Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0223 >>>

Das Pflügen des Feldes am Bärentag (Margaretentag, 13. VII) ist für das Feld ebensogut wie eine Fuhre Mist.
Das Pflügen im Sommer ist besser als Dünger.
Das Pflügen von nassem Lehmboden bringt keinen Preis (= keinen Nutzen).
Estland
Das Pflügen wird bewerkstelligt, indem man nicht rennt.
Walisisch
Das Philosophieren steht jedem frei.
Das Pilsener Bier ist blond wie die Heldin einer Ballade, leicht wie das Gewissen eines Diplomaten, glänzend wie die Versprechungen eines Finanzministers und schäumend wie die Rede.
Das Pinkeln in deine Schuhe hält deine Füße nicht für lange warm.
Island
Das Placebo spielen.
z] Der Welt reden und tun, was jr wolgefalle.
Das Planen ist des Menschen Sendung. In Himmels Hand liegt die Vollendung.
China
Das Plappern macht Schwielen nicht einmal im Maule!
Das Plerr haben.
z] Ich glaub, jhr meint, ich hab das plerr und versteh nicht eur falschheit.
Das Podagra ist nicht besser zu kurieren als mit Geduld.
Das Podagra und Zipperlein mag nit bei Armut kehren ein; nur wo man trinket starken Wein, da pflegt es oft ein Gast zu sein.
i] Zwei Podagristen (nach dem Lateinischen) an die Göttin Podagra: 'O du diamantringwürdiges, guldenketten-löbliches, viel tausend Tucaten- lötiges, Doktor-Ehrensäckelnährendes liebes Podagra! Du boten-, noten-, knotenmächtiges Heilthum! O du Königin aller Reichthumb liegend-besitzender Menschen! O du knöchelliebende, geleuchübende, betthütende Fürstin! O du hart-stark-krümbendes Farsen-peinendes Fußsohlenbrennendes, zehen-zwickzwackendes, leistretendes, spitzstein-hassendes, Bein- mürbmachendes, kniebrechendes, schuhschnitt- geweitertes, durch Markleuchtendes, Geblüte- geborenes Fräwle (Zipperlein)! Ich bitte dich, hilf u.s.w.'
la] Calceus non liberat a Podagra.
la] Frigora, Vina, Venus podagrammant corpora nostra.
Das Pölsterlein flicken.
i] Von Geistlichen, welche reden, was ihre Zuhörer gern hören, anstatt die ernste Wahrheit zu sagen.
Das Possenspiel des Lebens
la] vitae mimus
Das prae und Vorzug haben.
Das preussische Paradies.
i] So wurde früher die Halbinsel, welche den Weg von Pillau nach Fischhausen bildet, genannt
z] Ist irgendeine angenehme und mit unzähligen Veränderungen ausgeschmückte Gegend in Preußen anzutreffen, so ist es die in einem Haken von zwei Meilen begriffene Halbinsel von Pillau nach Fischhausen. Nicht nur die unvergleichliche Lage dieser Gegend, sondern auch der Überfluss aller Sinn und Gemüth ergötzenden Dinge rechtfertigen ihre Benennung, da man sie absonderlich das preussische Paradies heißt.
Das Prozessieren an den Nagel hängen.
fr] Le procès pendre au clou.
Das Publikum ist eine Kuh,
Das grast und grast nur immerzu.
Das Pulver riecht schlecht, sagte der Jude, als er aus der Apotheke kam.
Das Pulver trocken und das Eisen blank halten.
i] Stets zur Verteidigung bereit sein.
z] Es gilt, unser Pulver trocken und unser Eisen blank zu halten.
Das Purpurkleid
Ist oft gefüttert mit Herzeleid.
Das Putzen des Pferdes ist mehr als ein Garnitz Hafer.
Das Quaken der Frösche hindert den Elefanten nicht daran, zu trinken.
Botswana
Das quietschende Rad bekommt das Öl.
England
Das rächt sich eines Tages.
Das Rad der Geschichte zurückdrehen
it] to put the clock back - to turn back the clock
fr] renverser (o. remonter) le cours de l'histoire
Das Rad des Glücks dreht sich.
la] Fortunae rota volvitur.
Das Rad des Karmas wiederholt sich immer. Genau wie Räder eines Wagens.
Thailand
Das Rad dreht sich rings herum, und der Leute Sachen drehen sich mit dem Rade.
Tschechien
mhd] Hiut ist er arm, der ê was rîch, daz glücke rat louft ungelîch.
bm] Kolo se dokola tocí.
bm] Lidske veci se v kole tocí.
dä] Lykkens hiul er ustadigt.
dä] Lykke-hiulet løber snart om.
la] Fortuna volubilis errat.
la] Rota saepe rotat.
la] Versatur celeri sors levis orbe rotae. Tiberius
Das Rad eilt, es sitzt ein alt Weib auf dem Wagen.
Das Rad findet immer einen Mistkuchen.
Estland
Das Rad hebt sich erst, bevor es fällt.
Das Rad ist laufend geworden.
i] Die Torheit ist begangen.
Das Rad neu schmieren hilft mehr als ein altes Gepräch.
Estland
Das Rad wird sich wenden.
Das Rad, das am lautesten quietscht, bekommt das meiste Fett.
Das Rad, das knarrt, wird geschmiert.
USA
en] The squeaking wheel gets the grease.
Das Radl ist ihm abgelaufen.
Das rädle hat sich umgekehrt.
i] Das Blatt hat sich gewandt.
Das Rädlein treiben.
Luther
i] Wortspiel von Rad = Rädlein und Rede = Redlein, wahrscheinlich aus den Spinnstuben, in denen beim Erzählen interessanter Geschichten die Rädlein sich am muntersten bewegen.
z] Redlin treiben.
z] Das Redlein führen.
z] Wie solchs gemein ist vndern weiben, welch Fleißiglich das redlin treiben.
z] Wann er aber selb nicht kan schreiben, so muss er leiden, das sie treiben das redlin, wie es jn gefellt.
z] Er treibt das redlin.
z] Er will das Redlin allein treiben.
Das Rädlein wird sich umdrehen.
la] Crederet Caiphas omne nefas sibi fas.
Das Rasen des leeren Magens
la] vacui ventris furor
Das Rätsel wird er nicht lösen.
la] Herculanus nodus.
Das rätselhafte Schweigen brechen.
i] Endlich über einen bestimmten Gegenstand seine Meinung äußern. Schiller, Don Carlos I
Das Raubtier landet auf einem unbekannten Baum.
Kamerun
Das Rauche nach außen kehren.
ndt] Dat Rûge buten kêren.
i] Milde und Freundlichkeit mit Strenge und Ernst vertauschen.
Das räudige Schaf steckt die Herde an.
Italien
Das räudige Schaft steckt die Herde an.
fr] Il ne faut qu'une brebis galeuse pour gâter tout un troupeau.
it] La pecora rognosa infetta il gregge.
Das Rauhe herauskehren.
dk] At vende det graa ud.
la] Minimo provocare.
la] Tollere cornua.
la] Tollere cristas.
Das räumt auf, sagte Gretchen, als ihr Mann starb.
Das Rauschen der Blätter erschreckt den Hasen.
Altgriechisch
Das Rauschen und losen macht Kriegsleut böse Hosen.
Das Reale ist schlechthin eine Identität des Allgemeinen und Besonderen.
Hegel
Das Rebhuhn ist dein Feind und der Hahn ist dein Feind - wer wird dir den Anbruch des Tages mitteilen?
Kongogebiet
Das Rebhuhn liebt Erbsen, aber nicht die, die mit ihm in den Topf gehen.
Senegal
Das Rebhuhn sagt: Der mich tötet, trifft mich nicht so sehr wie der, der meine Federn ausreisst.
Afrika
Das Recht (od. die Redlichkeit) lebt am längsten.
Estland
Das Recht ändert sich mit dem Himmelsstrich.
Das Recht auf die erste Nacht
i] des Feudalherrn bei der Hochzeit einer Leibeigenen
la] ius primae noctis
Das Recht auf Eigentum beginnt, wie man sagt, mit dem Besitz. [RSpW]
la] Dominium a possessione coepisse dicitur.
Das Recht auf Freiheit
la] ius libertatis
Das Recht bedarf (guter) Hilfe.
it] La buona ragione hà sovente mestier di buon aiuto.
Das Recht berichtigt sich selbst.
Estland
Das Recht beschirmt die Unschuld.
altfries] Dat riucht beschirmet da onschield.
Das Recht beugen (krümmen).
i] Den Schuldigen begünstigen und den Unschuldigen unterdrücken.
Das Recht blüht, das Gericht schützt.
Estland
Das Recht brennt nicht im Feuer, ertrinkt nicht im Wasser.
Estland
Das Recht bringt nur kleine Diebe an den Galgen.
la] Irretit muscas, transmittit aranea vespas.
Das Recht der Ehe steht im vierten Knie.
altfries] Dat riucht dis aefftis steet in da fyaerda kne.
Das Recht der menschlichen Gemeinschaft
la] ius humanae societatis
Das Recht der Verwandtschaft
la] ius necessitudinis
Das Recht des Stärkeren handhaben.
i] Gewalt gebrauchen.
Das Recht des Stärkeren ist das höchste Unrecht.
la] summum ius, summa crux.
z] Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht. Ebner-Eschenbach
Das Recht des Stärkeren ist immer das beste.
Das Recht dünkt selten gut, wenn es uns Schaden tut.
mhd] Vnd duncket selden gut, Recht wo das schaden tut.
Das Recht entschuldigt das Weib in der Unwissenheit.
i] Nach dem römischen Recht nicht bloß das Weib, sondern auch Bauern und Ritter.
Das Recht erlaubt, mit Waffen gegen Bewaffnete vorzugehen.
la] Armaque in armatos sumere iura sinunt.
Das Recht fährt in der Kutsche, die Schlauheit geht zu Fuß.
Estland
Das Recht frommt keinem ohne seinen Dank.
[RSpW]
i] Der Richter kann über den Antrag des Klägers nicht hinausgehen.
mhd] Daz recht fromet keime ân sinem dangk.
Das Recht gebrauchen ist eine größere Kunst, als das Recht erlernen.
z] Rechte lernen oder wissen, ist nicht große Kunst; aber das rechte Recht brauchen und in ihrem Ziel und Rinck behalten, dass sie nicht zu weit fahren, das ist Kunst. Luther
Das Recht gehört ins Gericht.
mhd] Dat reicht gehoret in dat reicht.
Das Recht geht den Weg entlang, die Falschheit an den Gartenzäunen entlang.
Estland
Das recht geht oft auf stelzen der Ungerechtigkeit.
Das Recht geht seinen Gang, du kommst oder nicht.
mhd] Du komest eder nicht, dennoch geit dat recht sinen gank.
Das Recht gibt das Pfand ohne des Herrn Willen.
[RSpW]
i] Dem Vermieter gilt die ganze Habe des Mieters als Pfand. Das Recht verleiht ihm das Pfandrecht auch ohne des Herrn, d.h. des Eigentümers Willen. Das Sprichwort gehört dem hamburger Recht an, wo es heißt: Dat recht ghyfft dat pand ane der heren willen.
Das Recht gründet in der Natur.
la] Ius in natura positum est.
Das Recht hängt am Galgen.
Das Recht hat ain wächsin nasen.
i] Auch wohl mit dem Zusatz: man mag es drehen, wie man will.
z] Wo denn noch woll geschicht, dat Recht ene wassern Näse gehabt und als en Spinnwebe gehanget.
z] Dem recht ein wächssen nasen biegen.
i] Von einem Volksbrauch entlehnt, nach welchem man Fratzenbildern und auch wohl Personen, welche alte Göttergestalten darstellten, wirkliche große Wachsnasen, auch Bärte von Flachs oder Stroh andrehte, um seinen Spott damit zu treiben.
Das Recht hat die merkwürdige Eigenschaft, dass man es behalten kann, ohne es zu haben.
Joseph Unger, Mosaik, Bunte Betrachtungen u. Bemerkungen
Das Recht hat eine wächserne Nase.
Das Recht hat gläserne Augen, wächserne Ohren und eine tönerne Zunge.
Russland
mhd] Das recht hât gar ain waxe nas, es lât sich piegen als der has.
mhd] Sie zichent daz reht um bi der nasen.
bm] Právo má tenký nos.
fr] Les lois ont le nez de cire.
Das Recht hat manchmal auch eine Nase aus Wachs.
Estland
Das Recht heischt einen schweren Beutel.
Das Recht hilft dem, der sich selbst nicht helfen kann.
altfries] Dat riucht helpet dam, deer him selm naet helpa mei.
Das Recht hilft den Wachenden.
Das Recht hilft oft gar schlecht.
bm] Právo nepomůze, kdyz levo přemůze.
nl] Dat rechte hevet dicwijl hulpe noot.
la] Quod confortetur ius sepe necesse videtur.
Das Recht in der Ecke, der Besen vor den Augen.
Estland
Das Recht ist alles recht, das nicht gegen die Wahrheit fecht.
fries] Dat riucht is alle riucht, daer to einst da wird ne flucht.
Das Recht ist allzeit ein fromm Mann, aber der Richter ist oft ein Schalk.
z] Das Recht ist allzeit ein fromm Mann, aber der Richter ist oft ein Schalk; und ich gedenke, da Herzog Friedrich einmahl einen Klagezettel kriegt von einer armen Frau, darinnen sie bat, er wolle ihr schaffen zu dem rechten Recht, dass der gute Fürst sehr guter Dinge darüber war, dass die Frau zweyerley Recht anzeiget, so er doch nichts wusste von einem unrechten Recht, verstands aber bald, dass es war gered so viel, der Richter wär ein Schalk. Luther
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500
0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510
0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520
0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530
0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540
0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550
0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560
0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570
0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580
0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590
0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600
0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610
0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620
0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630
0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640
0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650
0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660
0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670
0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680
0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690
0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699

operone
<<< 0223 >>>