Spruchlexikon DEUTSCH 5

<<< | >>>


Abendrot, dem andern doch gut Wetter bot, Morgenrot den auwend an dem thune floth.Abendrot
Abendrot, Morgen gôd.
(Holstein)
Abendrot
Abendrot, morgen Handschuh not.
(Steiermark)
Abendrot
Abendrot, morgen Wind oder Kot.
(Österreich)
Abendrot
Abendrot, mörjen moje Wer (= schön Wetter).
ndt] Avendrôt, Awendrôt, morgen moie wer.
Abendrot
Abendrot, Schönwetterbot.
it] Rosso di sera bel tempo si spera.
Abendrot
Abendröte bei West gibt dem Froste den Rest.Abendrot
Abendröte und Morgenröte muten (kleiden, putzen) oft nicht überein.
dk] Aftenröde og Morgenröde ere ec eens.
Abendrot
Abendröte, Gutwetterschöne.
schweiz] Obetröthe, Guetwetterschöne.
Abendrot
Abendröte, Morgenschöne.Abendrot
Abenrôd, morgengôd, Morgenrôd bringt Water in den Sôt.
(Holstein)
Hellroter Morgenhimmel verspricht den Brunnen Wasser am Tage.
Abendrot
Avendrod mäckt Wedder god.Abendrot
Avendrôt, Awendrôt, morgen moie wer.Abendrot
Injriad an Mârenriad kem eg altidj rauer ians.
(Amrum)
Abendrot
Oab'nroat - d' Sun ei d' Schroat, Morgenroat - schmatzt ei's Koat.
(Innsbruck)
Abendrot
Obetrot, Guetwetterbot.
(Appenzell)
Abendrot
Obetröte, Guetwetterschöne.Abendrot
Owendraud gut Wedder baut, Morgenraud den Owend de Bicke (Bach) flaut.
(Waldeck)
Abendrot
Owendreöt guet Weär bedeöt, Morgenreöt füllet den Peöl (Pfütze).
(Lippstadt)
dk] Aftene röde, morgen godt veyr; morgenröde, aftenblöde.
Abendrot
Rot Abend- und weiße Morgenröt, macht dass der Wandrer freudig geht.
se] Aftenröd och morgen grå vaskert väder gerna spå. - Aftonrådo sköon morgen bådar.
Abendrot
Abends geschwelgt - morgens gekelcht.Abends
Abends ist warm der Herd, morgens der Stêrt.Abends
Abends ohne Schulden ist morgens reich.Abends
Abends putzt sich des Kuhhirten Frau.
Die Frau des Kuhhirten, welche am Tage mit den Kühen und im Schmutz zu schaffen hat, zieht erst am Abend etwas Reines an (schmückt sich).
Abends
Abends rot ist morgens gut, morgens rot thut selten gut.Abends
Abends rot, morgens tot.
fr] Rouge soir et blanc matin, c'est la journée du pélerin.
Abends
Abends suchen Raben und Wölfe die Kaiben, Mücken den Milchhafen und Mönche, was sie freut.Abends
Abends vull - morgens null.Abends
Abends werden die Faulen fleißig.
Abends wart de Faulen flitig.
So sagt der Holsteiner spöttelnd von einem, der den ganzen Tag faulenzt, weil da bald wieder Feierabend wird.
Abends
Abends wie ein Bär, morgens wie ein geschossener Adler.
dk] Om aften som en biörn, em morgen som en skudt örn.
Abends
Abends zechen, morgens ratschlagen.Abends
De Oawends in der Julen dann spinnet du Fiulen, geit dat Rad de Klipp de Klapp, se hädden so geren upen Haspel wat.
(Westfalen)
Julen = Dämmerung, Zeit der Eulen, auch Julenflucht.
Abends
Des Abends is dei Heerd warm, des morgens is dei Steert warm.
Darum fürchtet man sich im Winter abends ins Bett und morgens heraus.
Abends
Det Oawens huck, det muorgens tuck.Abends
Die abends weinen, werden morgens lachen.
cz] Ve?er plá?, a zjitra radost.
Abends
Eines vollen abends soll keiner nicht in argk gedenken.Abends
Ômens blô, morjens schrô; ômens geel, morjens schnel.
(Trier)
Trübes Wetter. Ein Fischersprichwort aus Triers Vorort Barbele.
Abends
Omens ruhd, morjens gud; morjens ruhd duhd selde gud. Omens blass, morjens nass.
(Trier)
Abends
Owends däut me de Döer tau.
(Westfalen)
Abends
Wen man des Abends satt nicht macht, der rühret sich die ganze Nacht.Abends
Wenn nicht aus Lust, doch aus Not.Abends
Wer abends geigt, kann morgens tanzen.Abends
Wer abends ohne Schulden, hat morgens einen Gulden.
D. h. ist reich!
Abends
Wer die abends stiehlt, bringt sie morgens wieder.Abends
Abendsegen - Morgensegen.Abendsegen
Ein guter Abendsegen trocknet die Mittagstränen.Abendsegen
Klâs Abendsegen.
(Mecklenburg)
Abendsegen
Nu to'n drüddenmal, säd de oll Frû, un las'n Abendsegen.Abendsegen
Die Abendsonne ist schön, aber sie reift keine Trauben.
dk] Mod aften mister solen sin varnu og skin.
Abendsonne
Goldne Abendsonne,
Wie bist du so schön,
Nie kann ohne Wonne
Deinen Glanz ich sehn!
Anna Barbara Urner, An die Abendsonne (ged. Aug. 1788). Melodie von Hans Georg Nägeli (komponiert 1815).
Abendsonne
Es blüht ein Blümchen irgendwo,
In einem stillen Tal,
Das schmeichelt Aug und Herz so froh
Wie Abendsonnenstrahl.
G. A. Bürger, Das Blümchen Wunderhold
Abendsonnenstrahl
Abendstege sind der Liebe Pflege.
Die Abendstege erfahren viele Dinge.
Abendstege
O du mein holder Abendstern.
Wilhelm Richard Wagner, Tannhäuser (Wolfram). (Uraufführung 19. Okt. 1845 in Dresden).
Abendstern
Abendtau im Mai bringt Korn, Wein und Heu.Abendtau
Abendtau im Mai, gibt das rechte Heu.Abendtau
Abendtau und kühl im Mai, bringt Wein und Heu.
Rostock 1864
Abendtau
Guter Mond, du gehst so stille
Durch die (oder: in den) Abendwolken hin.
Volkslied um 1780
Abendwolken
Abendwunsch ist auch ein Wunsch.
Ein Wunsch bleibt, kommt er auch spät, doch ein Wunsch.
Abendwunsch
Abenteuer ist selten allein.
mhd] Die eventure is mannichvalt. - Dat eventur is mannichvolt.
Abenteuer
Abenteuer ist selten geheuer.
Vläm.: Avontuur is rond.
Abenteuer
Abenteuer kommen nicht zum Frühstück.
Vläm.: Avontuur komt niet bij vroeg opstaan.
Abenteuer
Abentewr bringt vorteil.Abenteuer
Auf Abenteuer schauen (warten).
Bei den Handwerkern auf gut Glück arbeiten.
Abenteuer
Dat will en Eventür wesen.
Das wird aufs Glück ankommen.
Abenteuer
Er hat viel Abenteuer durchgemacht.
Viel erfahren, gefährliche Dinge unternommen.
cz] Divna on pro?el pra?eta.
Abenteuer
He mut sin Eventür stân.
Er muss seine Gefahr laufen.
Abenteuer
Up Eventür.
Aufs geratewohl.
Abenteuer
Es stat abentürlich.
Hieß im 14. Jahrhundert soviel als: die Wege und Straßen sind unsicher vor Raubrittern.
Abenteuerlich
Abenteuern soll man nicht in wichtigen Dingen.Abenteuern
Ik mag et nig eventüren.
Ich mag's nicht machen.
Abenteuern
Aber doch!Aber
Aber, ein ungeschlachter Schlagbaum vor dem Tore der Erwartung.
Ludwig Bechstein, Arabesken (1832)
Aber
Aber, Wenn und Gar, sind des Teufels War'.Aber
Das Aber ist ein Zaun, über den sich wenige traun.Aber
Das wörtlein aber ist klein vnnd hat ein grossen Rock, man kan viel darunter verbergen.Aber
Es ist ein Aber dabei.
Wenn man Bedenken trägt, eine Sache zu unternehmen, oder wenn man weiß, dass jemand gewisse Ursachen hat, sich in die Sache nicht einlassen zu wollen. Eine jüdisch-deutsche Redensart heißt: Es is e Wajhi (ein Übel) dabei, weil man annahm, dass jede Erzählung der Bibel, die mit dem Worte wajhi (und es war) beginne, ein Übel enthalte, vielleicht wegen der Ähnlichkeit des Wortes mit waj hi (wehe ist's).
se] Det var ett Aber.
Aber
Es ist kein Mensch ohne ein Aber.
Sprichwort
Aber
Ihr füttert die Pferde mit Wenn und mit Aber.
Der Mann, der das Wenn und das Aber erdacht,
Hat sicher aus Häckerling Gold schon gemacht.
Bürger, Der Kaiser und der Abt
Aber
Jeder hat sein Aber.
fr] Chacun a ses défauts.
nl] Niemant en is sonder dat.
la] Jam vix sunt visi qui cavere nisi.
Aber
Kein Mensch ist ohne Aber (oder: Jede Sache hat ihr Aber).Aber
Ohne Aber ist nichts in der Welt.
la] Beatum ab omni parte nihil est. (Horaz)
Aber
Ohne Aber kein Mann, keine Zeit ohne Wenn und Dann.
la] Nunquam sunt visi qui caruere nisi.
Aber
Still mit dem Aber! Die Aber kosten Überlegung.
Gotthold Ephraim Lessing, Emilia Galotti (1772), IV, 3 (Orsina).
Aber
Wäre kein Aber dabei, so wäre Rattengift Arzenei.Aber
Wäre nicht das Aber, jedes Pferd hätte seinen Haber.Aber
Wenn das Aber nicht war', hätte mancher einen guten Ruf.
la] Si nisi non esset perfectus quilibet esset.
hu] Ha ha nem volna, minden szegény gazdag volna.
Aber
Wenn das Aber nicht wär', so söffen manche das ganze Meer.
fr] Avec un Si on mettrait Paris dans bouteille (oder dans sa poche).
Aber
Wenn das Aber und Wenn nicht wär', so hätte niemand viel Beschwer.Aber
Wenn man das Aber nicht hette, so were mancher bei gutem Lobe.Aber
Wer das Aber nicht bedacht, dem hat's zum Schluss einen Strich gemacht.Aber
Aberglaube bedeutet Mangel an Selbstvertrauen.Aberglaube
Aberglaube hat Bohnen in den Ohren.Aberglaube
Aberglaube ist das Kennzeichen eines schwachen Geistes.
Honoré de Balzac
Aberglaube
Aberglaube ist die Form der Ehrfurcht, die selbst den Zufall als eine Anordnung höherer Mächte anerkennt.
Carl Ludwig Schleich (1859-1922)
Aberglaube
Aberglaube ist ein morscher Stab, wer sich darauf stützt, der fällt hinab.
bm] Povĕra jest hůl, kdo jí vĕró, tentĕ vůl.
Aberglaube
Aberglaube ist keine Wissenschaft.Aberglaube
Aberglaube und Schwindsucht erben von Geschlecht zu Geschlecht.Aberglaube
Auch der Aberglaube profitiert vom jeweiligen Stand der Wissenschaft.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
Aberglaube
Das einzige Mittel gegen Aberglauben ist Wissenschaft. Nichts anderes kann diesen Pestflecken aus dem menschlichen Geiste hinwegwischen. Ohne sie bleibt der Aussätzige ungereinigt und der Sklave unbefreit.
en] The only remedy for superstition is knowledge. Nothing else can wipe out that plague-spot of the human mind. Without it, the leper remains unwashed, and the slave unfreed.
Henry Thomas Buckle, Gesch. d. Zivilisation (1858-1861). K. 15
Aberglaube
Dem Aberglauben wachsen die Federn, der Zufall mag ihm dienen oder schaden.
Jean Paul, Leben Quint. Fixlein (1796)
Aberglaube

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 069 068 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358 359 360
361 362 363 364 365 366 367 368 369 370
371 372 373 374 375 376 377 378 379 380
381 382 383 384 385 386 387 388 389 390
391 392 393 394 395 396 397 398 399 400
401 402 403 404 405 406 407 408 409 410
411 412 413 414 415 416 417 418 419 420
421 422 423 424 425 426 427 428 429 430
431 432 433 434 435 436 437 438 439 440
441 442 443 444 445 446 447 448 449 450
451 452 453 454 455 456 457 458 459 460
461 462 463 464 465 466 467 468 469 470
471 472 473 474 475 476 477 478 479 480
481 482 483 484 485 486 487 488 489 490
491 492 493 494 495 496 497 498 499 500

<<< | >>>
operone