Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0164 >>>

Das Feine ist schön zu tragen, das Feine ist schlimm zu weben, das Feine ist schlecht zu waschen.
Das feine Tuch wird so gut von den Motten gefressen wie das grobe.
it] Ogni panno al fin si tarma.
Das feld bauen.
la] Colere agrum.
Das Feld behalten.
i] Siegen
nl] Hij behoudt het veld.
la] Palmam ferre, dextero vel amico Hercule pugnare.
Das Feld bezahlt nicht einmal Brotwasser.
Estland
Das Feld der Wollust ist zwar mit Rosen überwuchert, sie tragen aber Dornen, den Disteln gleich.
Russland
Das Feld freut sich auch dann, wenn man mit einem mistigen Wagen darüber geht (= fährt).
Estland
Das Feld hat Augen, der Wald Ohren.
Das feld hat augen, Die winckel und wäld ohrn.
en] Fields have eyes and woods have ears.
fr] Les bois mêmes (o. les murs) ont des oreilles.
nl] De bosschen hebben ooren, en de velden oogen.
it] Anche i boschi hanno orecchie.
it] Le siepi non hanno occhj, ma orecchie.
la] Campus habet oculos, silva aures.
Das Feld hat kein Vorhängeschloß.
Estland
Das Feld ist anderer Arbeiten Mutter.
Estland
Das Feld ist das Brot und Liebe die goldene Schüssel.
Das Feld ist der Herr, und der Mensch ist der Gast.
China
Das Feld ist des Bauern Milchkuh.
Estland
Das Feld ist einer Schale ähnlich: Wie man dahin hineinlegt, so trinkt man auch daraus.
Estland
Das Feld ist Gottes Tisch.
Estland
Das Feld ist gut, aber ein Verwandter lebt im Dorfe.
Indien
Das Feld lass unbestellt, die Wiese mäh, einen Knust leg zurück.
Estland
Das Feld lässt ausruhen, der Schwaden lässt Atem schöpfen.
Estland
Das Feld lässt sich nicht betrügen.
Estland
Das Feld leidet ja nicht unter der Dürre.
Estland
Das Feld macht den Bauern zum Held.
fr] Tant vaut l'homme, tant vaut sa terre. (Soviel der Mann wert ist, soviel ist sein Landgut wert)
Das Feld muss gut bearbeit wer'n, so tuts Fürste un Grofe ernähr'n.
Kurhessen
Das Feld muss schwächer sein als der Bauer.
i] Man muss seiner Aufgabe gewachsen sein
ndt] Das feld muss schwecher sein dann der baur.
Das Feld trägt ohne Bestellung kein Getreide und Getreideschößlinge wachsen nicht ungesät.
Estland
Das Feld verachtet nicht den trunksüchtigen Bauern, das Feld verachtet den handgewerblichen Bauern.
Estland
Das feld verlieren.
la] Sinistro Marte pugnare.
Das Feld will bis zum Grund bestellt, der Acker gut gedüngt werden.
Estland
Das Feld wird nicht mit einem Ochsen gepflügt.
Estland
Das Feld wird sich schon selbst ernten.
Estland
Das Feld, das allen gehört, wird immer von den Bären heimgesucht.
Georgien
Das Fell des Leoparden ist schön, aber nicht sein Herz.
Kongo
Das Fell einer Ziege kann keine Kuh bedecken.
Sambia
Das Fell ist ihm durch die Haare gewachsen.
i] Von einem Kahlkopf
Das Fell zittert, wenn andere geschoren (o. gegerbt) werden.
Litauen
Das Fenster öffnen und eine Biene aus dem Zimmer lassen, ist das vielleicht nicht Glück?
China
Das Fenster, so der Mauer oder Zimmermann gelassen.
Das fensterliebende Mädchen wird Läuferin oder gar Verkäuferin.
Spanien
Das Ferkel braucht nicht des alten Schweines Trog.
Estland
Das Ferkel im Sacke kaufen.
Das Ferkel legt sich nieder, so man ihm an dem Bauche kratzt.
Das Ferkel reizt so lange den Köter, bis der Köter dem Ferkel ins Bein beisst.
Estland
Das Ferkel wächst im Kot auf, das Küchlein im Zimmer.
Estland
Das Fernsein ist der Feind der Liebe.
fr] L'absence est l'ennemi de l'amour.
Das Fernste zuerst, das Nächste zuletzt.
[RSpW]
i] Von der Reihenfolge der Teilung mehrerer Erbgüter. Nach dem Schulzenrecht des Westerlauwischen Frieslandes kamen die entferntest gelegenen Erbgüter zuerst zur Erbteilung
altfries] Dat fyrste aller aerst ende dat nest aller lest.
Das Fersengeld ist oft die beste Münze.
Das Fest dauert nicht für immer.
Kenia
Das Fest feiert man lange nicht mehr.
fr] C'est une vieille feste que l'on ne feste plus.
Das Fest findet immer Menschen, warmes Wasser ein Gefäß.
Estland
Das Fest hat man ihm nicht bereitet.
fr] C'est pour vous que l'on fait la feste.
Das Fest wird erst schön(er), wenn es weniger Gäste werden.
Finnland
Das Festmahl ist die Ernte des Arztes.
Malaysia
Das Fett des Krokodils schmilzt nicht.
i] Ihm ist nichts anzuhaben
Duala (Bantu)
Das Fett ist 'runter von Löbejün.
i] Eine kleine Stadt des Saalkreises im Regierungsbezirk Merseburg (Preußen), in dessen Steinkohlenbergwerke das Beste bereits ausgebeutet sein soll. Daher um zu sagen: die größten Vorteile sind weg, der reichste Gewinn ist gezogen.
Das Fett von den Lippen abschöpfen.
i] Ein Mädchen zuerst küssen, mit sinnlichen Nebenbegriffen
Das Fett von heute macht blind für den Hunger von morgen.
Russland
Das Fett will allzeit oben schwimmen.
Das fette Kalb schlachten.
i] Eine Gasterei anstellen.
fr] Tuer le veau gras.
Das fette will alzeit oben schwimmen.
i] Wird gebraucht, um den stärkeren Einfluss, die größere Wirksamkeit und die Vorrechte anzuzeigen, die Reichtum, Stand, Ansehen, auch wohl Familie geben, und um den Erfolg vorherzusagen, wenn der Arme, Unbekannte, Geringe, folglich auch meistens Mutlose, mit dem Gelehrten, Reichen u.s.w. in unangenehme Berührung kommt, nämlich dass der erstere gegen den letztern zurückstehen und verlieren werde.
la] Majorem vitato virum.
Das Fette will einen Vorteil haben.
z] Fette will immer oben schwimmen und einen vorteil haben.
Das Fette wird leicht garstig (o. ranzig).
Das feuchte Auge ist das eines Mannes.
Botswana
Das Feuer braucht ein hohles Herz, der Mensch ein Herz mit Saft und Kraft.
China
Das Feuer brennt den Feuermacher.
Kenia
Das Feuer brennt den Russ und der Russ die Pfanne.
Das Feuer brennt nur die Hand dessen, der es trägt.
Syrien
Das Feuer brennt nur dort wo es hinfällt.
i] Eine Katastrophe erschüttert nur die direkten Opfer
Das Feuer brennt, auch wenn es nicht geschürt wird.
Litauen
Das Feuer des Holzes erlischt, das Feuer der Liebe brennt ewig.
Arabien
Das Feuer ergreift Werch.
i] Die Gemüter sind leidenschaftlich aufgeregt
fr] Mettre le feu aux étoupes.
Das Feuer erhebt sich, das Wasser senkt sich.
Estland
Das Feuer erlischt, der Feuerbrand geht aus.
Estland
Das Feuer erprobt das Gold, das Gold den Richter.
Das Feuer fängt mit Funken an.
Das Feuer fängt vom Funken an, vom Funken brennt das Haus.
mhd] Von einem glimme ein halm enbran, von einem halme ein schiure, sô daz man schaden grôz gewan von uugefüegem fiure.
fr] De petite scintille s'enflambe une ville.
fr] Il ne faut qu'une étincelle pour causer le plus grand incendie.
it] Di una picciola scintilla s'infiamma una città.
la] Una scintilla perit haec domus et perit illa.
un] Egy szikra a várost is megemésztheti.
Das Feuer geht ihm aus.
Das Feuer glimmt unter der Asche fort.
Das Feuer hab' ich angezündet, sagte die Gans, als sie ihr Kötel rauchen sah.
nl] Dat vuurtje heb ik gestookt, zei de gans, en zij sch . op het ijs.
Das Feuer hat je einen krummen Gang, wie der Hinkende.
Das Feuer hat keinen Bruder.
Kenia, Hamitisch
Das Feuer hilft dem Koch.
nl] Het vuur helpt den kok.
Das Feuer hinterlässt Asche.
Oman
Das Feuer ist aller Herr.
Estland
Das feuer ist dem rauch am nechsten.
Das Feuer ist ein Dieb.
i] Mit Bezug auf Brandstiftung, weil in ihr wie beim Diebstahl der verabscheute Charakter der Heimlichkeit liegt
Das Feuer ist ein Feind, den man zu fürchten hat.
Estland
Das Feuer ist ein guter Diener, aber ein schlechter Hausherr.
Estland
Das Feuer ist ein guter Diener, aber ein schlechter Meister.
fr] Schweiz: Le fû l'iest on bon dierson, ma on crouïou maitre.
Das Feuer ist ins Dach geschlagen.
i] Der Kopf ist leidenschaftlich erregt
Das Feuer ist listiger als das listigste Tier.
Russland
Das Feuer kann man löschen,
Das Feuer brennt so sehr,
Die Liebe nicht vergessen,
Je nun und nimmermehr.
Des Knaben Wunderhorn, Der Liebe Glück
Das Feuer kann nichts als brennen.
fr] Nul feu froid, le soleil n'est obscur.
Das Feuer kannst du verbergen, aber was machst du mit dem Rauch?
Schwarze in den USA
Das Feuer lässt nichts nach.
Finnland
Das Feuer liegt noch unter der Asche.
Das Feuer macht den Koch.
fr] Le feu ayde le quen (cuisinier).
Das Feuer macht des Feuers Arbeit.
Estland
Das Feuer mit Öl (o. Stroh) löschen.
i] Übel ärger machen
la] Oleum camino addere.
Das Feuer mit Wagen wiegen.
la] Voluntatem absconditam investigare.
Das Feuer mit Wärme beschenkt, der Weise mit Worten erleuchtet.
Russland
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500
0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510
0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520
0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530
0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540
0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550
0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560
0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570
0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580
0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590
0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600
0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610
0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620
0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630
0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640
0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650
0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660
0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670
0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680
0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690
0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699

operone
<<< 0164 >>>