Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0168 >>>

Das geht gut ab.
i] Es verläuft glücklich
i] Ausdruck der Schützensprache, der sich auf das Abschießen von Feuerwaffen und die Explosion von Sprengkörpern bezieht.
Das geht hart auf hart, sagte Eulenspiegel und schiss auf einen Stein.
Das geht hinten hott.
Rottenburg
i] Die Sache kommt in Unordnung, besonders die Haushaltung geht den Krebsgang
Das geht hockrig wie auf einem polnischen Knittel-(oder Knüppel)damm.
Das geht ihm an die Kehle.
nl] Het bijt hem de keel af.
Das geht ihm bei Haut und Haar nichts an.
Nürtingen
Das geht ihm beim einen Ohr hinein, beim andern hinaus.
Das geht ihm durch die Haut.
i] Erzürnt ihn
Das geht ihm durch Lunge und Leber.
Das geht im Lami aus, wie des Esels Geschrey.
Das geht in die Weite! sagte Bastian und schiss sich die Hosen voll.
Das geht ja wie am Schnürel, sagte der Dieb zum Henker, als er ihm die Schlinge an den Hals legte.
Das geht jhm ein, wie Senff.
Das geht keinen Nachtwächter was an.
Das geht langsam, wie mit der Fliege aus der Buttermilch.
Das geht lätsch (hin und her).
Köthen
Das geht m'r im Kopf 'rum.
i] Dieser Gedanke beschäftigt mich vor allen.
Das geht mich mit keiner Ader an.
Das geht mich mit keiner Ader an.Ader
Das geht mich nichts an.
Das geht mir gegen den Strich
en] it rubs me the wrong way- it goes against my grain
fr] cela me fait (o. ferait) mal au ventre
it] questo non mi va a genio
Das geht mir über die braune Butter.
Das geht mir völlig ab.
i] Dafür fehlt mir das Verständnis oder Einfühlungsvermögen
Das geht mir wider das Kamisol.
Das geht mit dem Teufel zu.
Das geht mit vollem Wind.
Das geht nach der Tanzschule, sagte der Kerl, als ihn der Henker nach dem Galgen führte, wo er gegeißelt werden sollte.
nl] Dat gaat naar de dansschool, zei Jan Plerri, en de beul bragt hem naar het schavot, om gegeeseld te worden.
Das geht nach tausend Teufel.
i] Das ist hin, für immer verloren.
Das geht nicht (so leicht, so geschwind) wie die Vermehrung der Karnickel.
Das geht nicht mit rechten Dingen zu.
fr] Cela ne se fait pas naturellement.
Das geht nicht so leicht, wie man ein Butterbrot isst.
Das geht nicht so schnell, wie mit dem Backenstreich bei der Firmelung.
Das geht nicht so, sagte Beckmann, als er bei einem Mädchen schlief und ihr nichts tat.
Das geht noch mit großem Dank ab.
Rhöngebirge
Das geht tief genug, sagte der Freier zu seiner Braut, als er eine Nadel in ihre Nadelbüchse steckte.
nl] Dat gaat er diep in, zei Joor, en hij stak eene naald in zijn vrijsters naaldenkoker.
Das geht über alle Baumspitzen.
Harz
Das geht über alle Geigen.
z] Dieser Gehorsam ist dem N. ein göttlicher, guldiner und über alle Geigen lieblicher und annemblicher Gehorsam.
Das geht über Bord.
i] Geht über den Rand des Schiffs hinaus. Wird von einer Sache gesagt, die man für verloren hält
Das geht über das Bohnenlied.
Das geht über den Brocken.
Harz
Das geht über den Haarzopf.
Das geht über den Kerbstock.
i] Wenn etwas alles Maß überschreitet.
nl] De kerfstok loopt te hoog.
nl] Het loopt over den kerfstok.
Das geht über den kölner Dom.
la] Acesei et Heliconis opera.
Das geht über den Krammetsvogel.
i] Die Römer schätzten den Krammetsvogel über alles andere Vogelwild, daher schreibt Horaz in einem seiner Briefe: 'Nil melius turdo.'
dä] Blandt fuglene holdes krams-fuglen, blandt de firefødde dyr haren for lekkerste spiise.
Das geht über den preussischen Pfiff.
Das geht über den Schellenkönig.
i] Die Schellen kamen als eine Zierrat für die Kleider vornehmer Personen aus dem Orient, und haben sich lange in Mode erhalten. Noch bei der Krönung Karl's V. trugen alle Beamten Schellen. Geistliche trugen sie an Messgewändern; man zierte sogar Heiligenbilder damit; und obgleich sie in der Folge nur noch eine Auszeichnung der Hofnarren blieben, so war ehemals doch derjenige, welcher die meisten und größten Schellen trug, der Vornehmste oder der Schellenkönig. Aus dem wirklichen Leben trug man sie ins Kartenspiel über, und was über den Schellenkönig hinausgeht, muss in irgendeiner Beziehung das äusserste Mass erreicht haben. Die Amtsketten, welche die Stadtverordneten in neuerer Zeit tragen, scheinen ein Anfang zur Rückkehr zu jener alten schönen Sitte zu sein.
Das geht über die Hutschnur.
Das geht über die lange Wurst.
i] Es ist wahrscheinlich die Wurst gemeint, welche nach der königsberger Chronik die dortigen Fleischer am 1. Januar 1601 im Festzug der Gewerbe mit sich führten. Dieselbe war 1005 Ellen lang, wog 885 Pfund. Es war dazu gekommen kein anderes Fleisch als 81 Schweineschinken (118 Mark 10 Groschen), 11/2 Tonne Salz (3 Mark 5 Groschen), 11/2 Tonne Bier (3 Mark), 181/4 Pfund Pfeffer (24 Mark 13 Groschen). Es hatten daran gearbeitet: 3 Meister und 87 Gesellen = 90 Personen, die bei der Arbeit 40 Fass Bier ausgetrunken haben. Zu dieser Wurst hatten die Kuchenbäcker 8 Striezel von 91/2 Fuß Länge und 6 große Kringel gebacken, wozu außer den sonstigen Zutaten 2 Pfund Anis und 12 Scheffel Weizen erforderlich waren.
Das geht über die österreichische Landwehr!
i] Entstand im deutschen Befreiungskriege, und wird angewandt, um außerordentliche Langsamkeit zu schildern.
Das geht über die Rundschnur.
i] Geht fast zu weit, ist schier unglaublich.
Das geht über die Schnur.
nl] Buiten (uit, boven, over) de kerf gaan.
Das geht über ein czenstochauer Wunder.
i] Ist ein Wunder über alle Wunder, ist sehr wunderbar, geht über alle Begriffe hinaus. Die Mönche im czenstochauer Kloster machten nämlich mit den von ihnen fabrizierten Wundern sehr starke Ansprüche an den Glauben.
pl] Cud większy nad Częstochowskie.
Das geht über Kreide und Rotstift.
z] Von idyllischen Städteverwaltungen und dergleichen könnte ich ein Lied singen, das über Kreide und Rothstift ginge. Vossische Zeitung, 31. Juli 1867
Das geht über mein Vermögen (jüdisch: Jechooles).
Das geht über meinen Grips.
Das geht über meinen Hellespont.
Böhmen
i] Scherzhaft für: Horizont
Das geht über meinen Horizont
v] da komme ich nicht mehr mit - das ist mir zu hoch
en] that's too deep for me - this is beyond my compass (o. reach o. depth) - that goes over my head - that beats me
fr] c'est au-dessus de ma portée
it] non ci arrivo
Das geht über meinen Rücken.
i] Dafür bin ich verantwortlich.
Das geht über Schiff und Gut (Ladung).
i] Der Schaden betrifft nicht bloß die Reeder, sondern auch die Kaufleute, welche Güter auf dem Schiff haben.
Das geht über Schminke, sagte der Narr, als er eine Ohrfeige bekam.
nl] Dat staat mij heel schoon, zei de filozoof, en hij zou een' klap voor zijne koon krijgen.
Das geht über schwarzen Kaffee.
Das geht über sein Haar hinaus.
Das geht über seinen Horizont.
nl] Het gaat boven zijn horizon.
la] Quae supra nos, nihil ad nos.
Das geht über sieben Beete.
i] Besonders, wenn etwas das Maß überschreitet
z] Was sich ein solcher Küchendragoner einbildet, das geht über sieben Beete.
Das geht übers Konversations-Lexikon.
Das geht uns nichts an.
la] Nil est ad nos.
Das geht von statten, als wenns vier Rade hette.
Das geht vorüber, wie der Rhein bei Köln.
nl] Het zal u voorbij gaan, als de Rijn voor keulen.
Das geht wider den Strich.
en] It goeth against the grain.
Das geht wie 's Brezelbacken.
fr] Cela va comme les Heures de notre curé.
Das geht wie am Rädle (o. wie am Schnürle).
Rottenburg
Das geht wie auf der Accise.
i] Ununterbrochen heraus und hinein
Das geht wie auf der Ochsenpost (o. Schneckenpost).
Das geht wie der Blitz (o. wie der Teufel, wie's Wetter, wie der Wind u.s.w.).
Das geht wie ein Lauffeuer (durch das Dorf; die Stadt).
i] So schnell verbreitet sich die Nachricht von dem Vorgange.
Das geht wie eine Kugel aus dem Rohr.
Das geht wie eine Laus auf einer Teerquaste.
ndt] Thet gongt üs an Lüs üb an Tjarkwast. Nordfriesland
i] Man kommt nicht von der Stelle, so viel man sich abmüht.
Das geht wie gehext.
Das geht wie gepfiffen.
Das geht wie geschmiert, sagte Töffel, als er den Ölkrug fallen ließ.
Das geht wie kommandiert (exerziert, geschmiert).
Das geht wie Öl.
Das geht wie's Kuckuckgeschrei.
Das geht wie's Wasser.
i] Gut, glatt, z.B. das Lesen ohne Stocken
Das geht zu wie auf der Pracherherberge.
Das geht zum Teufel.
Das geht, das es schnaubt (o. schnauft), hat der Bauer gesagt, da ritt er auf der Sau.
Das Geißlein hüpfet wie die Geiß.
nl] Het geitje huppelt in het groen, en zoo zal ook haar jonge doen.
Das geistliche Schwert richtet nicht über Blut.
i] Die geistlichen Gerichte sollten da nicht urteilen, wo man des Menschen Blut vergießen sollte, wo Todesurteile zu fällen waren, weil die Kirche kein Blut vergießt.
mhd] Dat geistliche swert enrichtet nicht over bloit.
Das Gelbe vom Schnabel wischen.
Das Geld bewirkt das.
la] Argentum hoc facit.
Das Geld bringt selbst die Teufel festgebunden herbei.
Das Geld brütet Junge, wenn's auf Zinsen geliehen wird.
en] Money begets money.
it] Danari fanno danari.
Das Geld dem Menschen Glück verschafft,
Geld ist Recht, und Geld ist Kraft.
Alles gibt fürs Geld die Welt,
was man liebt und was gefällt.
Leskow, Der Tolpatsch
Das Geld der anderen hat scharfe Zähne.
Norwegen
Das Geld des Geizigen gehört dem Teufel.
Arabien
Das Geld des gierigen Mannes wird vom Lügner genommen.
Marokko
Das Geld des Sakristans kommt und geht im Singen.
Das Geld erkauft den Sieg
Unzweifelhaft sowohl !n Lieb' als Krieg.
Hagedorn, Wein und Liebe
Das Geld errettet manchen Schalck und Balg von Straff und Spott.
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500
0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510
0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520
0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530
0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540
0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550
0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560
0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570
0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580
0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590
0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600
0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610
0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620
0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630
0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640
0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650
0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660
0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670
0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680
0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690
0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699

operone
<<< 0168 >>>