<<< Weisheiten 0334 >>>

Das Mark aus etwas aussaugen.
fr] Tirer la mouelle des os.
la] Eruere medullam.

Das Marsfeld
la] campus Martius

Das martialische Polen, das wachsame Preußen, das witzige Niederland, das reiche Flandern, das niedliche England, das verliebte Frankreich, das herzhafte Schweizerland, das listige Savoyen, das verschmitzte Italien.

Das Martinsfest (10.11.) begehen.

Das Maß darf nicht größer sein als der Sack.
Estland

Das Maß der Menschlichkeit zeigt sich in der Härte gegen sich selbst und in der Unerbittlichkeit gegen die Unmenschlichkeit.
K. Peltzer, An den Rand geschrieben

Das Maß der Poesie wächst entsprechend unserem Wissen. Je weniger Rätselhaftes es gibt, je mächtiger der menschliche Verstand ist, desto wirksamer umfaßt er die Poesie unserer Erde und gibt sie an andre weiter.
Paustowski, Die Geburt einer Erzählung

Das Maß der Unabhängigkeit gibt einem Staate seine Stellung in der Welt; es legt ihm zugleich die Notwendigkeit auf, alle inneren Verhältnisse zu dem Zweck einzurichten, sich zu behaupten. Dies ist sein oberstes Gesetz.
Leopold von Ranke, Politisches Gespräch

Das Maß des Schmerzes wächst mit der Anteilnahme des Herzens.
Ecbasis captivi in belehrender Gestalt (Nachtigall)

Das Maß ist die Tugend des Menschen, das Unmaß sein Laster.
Hermann Kasten, Die Abenteuer eines Moralisten

Das Maß ist ihm voll gemessen.
ho] Wij hebben hem de maat vol gemeten.

Das Maß ist voll
en] that's the limit
fr] la mesure est comble
it] la misura è colma

Das Maß sei so groß wie es ist, einmal wird es doch voll.
Estland

Das Maß überschreiten
en] to overshoot the mark
fr] dépasser les bornes
it] colmare la misura

Das Maß unseres Opfers ist das Maß unserer Liebe.
England

Das Maß, das der Kaiser gab, soll man nicht mehren.
[RSpW]
i] Bezieht sich auf die Höhe der Zölle, welche vom Reich festgesetzt war.
z] Man darf niemand höher drängen an seinem Gute, als es der Kaiser gesetzt hat.
i] Aber die Landesherren kehrten sich wenig an diese Bestimmung, sie taten, was ihnen gefiel, und die Zolleinnehmer machten es ebenso.
z] De mate dey die Keyser gegeven hefft, de en sall man nicht meheren.

Das Materielle an diesem Idealismus ist: dass er nicht die Absicht hat, die Menschen mit Idealen satt zu machen.
Ludwig Marcuse

Das materielle Leben allein kann die Menschen nicht befriedigen. Menschen, die nur an Konsum denken... ersticken eines Tages in ihm.
M. Wander, Das Schiff fahren lassen und in die Sonne schauen

Das Maul (nicht) in die Tasche stecken.
ndt] 'S Maul in Tascha stecka. Schwaben
i] Von seiner Zunge keinen oder einen nur sehr schüchternen Gebrauch machen; schweigen, wo man sprechen sollte. Die Redebetrüger und Schwätzer haben das Maul nicht in der Tasche.

Das Maul (weit) aufreißen

Das Maul anziehen.
i] Schweigen.

Das Maul aufsperren wie eine Seemöve.
i] Wer allzu hastig nach Beute schnappt, weil die Möve ein gieriger Vogel ist.

Das Maul auftun und deutsch reden.

Das Maul aufwerfen.
Luther
i] Über etwas unwillig sein, ein unfreundlich Gesicht machen, heimlichen Unwillen mit Murren bezeigen, auch wohl: Ekel vor etwas ausdrücken.
fr] Faire la grogne.

Das Maul beschmieren.
z] Er will allezeit das Maul beschmieren.

Das Maul bis zu den Ohren aufreißen.
z] Bald druf riss sie's Moal biss zu'n Uhren uf und ging ohne Gott danck ich dervaun, und doas argerte mich su sihr, doas mer de Golle boalde is an Magen getraten. Breslau

Das Maul bringt den Dieb an den Galgen.
i] Er verrät sich selber

Das Maul einer herumstreichenden Katze ist immer aufgesperrt.

Das Maul einziehen.
fr] Faire le petit bee.

Das Maul findet man alleine.

Das Maul findet man auch im Finstern.
i] Jeder kennt seine eigenen Interessen

Das Maul frisch aufthun.
Luther
i] Frei herausreden.

Das Maul gegen einen aufwerfen.
i] Mit ihm maulen, zürnen.
fr] Faire la lippe à quelqu'un.

Das Maul geht ihm den ganzen Tag als wenn's geschmiert wäre.

Das Maul geht ihm wie dem Bäcker (Seifensieder) der Arsch.
Ostpreußen

Das Maul geht ihm wie der Wasserstelze der Schwanz.

Das Maul geht ihm wie ein Spulrad (o. einer Pfeffermühle).

Das Maul geht ihr wie eine Windmühle.
Steiermark
i] Nicht wie eine Mahlmühle, sondern wie ein klapperndes Windrad auf einer Stange zum Vögelscheuchen.

Das Maul geht ihr wie 'ne Flachsbreche.

Das Maul geht mit ihm durch.

Das Maul hängen.
i] Schmollen; aus Bosheit, Eigensinn, Verstimmung nicht reden.
ndt] 'S Maul henga. Würzburg

Das Maul hat er immer voll, aber nichts im Bauch.

Das Maul hat mir schon lange danach gestunken (gewässert).

Das Maul in den Himmel stoßen.
i] Von Leuten, die alles tadeln, mit allem unzufrieden sind; die Sonnenschein haben wollen, wenn's regnet und Regen, wenn die Sonne scheint.
z] Der mit seim maul erreichen mag den Himmel und die stern all tag und straffen Gott in seinen zeichen. Jetzt hat er jn nit recht gethan, das er uns hie hat regen lan. Jetz ist's zu warm, denn ist's zu kalt und reden Gott in sein gewalt.

Das Maul in etwas (alles) hängen.
Henneberg
i] Unbefugt, ohne Beruf reden.

Das Maul ist das Beste an ihm.
fr] Il fait plus de bruit que d'effet.

Das Maul ist der Münzer.
i] Einfluss der Rede.

Das Maul ist des Leibes Henker und Arzt.

Das maul ist des leibs Henker und arzt.

Das Maul ist ein kleines Loch und verzehrt Haus und Hof.

Das maul ist ein lügner, der magen ist ein Schalk.

Das maul ist ein schalck, wann man ihm was gibt, so isst's.
ho] De mond is een schalk, biedt men hem wat, hij neemt het.

Das Maul ist ein teures Löchlein.
dä] En mund kostar meget aaret igienem.

Das Maul ist ein teures Tor.
la] Alvus homini plurimum negotii exhibet.

Das Maul ist ein Verräter.
ho] De kwakkelen verraden zich zelven door hunnen bek.

Das Maul ist eine Mühle, die selten steht.
ho] De mond is een gaande molen.

Das Maul ist ihm verschwollen.
i] Er kann oder will nicht reden.

Das Maul ist ihm verstopft wie dem Frosch nach Sankt-Jakobstag.

Das Maul ist ihr nicht zugefroren.
i] Sie weiß wohl zu reden, die Zunge ist ihr gelöst.
fr] Elle a, n'a pas le bec gelé.
fr] Il n'est pas estropié de la langue.

Das Maul ist leicht verbrannt.

Das Maul ist schnell gefüllt, aber langsam (o. schwer) das Auge.
ho] De mond ist haast gevuld.
tü] Açın karnı doyar gözü doymaz.

Das Maul ist wie der Gaul, beide haben einen Zaum vonnöten (o. nötig).

Das Maul kostet am meisten.

Das Maul lehrt Hände und Kopf viel Arbeit.

Das Maul lose und die Hände zuhause.

Das Maul macht die Küche warm.
i] Man kann durch Reden den Brotschrank füllen, aber auch die Küche kalt machen. Wer redet, wie es den Leuten angenehm ist, dessen Küche ist meist wohl versorgt.
it] Per la bocca si scalda il forno.

Das Maul mit Honig beschmieren.

Das Maul mit Würsten messen.
z] Der ist mehr dann einmal darbey gewesen, wann man einander dass Maul mit Würsten gemessen hat.

Das Maul muss nehmen, wenn es was bekommt.
bm] Kdyz nám, jen ham; nemám, hubĕ nedám.
wend] Dyz mam, da ham; dyz nimam, da tradam.

Das Maul muss sich nach dem Beutel richten.
fr] Gouverne ta bouche selon ta bourse.
sd] Man mäste ställa munnen efter matsäcken.

Das Maul nach der Taschen richten.

Das Maul nach etwas hängen (spitzen).
z] Da sich nun der von Navarra je länger je feindseliger zeigte, und das Maul nach dem König in Engelland hienge u.s.w.
i] Wohl mit demselben unterhandelte.

Das Maul nicht auftun dürfen.

Das Maul raten lassen.

Das Maul rennt mit ihm weg.

Das Maul spaziera laun.
i] Ohne Beruf, unbescheiden, von allem sprechen oder sich ohne Bedenken, ohne Maß und Ziel in alles mischen.

Das Maul spitzen.
fr] Faire le cû de poule.

Das Maul spricht oft: Freund, Gott grüße dich: aber das Herz meint: Freund, hüte dich.

Das Maul steht ihr (den ganzen Tag) nie still.
Nürtingen
fr] C'est un petit bec qui n'a pas la pepie.
fr] La langue lui fretille.

Das Maul stinkt ihm danach.
i] Hat eine Begierde nach irgendetwas, namentlich nach etwas schwer Erreichbarem.

Das Maul stinkt ihm nach Dreck.

Das maul trägt den Fuß hinweg.

Das Maul trägt die Füße (o. Beine).

Das Maul tut einer leichter auf als den Sack (o. Beutel).

Das Maul tut ihm nicht wehe.
z] Redt einer allzuviel, so heisst's: ihm tut das Maul gewisslich keinmal wehe; es läuft ein starcker Gaul nicht so geschwinde fort, als dessen Klappermühle, die so geläufig ist.

Das Maul tut weh - indessen
Der Bauch will essen.
Russland

Das Maul über sich werfen.
i] Das Kinn aufheben, ein Herz fassen, auch wohl: die Nase höher tragen.
fr] Lever (secouer) le menton.

Das Maul umsonst waschen.

Das Maul voll nehmen kann jeder.

Das Maul wässert ihm danach.
i] Er empfindet eine große Begierde danach.
z] Und wässerte ihnen das Maul nach der Herrschaft.
z] Einer von den Suppenfressern, dems maul nach gelt auch grund zu Wässern.
dä] Det kløer hans næse efter.
dä] Han slikker sine fingre efter det.
dä] Hans tænder løbe i vand der efter.
ho] Zijn mond watert er van.

Das Maul wischen und davon gehen.
i] Von denen, die etwas gethan haben, es aber leugnen und sich stellen, als hätten sie es nicht gethan. Auch etwas von jemandem genießen und, ohne dafür zu danken, fortgehen.

Das Maul zrinnt (zerrinnt) ihm.
Österreich
i] Er sperrt das Maul vor Erstaunen auf.

Das Maul zu weit auftun.
i] Zu freimütig sein.

Das Maul zur (Lügen-)Taschen machen.

Das Maulfüllen gehet für.
z] Ist das Thun bei dir im Brauch allein, ist nicht Maulfüllen auch dabei?

Das Maultier sucht im Nebel seinen Weg...
Goethe, Mignon

Das Maulttier ist ein gut Maultier, aber eine schlimme Bestie.
Venetien

Das Mäuslein hat's genommen.
i] So sagt man in der Schweiz, wenn man etwas verlegt oder verloren hat.

Das Meer an den Regenbogen hängen wollen.

Das Meer ausschöpfen (ausbrennen, austrinken, austrocknen, ausmessen) wollen.
Jos. 40, 12
i] Unmögliches versuchen. Auch von einer langwierigen Arbeit, von einem Geschäft, dessen Ende man nicht sieht.
fr] C'est la mere à boire.
la] Exurere mare.
la] Mare exhaurire.
la] Mare hemina emetiri.

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH