<<< Weisheiten 0867 >>>

Drei Dinge sind in der Ehe (oder Haushaltung) täglich Brot: Nahrungssorgen, Kindergeschrei und - Not.

Drei Dinge sind in einem Wert: alte Diener, Hund' und Pferd.

Drei Dinge sind in großer Menge schlimm, in kleiner dienlich: Sauerteig, Salz und Sprödigkeit.

Drei Dinge sind in stäter Gefahr: das Leben der Ärzte, die Seelen der Priester und das Einkommen der Advokaten.
it] La vita de' medici, l' anima de' preti, e la roba de' legisti sono in gran pericolo.

Drei Dinge sind in Zypern billig, wenn man sie im ganzen, aber teuer, wenn man sie einzeln kauft: Salz, Zucker und Huren.
Italienischer Spott auf die Inselbewohner

Drei Dinge sind keinen Heller wert: ein Schreiber ohne Feder, ein Schuster ohne Leder und ein Landsknecht ohne Schwert.
dk] Skriver uden feder, skuster uden leder, landsknegt uden sværd, er ei en blaffer værd.

Drei Dinge sind keines Pfifferlings Glaubens wert: ein Pferd, das schwitzt, ein Weib, das weint, und ein Mann, der schwört.
Korsika

Drei Dinge sind klein am besten: ein Bienenkorb, ein Schaf, eine Frau.

Drei Dinge sind lästig: Ein Wurm im Ohr, ein Rauch im Aug', ein zänkisch Weib im Hause.

Drei Dinge sind meistens faul: alte Eier, alte Freier und alter Gaul.

Drei Dinge sind Meister der Not: alt Holz, alt Mehl, alt Brot.

Drei Dinge sind nicht aufzuhalten: Soldaten, Wasser und des Feuers Walten.
it] Soldato, acqua e fuoco presto si fan luogo.

Drei Dinge sind nicht aufzuhalten: Wasser, Feuer, Volksmasse.

Drei Dinge sind nicht drei Pfennige wert: ein Freier ohne Bart, ein Reiter ohne Pferd und ein Soldat ohne Schwert.

Drei Dinge sind nicht leicht zu bändigen: die Wasserflut, das Feuer und das Volk.
la] Populum, ignem, aquam cohibere difficillimum est.

Drei Dinge sind nicht lobenswert: eine küche ohne Herd, ein reutter ohne Pferdt, ein Kriegsmann ohne Schwerdt.

Drei Dinge sind nicht ohne drei andere: kein Schiff ohne Steuer, ohne Rauch kein Feuer, ohne Mäuse keine Scheuer.

Drei Dinge sind nicht viel nütz: ein Bürgermeister ohne Witz, ein Schweinespieß ohne Spitz und ein Ofen ohne Hitz'.

Drei Dinge sind nicht von langer Dauer: runzelige (welke) Äpfel, Schäfchen am Himmel und geschminkte Frauen.
fr] Temps pommelé, pomme ridée et femme tardée ne sont pas de longue durée.

Drei Dinge sind nicht von langer Währe: Liebestreue, Finkenfang und Schlittenfähre.

Drei Dinge sind nicht wert ein Deut: eines Trunkenen Andacht, der Weiber Tränen und des Spielers Eid.

Drei Dinge sind nicht wert, dass man davon spricht: ein golden Bild ohne Gesicht, eine Blume, die nicht riecht, und ein Weib, dem Anmut (Scham) gebricht.

Drei Dinge sind nicht zu ermüden: ein Knab' auf der Gassen, ein Mädchen beim Tanz, ein Pfaff' beim Opfer.

Drei Dinge sind nicht zu sättigen, und das vierte spricht nicht: es ist genug, die Hölle, der Frauen verschlossene Mutter, der Erde Grund wird nicht Wassers satt, und das Feuer spricht nicht: es ist genug.
Sprüche Sal. 30, 15, 16,
la] Tria sunt insaturabilia, et quartum quod nunquam dicit 'sufficit': infernus et os vulvae et terra quae non satiatur aqua, ignis vero nunquam dicit 'sufficit'.

Drei Dinge sind nicht zu überkrusten: Liebe, Krätze und Husten.

Drei Dinge sind nicht zu vernichten: das Wasser ertrinkt nicht, das Feuer verbrennt nicht, die Wahrheit vergeht nicht.
Böhmen

Drei Dinge sind nicht zu widerrufen: ein geworfener Stein, ein verschossener Pfeil, ein gesprochenes Wort.

Drei Dinge sind nichts ohne Rente: Adel, Tugend und Talente.

Drei Dinge sind nichts wert: Charlottenburger Pferd, Spandauer Wind und Berliner Kind.

Drei Dinge sind nichts werth: Kripp' ohne Pferd, Stall ohne Sau, Haus ohne Frau.
Ostpreußen

Drei Dinge sind nie eins im Haus,
Zwei Hähne, die Katze mit der Maus,
Der Weiberrock und Mannesflaus.

Drei Dinge sind nie nütz gewesen: Hunde in der Kirche, Säue im Bad und Pfaffen im Rat.

Drei Dinge sind nie von Nutzen gewesen: in einer Schmiede was zu fassen, in der Apotheke was zu kosten und in einem Gespensterbuch zu lesen.
ho] In een smisse wat te raken, by Aptekers wat te smaken, in een spokers boek te lesen, kan niet meer als hinder wesen.

Drei Dinge sind nie zufrieden, wie viel sie erraffen: junge Hühner, Mönch und Pfaffen.

Drei Dinge sind niemand verboten: Supplicieren, Wassertrinken und Lamentieren nach Noten.

Drei Dinge sind niemand versagt, aber zu erringen schwer: Kunst, Geld und Ehr'.

Drei Dinge sind nimmer eins im Hauss: zween Haanen, die Katze mit der Mauss, die Schwieger jagt die Schnur auss.

Drei Dinge sind nötig zum Lebensgang: gesunder Schlaf, gute Speis' und frischer Trank.

Drei Dinge sind notwendig zu einem Geschäft: zum Anfang Verstand und scharfer Blick, zum Fortgang Vorsicht und Geschick, zum Vollenden Beständigkeit und Glück.

Drei Dinge sind ohne drei andere nirgend zur Schau: kein Samstag ohne Klang, kein Sonntag ohne Credo, ohne Liebe keine Frau.

Drei Dinge sind ohne drei andere selten: ein Samstag ohne Sonne, ein Fest ohne Wonne (Freude, auch Hiebe und Zank) und eine Frau ohne Liebe.
Lombardei

Drei Dinge sind ohne Erbarmen: der Sultan, das Feuer und die Zeit.
Türkei

Drei Dinge sind ohne Geld umsonst: Adel, Tugend, Kunst.

Drei Dinge sind Rom erschrecklich zu hören: Generalkonzilium, Reformation und dass die Deutschen sehend worden.

Drei Dinge sind Rom sehr leid: der Fürsten Einigkeit, des Volkes rechter Verstand und dass man ihre Büberei gewahr ist worden.

Drei Dinge sind schädlich im Haus: eine löchrige Pfanne, ein Kamin voll Rauch und eine keifende (zornige) Hanne (Frau).

Drei Dinge sind schädlicher als Gift: ein böser Geselle, ein arg Weib und ein falscher Freund.

Drei Dinge sind schlecht aufgehoben: Ein Vogel in der Hand eines Knaben, ein junges Mädchen in der Obhut eines Alten und Wein in der Hand eines Deutschen.
it] Tre cose son strappate: Uccello in man a un ragazzo, una giovane in man a un vecchio, e ìl vino in man ai Tedeschi.

Drei Dinge sind schlecht bei magern Leib: die Gänse, die Ziegen und das Weib.
it] Tre cose son cattive magre: oche, femmine e capre.

Drei Dinge sind schlimme Nachbarn: eine große Straße, ein großer Strom und große Herren.
fr] Un grand chemin, une grande rivière et un grand seigneur sont trois mauvais voisins.

Drei Dinge sind schlimmer als ihre Miene: ein Mönch, eine Nonne und eine Beguine.
fr] Le moine, la nonne et la béguine sont fort pires que n'en ont la mine.

Drei Dinge sind schwer auszuführen: ein Ei sieden, einem Hunde das Bett machen und einen Florentiner unterrichten.
it] Tre cose son difficile a fare: cuocere un uovo, fare il letto ad un cane, ed insegnare a un Fiorentino.

Drei Dinge sind schwer zu beherrschen: das Feuer, das Wasser und - ein Weib.

Drei Dinge sind schwer zu belauern: ein alter Fuchs, ein alter Keiler und ein alter Jude.

Drei Dinge sind schwer zu bewahren: ein Obstgarten, ein Schotenfeld und ein Mädchen von siebzehn Jahren.
pt] Menina e vinha, peral e foval, maos saõ de guardar.

Drei Dinge sind schwer zu regieren: Feuer, Wasser und Pöbel.
dk] Trey ting kunne ilde styres, naar de faae overhaand: gemeen mand, ild og vand.

Drei Dinge sind selten allenthalben: fette Kirchenmäuse, reiche Musikanten und weiße Schwalben.
ho] Eene vette kerkmuis, eene witte zwaluw en een rijke speelman zijn drie zeldzame dingen.

Drei Dinge sind selten gut: die Mädchen zu Prag, die Pferde zu Kuttenberg und die Jünglinge zu Schlan.

Drei Dinge sind selten ohne Streit: ein alter Mann und ein junges Weib, zwei Hähne in einem Haus, eine Katz und eine Maus.

Drei Dinge sind selten von Nutzen gewesen: in der Apotheke kosten, in der Schmiede fühlen und in Traumbüchern lesen.

Drei Dinge sind selten: ein alt bös Weib ohne Schelten, ein armer Hausmann ohne Sorgen und ein Kaufmann ohne Borgen.

Drei Dinge sind selten: eine gute Melone, ein guter Freund und eine gute Frau.

Drei Dinge sind seltener Art: eine Ziege ohne Bart, ein Advokat ohne Lügen, ein Jude ohn Betrügen.

Drei Dinge sind stark, aber das vierte ist stärker als sie: Stark ist der Wein, stark ist das Weib, stark der König, aber am stärksten die Wahrheit.

Drei Dinge sind starke Brücken: Freund in der Not, Freund im Tod und Freund hinterm Rücken.

Drei Dinge sind stets in der Pfaffen Hand: das schönste Weib, das schönste Haus, das schönste Land.

Drei Dinge sind süß zu laben: Erdbeeren, Kirschen und Küsse.

Drei Dinge sind teuer in der Welt: Hunde, Hurenlieb' und Wirtshaus.
en] Three things cost dear: the caresses of a dog, the love of a mistress, and the invasion of a host.

Drei Dinge sind teuer zu Rom: Ämter, Recht und Liebe.

Drei Dinge sind traurig: zu gehen ungebessert aus der Kirche, entehrt vom Gericht und hungrig aus einer Stadt.

Drei Dinge sind trüglich zu aller Zeit: Gras im Tau, ein Pferd im Geschirr und ein Weib im Kleid.

Drei Dinge sind übel getan: Zanck um frembde sachen, mitt den Sündern gemein zu haben, vor Herrn ein böses Ding.

Drei Dinge sind Übel groß und schwer: das Feuer, die Weiber und das Meer.

Drei Dinge sind über alle Stücke: (Feuers-)Brunst, Meerflut und Weibertücke.

Drei Dinge sind unerforschlich: die Höhe des Himmels, die tieffe der Erde, des Königs sorge.

Drei Dinge sind unermesslich: Weiberlist, Gottes Gnade und der Bauern Schalkheit.

Drei Dinge sind unmöglich auf dieser Welt: alte Leute laufen machen, alle Mädchen bei Vernunft erhalten und - Frauen zum Schweigen zu bringen.
Italien

Drei Dinge sind unter des Teufels Herrschaft: ein weiser Affe, ein Kind ohne Strafe und ein hoffärtiger Pfaffe.

Drei Dinge sind unüberwindlich: die Wahrheit, die Not und das Gewissen.
dk] Trey ting ere uovervindelige: sandhed, nød og samvittighed.

Drei Dinge sind unwert: eine Mühle, die nicht umgeht, ein Backofen, der nicht heiß ist, und eine Mutter, die nicht gern daheim ist.

Drei Dinge sind verborgen zu Rom: der Päpste Heiligkeit, der Kardinäle Demut und der Nonnen (Mönche) Keuschheit.

Drei Dinge sind vergängliche War': heitrer Himmel, jung Gesicht und schönes Haar.
ho] Schoon haar en wel te zingen zijn vergankelijke dhigen.

Drei Dinge sind verloren Gut: eine Stadt, die mit dem Feinde parlamentieren tut, Töchter, so gern trinken Wein, und Weibsbild, so redet Latein.

Drei Dinge sind verlorene Arbeit: Gebet ohne Innigkeit, Freundschaft sonder Treu' und Beichte ohne Reu'.

Drei Dinge sind voller Mucken, man kann's kaum sagen: Uhren, Weiber und Wagen. Venetien

Drei Dinge sind von großer Stärke: der Argwohn, wo er einnistet, der Wind, der überall durchstreicht, und die Treue, die, wo sie Platz genommen, nicht weicht.

Drei Dinge sind von Rom verwiesen: Einfalt, Keuschheit und Redlichkeit.

Drei Dinge sind Waren von betrüglichem Wert: Wein, Weib und Pferd.
fr] L'on dit par bourgs, villes et villages, vin, et femmes attrapent les plus sages.

Drei Dinge sind wenig wert: ein Haus ohne Dach, ein Maulfreund und ein mit Gras gefüttert Pferd.

Drei Dinge sind wider die Natur geart't: ein Bock ohne Bart, eine Kuh ohne Schwanz und eine Hochzeit ohne Tanz.

Drei Dinge sind wie Aprilenwetter, Herrengunst, Frauenlieb' und Rosenblätter.

Drei Dinge sind wie Rauch und Dunst: Aprilwetter, Rosenblätter, Herren- und Frauengunst.

Drei Dinge sind wohlfeil zu Hofe an jedem Orte: Hände, Suppen und gute Worte.

Drei Dinge sind zu fürchten: der Esel von hinten, das wilde Schwein von vorn und ein Frömmler von allen Seiten.

Drei Dinge sind zu nichts gut: ein Ofen ohne Glut, ein Furz ohne Hitz' und ein alter Mann ohne Witz.

Drei Dinge sind zu Rom seltzame Vögel: Fasten, beten und die Wahrheit sagen.

Drei Dinge sind zu Rom verachtet und große Sünd': Armut, Furcht und Frömmigkeit.

Drei Dinge sind zur Erhaltung einer Gemeinde (Stadt, Staat) nothwendig: Gesetz, Klage, Gericht.
bm] Třech vĕci k zachování mesta potřebí: Prava, soudu a zalob.

Drei Dinge sind, darüber man sterben möchte: warten und nicht kommen, im Bett liegen und nicht schlafen, aufwarten (wohl dienen) und missfallen (nicht beliebt sein).

Drei Dinge sind, die einen aufs Sterben verdrüssen: Treu dienen und kein Erkäntniss geniessen, vergebens erwarten, was man gern hätte, nicht schlaffen, und dennoch liegen im Bette.

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH