Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0297 >>>

Dem Schenkenden sind die Schenkel (= die Hosen) zerrissen.
Estland
Dem Schenkenden wird das Bein gebrochen.
Estland
Dem Schiffer kann nichts widerstehen, das beste Schiff muss untergehen.
nl] Zulk een' schipper moet gij kiezen, wilt gij schip en goed verliezen.
Dem Schiffer traumbt von Wasser und Wind, dem Baurn von seinen Ochsen und Rind.
la] Navita de ventis, de bobus narrat arator.
Dem Schifflein, welches unterzugehen droht, zeigt Gott den Hafen.
fr] À barque désespérée Dieu fait trouver le port.
Dem Schiffsmann hilft Gott, aber rudern muss er selber.
Tschechien
Dem Schimpfenden bleiben Worte und dem Friedensstörer ein friedloses Herz.
Estland
Dem schlafenden Fischer hüpfen die Fische ins Garn.
Dem schlafenden Fuchs fällt nichts ins Maul.
fr] À renard endormi rien ne lui tombe en la gueule.
Dem schlafenden Fuchs läuft keine weise Maus in den Mund.
Dem schlafenden Wolfe läuft kein Schaf ins Maul.
Dem Schläfer kommt ja kein Brotlaib zum Kopfende.
Estland
Dem Schläfrigen eine Bank, dem Durstigen Wasser, dem Hungrigen Brot, so ist beseitigt alle Not.
it] A sonno panca, a fame pane, a sete acqua.
dem schlägt man keinen neuen Kram auf.
Dem Schlauen der Knust, dem Narren das Gelächter (o. der Spott).
Dem schlechtesten Arbeiter gibt man das beste Beil.
Dem schlechtesten Arbeiter gibt man das beste Beil.Arbeiter
Dem schlechtesten Werkmann gibt man das beste Beil.
i] Damit er nicht gar zu viel Späne machen soll.
Dem schmeckt es wohl, der Hunger bringt zum Kohl.
nl] Hed is al goed voedsel, als men niet te lekker will zijn.
Dem Schmeichler und dem Wolfe ist nicht zu trauen.
i] Denn beide sind listige, gefährliche Betrüger.
la] Omnia blanda cave, latet hoc sub melle venenum.
Dem Schmied erzählt man nicht dasselbe wie seiner Frau.
Ruanda
Dem Schmied, der fleißig den Hammer schwingt, fehlt es nicht an Brot.
es] Sopla, herrero, ganarás dinero.
Dem Schneider gehets, wie dem, der mitten im Haus wohnet, den plagen die untern mit Rauch, die obern begießen ihn mit Unflat.
Dem Schneider hat man's aus Versehen geschenkt; man hat den Zimmermann statt seiner gehenkt.
Dem Schneider ist viel unter den Tisch gefallen.
Niederösterreich
i] Um zu sagen, er habe von dem Stoffe, den man ihm zur Verarbeitung übergeben, viel für sich behalten.
fr] Ce tailleur fait volontiers la boutée.
Dem Schneider wird das Leider.
Dem Schneider wird gemeiniglich das beste Teil.
Dem Schuldigen dottert.
Dem Schuldigen klopft das Herz.
Dem schuldigen läuft die Katz bald den rücken hinauf, klopft das Herz.
fr] Coupable craint de comparaître.
Dem Schuldigen läuft die Katze bald über den Rücken.
Dem Schuldigen man gern verzeiht, wenn seine Tat ihn reut.
bm] Vinnému bůh odpoustí, a car spravedlivému milost dává.
Dem schuldigen schaudert.
it] Chi è in difetto è in sospetto.
it] Chi ha coda di paglia, ha sempre paura che gli pigli fuoco.
la] Non quiescit animus male conscius.
sd] Skyldig är alltid rädd.
Dem schuldigen schockt (wackelt) das mantelin.
i] Schocken = zittern, Angst haben.
mhd] De schuldige de schocket.
la] Conscius ipse sibi timet et discedere poscit.
la] Proprium est nocentium trepidare. Seneca
Dem Schuldigen schüttert stets die Haut.
la] Legem nocens veretur, fortunam innocens.
Dem Schuldigen träumt bald vom Teufel.
i] Seinem Gewissen kann niemand entgehen.
fr] Qui est coulpable d'aucun mesfaict toujours pense qu'on parle de son faict.
Dem Schuldigen wackelt das Mäntlein.
Dem Schuldner einen Geier, dem Gläubiger einen Raben.
Dem Schuster ist der Schuh wichtiger als der Fuß.
Dem Schwachen - die Schwarten.
Russland
Dem schwätzer geht die Zunge vors maul.
sd] Sqvaller-sugga will all tugga.
Dem Schwätzer und dem Frosche wackelt gern die Gosche.
en] Gossips and frogs drink and talk.
Dem Schwein ist Dreck teuer, dem Habgierigen das Geld teuer.
Estland
Dem Schwein keine Kirschen, dem Dummen keinen Rat.
tü] Domuza kiraz, abdala öğüt verme.
Dem Schwein muss man kein Pelz anhängen und mit Perlen schmucken.
Dem Schwein und dem Schwiegersohn braucht man das Haus nur einmal zu zeigen.
i] Sie finden nachher den Weg von allein
Dem Schwiegersohn und dem Schwein zeigt man einmal das Haus, und sie finden den Weg schon allein.
i] Man braucht diejenigen nicht erst einzuladen, die sowieso von unseren Wohltaten leben
Dem Schwur eines Spielers und eines Verliebten ist nicht zu trauen.
fr] Serment de joueur, serment d'amant, autant en emporte le vent.
Dem sê öck nich emôl möt em Arsch an.
Königsberg
Ansehen
Dem sê öck nich emôl möt em Arsch an.
Königsberg
i] Als Ausdruck tiefster Verachtung
Dem Seehund braucht man das Bellen nicht zu lehren.
Finnland
it] Chi di gallina nasce, convien che razz:oli.
Dem Seehunde schadet's nichts, wenn er eine Möve zur Feindin hat.
Dem sei Leid, der's übel deut't.
i] Der Gedanke, welcher durch das französische Motto des englischen Hosenbandordens ausgedrückt wird.
en] Evil be to him tat evil thinks.
fr] Honni soit qui mal y pense.
it] Chi l' ha per mal si scinga.
Dem Seiler gerät's am besten, wenn's (brav) hinter sich geht.
Dem sein Asseskat steht nit mehr uf.
i] Jüdisch-deutsch
i] Solche Frechheit kommt nicht wieder. Von dem hebräischen assuth = frech, mit der deutschen Endung 'keit'.
Dem sein Asseskat steht nit mehr uf.
Jüdisch-deutsch. Solche Frechheit kommt nicht wieder. Von dem hebräischen assuth = frech, mit der deutschen Endung »keit«.
Asseskeit
Dem seine Krabbe send au no kane Distelfinken.
i] In Schwaben, um zu sagen, dass die Kinder jemandes nichts Besonderes sind.
Dem seine Speise stürzt, kann sie nicht alle aufraffen.
Dem Seinen gibt es der Herr im Schlafe.
Dem Sel'gen öffnet sich das Tor des Lebens,
Der selber sich beherrscht, nicht deinesgleichen,
Dem stolzen Sohn des blutig wirren Strebens.
Chamisso, Sonette u. Terzinen: Das Malerzeichen
Dem Sieg folgt Freude.
Hawaii
Dem Siege folgt Freude.
Hawaii
Dem Sieger gehört die Beute (o. Welt).
i] Der Tüchtige hat den Erfolg
Dem Silber und Gold ist jeder hold.
sd] Silfver och guld är hwar man huld.
Dem Silber, Gut und Geld ist alles untertan in der Welt.
Dem sind de Haare geschnigge wurden ohne Schier.
Dem sind die Hahnen übel bekommen.
i] Von dem Heruler König Hanivicus
Dem sind die Hörner nach innen gewachsen.
Nassau
Dem sind keine Grenzen gesetzt , der sie nicht hinnimmt .
China
Dem sind keine Grenzen gesetzt, der sie nicht hinnimmt.
Zen
Dem sind tausend Lügen nicht an den Fuß gebunden.
Köthen
Dem sind viel Reden befohlen.
Oberösterreich
i] Er redet mehr als notwendig ist.
Dem sind wie dem Fuchs die Trauben zu sauer.
Nach Äsop,
Dem Sittich wird oft ein güldens Gebäuerlein gebauet.
Dem sittigen Weib brich ein Bein und sperr sie ein!
es] ¡La mujer honrada la pierna quebrada y en casa!
Dem Sitzenden kommt der Schlaf.
Dem Sklaven wird der Zucker zu Essig.
i] Die leichteste Arbeit wird schwierig, sobald man dazu gezwungen wird
Dem Sohn einen Rat geben heißt in den Wind säen.
it] Consigliare il figlio, seminare al vento.
Dem Sohn einer Witwe fehlt es an Erziehung.
Arabien
Dem Sohn gib ein Weib, wenn du willst, der Tochter einen Mann, wenn du kannst.
es] Al hijo cásale cuando quieres, a la hija cuando puedes.
Dem soll es früh genug Abend werden.
Dem soll es früh genug Abend werden.Abend
Dem soll vom Teufel träumen.
nl] Hij zal van den duivel droomen.
Dem sollt mer zuhalte!
i] Nämlich den Mund, wenn der Gesang oder die Rede schlecht ist. Der Witz liegt darin, dass 'Zuhalten' im Jüdisch-Deutschen die Begleitung des Vorbeters in der Synagoge durch eine andere Stimme bezeichnet. Wenn der Vorbeter schlecht, oder ohne Begleitung sang, so ward das obige Wort, aber dann auch auf andere Verhältnisse angewandt, gebraucht.
Dem sollte man die Zunge schaben.
Rottenburg
i] Er ist sehr wählerisch.
Dem sollte man die Zunge zum Arsche hinausziehen.
Nürtingen
i] Dem Zotenredner.
Dem Sommer sind Donnerwetter nicht Schande, sie nützen der Luft und auch dem Lande.
Dem Sorglosen gehts um den Finger und nicht drein, ums Wams, nicht ins Herz.
Dem Sorgsamen bezahlt man den Preis, das Luder wird verprügelt.
Dem Sparer gehört ein Zehrer.
Dem Sparsamen fällt es leichter, sich ans Verschwenden zu gewöhnen, als dem Verschwender, sich zum Sparen aufzuraffen.
China
Dem Speisehaus-Besitzer ist es gleichgültig, wie groß dein Appetit ist.
China
Dem Sperber die Tauben zu hüten geben.
Dem Spiel der Kräfte sich nicht entziehen, vielmehr minutiös empfindlich, empfänglich dafür sein und es regulieren, nichts als regulieren: ist Demokratie.
Fliegende Blätter
Dem Spitzbuben brennt der Hut.
Schlesien
i] Er hat Eile bei seinem Geschäft und verrät sich dadurch leicht, indem er die erforderliche Vorsicht versäumt.
Dem Spitzbuben scheint es, als sei jedermann sein Gefährte.
fr] Il semble à un larron que chacun lui est compagnon.
Dem Sporn folgt das Pferd, auf den Pfiff die Hunde hören; den Bauern aber kann nur der Stock belehren.
it] Allo sprone i cavalli, al fischio i cani, e al bastone intendono i villani.
Dem Spottenden Späne, dem Lachenden Fransen.
Estland
Dem Spötter regnet's auch zuweilen in die Blumen.
Dem spötter rinnet der spott in seinen eignen Busen.
fr] Les moqueurs sont souvent moqués.
fr] Souvent les railleurs sont raillés.
un] Az ollyan, a' ki mást ki nevet, konnyen ki nevettetik.
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500
0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510
0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520
0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530
0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540
0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550
0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560
0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570
0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580
0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590
0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600
0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610
0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620
0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630
0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640
0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650
0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660
0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670
0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680
0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690
0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699

operone
<<< 0297 >>>