und zu Bett um neun, so wirst du ein Mann von neunzig und neun.
Eine frühere Tagesordnung.
fr] Lever a cinq, diner à neuf, souper à cinq, coucher à neuf, font vivre d'ans nonante-neuf. - Lever a six, manger à dix, souper à six, coucher à dix, font vivre l'homme dix fois dix.
nl] Veel beter is 't vroeg op te staan, dan 's avonds laat naar bed te gaan.
Aufstehen
Steh früh auf; und kommt der Abend wieder, so leg' dich etwas später nieder.Aufstehen
Stehe früh auf und du wirst säen, arbeite und du wirst haben.Aufstehen
Stehe früh auf, leg' dich spät nieder, so bekommst du verlorenen Reichtum wieder.
fr] Se coucher de bonne heure et se lever matin, sont les deux meilleurs moyens de conserver sa santé, sa fortune et son jugement.
Aufstehen
Wenn er früh aufsteht, kann man zu ihm sagen: Prosit Feierabend.
Köthen
Aufstehen
Wenn man noch so früh aufsteht, es wird nicht eher Tag.
pt] Nem par muito madrugar, amanhece mais asinha.
Aufstehen
Wer frôh appsteit, fliti löpt un rennt, denn seeg't uns Herrgott im Schlâp.
Rendsburg. Wer früh aufsteht, fleißig läuft und rennt, den segnet unser Herrgott im Schlafe.
Aufstehen
Wer früh aufsteht (besonders im Winter), sein Gut verzehrt, wer lange schläft, den Gott ernährt.
Eifel: Wer früh aufsteht, sein Gut verdeht (vertut), wer lange schläft, den Gott berät. - Diese Sprichwörter sind aus dem Evangelienbuche eines Faulenzers.
Aufstehen
Wer früh aufsteht und rührt die Hand, den segnet Gott in jedem Land.
Wer früh aufsteht, sagen die (Masuren), dem gibt Gott, wer spät, geht leer aus: Ktorano wstaje, to mu Pan Bog daje, kto pozno, to prozno.
cz] Kdo ráno vstává, Buh mu pozehnává.
es] Quien madruga, Dios le ayuda.
fr] A qui se lève matin, Dieu aide et prête la main.
pl] Kto rano wstaje, temu Pan Bóg daje.
sl] Kdor zgodaj vstaja, mu kruha ostaja.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, bleibt gesund und hat Brot für seinen Mund.
fr] Homme matineux, sain, alègre et soigneux.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, dem viel aufgeht, wer lang' liegen bleibt, dem Gott alles geit.
la] Vulpi esurienti somnus obrepit.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, der hebt die Körblein, die anderen haben das Nachsehen.
en] He tat rises early, becomes fortunate.
es] Madruga y verás, trabaja y habrás.
pt] Madruga, e verás, trabalha, e terás.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, der isst sich arm, wer lange schläft, dem bleibt das Bett lange warm.Aufstehen
Wer früh aufsteht, kann viel erfahren.
la] Linquens mane torum fit gnarus prodigiorum.
se] Hwa arla riis han wardher manga wiis.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, oft wenig ermäht, wer lange schläft, den Gott berät.Aufstehen
Wer früh aufsteht, rührt die Hand und zähmt den Mund, der hat sein Brot und ist gesund.
fr] Homme matineux, sain, gai et soigneux.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, viel verzehrt, wer spät aufsteht, den Gott ernährt.
Um 1500: Wer froe vpsteyt, der vil verdheyt, wer lange schleeft, den Gott bereeht. - Wie das Volkslied, so empfiehlt und lobt auch das Sprichwort humoristisch die Faulheit, und das vorstehende gehört zu dieser Klasse.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, wird reich.Aufstehen
Wer früh aufsteht, wird weise.
dk] Hvo aarle riis bliver meget viis.
Aufstehen
Wer früh aufsteht, wischt sich den Mund, wer lange schläft, wischt sich die Augen.Aufstehen
Wer früh will aufstehen, muss mit den Hühnern zu Bette gehen.Aufstehen
Wer langsam aufsteht, trabet den ganzen Tag.Aufstehen
Wer leicht aufstehen will, der muss den Sessel nicht mit Harz bestreichen.Aufstehen
Wer mittags aufsteht, verschläft den ganzen Tag.Aufstehen
Wer nicht aufsteht, wenn er ausgeschlafen hat, wendet dem Teufel den Braten.Aufstehen
Wer nicht früh aufsteht, genießt nicht den hellen Tag.Aufstehen
Wer spät aufsteht, isst spät zu Mittag.
fr] Qui se lève tard, dîne tard.
Aufstehen
Wer spät aufsteht, kommt um den ganzen Tag (o. muss den ganzen Tag traben).
Er fängt seine Geschäfte kaum an, wenn es Nacht ist.
Aufstehen
Wer spät aufsteht, wird nie fertig.
fr] Celui qui se lève tard s'agite tout le jour et commence à peine ses affaires qu'il est déjà nuit.
Aufstehen
Wer später aufsteht, hört in der Kirche keine Messen und findet auf dem Markte nichts (kein Fleisch) zum Essen.Aufstehen
Als er aufgestiegen war, setzte er seine Schenkel in Bewegung (um das Tier, worauf er ritt, anzutreiben).
Wenn jemand in seiner Gewalt erst festsitzt, beginnt er zu unterdrücken und zu tyrannisieren.
Aufsteigen
Ehe man aufsteigt, muss man nach dem Sattelgurt sehen.
nl] Eer gij voort rijd, ziet na de lenzen.
Aufsteigen
Man muss nicht eher aufsteigen, bis gesattelt ist.
es] Aun no ensillamos, é ya empringamos.
Aufsteigen
Wärst nit aufg'stigen, wärst nit abe g'falle!Aufsteigen
Wer aufsteigen will, muss unten anfangen.Aufsteigen
Aufgestellt ist nicht gefangen.Aufstellen
Gut aufgestellt ist halb verkauft.
nl] Schoon voorgedaan ia half verkocht, zei de bakker en hij stelde geschilderd brood op 't venster.
Aufstellen
Wer aufstellen will, dem fehlt's an Netzen nichtAufstellen
Aufstoßen wie rurige Eier.
Schlesien. Rurig = gestokt.
Aufstoßen
Det sial ham övel aprik (aufstoßen).
Amrum
Aufstoßen
Es stößt ihm auf wie dem Hunde der Speck.
Bekommt ihm übel.
Aufstoßen
Aufstößig werden.
Aufstehen, sich empören.
»Anno 1531 ist die Gemein wider den Raht allhier abermalen auffstößig geworden.«
» .. vnd mit Joachim seinem Bruder auffstößig geworden, vnd hatte jhn erstochen.«
Aufstößig
Er hat sich aufgestützt wie der Bauer in der Schenke.
Niederlausitz
Aufstützen
Er ist im Auftakeln.
Er erhohlt, rafft, hebt sich, fängt an, sich wiederherzustellen.
Auftakeln

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 069 068 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358 359 360
361 362 363 364 365 366 367 368 369 370
371 372 373 374 375 376 377 378 379 380
381 382 383 384 385 386 387 388 389 390
391 392 393 394 395 396 397 398 399 400
401 402 403 404 405 406 407 408 409 410
411 412 413 414 415 416 417 418 419 420
421 422 423 424 425 426 427 428 429 430
431 432 433 434 435 436 437 438 439 440
441 442 443 444 445 446 447 448 449 450
451 452 453 454 455 456 457 458 459 460
461 462 463 464 465 466 467 468 469 470
471 472 473 474 475 476 477 478 479 480
481 482 483 484 485 486 487 488 489 490
491 492 493 494 495 496 497 498 499 500

<<< | >>>
operone