Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0114 >>>

Böse Obrigkeit soll man zu Tod beten.
i] Diese Methode scheint nur, wie die Geschichte zeigt, sehr spät oder gar nicht zum Ziel zu führen; man hat sich daher wohl zur Abwechselung schneller wirkender Mittel bedient, um ihrer los zu werden.
Böse Pferde muss man allein stellen.
fr] A un cheval hargneux il lui faut une étable à part.
Böse Post geht schnell.
en] Evil news rids fast.
Böse Raben, böse Eier.
bm] Pod zlým krkavcem zlé vejce.
bm] Zlý pták zlé vejce.
it] Di mal corvo mal ovo.
la] Mali corvi malum ovum.
sp] Da mal cuervo mal huevo.
Böse Red und böse Tat nimmer ein gut Gerüchte hat.
z] Drum wiltu haben ein gut Gerücht, so bring in Reden gute Frücht.
Böse Red' und Peitschenknall vernimmt man überall.
fr] Meschante parolle gettée va partout à la vollée.
Böse Rede niemand schadt, wer nur ein gut Gewissen hat.
Böse Rede schneidet mehr als ein schneidendes Schwert.
Böse Rede soll man vertagen.
Böse Reden verderben gute Sitten.
Estland
Böse Rü'ens hett ümmer en terieten Fell, un allerwärts ümmer en terieten Gesicht.
Grafschaft Mark
Böse Saat trägt böse Frucht (o. Früchte).
Böse Sache führt zu keinem guten End'.
sd] Ond saak gjör elack treffnad.
Böse Sachen können rote Gulden gut machen.
Böse Sachen müssen geschwinde Meister haben.
Böse Sachen riechen übel.
dk] Ond sag, ond stank.
Böse sachen wollen mancherlei behelff haben.
Böse Schäfer lieben bissige Hunde.
Böse Schäfer machen fette Wölfe.
Böse Schar trägt nur böse War'.
i] Was kann von schlechten Menschen (Verleumdern) Gutes kommen.
Böse Schreiber verderben und beklecken viel gutes Papier.
Böse Schuldner (und Mönche) kriechen den Weibern unter den Pelz.
Böse Schuldner muss man oft (o. hart) mahnen.
fr] Le créancier a toujours plus de mémoire que le débiteur. (Der Gläubiger hat immer mehr Gedächtnis als der Schuldner.)
sd] Ond gjäldenär skal man ofta kräffica.
Böse Schüldners sitt't her Wiven ünner'n Rock.
Ostfriesland
i] Wenn es mit jemand zum Konkurs kommt, so pflegt sich meist die Gattin des Schuldners zu melden, ihr eingebrachtes Heiratsgut zurückfordernd. Wenn solche Schuldner nun merken, dass ihr Vermögen von den Gläubigern in Beschlag genommen werde, so geben sie vor, sehr viel von ihrer Frau erhalten zu haben, weil sie, wenn ihnen dies durchgeht, keinen Mangel leiden werden.
Böse Schützen drücken zu früh oder zu langsam ab.
Böse Schwiegermütter kommen aus guten Schwiegertöchtern.
Estland
Böse sein ist bald gelernt.
Böse sein ist schlimmer als böse scheinen.
dk] Dat er værre at være ond end synes saa.
Böse Sitten beflecken allen guten schmuck.
en] A Gentleman without Living, is like a Pudding.
Böse Sitten lernt man schnell.
en] Tat which is evil is soon learnd.
Böse sitten machen gut gesatz.
i] Wie man der Arznei nicht vonnöten hat, so man nicht krank, also bedarf man der wehrenden Gesetze nicht, wo kein Übertreten ist.
bm] Zlé mravy, dobrá práva.
fr] Des mauvaises coutumes naissent les bonnes lois.
it] Dai cattivi costumi nascon le buone leggi.
la] Bonae leges ex malis moribus procreantur.
la] Ex malis moribus fiunt bonae leges.
sd] Onda seder gjöra god lag.
un] A' latrok szerzették a' jó törvényt.
un] A' leg jobb törvény leg roszszabb erköltsökbül származik.
Böse Sitten machen gute Gesetze.
Böse Sitten sind wie Kot, dadurch die Schönheit wird zu Spott.
la] Pulchrum ornatum turpes mores pejus coeno collinunt. - Turpes mores hominem coeno pejus collinunt.
Böse Sitten und gute Torten muss man brechen.
nl] Kwade zeden en goede taarten moeten gebroken worden.
Böse Sitten verderben eine Stadt mehr als Feuersbrunst.
Böse Sitten verlassen, ist sehr nütze.
mhd] Quade sede vorlaten is gans nutte.
la] Est operae pretium turbatos vertere mores.
Böse Sitten, schwerlich vermitten.
Böse Sprünge geraten selten.
Böse stecken an wie eine böse Seuche.
fr] Le remède contre le méchant, est de fuir le plus loin qu'on peut.
Böse Tat bleibt nicht verborgen.
dk] Bliver det gjort, det bliver vel spurdt.
dä] Ond gjerning dølges ikke.
Böse Tat hat keinen Rat.
Böse Tat ist oft nicht so schlimm als Argwohn.
dk] Før gerningen, men endog ordet og mistanke.
Böse Tat lässt sich nicht lange verbergen.
la] Ignis tunica celari non potest.
Böse Tat trägt böse Frucht.
nl] Op eene kwade daad valt niet dan boete.
sd] Ond gjerning har witne i barmen.
Böse taten haben keinen rat.
[RSpW]
i] Mit Rat bezeichnen die ältern Rechte die Erweckung eines Entschlusses oder die Bestärkung darin, was wir 'intellektuelle Urheberschaft' nennen, und stellen die Räter dem physischen Urheber entgegen, dem wahren Totschläger, der die Tat wirklich vollführte. Im Mittelalter nannte man den, der den Totschlag rät und stiftet, die 'blutige Zunge', den Täter die 'blutige Hand'.
Böse Taten kann eine Maus verraten.
nl] Al zigt gij slim bij booze daden, een muisje kanjt geheim verraden.
Böse Tück bezahlen sich selbst.
Böse Umgebung verdirbt gute Sitten.
Böse und Fromme sehen gen Himmel, doch kommen die Bösen nit drein.
Böse Vögel hofieren ins Nest.
Böse waar muss man mit worten verkaufen.
Böse wahr hat die Art, das sie wohl fernest (von fern) schön scheinet.
Böse Ware braucht viel Worte.
sd] Elaka waror wela ha god fòrspråk.
Böse Ware muss man aufschwatzen.
Böse Weiber geben böse Rede und Räte.
Böse Weiber geben Worte für Schläge.
Böse Weiber haben drey häut: eine Hundshaut, eine Sawhaut und eine Menschenhaut mit widerbellen, kröchen und aufhören, wenn sie geschlagen werden.
Böse Weiber haben Maulfreiheit.
Böse Weiber haben nicht ihresgleichen.
mhd] Quad wyve hebben neine gelyken.
la] Prava sui, similem mulier non redderit ullum.
Böse Weiber haben spitzige Nasen.
la] Scitur per nasum mulier, quae vendit amasum.
sd] Ond qvinfolk ha skarp ättikan.
sd] Ond qvinna ha skinn på näsan.
Böse Weiber keifen gern.
nl] Kwade wijven ligt lijk kijven.
Böse weiber kochen hadersuppen und brocken böse wörter ein.
Böse Weiber können gut Feuer machen.
nl] Kwade wijven kunnen goed vuur stoken.
Böse Weiber machen Not.
z] Bei einem bösen Weib ist fürwahr große Not; dafür behüt' uns all', du lieber Herre Gott!
nl] Het booze wijf blijft 't langste lijf.
Böse Weiber muss man ertragen wie den Unrat der Tauben.
Böse Weiber seindt geschwind abgericht zu manches Gesellen Nachteil.
Böse Weiber sind gut zu bösen Sachen.
Böse Weiber und halsstarrige Pferde bedürfen scharfer Sporen.
nl] Booze wijven en stugge paarden moet men met harde sporen berijden.
Böse Weiber und Lumpen gehören zur Papiermühle.
Altpreußisch
Böse Werke geben bösen Lohn.
nl] Kwade werken geven kwaden loon, maar reine harten spannen de kroon.
Böse Werke hängen sich gern ein fromm Mäntlein um.
mhd] Boesiu werk, gebaerde guot triegent maniges menschen muot.
Böse Werke nehmen kein gut Ende.
mhd] Pöse werk machent pöses ent.
Böse Winde vergehen wieder.
Böse Woll lässt sich nicht färben.
i] Der Böse ist schwer zu bessern.
Böse Wort dämpfen die Lieb, und der Rauch das Feuer.
Böse Worte bringen den Menschen um seinen Glauben, süße Worte bringen die Schlange aus ihrem Loch.
Türkei
Böse Worte machen Frauen schlimmer.
Böse Worte verwunden mehr als ein scharfes Schwert.
Böse Wunden heilen, ein schlechter Ruf aber nicht.
Böse Wunden verheilen, aber böser Ruf tötet.
es] La mala llaga, sana, la mala fala, mata.
Böse Wurzel, schlechter Baum.
fr] Telle racine, telle feuille.
sd] Ond rod, elack frucht.
Böse Wurzeln gedeihen (und werden) stark.
Estland
Böse Zahler bedürfen viel Erinnerns.
i] sd] Ond gjäldenär skal man.
Böse Zahler meinen, sie haben's im Drecke gefunden, was sie borgen.
Böse Zahler sind gute Mahner.
la] Quanto perditior quisque ost, tanto acrius urget. Horaz
Böse Zeitung kommt immer zu früh.
dk] Onde tidinger have vinger og ere gjerne visse.
nl] Kwade tijding komt altijd vroeg genoeg.
Böse Zimmerleute machen viel (und grobe) Späne.
Böse Zimmerleute verderben viel gutes Holz.
Luther
Böse Zucht bringt böse Frucht.
sd] Illu tuchtat gjör illa luschtat.
Böse Zung' und böses Ohr sind beide des Teufels.
Böse Zunge bricht den Hals.
i] Den eigenen oder den fremden, weil Verleumdung auf jeden Fall Schaden anrichtet.
Böse Zunge und böses Ohr sind beide des (o. eines) Teufels.
Böse Zunge, bös Gewehr.
Böse Zunge, böse Taten.
Böse Zunge, böses Herz.
la] Lingua est maleloquax mentis indicium malas.
Böse zungen haben oft fromme Leute verdrungen.
la] Talia dicentur tibi, qualia dixeris ipse.
Böse Zungen schneiden schärfer, dann ein Schwert.
mhd] Diu zunge snît baz dan daz swert.
mhd] Dyne zunge die snydet durch das ferch die lenge ond twerch.
en] The tongue breaketh bone, though itself hath none.
en] Words cut more than swords.
fr] La langue n'a ni grain ni os et rompt l'échine et le dos.
fr] Tel coup de langue est pire qu'un coup de lance.
nl] Quade tonghen sniden meer dan sweerde.
it] Cattive lingue tagliano più che spade.
la] Non inest remedium adversus sycophantae morsum.
la] Plus stricto mendax offendit lingula mucrone.
la] Scindit mendosa gladio plus lingua dolosa.
pl] Bardziej boli od języka niź od miecza.
pl] Rana się zgoi, słowo nie zgoi.
sp] Sanas llagas y no malas polabras.
Böse Zungen schonen niemanden.
nl] Kwade tongen vieren niemand.
Böse Zungen soll man mit dem Tode stillen.
[RSpW]
i] Die Verleumdung ward als schmachvolle Tat auch mit einer schmählichen Strafe belegt.
z] Wenn jemand eine öffentliche Verleumdung ausspricht, so büße er sie mit nichts geringerm, als mit Ausschneidung der Zunge, sodass er sie um keinen geringern Preis auslösen kann, als dass er sie nach dem Wergelde schätzt.
mhd] Die bosiu Zungen sal man stillen mit dem tode.
sp] A mala lengua, buena tijera.
Böse Zungen und böse Ohren ist eines so gut (schlimm), als das ander.
z] Der Teufel hat sie beide befressen.'
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500
0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510
0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520
0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530
0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540
0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550
0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560
0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570
0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580
0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590
0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600
0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610
0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620
0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630
0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640
0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650
0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660
0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670
0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680
0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690
0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699

operone
<<< 0114 >>>