Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0035 >>>

Aus Spießen Sicheln machen.
i] Vom Kriege zu friedlichen Beschäftigungen übergehen.
Aus Spreu wird nie Korn werden.
Aus Sprichwörtern spricht die Weisheit des Alters.
Aus Stangen kann man Beile schmieden, und mit Beilen kann man Klöster bauen.
China
Aus Staub wird kein Brot, aus einem Schwiegersohn kein Sohn.
Russland
Aus Staubkörnern kann ein Berg werden.
Japan
Aus Steinen Brot machen.
fr] Faire de pierre pain.
Aus Stiefeln machen sich leicht Pantoffeln.
Goethe (1749-1832), Götz A IV, Jaxthausen
Georg
Aus Stiefeln macht man leicht Pantoffeln.
i] Die Anwendung dieses Sprichworts ist sehr mannigfach. In Götz von Berlichingen beginnt der letzte Auftritt des 4. Akts damit, dass Götz sagt: 'Glück zu, braver Jäger!' Und Georg erwidert: 'Das sind wir aus Reitern geworden. Aus Stiefeln machen sich leicht Pantoffeln.'
fr] Jamais ne fut si beau soulier qui ne devint laide sabate.
Aus Stolz geht die Krabbe seitwärts.
Jamaika
Aus Sträuchlein werden Bäume.
Aus süßem Wein wird sauer Essig, aus Freunden unversöhnliche Feindschaft.
Aus süßem Wein wird saurer Essig.
z] Auss Freunden vnversöhnliche Feindschafft.
dä] Af sød viin bliver suur edike, af beste venner største uvenner.
Aus Tagen werden Wochen, aus Monaten (o. Monden) Jahre.
Aus Tang kann man keinen Tee kochen.
Petersburg
Aus Tauspuren hat schon so mancher Gold gepflügt.
Aus teigen Birnen böhmische Feigen machen.
Aus Teufelseiern kommen Teufelsküchlein.
Aus tiefster Brust
la] pectore ab imo
Aus Ton wird kein Glas, und wenn man ihn noch so lange brennt.
Aus Toren werden Narren, aus Narren Gecken.
Aus Trauen wird leicht (o. oft) Trauern.
en] If you trust before you try, you may repent before you die.
it] Chi troppo si fida, spesso grida.
Aus Trestern lässt sich kein Wein pressen.
Aus trockenem Stroh ist kein Öl herauszupressen.
China
Aus trockener Kehle kommt kein schöner Sang (o. heiteres, lustiges Lied).
Aus Tropfen sammelt sich ein Meer.
Estland
Aus Tropfen werden Flüsse, aus Flüssen wird das Meer.
Aus Tropfen wird ein großer Fluss, aus Flüssen ein See.
Aus trüben Mistlachen schöpft man nicht lauter.
Aus trüben Pfützen schöpfet man nicht lauter Wasser.
Aus trüber mistlachen schöpfft man nicht lauter.
nl] God en de mestwagen zijn het wel eens.
la] Nunquam sincerum ex turbido.
Aus Trunkenheit kommt Unkeuschheit.
dk] Galskab og utugt ere drukkenskabs børn.
Aus übel wirs machen.
z] Mir wird von all dem Ding ganz wirs (wirsch).
Aus und an und nichts mehr dran, Geiger leg den Schoppen an.Aus
Aus und an und nichts mehr dran, Geiger leg den Schoppen an.
Aus und eben.
Aus und eben.
Ganz ähnlich: »Er ist sein Vater aus und eben.«
Aus
Aus Undank wächst Schmach und für die Armen Schaden.
Aus ungelegten Eiern schlüpfen keine Hühner (o. Küken).
Aus ungelegten Eiern werden spät junge Hühner.
Aus ungesäuertem Teige kann man wohl Matze backen, aber kein Brot.
Aus Unglück fällt die Kreide.
i] Im Sinn von: fallen machen.
Aus Unglück wächst Tugend.
la] In malis sperare bonum, nisi innocens, nemo solet.
Aus Unkraut machen die Bienen Honig im Überfluss.
Portugal
Aus unnützer Rede entspringt kein Nutz.
mhd] Waz hilfet daz man rede tut unn wort ane tat.
Aus Unrecht entsteht kein Recht.
la] Ex iniuria ius non oritur.
Aus Unrecht kann nicht Recht werden.
la] Ex iniuria ius non oritur.
[RSpW]
Aus unverschämtem Auge sieht ein schamlos Herz.
bm] Nestoudné oči nestoudného srdce jsou svčdkové.
Aus unverschämtem Auge sieht ein schamlos Herz.
cz] Nestoudné oci nestoudného srdce jsou svcdkové.
Auge
Aus verrostetem Eisen macht der beste Schmied keine gute Klinge.
Aus Versuchsarbeit kommt Kunst.
Aus Vertraulichkeit entsteht Verachtung.
England
en] Familiarity breeds contempt.
Aus viel (o. vieler, anderer) Beuteln ist gut Geld zählen (o. zehren).
i] Viele können leicht eine Summe zusammenbringen, um einem damit aufzuhelfen.
la] Ex multorum loculis faciliores sumtus flunt.
Aus viel Armbrüsten schießen, trifft selten das Ziel.Armbrust
Aus viel Armbrüsten schießen, trifft selten das Ziel.
Aus viel Beuteln ist gut Geld zählen.
Aus viel kann wenig werden und aus wenig viel.
dk] Meget kand blive lidt, og lidt kand vare længe.
Aus vielen Bestandteilen wird ein großer Haufen.
var] Kleinvieh macht auch Mist.
var] Viele Wenig ergeben ein Viel.
la] De multis grandis acervus erit.
Aus vielen Beuteln ist gut Geld zählen.
Aus vielen eine Einheit.
i] Inschrift des Siegels der Vereinigten Staaten
la] Ex pluribus unum.
Aus vielen Köpfen ist gut Rat holen.
Aus vielen Reisern macht mann ein starcken besen.
it] Un flor non fa ghirlanda.
Aus vielen Tropfen entsteht ein Regen.
Aus vielen Tropfen wird ein See.
la] Minutula pluvia imbrem parit.
tü] Damlaya damlaya göl olur.
Aus vielerlei Brut kommen Hühnchen von allerlei Farben.
Aus vier Augen sieht die Welt viel heiterer aus als aus zweien.
Aus vier Dingen werden Heilige gemacht: aus Geduld, Almosen, Lieb' und Andacht.
Aus vier Wänden baut man einen Stall.
i] Wortspiel mit dem Volksnamen Wenden.
Aus vngelegten eyern werden spat (kompt kein) junge Hünlein.
dk] Af ugiorde egg blive langsom unger.
la] Ex ovis pullus non natis quando fit ullus?
Aus vollem (o. vielen) Beutel(n) ist gut zahlen.
nl] Uit volle buidels is het goed teren (of: geld betalen).
la] Ex multorum loculis faciliores sumtus fiunt.
Aus vollem Beutel wirtschaften.
Aus vollem Fasse gehen.
z] Wenn die Frommen Gott scheuen, wird die Freud' aus vollem Fasse gehen. Scriver, Seelenschatz, Magdeburg 1681
Aus vollem Halse schreien
en] to shout at the top of o's voice
fr] crier à tue-tête (o. à pleine gorge)
it] gridare con quanta voce si ha in corpo - gridare a squarciagola (o. a più non posso)
Aus vollen Taschen ist gut schenken.
bm] Snadno býti stĕdrým, kdyz jest z čeho.
pl] Szczodrym łacno byé, gdy jest z czego.
Aus voller Kehle singt der Mann, der keinen Kreuzer wechseln kann.
Aus war der Schmaus und die Gäste gingen nach Haus.
es] El pan comido y la compañía deshecha. Don Quixote
Aus Wasser macht man Essig, wie Salz aus Schnee.
Aus Wein wird wohl Essig, aber aus Essig kein Wein.
Aus weiß schwarz machen.
la] Adversus solemne loquitur.
Aus Weisheit platzt niemand.
Estland
Aus Weizen, gemengt mit Korn, wird gutes Brot geben.
Aus welchem Loch (an Lichtmess) die Sonne scheint, aus dem wird noch viel Schnee fliegen.
Kroatien
Aus wem eine Kuh heranwächst, der muss schon früh ein Kalb sein.
Estland
Aus wildem Rohr kann man keinen Zucker (Honig) saugen.
Aus Worten werden Taten, aus Taten Worte.
Aus Zaunstecken wachsen keine Weinreben.
Aus Zicklein werden Böcke.
Aus Zorn sind dem Hasen die Ohren entfallen.
i] Spott wider Feiglinge.
Aus zorn und begierd gar nichts gutes wird.
Aus zu tiefem Schlaf weckt doch nur ein lauter Aufruf, besser immer durch eines Bürgers wohlmeinende Stimme als durch die feindlichen Batterien, wenn es zu spät ist.
Joh. v. Müller
Aus zu viel großer weisheit würdt mann auch zu narren.
Aus zu viel Liebe wird leicht hundertfacher Hass.
Japan
Aus Zucker macht Überiss Arsenik.
i] Auch das Beste kann durch übermäßigen Gebrauch in Gift verwandelt werden.
Aus zwei Röhren quillt mehr Wasser als aus einer.
i] Von mehrern gleich ergiebigen Erwerbsquellen. Eine gute ist dann freilich besser, als zwei oder zehn schlechte.
Aus zwei Schüsseln zugleich essen.
i] Aus zwei Stellungen Gehalt beziehen.
Aus zweyen Bösen muss man das kleinst' erlesen.
Aus zweyen Bösen soll man ein Gutes kösen (kiesen).
Aus zweyen mund kallen.
Aus zwilchenen Säcken kann man keine seidenen Beutel machen.
Aus zwilchin säcken kan man kein seiden beutel machen.
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500
0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510
0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520
0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530
0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540
0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550
0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560
0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570
0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580
0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590
0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600
0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610
0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620
0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630
0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640
0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650
0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660
0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670
0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680
0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690
0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699

operone
<<< 0035 >>>