<<< Weisheiten 0637 >>>

Der wird nie geliebt werden, der stets an sich allein denkt.

Der wird schlecht laufen, der nicht gehen kann.
en] He may ill run. tat cannot go.

Der wird schon essen, der zu Mittag schläft.
Estland (Lachende Erben)

Der wird schon essen, der zu Mittag schläft.
Estland
i] Lachende Erben

Der wird seinen Mann stellen.

Der wird sich das Maul verbrennen.

Der wird sich schneiden.
Oberlausitz
i] Er wird sich getäuscht sehen, die Sache wird fehlschlagen. In Schwaben sagt man statt schneiden: brennen.

Der wird spät satt, der sich von einem anderen füttern lässt.

Der wird stets das Beste wissen,
Wer nicht borgt, was andere wissen.
Rückert, Jugendlieder, 6. Buch: Fremdes und Eigenes

Der wirft nicht zwei Knüppel nach einem Hunde.
ndt] Me mott keine twei Knüppels noa einem Rüien smeyten. Büren

Der wirklich freie Mensch ist der, der eine Einladung zum Essen ausschlagen kann, ohne dafür einen Vorwand angeben zu müssen.
Jules Renard

Der Wirkungskreis des Glücks ist unbegrenzt, er dehnt sich in dem Maße aus, wie die Anschauungen sich weiten; er wird erhöht mit der Erhöhung der Gefühle des Herzens...
Pestalozzi, an Greaves, 25. 4. 1819

Der Wirt ist der beste, der mehr trinkt als die Gäste.

Der Wirt ist der Gefangene seiner Gäste.
Drusisch

Der Wirt ist froh, wenn der Gast gegangen ist.
China

Der Wirt ist nicht der beste, der mehr trinkt als die Gäste.

Der Wirt, der den Gast nicht weiter als zur Tür geleitet, ist kein wahrer Gastfreund.
China

Der Wirtshausbesuch schleißt den Rockschoß ab.
Estland

Der wischet das maul und gehet dauon.
z] Er tut es und leugnet es, stellet sich, als hab ers nicht gethan, sey auch nicht dabey und mitgewesen. Es ist aber wider ehr gehandelt, dass sich einer zu seiner tat nicht will bekennen, sondern schewet das liecht.
la] Immunem venire.
la] Os tergit, et tergit.

Der wissende Sohn ist älter als der unwissende Vater.
Usbekisch

Der Wissende weiß und erkundigt sich, aber der Unwissende weiß nicht einmal, wonach er sich erkundigen soll.
Indien

Der Wissenschaftler, der Mikroorganismen entdeckt und untersucht, die Erkrankungen des Blutes und der Organe des Menschen hervorrufen, leistet die gleiche Arbeit wie der Schriftsteller, der die Wirklichkeit beobachtet und studiert und dabei Schädlinge entdeckt - Menschen, die auf diese oder jene Weise die normale Entwicklung des sozialen 'Organismus' erschweren und stören.
Maxim Gorki (1868-1936), Über verantwortungslose Menschen und über das Kinderbuch unserer Zeit

Der wissenschaftliche Fortschritt ist dem Gesetz der Abstoßung untertan. Um einen Schritt vorwärts zu machen, muss man sich zunächst gegen Irrtümer und falsche Theorien der Vorgänger auflehnen... Der Fortschritt in der Kunst unterliegt dem Gesetz der Anziehung. Man entwickelt sich weiter durch die Nachahmung und Nachfolge von Vorbildern, die man verehrt.
Boris Pasternak, Doktor Schiwago, Warykino VII.

Der Witwe Tränen werden vom ersten Winde getrocknet.
Spanien

Der Witwer findet leicht eine Frau (o. ein Wieb), aber die Waisen (finden) schwer eine Mutter.
Russland

Der Witwer findet leicht eine Frau, aber die Waisen finden schwer eine Mutter.

Der Witz der Männer, wahrlich, käme spät zum Ziel,
Wenn's unsrem eignen Frauenwitz an Rat gebricht!
Euripides, Hippolytos

Der Witz der Russen ist kraftvoll; sie suchen keine Anmut, keine geschickte Wendung, sondern wollen lediglich genau und scharf treffen.
Casanova, Neunundneunzig Abenteuer

Der Witz hat einen Bart.
i] Er ist altbekannt

Der Witz ist das einzige Ding, das um so weniger gefunden wird, je eifriger man es sucht.
Hebbel, Tagebücher, 1836

Der Witz ist der Finder und der Verstand der Beobachter.
Lichtenberg, Aphorismen

Der Witz ist eine geistige Elektrizität - dazu sind feste Körper nötig.
Novalis, Fragmente

Der Witz liegt nicht in Jahren, sondern im Kopfe.
Türkei
z] Ja sprechen sie, witz kumpt nit vor Jahren.
ho] Wit komt vóór de jaren niet.
la] Odi puerulos praecosi sapientiae.
la] Non venit ante suos prudentia nobilis annos.
la] Seris venit usus ab annis.

Der Witz macht sich überall dort zum Richter, wo es sonst an solchen fehlt.
Fliegende Blätter

Der Witz setzt immer ein Publikum voraus. Darum kann man den Witz auch nicht bei sich behalten. Für sich allein ist man nicht witzig. Alle anderen Empfindungen genießt man für sich allein: Liebe, Hoffnung und so weiter. Der Witz wird immer für ein Anzeichen eines kalten Gemüts gehalten; er ist nur das eines besonnenen, freien, schwebenden, das sich von den Gegenständen losmachen kann [...]. Der Witz gehört unter den Spieltrieb. Das Spiel offenbart die große Freiheit des Geistes.
Goethe, Riemer, 20.2.1809

Der Witz verknüpft ihrem äußeren Anschein nach einander fremdartige Vorstellungen nach einer Seite, in der sie eine unerwartete Gleichheit darbieten.
Hegel

Der Wöchnerin wirft man wenigstens einen heißen Stein zu, wenn man sonst nichts zu bringen hat.
Estland

Der Wodka wird mir mit jedem Tag mehr zuwider, Bier trinke ich nicht, Rotwein mag ich nicht, da bleibt allein der Champagner, den ich so lange, bis ich eine reiche Hexe heirate, durch Klaren oder etwas Ähnliches ersetze.
Tschechow, An A. N. Plestschejew, 15. 1. 1889

Der wohl ist gesinnt, der läst es bleiben, wie ers find.

Der wohl kann, der wohl mag.

Der wohl zurät, ist der beste Wahrsager.
la] Vates optimus, qui bene conjicit.

Der wohlerzogene Wolf wird kein Lamm.
Armenien

Der wohlgefütterte Müßiggang.
fr] Celui qui travaille, mange la paille; celui qui ne fait rien, mange le foin.

Der Wohlgemute, der sich stets dazu getrieben fühlt, nach Recht und Gesetz zu handeln, ist heiter und stark und ohne Sorgen bei Tag und Nacht. Wer aber das Recht missachtet und nicht seine Pflicht tut, dem wird das alles zum Ekel, wenn er sich an irgendeine seiner schlechten Handlungen erinnert; er ist in steter Angst und verwünscht sich selber.
Demokritos, bei Diels, Doxographi Graeci

Der Wohlhabende kommt nicht zu Fall, auch wenn er arm wird.

Der Wohlstand der Familie gründet sich auf das Sparen.
China

Der Wohlstand lässt Vater und Mutter vergessen.
sp] Buena vida, padre y madre olvida.

Der Wohltat Lohn ist ein böser Knüttel.

Der Wohltäter erntet Hass.

Der wohnet überall, der nach der Tugend ringt!
Fleming, an Deutschland

Der Wohnsitz wird durch Vollzug einer Handlung verändert, nicht durch bloße Willenserklärung. [RSpW]
la] Domicilium re et facto transfertur, non nuda contestatione.

Der wol mag essen und wol fartzen, gibt sehr wenig auff die Aertzte.

Der Wolf achtet nicht das Gebell der Hunde - der Herrgott nicht das Geheul der Wölfe.

Der Wolf ändert das (o. wohl sein) Haar und bleibt, wie er war.

Der Wolf ändert das Haar und bleibt, wie er war.

Der Wolf ändert das Haar, aber nicht die schlechte Gewohnheit.
Rumänien

Der Wolf ändert sein Fell, nicht seine Natur.

Der Wolf ändert sein Haar (mit dem Alter), aber nicht seinen Sinn.
la] Lupus pilum mutat, non mentem.

Der Wolf ändert wohl sein Haar, aber er bleibt, wie er war.

Der Wolf bei der Herde, der Hund am Schopf.

Der Wolf beisst das Schaf um eine Kleinigkeit.

Der Wolf beisst nicht in den eigenen Schwanz.

Der Wolf bekommt ja kein Fleisch, wenn er sich vor dem Nebel fürchtet.

Der Wolf bringt immer ein sanftes Lämmchen fort.

Der Wolf eilt sich, zum Walde zu kommen.
gr] Lykos pro boes speudei.

Der Wolf fährt nicht mit Viehglocken.
Estland

Der Wolf findet leicht eine Ursache, wenn er das Schaf fressen will.

Der Wolf flüchtet vor einem bösen Hund.

Der Wolf frisst auch die gezählten Schafe.
fr] Brebis comptées, le loup les mange.
it] Pecore contate, il lupo se le mangia.
la] Hoc tantum curamus, quantum numerum lupus.
sp] Lo contado lleva el gato.

Der Wolf frißt auch Pferdefleisch.
Estland

Der Wolf frißt des Verwandten Haß.
Estland

Der Wolf frisst die Schafe, wenn der Hirt nicht dabei ist.
i] Mangelnde Vorsicht begünstigt die Gefahr

Der Wolf frisst diese Schwiegemutter auf, die die Schwiegertochter lobt.

Der Wolf frisst immer das beste Schaf von der Herde.

Der Wolf frißt ja nicht sein eigenes Junges.
Estland

Der Wolf frißt roh und springt weit.
Estland

Der Wolf frisst und leugnet.

Der Wolf frisst zeitlebens auf Kosten seiner Haut.

Der Wolf frisst, der Bär schützt.

Der Wolf fürchtet sich mehr vor einem daumenspitzenlangen Hund als vor einem pfahllangen Mann.
Estland

Der Wolf geht fort, der Bär kommt an die Stelle.

Der Wolf geht so lange zur Herde, bis er seine Haut verkauft.

Der Wolf ging nach Rom und ließ sein Haar dort, aber nicht seine Gewohnheiten.
Frankreich

Der Wolf glaubt nimmer des anderen Wolfes Rede, weil sie ja alle beide Schelme sind.

Der Wolf greift mit dem Zahn an, der Stier mit dem Horn.
la] Dente lupus, cornu taurus petit.

Der Wolf hält immer zum Wolf, wann (hält) wohl der Wolf zum Hund.
Estland

Der Wolf hat des Wolfes Glück.
Estland

Der Wolf hat die Kraft eines Mannes, aber den Verstand von neun Männern; der Bär hat die Kraft von neun Männern, aber den Verstand eines Mannes.

Der Wolf hat einen eichenen Vorderteil, einen lehmigen Hinterteil.
Estland

Der Wolf hat eines Wolfes Appetit (o. Verstand).

Der Wolf hat immer seine eigenen Lieder.
Estland

Der Wolf hat ja keine Angst vor dem Hund, aber er mag auch das Bellen nicht.
Estland

Der Wolf hat ja längst Scheltworte gehört.

Der Wolf hat keine Angst vor dem Hund - aber ihm gefällt sein Bellen nicht.
Jiddisch

Der Wolf hat keine Angst, wenn das Schaf furzt.

Der Wolf hat seinen Weg, der Fuchs seinen Weg.
Estland

Der Wolf heult wie ein Wolf.
Estland

Der Wolf hört immer des Wolfes Heulen.
Estland

Der Wolf im Schafpelze ist weniger gefährlich als das Schaf in irgendeinem Pelze, wo man es für mehr als einen Schöps nimmt.
Goethe, Maximen und Reflexionen 850

Der Wolf ist bei einem Aas nicht hungrig.
Estland

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH