<<< Weisheiten 0510 >>>

Der Fluch ist das Gebet des Teufels.
Fliegende Blätter

Der Fluch ist des Diebes Dank.
Estland

Der Fluch klebt an niemand, denn am Flucher.
ho] Vloeken zijn blaren, die ze zaait, zal ze vergaren.
it] Le maledizioni sono foglie, chi le semina le raccoglie.

Der Flucher lässt das Schwören nicht.

Der Flucher läutet dem Teufel zur Messe.

Der flüchtige Fuß macht den schuldigen Mann.

Der Flüchtige hat einen Weg, der Verfolger (o. wer ihm nachsetzt,) hundert.

Der Flug des Falken wird nie die Sonne erreichen.

Der Fluss artet nach der Quelle.

Der Fluss aus dem rechten Arm bringet manchen jungen (o. starken) Mann vmb sein Leben.
i] Folgen des Trunks, daher, weil man mit der rechten Hand das Glas zu halten pflegt.

Der Fluss beginnt mit einem kleinen Rinnsal, und die Trunksucht mit einem kleinen Gläschen.
Russland

Der Fluss bleibt trüb, der nicht durch einen See gegangen,
Das Herz unlauter, das nicht durch ein Weh gegangen.
Rückert, Weisheit des Brahmanen

Der Fluss enthält allerlei.
i] In Gesellschaften spricht man über Vieles. Ausweichende Antwort für neugierige Frager.

Der Fluss ist gut, es ist nur kein Wasser drin.
fr] Cela ne manque pas plus que l'eau en la rivière.

Der Fluss ist rein an seiner Quelle, aber, er wird schmutzig, wie das Gerücht.
Hindi, Indien

Der Fluss ist wohl seicht, aber seine Ufer sind hoch (o. steil).

Der Fluss kommt nach der Quelle.

Der Fluss mag austrocknen, aber das Bett behält seinen Namen.
Nigeria

Der Fluss schwillt nicht an, ohne trübe zu sein.
i] Oft ist ein großes, rasch gewonnenes Vermögen durch unerlaubte Mittel erworben.
i] Ein bedeutender Schritt in der Entwicklung des einzelnen Menschen wie eines gesamten Volkes vollzieht sich niemals ohne innere Kämpfe und Umwälzungen.

Der Fluss streitet mit dem Meere.
i] Wenn der Kleine, Schwache sich mit dem Mächtigen in einen Streit einlässt.

Der Fluss trägt nicht immer Äxte.
Altgriechisch
i] Was einmal geschieht, gelingt oder geschieht nicht immer. Von der Fabel des Aesop, nach welcher einem Zimmermanne seine Axt in den Fluss gefallen war und er durch die Gunst Mercurs eine goldene herauszog, was ein Geizhals nachmachen wollte, um auch für eine alte eiserne eine neue goldene Axt zu erhalten.

Der Fluss vergisst sein Bett nicht.

Der Fluss wird eher zu seiner Quelle zurückkehren.
i] Ehe nämlich irgendetwas geschieht

Der Fluss wird von seinen Nebenflüssen angefüllt.
Bantu

Der Fluss zahlt keine Entschädigung, die Erde nimmt kein Lösegeld an.
Kongogebiet

Der Flussgeist fordert sein jährlich Opfer.
i] Fast von jedem großen Flusse lässt der Volksglaube sein Opfer fordern.
fr] Indre a tous les jours sa proye, ou d'un costé ou d'autre quelqu'un s'y noye.
i] Die Franzosen haben sogar Flüsse, die ihre täglichen Opfer fordern und - erhalten.

Der Föderalismus hat seine Daseinsberechtigung, seine Wurzel in den wesentlichen und ursprünglichen Rechten der menschlichen Person.
G. de Reynold, Conscience de la Suisse

Der Föhn macht das Wetter schön, wenn er vergohd, fällt er ins Kot.
Luzern
i] Südwind, besonders der, welcher den Schnee im Frühling plötzlich auflöst. In Bündten sagt man Pfön, Pfähn, in Glarus Fün.

Der folgende Tag ist des vergangnen schüler.

Der folgende Tag ist des vorigen Meister.
dä] Den efter følgende dag er den foregaaendes discipel.

Der folgt fürwahr nicht weisem Rat, der sich all Ding bekümmern lat.

Der Form wegen
la] pro forma

Der Forscher würde den Glauben an sich selbst verlieren, wenn er nicht an Teilnahme glauben dürfte.
Goethe, Geschichte meines botanischen Studiums - Verfolg - Schicksal der Druckschrift

Der Forscher, der zu neuen Wahrheiten gelangt, 'findet' sie eigentlich nicht, sondern er bringt sie hervor.
Othmar Spann, Haupttheorien der Volkswirtschaftslehre

Der Forst geht so weit, als das Strafgericht geht.
[RSpW]
i] Die Bestrafung der Jagdfrevel gehört dem Landesfürsten.

Der Forster hat ena d'Axt gnu.
i] Der Förster hat ihnen die Axt, das Beil genommen. Zunächst von denen, welche die Freiheit, im Walde Holz zu sammeln, gemissbraucht und darum dem Förster haben die Axt abgeben müssen. Dann aber vom Verlust der Freiheiten einzelner wie ganzer Gemeinden.

Der Förster ist immer ein Förster und der Pastor immer ein Pastor.
Estland

Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen.
Albert Einstein

Der Fortschritt (im Parteisinne) ist, um landwirtschaftlich zu sprechen, eine sehr gute Vorfrucht des Sozialismus, als Bodenbereiter; er gedeiht dann vorzüglich.
Bismarck, am 9.10.1878

Der Fortschritt besteht auch darin, dass wir statt der Kanonenkugel des Mittelalters heute die Atombombe besitzen.
Fliegende Blätter

Der Fortschritt besteht nicht darin, das Gestern zu zerstören, sondern seine Essenz zu bewahren, welche die Kraft hatte, das bessere Heute zu schaffen.
Ortega y Gasset

Der Fortschritt besteht nur in einer immer klareren Beantwortung der Grundfragen des Lebens.
Leo N. Tolstoi, Tagebücher (1903)

Der Fortschritt demonstriert die Fähigkeiten der Menschen, die Kultur kontrolliert ihre Würde.
Fliegende Blätter

Der Fortschritt denkt, wenn er Zukunft sagt, an die Gegenwart.
Fliegende Blätter

Der Fortschritt der Menschheit besteht darin, alles zu beseitigen, was einen Menschen von dem anderen, eine Klasse von der anderen, ein Geschlecht von dem anderen in Abhängigkeit, oder Unfreiheit erhält.
August Bebel (1840-1913), Die Frau und der Sozialismus

Der Fortschritt der Menschheit besteht in der Zunahme ihres problematischen Charakters. Je polychromer die Ideale einer Zeit sind, je dehnbarer ihre Worte, desto vergeistigter erscheint sie uns. Der Pegel der Kultur steht am tiefsten, wenn sie am eindeutigsten ist.
Fliegende Blätter

Der Fortschritt hat keinen fürchterlicheren Feind als die Gewalt.
Anatole France, Die Insel der Pinguine

Der Fortschritt hat seine Nachteile: Von Zeit zu Zeit explodiert er.
Fliegende Blätter

Der Fortschritt is halt wie ein neuentdecktes Land; ein blühendes Kolonialsystem an der Küste, das Innere noch Wildnis, Steppe, Prärie. Überhaupt hat der Fortschritt das an sich, dass er viel größer ausschaut, als er wirklich ist.
Nestroy, Der Schützling

Der Fortschritt ist alles in allem ein Fortschreiten hin zur Verameisung, zur Kollektivierung, zum Konformismus. zum Auslöschen des Individuums, gleichermaßen in den Reichen des Ostens und des Westens.
Hans Henny Jahnn

Der Fortschritt ist das Ergebnis eines allgemein angebotenen Wunsches, der bewirkt, dass jeder Teil eines Organismus über seine Verhältnisse leben will.
Samuel Butler

Der Fortschritt ist halt wie ein neuentdecktes Land; ein blühendes Kolonialsystem an der Küste, das Innere noch Wildnis, Steppe, Prärie. Überhaupt hat der Fortschritt das an sich, dass er viel größer ausschaut, als er wirklich ist,
Johann Nepomuk Nestroy, Der Schützling

Der Fortschritt ist in Sicht, wenn es uns gelingt, unseren Horizont Schritt für Schritt zu erweitern.
Richard von Weizsäcker, Die Verantwortung der Gewerkschaften in der freiheitlichen Demokratie. Ansprache des Bundespräsidenten auf dem DGB-Bundeskongress in Hamburg 1986.

Der Fortschritt ist kein Überschallflugzeug, er kommt zu Fuß daher.
Norbert Blüm, Unverblümtes von Norbert Blüm

Der Fortschritt ist nur eine Verwirklichung von Utopien.
Oscar Wilde, Lehren und Sätze zum Gebrauch für die Jugend

Der Fortschritt ist unaufhaltsam. Früher hat man fünf Mottenkugeln für einen Badeanzug gebraucht, jetzt genügt eine Mottenkugel für fünf Badeanzüge.
Fliegende Blätter

Der Fortschritt ist wie ein Strom, der sich auf seine eigene Weise den Weg bahnt.
Leopold von Ranke

Der Fortschritt lebt, um zu essen, und beweist zuzeiten, dass er sogar sterben kann, um zu essen.
Karl Kraus, In dieser großen Zeit

Der Fortschritt schraubt sich selbst immer höher: das Bedenkliche ist nur, dass der Mensch an ihm festgeschraubt zu sein scheint.
Fliegende Blätter

Der Fortschrittsgedanke der Zivilisation hat sich als ein Übermut des Menschen entschleiert; der Fortschritt beschränkt sich heute auch für unser Bewusstsein auf rationale Wissenschaft und Technik, die zweideutig im Dienste des Guten wie des Bösen stehen.
Jaspers, Vom europäischen Geist

Der fragt einem das Hemde vom Leibe.
ho] Hij vraagt mij het hemd van het gat.

Der fragt nix nach Gott un der Welt.
i] Der Freche

Der Frankfurter Christen Feuer müssen die Juden löschen.
i] Weil die Juden bei Feuersbrünsten Wasser zu tragen verpflichtet waren.

Der Frankfurter ist ein Christ, wenn er gerade im Dusel ist.

Der frankfurter Senat und der christliche Staat gehören in ein Bad.

Der Franzos ist ein guter Freund, aber ein schlimmer Nachbar.
fr] Aye les François pour amis, mais non pour voisins.
fr] Quand le François dort, le diable le berce.
ho] Heb den Franschman tot uw' vriend, maar niet tot uw' nabuur.

Der Franzose ist ein geselliger Mensch, er lebt und wirkt, er steht und fällt in Gesellschaft.
Goethe, Schriften z. Kunst - Anm. z. Rameaus Neffe

Der Franzose ist Genusssüchtig und eitel. Er unterscheidet sich aber von den Eiteln und Genusssüchtigen unter uns dadurch, dass ihm keine Anstrengung zu groß ist, um zu seinem Ziele zu gelangen.
Franz Grillparzer, Tagebuch auf der Reise nach Frankreich und England

Der Franzose ist in seinem Unternehmen wie ein Adler, der Teutsche wie ein Bär, der Italiäner wie ein Fuchs, der Spanier wie ein Elephant, der Engelländer wie ein Löw.
fr] Les Italiens à pisser, les François à crier, les Anglois à manger, les Espagnols à braver et les Allemands à s'enyvrer.
fr] L'Italien est sage devant la main, l'Allemand sur le fait, et le François après le coup.

Der Franzose ist schertzhafft, der Teutsche affabel, der Italiäner complaisant, der Spanier gravitätisch und der Engelländer veränderlich.
z] Offt helt man vor ein mangel das eines Volcks tugend ist. Als dass die Frantzosen hurtig, stutzig, eygensinnig sind, wenn das nicht were, so würden sie nicht so große anfechtungen beschirmen können. Sie haben damit vielen Völckern obgesieget, die sich gar gescheid und witzig halten.
fr] Les Italiens pleurent, les Allemands crient et les François chantent.

Der Franzose jammert,
der Italiener singt,
der Spanier knurrt - wenn er bettelt.
sp] El francés llorando,
el italiano cantanod,
el español regañando.

Der Franzose singt gut, wenn seine Kehle angefeuchtet ist.
Portugal

Der fräss a Ross bis auf d' Eisen.

Der Fraß bringt mehr um als das Schwert.
en] Gluttony and drunkeness destroy more than the sword.
fr] La gourmandise a tué plus de gens que l'épée.
it] N' ammazza più la gola che la spada.
sp] Mas mató cena, que sanó Avicena.

Der fraß ihm 's Kraut aus'm Arsche.
Rott-Tal
i] Von einem Schmeichler und Kriecher.

Der Fraß richt ihm mit den zehnen sein Grab zu.
i] Folge der Unmäßigkeit

Der Frater predigte, man solle nicht stehlen, und hatte eine Gans im Ärmel.
Italien

Der Frau bleibt kein anderer Ausweg, als an ihrer Befreiung zu arbeiten. Diese Befreiung kann nur eine kollektive sein.
Simone de Beauvoir, Das andere Geschlecht

Der Frau Ergebenheit besteht darin, dass sie ihrem Manne gehorcht.
Arabien

Der Frau fällt es leichter, den Teufel zu küssen als eine andere Frau schön zu nennen.
Estland

Der Frau gehören die Hosen nicht.

Der Frau geziemt keine andere Weisheit als der Spinnrocken.
Hebräisch
i] Die Juden unserer Zeit denken auch darüber anders und sind wie alle Gebildeten der Ansicht, dass es Pflicht der Gesellschaft ist, der Frau eine zeitgemäße, ihrer Stellung entsprechende Bildung zu geben

Der Frau ihr Geld, dem Volk den Frieden, dem Fronboten seinen Bann.
i] Mit Bezug auf die Bußen und Strafgelder wegen Tötung oder Körperverletzung
mhd] De vrower eer ghelt, den volke eren vrede unde den frauen synen ban.

Der Frau ist das Kleid das dritte Seelenorgan (denn der Leib ist das zweite, und das Gehirn das erste); und jedes Überkleid ist ein Organ mehr.
Jean Paul, Levana

Der Frau mangelt kein Essig.

Der Frau Mitgift ist wie ein Magenvoll Kiisel (= saurer Mehlbrei).
Estland

Der Frau Mitgift reicht vom Thomastag (21. XII) bis zu Weihnachten.
Estland

Der Frau Mutter ist des Mannes Teufel.

Der Frau Rat, des Mannes Tat.
Estland

Der Frau rechte (Hand) soll des Mannes Hand und die linke ihre eigene Hand sein.
Estland

Der Frau Reichtum - der Katze Diebstahl.
Estland

Der Frau Reichtum (scheint) hinter der Tür (zu bleiben).
Estland

Der Frau Reichtum und des Zipfels Länge sind gleich.
Estland

Der Frau Sache ist das Kind, des Mannes Sache ist die Pfeife.
Estland

Der Frau schönes Haar soll man nicht zu genau betrachten.

Der Frau und dem Bolzen traue nicht.
Tschechien

Der Frau, der Mühle und dem Schiff mangelt es immer an was.

Der Frauen Appetit ist doppelt so groß wie der eines Mannes, ihre Intelligenz viermal und ihre Begierde achtmal so groß.
Birma

Der Frauen Augen kochen wohl, der Magd Augen nimmermehr.

Der Frauen Butter soll immer oben schwimmen.
ho] De vrouw wil meesteresse zijn.

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 1104 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 1118 1119 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1156 1157 1158 1159 1160 1161 1162 1163 1164 1165 1166 1167 1168 1169 1170 1171 1172 1173 1174 1175 1176 1177 1178 1179 1180 1181 1182 1183 1184 1185 1186 1187 1188 1189 1190 1191 1192 1193 1194 1195 1196 1197 1198 1199 1200 1201 1202 1203 1204 1205 1206 1207 1208 1209 1210 1211 1212 1213 1214 1215 1216 1217 1218 1219 1220 1221 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 1235 1236 1237 1238 1239 1240 1241 1242 1243 1244 1245 1246 1247 1248 1249 1250 1251 1252 1253 1254 1255 1256 1257 1258 1259 1260 1261 1262 1263 1264 1265 1266 1267 1268 1269 1270 1271 1272 1273 1274 1275 1276 1277 1278 1279 1280 1281 1282 1283 1284 1285 1286 1287 1288 1289 1290 1291 1292 1293 1294 1295 1296 1297 1298 1299
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH