<<< Weisheiten 0898 >>>

Durch Selbstkritik wollen wir gegenseitig lernen und unsere Fehler verbessern, Selbstkritik ist für uns ein Mittel zur Selbstverständigung.
Becher, Kühnheit und Begeisterung

Durch Sieben wird das Getreide klar (d. i. rein).
Estland

Durch silberne Altarleuchter den Gottesdienst verbessern.
Äußere Mittel für innere Schäden, die Rinde kurieren, wenn das Mark den Brand hat

Durch Sparen bleibt manch gute Kopeke übrig.

Durch Spielen ist noch keiner reich worden.
z] Es ist ein Sprichwort: Wer ist mit spielen reich worden? Item: ich hab mein Lebenlang keinen reichen Spieler gesehen.

Durch Spielen, Bulen, Pancketieren tut mancher Leib, Ehr und gut verlieren.
la] Fili cede malis, si vis plus esse sodalis.

Durch Spinnen lernt man spinnen.

Durch Steppen muss einer den anderen schleppen.

Durch Stolpern kommt man bisweilen weiter, man muss nur nicht fallen und liegen bleiben.
Goethe, J. Ch. Mahr, August 1831

Durch Streiten und Disputiren tut man die Wahrheit oft verlieren.
bm] Příli?ná hádka pravdĕ ?kodí.
la] Nimium altercaude veritas amittitur.
pl] W zbytniem swarze prawda ginie.

Durch Studieren kommt man zum Regieren.
z] Per angusta ad augusta! durch Schwitzen und nicht durch Sitzen, durch Strapezieren und nicht durch Spazieren, durch Wagen und nicht durch Lagen, durch Fasten und nicht durch Rasten kommt man über sich.

Durch Tapferkeit gewinnst du und durch Tapferkeit verlierst du.
Polen

Durch Täuschung eines anderen verschafft man sich keinen Anspruch. [RSpW]
la] Alterius circumventio alii non praebet actionem.

Durch Testamentszusätze kann eine Erbschaft weder erteilt noch genommen werden. [RSpW]
la] Codicillis hereditas neque dari neque adimi potest.

Durch Tiefen zu fahren, muss der Knecht voran.
i] Wo keine Gefahr ist, geht der Herr voran.
ho] In die diepe voren moet die cnape voorgaan.
la] Per vada profunda servus precedit in unda.

Durch Todesnacht bricht ew'ges Morgenrot.
Körner, Zriny, V, 2 (Zriny)

Durch Tragen lernt man Tragen.

Durch Trägheit wird verdorben, was anderer Fleiß erworben.
it] Molte volte si perde per pigrizia ciò ches' e guadagnato per giustizia.

Durch Tränen kann man seinen Weg nicht vor sich sehen.
England

Durch Tränen und Klagen allein kann ein (natürlicher) Tod gerächt werden.
Maori, Neuseeland

Durch Trauern wird das Herz gebessert.
Prediger Saiomo 7, 3

Durch Trauren wird die Trauer zum Genuss.
Goethe, Natürliche Tochter A III Sz 4 (Herzog) Vs 1560

Durch Traurigkeit wird das Herz gebessert.

Durch Treu und Glaub mancher betrogen wird.
la] Fiducia pecunias amosi diffidentia servavi.

Durch Treue wird sogar die Knechtschaft geadelt.
England

Durch Trübsalsglut läutert Gott den Mut.

Durch Trunkenheit und Weiberlist manch' Mann zum Narren worden ist.
la] Reddunt delirum femina, vina, virum.

Durch Tugend und Beispiel.
la] Virtute et exemplo. Wahlspruch Kaiser Joseph II.

Durch Tugend, Schweiß und Laufen erwirbt man Gut mit Haufen.
fr] Par vertu et grand' diligence, l'on acquiert biens en affluence.

Durch Tun lernt man Tun.
it] Facendo s' impara a fare.
it] Spesso quel ch' è fatto insegna quello che s' ha da fare.

Durch übel Regieren und Rebellieren tut man gut Regiment verlieren.

Durch Überlegen lernt man weise zu sein.
la] Deliberando discitur sapientia.

Durch Überlegung wird so etwas nicht geendet, vor dem Verstande sind alle Rechte gleich, und auf die steigende Waagschale lässt sich immer wieder ein Gegengewicht legen.
Goethe, Wahlverwandtschaften II,12

Durch Umgang mit Kindern gesundet die Seele.
Fjodor M. Dostojewski, Der Idiot

Durch unbekannte Wasser ist gefährlich schreiten.

Durch unsern Instinkt fühlen wir, dass wir unser Glück außer uns suchen müssen. Unsere Leidenschaften treiben uns nach außen, selbst wenn gar keine Objekte da sind, sie zu erregen.
Blaise Pascal, Pensées

Durch Unverstand hat sich's gewandt.

Durch Vereinbarungen auf Seiten der Schuldner kann eine Forderung weder erlöschen noch wechseln. [RSpW]
la] Debitorum pactionibus creditorum petitio nec tolli nec mutari potest.

Durch Vernunft, nicht durch Gewalt soll man die Menschen zur Wahrheit führen.
Diderot

Durch Vernünfteln wird Poesie vertrieben,
Aber sie mag das Vernünftige lieben.
Goethe, Sprichwörtlich

Durch Verstand und tapfre Wehr wird erworben Ruhm und Ehr'.

Durch Versuch ist alles und jedes zu machen.
Theokrit, Idyllen, Das Adonisfest

Durch viel lachen kennet man einen Narren.

Durch viel Leiden zu den Freuden.
fr] Les pleurs sont suivis de joie. La joie succède aux pleurs.
la] Per aspera ad astra.
un] Keserüs a' türes, de édes a gyümölcse.

Durch viele Fußspuren senkt sich selbst der Berg.

Durch viele Schläge wird die Eiche gefällt.
la] Multis ictibus dejictur quercus.

Durch viele Streiche fällt endlich auch die Eiche.

Durch viele Zitate vermehrt man seinen Anspruch auf Gelehrsamkeit, vermindert den auf Originalität, und was ist Gelehrsamkeit gegen Originalität? Man soll Zitate also nur gebrauchen, wo man Autorität wirklich bedarf.
Schopenhauer, Neue Paralipomena

Durch vieles Fragen findet man sogar nach Mekka.
tü] Sora sora kabe bile bulunur.

Durch vieles Schmieden wird man Schmied.
fr] À force de forger on devient forgeron.

Durch vier ding etwan auch die frommen in schwäre sünd und abfal kommen: durch gut, forcht, hass und liebe zart, selig wer recht ans end verhart.
la] Quatuor ista, timorque, odium, dilectio, census, saepe solent boni rectos peruertere sensus.

Durch Vorkauf und Auskauf, böser Münze freien Lauf wird der Arme gefressen auf.

Durch Vorwürfe bleiben Wunden offen. Nur Versöhnlichkeit heilt.
Willa Sibert Cather (1873 - 1947)

Durch vorziehen wirdt niemand geschickt.

Durch Wachsamkeit steigen wir empor.
la] Vigilando ascendimus.
Inschrift des Weißen Falkenordens von Sachsen-Weimar

Durch Wahrheit bestehen all Verträge.

Durch Wahrheit ist, nach der alten Erfahrung, freilich keine Gunst zu verdienen; denn sie beleidigt fast überall.
Seume, Vorrede zu 'Mein Sommer 1805'

Durch Wasser und Feuer laufen.

Durch Wasser, sagt man hier (Konstantinopel), wird jedes Ding lebendig.
Osmanische Post, Nr. 1 (1890)

Durch Wechselbeistand kann auch Not die Not vertreiben,
Als wie einander warm zwei kalte Hände reiben.
Rückert, Weisheit des Brahmanen

Durch Weh zur Höh'.

Durch Weh', durch Wohl.

Durch Weiberkünste, schwer zu kennen,
Verstehen sie, vom Sein den Schein zu trennen,
Und jeder schwört, das sei das Sein.
Goethe, Faust II A IV, Auf dem Vorgebirg (Mephisto) Vs 10714f.

Durch Wein und Weiberlist manch Mann ein Narr geworden ist.

Durch wein und weiberlist manch weiser (Mann) betöret ist.
la] Reddunt delirum, foemina, uina, uirum.

Durch Weinen wird keine Schuld bezahlt.
Assam, Indien

Durch Weisheit wird ein Haus gebaut und durch Verstand erhalten. Durch ordentliches Haushalten werden die Kammern voll aller köstlichen, lieblichen Reichtümer.
Sprüche Salomonis, Kap. 24, 3, 4

Durch weiss eiss wird regen angedeut.

Durch welchen Missverstand hat dieser Fremdling
Zu Menschen sich verirrt? - Die ewige
Beglaubigung der Menschheit sind ja Tränen.
Schiller, Don Carlos, II, 2 (Carlos)

Durch wenig gute Worte lösen sich beschwerliche Knoten.
Goethe, An Herder, Ende Juli 1789

Durch Wermut wird das Bittre nicht versüßt.
Chamisso, Salas y Gomez: Die letzte Schiefertafel

Durch Widerspruch wirst du den Dünkel nie bekehren;
Du widersprichst ihm doch der Wahrheit nur zu Ehren!
Rückert, Weisheit des Brahmanen

Durch Wohltaten erwirbt man Gunst.
bm] Dobrodiním človĕka nejspí?e získá?.
ho] Weldaad maakt gunst.
pl] Dobrodziejstwy człeka najrychléj ujmiesz.

Durch Wohltun wird man Gott ähnlich.
la] Benefactis quam proxime ad Deum accedimus.

Durch Worte allein kommt es nicht zur Freundschaft. Armenisch

Durch Worte herrschen wir über den ganzen Erdkreis; durch Worte erhandeln wir uns mit leichter Mühe alle Schätze der Erde.
Wackenroder

Durch Worte sprechen wir weder die Gegenstände noch uns selbst völlig aus.
Goethe, Schriften zur Natur- und Wissenschaftslehre - Symbolik

Durch Wunder nur sind Wunder zu erlangen.
Goethe, Faust II, Paralipomena - Bruchstücke 135

Durch Wunder und Gleichnisse wird eine neue Welt aufgetan. Jene machen das Gemeine außerordentlich, diese dasAußerordentliche gemein[...]; eben daher entsteht das Wunderbare des Wunders, dass das Gewöhnliche und das Außerordentliche, das Mögliche und das Unmögliche eins werden.
Goethe, Wanderjahre II,2

Durch Wünschen kannst du nicht reich werden.
Jiddisch

Durch Würfel, Karte und Kann' wird mancher zum armen Mann.
ho] Teerlingen, vrouwen en kannen, deze drie dingen onteeren de mannen.
sd] Kort och tärning är owiss bärgning.

Durch Würfel, Wein und Bulerei kommt mancher in groß Armutei.
la] Dives eram dudum, secerunt me tria nudum: Alea, vina, venus, tribus his sum factus egenus.

Durch Wüstensand auf rauher Bahn geht's endlich doch nach Kanaan.

Durch Zauberhandlungen während des Abendläutens kann man Geld und Reichtum erwerben oder, wie man früher bei den Tschechen glaubte, die Glücksnummern des Lotto erfahren

Durch zerlumpte Kleider sieht man die kleinsten Laster; lange Röcke und Pelzmäntel verbergen alles.
Shakespeare, König Lear, IV, 6 (König Lear)

Durch Zettel und Brief ein Loch reden.

Durch zu genaues Putzen löscht man das Licht aus.

Durch zu harte Proben werden die Köpff zerkloben.
fr] On juge de la pièce par l'échantillon.

Durch zu hartes Proben wird der Topf zerkloben.

Durch zu viel Spornen wird die Flucht verzögert.
Italien

Durch zu viel Wärterinnen ist das Kind blind geworden.
Russland

Durch zwei Anker geschützt sein.

Durch zwei Brillen sieht man weniger als durch eine.

Durch zwei Löcher geht mehr hinaus, als durch eins hereinkommt.

Durch zweier Zeugen Mund wird stets die Wahrheit kund.

Durch zweier Zeugen Mund
Wird allerwegs die Wahrheit kund.
Goethe, Faust, I, 10 (Mephisto)

Durch Zweifeln gelangen wir zur Wahrheit.
la] Dubitando ad veritatem pervenimus.

Durch Zwietracht zerfallen die wichtigsten Dinge.
la] Discordia maximae res dilabuntur.

Durchaus aber bleibt ein Hauptkennzeichen, woran das Wahre vom Blendwerk am sichersten zu unterscheiden ist: jenes wirkt immer fruchtbar und begünstigt den, der es besitzt und hegt, dahingegen das Falsche an und für sich tot und fruchtlos daliegt, ja sogar wie eine Nekrose anzusehn ist, wo der absterbende Teil den lebendigen hindert, die Heilung zu vollbringen.
Goethe, Schriften zur Literatur - Naturphilosophie

Durchaus aber ist der Appell an die Gemeinheit, jener Hauptkunstgriff derer, die sich dem Vorzüglichen widersetzen, unerträglich und verächtlich.
Goethe, Rameaus Neffe, Anmerkungen - Die Philosophen

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH