Spruchlexikon DEUTSCH 85

<<< | >>>


Seine Atzung ist ihm auf das Kerbholz geschnitten.
Zugezählt und abgewogen.
Atzung
Ich habe Audienz versprochen, aber keine Antwort, sagte der Junker, als man Bescheid haben wollte.
So sagte auch Karl V. zu Gesandten, welche glaubten, sofort Entscheidung zu erhalten.
Audienz
Audi partem alteram, darnach urteil oder verdamm.Audire
Auditores, haltet hübsch auf Mores.Auditor
Eine Aue kann zehn Berge ernähren, aber zehn Berge nicht eine Aue.
Köthen
Aue
Aueren a Stonne' sin ongleich.
Zeit (Uhren) und Stunde sind ungleich.
Aueren
Da sprach der biedre Auerhahn: na Leut', jetzt lasst mich auch mal 'ran.Auerhahn
Wer nach Auerochsen mit Schroten wollt' schießen, den würde der erste beste spießen.Auerochs
Auf - zu Gott!
Schwaben. Beim Aufhelfen. Wenn man Mädchen eine Bürde Klee u.s.w. auf den Kopf heben hilft.
Auf
Auf un a Liecht un Wetterglas un a Barometer.
Geislingen
Auf
Auf und ab tanzt das Glück, wie ein Ball.Auf
Auf und davon lasst den Zelter gon.Auf
Auf und davon wie drei deutsche Teufel (drei Doktor Fauste).Auf
Auf vnd ab, wie ein Ball, dantzt des Glückes Fall.
fr] Cent ans bannière, cent ans civière.
Auf
Auf, sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen?
Danzig
Auf
Auff, auff, es ist nicht allzeit fastabend.Auf
Dat is myn vp und hen.
Ist mein Alles.
Auf
Dick up, segt Hans, dat sall'n Hingst wâr'n.Auf
Er wächst auf wie ein Narr im Zwiebellande.Auf
Frih uff un spat nidder bringt alle verlôren Gidder widder.Auf
Frisch auff ist halb gewonnen.Auf
Früh auf und spät nieder bringt verlorene Güter wieder.
en] He tat will thrive, must rise at five; he tat has thriven, may lie till seven.
la] Ditat, sanctificat, sanat quoque surgere mane.
Auf
Früh auf und spät zu Bette gehn, kann auf die Länge nicht bestehn.
nl] Froeg op en laet te bedde gaen, kan na den regel niet bestaen.
Auf
Früh auf, frisst alles auf.Auf
Früh uf und spot nieder, friss wenig und schaff wieder.
Luzern. Sprichwort der Dienstboten, die eine geizige Herrschaft haben.
Auf
Grade up, wie ick, söä' de schêwe Danzmêster.Auf
He hett 't upt, is 'n richtig Testament.
Ostpreußen. Er hat es auf, er hat alles, was er besitzt, aufgezehrt.
Auf
Hei mot op, wie Heidmann's Wasser.
Alt-Pillau. Wasser ist hier Hundename.
Auf
Hi as ap, iar a Düwel Skur um hoa.
Nordfriesland. Er ist aufgestanden, ehe der Teufel Schuhe anhat.
nl] Hij was op voor dat de duivel zijn pansel geschend had.
Auf
Itz auff, denn ab, so gehet das Glück.Auf
Jetzt auf, jetzt ab, dann wieder auf, das ist des Glücks gemeiner Lauf.Auf
Nig up mi, ik bün Oollander Oolsch.
Hamburg. Rührt von einer Alten aus dem Alten Lande her, die im Gassengedränge um Schonung bat.
Auf
Op em (auf ihm) Julius..
Ausruf beim Kartenspiel, wenn die Karte des Gegners gestochen wird. Im Werder: Ried emp op.
Auf
So oaim oppe as 'n Strêipe Speck.
Grafschaft Mark
Auf
Uf, ûf, der Himmel grôt.
Schlesien
Auf
Up, alle Kau, moergen is Maidag.
Westfalen. Ausdruck für: Steh auf!
nl] Sta op, lui beest, zei Gerrit de snapper, en hij zag een dood schaap in eene weide liggen.
Auf
Wenn op, denn satt; wenn ût, denn alle.
Zur Beschwichtigung kleiner Kinder, die noch mehr Speise haben wollen; wenn alles aufgezehrt ist, dann ist man satt.
Auf
Wenn 't up is, slânt de Hunn sück um Bunken.
Vom Streit um nichts.
Auf
Wer früh auf ist, dem gibt Gott.Auf
Wo der Auf jauchzt, da ist der Teufel nicht weit.
Innviertel. Auf = Eule.
Auf (Subst.)
Opp sick holn kost't keen Geld.
Rendsburg
Auf sich halten
Wer auf sich nimmt, was er nicht mag (kann), der steckt sich selber in den Sack.Auf sich nehmen
Auf und ab wie ein Ball, gang allezeit des Glückes Fall.
la] Nunc pluit et claro nunc Jupiter aethere fulget. (Sen.)
Auf und ab
Etwas (nämlich Ungeziefer) aufgeangelt haben.
Ostpreußen
Aufangeln
Er hat aufgebacken.
Elsass. Er ist mit seinem Vermögen fertig, ist bankrott.
Aufbacken
Was er heute aufgebaut, reißt er morgen wieder ein.
la] Penelopes telam retexere. (Cicero)
Aufbauen
Was flüchtig aufgebaut, fällt schnell zusammen.
cz] Co se prudce staví, rádo se borí.
Aufbauen
Er beißt's auf, wie eine Nuss mit dem Arsch.Aufbeißen
Wohr et af, sächt Tacke.
Halberstadt
Aufbewahren
Einen aufbieten.
Ihm mit einer Menge Schimpfworten überschütten. Satirische Anspielung auf den vormaligen Kanzelgebrauch, einem Brautpaare beim Aufgebot eine Menge Ehrentitel beizulegen. In demselben Sinne auch: gegenseitig aufbieten, für ausschimpfen.
Aufbieten
Wenn man sich aufbieten lassen will, so muss man ein Weib an die Krippe stoßen.
Braunschweig
Aufbieten
Einem etwas aufbinden.
Eine ersonnene Erzählung für eine Tatsache.
la] Auriculas asini assuere.
Aufbinden
Sich etwas aufbinden lassen.Aufbinden
Du blähst di uff as wie drei Eier im Krätta.
Wurmlingen
Aufblähen
Er blähet sich auf wie ein Frosch.
altfries] Hi bloght häm ap üs en Podd.
Aufblähen
Er bläht sich auf wie ein Frosch im Mondschein.Aufblähen
Er blait si uf, wie-n-e Frösch uff 'me Dünkel.
Soloturn
Aufblähen
A bläst sich uf wie ane Kröte.Aufblasen
A bläst sich uf wie anne Foir-Kröte.Aufblasen
Blase dem Gottlosen sein Feuer nicht auf, dass du nicht mit verbrennest.
Hüte dich den Bösen in seiner Bosheit zu bestärken.
Aufblasen
Blase dich nicht auf und du wirst nicht platzen.Aufblasen
E bliest sich af.
Siebenbürgen-sächsisch
Aufblasen
Er bläss sich auf wie ein Welschhahn.Aufblasen
Er ist aufgeblasen wie eine Eule.
Damit bezeichnen die Litauer einen hochmütigen Gebieter. Die Eule, ein Raubvogel, der von dem einmal eingenommenen Aste um kein Haar breit weicht; der Vogel mit den im Dunkel der Nacht schreckhaft glühenden, Furcht einflössenden Augen ist wohl ein sehr treffendes Bild eines Aufgeblasenen.
Aufblasen
He blöst up, as e Schôfkrot.
Conitz. Er, der Zornige, bläst sich auf wie eine Schafkröte.
Aufblasen
Wer sich nicht aufbläst, zerberstet nicht.Aufblasen
Er braust auf wie Wasser in der Bratpfanne.
fr] Il tuerait un mercier pour un peigne.
Aufbrausen
Er bricht auf vor dem Ite missa est.
la] Ante mysteria discedere. (Plato)
Aufbrechen
Was aufbricht, darf man nicht aufschneiden.Aufbrechen
Er brennt auf, dass man ein Licht (ein Schwefelholz) an ihm anzünden könnte.Aufbrennen
Der bringt viel auf und webt wenig ab.
Von einem Lügner.
Aufbringen
Er bringt keine Ketzerei auf.
Der Schwachkopf.
Aufbringen
Er bringt keinen neuen Glauben auf.
Der Schwachkopf.
Aufbringen
Bück up, Jan, du schast wat innehmen.
Oldenburg. Mache dich (auf irgendetwas) gefasst.
Aufbücken
Man muss niemand mehr aufbürden, als er tragen kann.
la] Kapram portare non possum et imponitis bovem. (Plutarch)
Aufbürden
Er wird aufdamen müssen.
Österreich. Tüchtig bezahlen, soviel wie blechen müssen. Vom Brettspiel entlehnt, wo man durch Auflegung eines Steins die Dame des Gegners bezeichnet.
Aufdamen
Einen aufdaumen.
Durch Bestechungen die Augen verblenden, gleichsam den Daumen jemand aufs Auge drücken.
Aufdaumen
Er wird es müssen aufdocken.
An den Tag bringen. Aus dem Seeleben. Docken heißt ein Schiff in den Dock bringen.
Aufdocken
He hett sück updônnert as 'n Pinksteross.Aufdonnern
Se gên ûfgedunnert wi de Elbr (Elben).
Schlesien. Von überputzten Mädchen in Schlesien in der Gegend von Frankenstein.
Aufdonnern
Sie ist aufgedonnert wie ein Huxt-(Hochzeit-)pferd.Aufdonnern
Sie ist aufgedonnert.
Geschmacklos aufgeputzt.
Aufdonnern
Aufeinandersitzen wie d' Hüsläus.
Ulm
Aufeinandersitzen
Für den, der auferstehen will, ist kein Stein zu schwer.Auferstehen
Dat kann 'ä noch nicht opessen.
Brandenburg
Aufessen
Er isst das mit Haut und Haaren auf.
Ganz und gar.
Aufessen
Ich esse dich auf, magst du Schaum geben oder nicht, sagte der Zigeuner, dem man Seife für Käse gegeben.
cz] Sním te, at' se penís nebo nepenís; nebot' jsem dal za te peníz, rekl Cikán, kdyz mu dali za peníze mýdlo místo sýra.
Aufessen
Iss uf, so git 's schön Wätter.
Soloturn
Aufessen
Was man aufisst, wird auch vom größten Herrn nicht genommen.
Wenn man den Magen gezwungen hat, seinen Inhalt wieder herauszugeben.
Aufessen
A fährt uf wie der Furtz im Boade
Von auffahrenden, leicht zu reizenden Menschen.
»Ich hätte mir's nicht eingebildet, dass ihr eines Wortes wegen so auffahren solltet, wie ein Forz im Bade.«
fr] Elle est glorieuse comme un pet.
fr] Glorieux comme un pet, parcequ'il n'a respekt d'aucun.
Auffahren
Das Auffahren ist die Tür zur Reue.Auffahren
Er fährt auf wie ein brüllender Löwe.
fr] Il a la tête chaude.
Auffahren
Sie fahren gegeneinander auf, wie zween Beißhaan, die Pfeffer gessen ha'n. - Syrach Matthesy.Auffahren
Je höher die Auffahrt, je tiefer die Niederfahrt.Auffahrt
Kann man an der Auffahrt drei Ähren zellen, so sind se in sieben Wochen in der Rellen
Rellen oder Röllen - im engern Sinne die Kornfege, das Getreide nach dem Dreschen über eine Rolle oder Fege rollen und laufen lassen und dadurch reinigen.
Auffahrt
Wenn an der Auffahrt d' Reben scheinen über den Rhein, so gibt's ein guten Wein.Auffahrt
Du wirst nicht alles auffangen, was auf dem Wasser schwimmt.Auffangen
Es ist ein Aufflackern vor dem Tode.
en] 'T is a lightening before death.
Aufflackern
He flog up mit Jakobs Höner.
Holstein. Die Röte stieg ihm ins Gesicht von einer plötzlichen Blutwallung, so plötzlich, wie nach der Legende tote Hühner durch des heiligen Jakobus Wunderwirkung wieder lebendig wurden und aufflogen. Mecklenburg: Dat is upflûgen mit Sümt Jakobs Hönern.
Auffliegen
Was bald auffliegt, fliegt bald ab.
hu] Ki hamar kél, hamar száll.
Auffliegen

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 069 068 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358 359 360
361 362 363 364 365 366 367 368 369 370
371 372 373 374 375 376 377 378 379 380
381 382 383 384 385 386 387 388 389 390
391 392 393 394 395 396 397 398 399 400
401 402 403 404 405 406 407 408 409 410
411 412 413 414 415 416 417 418 419 420
421 422 423 424 425 426 427 428 429 430
431 432 433 434 435 436 437 438 439 440
441 442 443 444 445 446 447 448 449 450
451 452 453 454 455 456 457 458 459 460
461 462 463 464 465 466 467 468 469 470
471 472 473 474 475 476 477 478 479 480
481 482 483 484 485 486 487 488 489 490
491 492 493 494 495 496 497 498 499 500

<<< | >>>
operone