<<< Weisheiten 0714 >>>

Die Grenze der Autorität liegt dort, wo die freiwillige Zustimmung aufhört.
Bertrand de Jouvenel

Die Grenze der Freiheit bestimmen die Anrainer.
Sprüche der Weisen

Die Grenze ist das Geheimnis der Erscheinung, das Geheimnis der Kraft, des Glücks, des Glaubens und der Aufgabe, sich als winziger Mensch in einem Universum zu behaupten.
Robert Musil

Die Grenze zwischen einem starken Trinker und einem Säufer ist fließend.
Sprüche der Weisen

Die Grenze zwischen Frigidität und dem Willen zur Frigidität ist verschwommen.
Sprüche der Weisen

Die Grenzen der menschlichen Vernunft begreifen, das erst ist wahrhaft Philosophie.
Friedrich Nietzsche

Die Griechen haben die Demokratie nicht erfunden, sondern etwas viel Wichtigeres getan: Sie haben sie gelebt und irgendwann ein Wort gefunden, um sie zu beschreiben. Man muss die Demokratie hüten wie seinen Augapfel.
Sprüche der Weisen

Die Griechen nannten Entelechie ein Wesen, das immer in Funktion ist.
Goethe, Maximen und Reflexionen 1365

Die Griechen waren Freunde der Freiheit, ja! aber ein jeder nur seiner eigenen; daher stak in jedem Griechen ein Tyrannos, dem es nur an Gelegenheit fehlte, sich zu entwickeln.
Goethe, Riemer, 2o.11.1813

Die Griechen, die als geselliges Volk gerne sprachen, als Republikaner gern sprechen hörten, waren so an den öffentlichen Vortrag gewöhnt, daß sie unbewußt die Redekunst sich eigen gemacht hatten und demgemäß dieselbe ihnen eine Art Bedürfnis geworden war.
Goethe, Schriften zur Literatur 2 - Über die Parodie der Alten

Die Griechen, uneins unter sich, vereinigten sich gegen den zahlreichen, mehrmals herandringenden Feind und entwickelten musterhafte Aufopferung, die erste und letzte Tugend, worin alle übrigen enthalten sind.
Goethe, Divan, Noten und Abhandlungen / Geschichte

Die Griechen, wem sie beschrieben oder erzählten, sprachen weder von Ursache noch von Resultat, sondern trugen die äußere Erscheinung vor.
Goethe, Maximen und Reflexionen 1366

Die Griffe der Handwerker lassen sich nicht lehren.
Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher

Die Grille ist eine Kakerlake mit der Seele einer Nachtigall.
Jose Cardoso Pires, E agora, José?

Die Grobheit spare wie Gold, wenn du sie in gerechter Entrüstung einmal hervorkehrst, es ein Ereignis sei und den Gegner wie ein unvorhergesehener Blitzstrahl treffe.
Gottfried Keller, Zürcher Novellen

Die Grobheit, das präpotente Wesen, die Ungezogenheit und Unerzogenheit des Deutschen, der ins Ausland kam ... hat manchen Schaden gestiftet.
Hauptmann, Das Abenteuer meiner Jugend

Die Größe der Demokratie liegt in der Tatsache, daß sie sich nie erfüllt. In dieser Hinsicht gleicht sie dem Menschen. Ein Mensch kann immer ein besserer Mensch werden und die Demokratie ist das menschlichste Prinzip eben deshalb, weil sie immer den Himmel offen läßt für eine neue Hoffnung.
Guéhenno

Die Größe des Menschen beruht nicht allein auf dem Schicksal der Gattung: jeder einzelne ist ein Reich.
Antoine de Saint-Exupéry

Die Größe eines Menschen hängt allein davon ab, wie stark er von der Vernunft beherrscht wird. Der Geist aller wirklich Großen wird nicht von der Ratio geprägt, sondern von schönen Wahnvorstellungen (...) Man denke nur an die Unternehmungen Alexanders des Großen: Das alles ist schöner Wahn.
Giacomo Leopardi, Gedanken aus dem Zibaldone

Die große Freiheit setzt sich aus vielen kleinen Freiheiten zusammen.
Sprüche der Weisen

Die große Gefahr der modernen Architektur ist der Bazillus der Monotonie.
Sprüche der Weisen

Die große Koalition ist die formierte Gesellschaft des Parlaments zur Abwehr mißgünstiger Wählereinflüsse.
Sprüche der Weisen

Die große Kunst des Denkens besteht darin, Taten überflüssig zu machen.
Sprüche der Weisen

Die große Kunst des Regierens besteht meistens in nichts anderem als: glauben zu machen, daß alles, was geschieht, durch uns geschehe.
Sprüche der Weisen

Die große Lehre, die wir aus der klassischen Dichtung ziehen können, ist die: es kommt auch in der Dichtung auf den Menschen an.
Becher, Wachstum und Reife

Die große Mode ist jetzt pessimistischer Optimismus: Es ist zwar alles heilbar, aber nichts heil.
Ludwig Marcuse

Die große moderne Formel lautet: Arbeit, abermals Arbeit, und immer Arbeit.
Léon Gambetta, Discours et plaidoyers poltitiques (1881-1885)

Die Größe muss zuweilen aufgegeben werden, damit sie empfunden wird.
Blaise Pascal, Pensées

Die große Notwendigkeit erhebt, die kleine erniedrigt den Menschen.
Goethe, Riemer, Nov. 1803

Die große Politik täuscht niemanden - Deutschland gilt immer mehr als Europas Flachland.
Friedrich Nietzsche, Gôtzen-Dàmmerung

Die große Schwierigkeit bei psychologischen Reflexionen ist, daß man immer das Innere und Äußere parallel oder vielmehr verflochten betrachten muß. Es ist immerfort Systole und Diastole, Einatmen und Ausatmen des lebendigen Wesens.
Goethe, Maximen und Reflexionen 278

Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.
Jean Cocteau

Die große Ursache der Revolutionen ist die, daß, während die Völker fortschreiten, die Verfassungen stille stehen.
Sprüche der Weisen

Die Größe, die du suchst, wird dich erdrücken.
Shakespeare, Heinrich IV. (Heinrich)

Die große, für mittlere Menschen unvorstellbare Beschämung und Verurteilung ist es, das Geniale nachzufühlen, zu verstehen, als hätte man es selbst geschaffen: und doch durch unüberbrückbare Kluft getrennt zu sein von aller wahren Schöpfung. Lohnt sich zu leben, wenn man einmal gekostet hat, was Leben sein kann?
Sprüche der Weisen

Die großen Aphoristiker lesen sich so, als ob sie alle einander gut gekannt hätten.
Sprüche der Weisen

Die großen Augenblicke im guten wie im bösen Sinne sind die, in denen wir getan haben, was wir uns nie zugetraut hätten.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Die großen Dichter sind aber nur darum groß, weil sie auch die Inkongruenzen der Natur zur Geltung zu bringen imstande sind.
Grillparzer, Selbstbiographie

Die großen Diebe führen den kleinen ab.
Diogenes von Sinope, Ausspruch laut Diogenes Laertius (Diogeries)

Die großen Flüsse brauchen die kleinen Wasser.
Albert Schweitzer

Die Großen hindre nicht, weis ab die Kleinen,
sei derb, wenn einer höflich zu dir spricht,
und höflich, wenn er derb! Das ist im kurzen
die Weisheit jedes Amts.
Grillparzer, Esther II / Pförtner

Die großen Männer in der Geschichte hätten zu gähnen oder zu lachen angefangen, wenn man ihnen mit den Angelsachsen gekommen wäre.
Gilbert Keith Chesterton, Heretiker

Die großen Menschen, die auf der Erde eine sehr kleine Familie bilden, finden leider nur sich selbst zum Nachahmen.
François René Vicomte de Chateaubriand, Von jenseits des Grabes

Die Großen schaffen das Große, die Guten das Dauernde.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Die Großen schätzen den Menschen nur in dem Grade, in welchem sie Nutzen von ihm ziehen können...
Pestalozzi, Lienhard und Gertrud

Die großen Tatmenschen haben mit dem Mondsüchtigen eines gemein: Sie vertragen es auf ihrem gefährlichen Wege nicht, angerufen, gestört oder gar gewarnt zu werden.
Sprüche der Weisen

Die großen Zweifler an der Wissenschaft und dem Werte des Rechts, ein Tolstoi, ein Daumier, ein Anatole France und so auch ein Kirchmann, sind für den werdenden Juristen unschätzbare Mahnier zur Selbstbesinnung. Denn ein guter Jurist kann nur der werden, der mit einem schlechten Gewissen Jurist ist.
Radbruch

Die Großherzigkeit schuldet der Klugheit nicht Rechenschaft über ihre Motive.
Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues, Reflexionen und Maximen

Die Großmut ist immer am rechten Platz, der Geiz aber ist immer am unrechten.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Die Großmut muss eine beständige Eigenschaft der Seele sein und ihr nicht bloß ruckweise entfahren.
Gotthold Ephraim Lessing, Das Neueste aus dem Reiche des Witzes

Die größte Achtung, die ein Autor für sein Publikum haben kann, ist, daß er niemals bringt, was man erwartet, sondern was er selbst auf der jedesmaligen Stufe eigner und fremder Bildung für recht und nützlich hält.
Goethe, Maximen und Reflexionen 77

Die größte Almosenspenderin ist die Feigheit.
Friedrich Nietzsche

Die größte Banalität unseres Jahrhunderts besteht darin, gewisse Dinge, die geschichtsnotwendig sind, zu banalisieren und dadurch zu verhindern, dass sie verwirklicht werden.
Sprüche der Weisen

Die größte Bremse im Denken ist der Selbsterhaltungstrieb.
Sprüche der Weisen

Die größte Distanz schafft die Distanzlosigkeit.
Sprüche der Weisen

Die größte Dummheit der Menschen besteht darin, dass sie auf eine immer unergiebigere Weise gescheit werden.
Sprüche der Weisen

Die größte Ersparnis, die sich im Bereich des Denkens erzielen lässt, besteht darin, die Nicht-Verstehbarkeit der Welt hinzunehmen und sich um die Menschen zu kümmern.
Albert Camus

Die größte Freude eines Geistes, der arbeitet, besteht in dem Gedanken an die Arbeit, die später andere leisten werden.
Hippolyte Taine, Mein so genanntes System

Die größte Gefahr einer Repräsentativregierung liegt, wie mir scheint, darin, daß die Repräsentativregierung allmählich zur Delegiertenregierung hin abgleitet.
Sprüche der Weisen

Die größte Gefahr im Leben ist, dass man zu vorsichtig wird.
Sprüche der Weisen

Die größte Gefahr sind heute die Leute, die nicht wahrhaben wollen, daß das jetzt anhebende Zeitalter sich grundsätzlich von der Vergangenheit unterscheidet. Mit den überkommenen politischen Begriffen werden wir mit dieser Lage nicht fertig werden. Der Bankrott der traditionellen Vorstellung von Krieg, Angriff und Verteidigung ist offenbar. Ohne Umdenken ist kein Ausweg aus der Gefahr möglich.
Max Planck (1858 - 1947)

Die größte Gewalt über einen Mann hat die Frau, die sich ihm zwar versagt, ihn aber in dem Glauben zu erhalten weiß, dass sie seine Liebe erwidere.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Die größte Gleichheit, die von nichts verschieden ist, geht über allen Begriff.
Nikolaus von Kues, Von der gelehrten Unwissenheit

Die größte Krankheit ist es heute, ungewollt, ungeliebt, allein gelassen zu sein, ein Abschaum der Gesellschaft.
Mutter Teresa

Die größte Nachsicht mit einem Menschen entspringt aus der Verzweiflung an ihm.
Ebner-Eschenbach

Die größte Qual des Fegefeuers ist die Ungewissheit des Gerichtes.
Blaise Pascal, Pensées

Die größte Schärfe des Denkens aber erfordern die Wissenschaften, die es am meisten mit den Prinzipien zu tun haben; denn schärferes Denken braucht man zu den abstrakteren Wissenschaften als zu denen, die mehr konkret sind, wie z. B. zur Arithmetik im Verhältnis zur Geometrie.
Aristoteles, Älteste Metaphysik

Die größte Schwierigkeit ist, daß ich das Gemeine kaum fassen kann. Unbegreiflich ists, was Dinge, die der geringste Mensch leicht begreift, sich drein schickt, sie ausführt, daß ich wie durch eine ungeheure Kluft davon gesondert bin.
Goethe, An Charlotte v. Stein, 14.6.1780

Die größte Wahrscheinlichkeit der Erfüllung läßt noch einen Zweifel zu; daher ist das Gehoffte, wenn es in die Wirklichkeit eintritt, jederzeit überraschend.
Goethe, Maximen und Reflexionen 360

Die größte Wirkung jedoch auf mein junges Wesen tat eine fromme Erziehung, die ein gewisses Gefühl des Rechtlichen und Schicklichen, als von Allgegenwart göttlicher Liebe getragen, in mir entwickelte.
Goethe, Wanderjahre III,13

Die größten Aufgaben, die das Leben stellt, werden nicht nur durch Arbeit und Fleiß gelöst, sondern es muß eine Lust hinzukommen, die diese Arbeit zwingend macht.
Thälmann, An Irma, vermutlich 1934

Die größten Dinge in der Welt werden durch andere zuwege gebracht, die wir nichts achten, kleine Ursachen, die wir übersehen.
Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher

Die größten Gedanken sind die größten Ereignisse.
Nietzsche

Die größten Hühner legen die kleinsten Eier.

Die größten Hümpeler machen die meisten Späne.

Die größten Kälbereien werden in Klöstern getrieben.

Die größten Krabben haben nicht stets das beste Fleisch.
en] The greatest crabs are not always the best meat.

Die größten Krüppel wollen die weitesten Sprünge machen.

Die größten Künstler, die ärmsten Bettler.
la] Sunt Musae multae, nostraque fama fames.

Die größten Lügner sind die Patienten. Kein Kranker sagt die Wahrheit über sich.
Gladkow, Das Birkenwäldchen

Die größten Männer einer Nation sind diejenigen, welche sie zum Tode verurteilte.
Renan, Das Leben Jesus

Die größten Menschen hängen immer mit ihrem Jahrhundert durch eine Schwachheit zusammen.
Goethe, Wahlverwandtschaften, Aus Ottillens Tagebuch

Die größten Menschen, die ich gekannt habe und die Himmel und Erde vor ihrem Blick frei hatten, waren demütig und wußten, was sie stufenweis zu schätzen hatten.
Goethe, An Lavater, 24.7.1780

Die größten Ochsen geben nicht stets das beste Fleisch.
fr] Les grands boeufs ne font les grands journées.

Die größten Ochsen machen nicht stets die besten Furchen.
fr] Les grands boeufs ne font pas les grandes arées (labourages).

Die größten Ochsen ziehen nicht die größten Furchen.

Die größten Ohren hören am schlechtesten.

Die größten Pinsel haben die meisten Haare.

Die größten Qualen sowie die meisten, welchen der Mensch ausgesetzt sein kann, entspringen aus den einem jeden innewohnenden missverhältnissen zwischen Sollen und Wollen, sodann aber zwischen Sollen und Vollbringen, Wollen und Vollbringen, und diese sind es, die ihn auf seinem Lebensgange so oft in Verlegenheit setzen.
Goethe, Schriften zur Literatur - Shakespeare und kein Ende

Die größten Räuber sind Weiber, Wein und Würfelspiel.

Die größten Schloßen fallen auf die Felder des Armen.
Lettland

Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie nicht suchen.
Goethe, Maximen und Reflexionen 772

Die größten Sesselkleber sitzen auf Lehrstühlen.
Gerhard Kocher, Vorsicht, Medizin!

Die größten Stämme kommen von kleinen Stauden.

Die größten Stümper machen die meisten Späne.

Die größten Stürme gehen am schnellsten vorüber.
Italien

Die größten Taten gehen unter, und nichts bleibt von ihnen zurück, Märchen aber leben, wenn sie gut sind, sehr lange.
L. Tolstoi, an A. F. Marx, 8. 10. 1899

Die größten Tollpatsche halten sich für gescheite Leute.

Die größten Toren sind die, welche sich selber weise zu sein dünken.

Die größten Toren sind, die besoldet werden, weise zu sein.

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH