<<< Weisheiten 1354 >>>

Es gibt mehr Tannen als (o. aber wenig) Zedern.

Es gibt mehr Toren in der Welt als gutes Geld.
i] Als verständige Leute.

Es gibt mehr törichte Käufer als Verkäufer.
Wallonisch

Es gibt mehr Tröster als Nothelfer.

Es gibt mehr Unsichtbares als Sichtbares in der Welt.
i] Ein arabisches Sprichwort von tiefem Sinn, wenn wir uns auch bei der Gewalt, welche das Tastbare auf uns ausübt, mit der Überzeugung nicht recht befreunden können. Das eigentliche Wesen und Wirken der vier großen, alles beherrschenden Naturreagentien Wärme, Licht, Elektricität und Magnetismus z.B., fällt für unsere Sinne in das unermessliche Reich des Unsichtbaren, aus dem sie nur zuweilen als Erscheinung in die Raumwelt übertreten, um sich sogleich wieder in dasselbe zurückzuziehen.

Es gibt mehr Wege eine Katze töten, als sie mit Sahne zu ersticken.
en] There are more ways to kill a cat than choking her with cream.

Es gibt mehr Werkzeuge als Arbeiter und von diesen mehr schlechte als gute.
La Bruyère, Caractères

Es gibt mehr Wunder in der Welt als Mißgeschicke.
Arabien

Es gibt mehr Wunderköpfe in der Welt als in keiner Stadt in ganz Frankreich.

Es gibt mehr, was man nicht sieht, als was man sieht.

Es gibt mehrere Kreml, aber nur ein Moskau.
Russland

Es gibt Menschen mit einer Art Mittelmäßig. Kalt des Geistes, die dazu beiträgt, sie weise zu machen.
La Bruyère, Charaktere

Es gibt Menschen und Menschen, Pferde und Pferde.

Es gibt Menschen von Bedeutung, die ohne moralischen Wert sind. Nie aber kommt es vor, dass beschränkte Menschen moralischen Wert haben.
Konfuzius

Es gibt Menschen, auf deren First der Unglücksvogel zu sitzen und mit den schwarzen Flügeln zu schlagen liebt.
Sprüche der Weisen

Es gibt Menschen, deren Berufung in ein Amt eine Beleidigung ihres Vorgängers ist.
Sprüche der Weisen

Es gibt Menschen, die auf Abschiede hinleben, und andere, die sich vor ihnen fürchten.
Sprüche der Weisen

Es gibt Menschen, die auf die Mängel ihrer Freunde sinnen; dabei ist nichts zu gewinnen. Ich habe immer auf die Verdienste meiner Widersacher acht gehabt und davon Vorteil gezogen.
Goethe, Maximen und Reflexionen 882

Es gibt Menschen, die brauchen längere Zeit, ein Geschichtchen zu erzählen, als die Zeit Zeit braucht, es geschehen zu lassen. Das sind die Generalpächter der Langeweile.
Börne, Aus meinem Tagebuche, 25. 5.1830

Es gibt Menschen, die das Bedürfnis haben zu glänzen, sich über die anderen zu erheben, koste es, was es wolle. Alles ist ihnen recht, wenn sie sichtbar sind auf den Brettern des Marktschreiers. Ob Theater, Thron, Schafott - sie fühlen sich überall wohl, wo sie die Blicke auf sich ziehen.
Chamfort, Maximen und Gedanken

Es gibt Menschen, die die Höhe ihrer Natur in einer großen Liebe erreichen, aber in ihrem übrigen Wesen dahinter zurückbleiben.
Ellen Key, Über Liebe und Ehe: Die Entwicklungslinie der geschlechtlichen Sittlichkeit

Es gibt Menschen, die durch kleine Zwischenfälle aus dem Gleichgewicht geraten können, während sie die großen Schläge standhaft ertragen.
Sully Prudhomme, Gedanken

Es gibt Menschen, die einen Augenblick früher sprechen, als sie denken.
Jean de La Bruyère, Die Charaktere

Es gibt Menschen, die Fische fangen, und solche, die nur das Wasser trüben.
China

Es gibt Menschen, die gar nichs irren, weil sie sich nichts Vernünftiges vorsetzen.
Goethe, Maximen und Reflexionen 197

Es gibt Menschen, die gehen auf Grund, wenn sie nur ein paar Schrotkörner abkriegen, und kommen dann nie wieder hoch.
Ibsen, Die Wildente

Es gibt Menschen, die geizen mit ihrem Verstande wie andere mit ihrem Gelde.
Börne, Fragmente und Aphorismen

Es gibt Menschen, die glücklich leben, ohne es zu wissen.
Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues, Nachgelassene Maximen

Es gibt Menschen, die hündischer sind als Hunde und nicht heulen, wenn sie geschlagenwerden.
Börne, Fragmente und Aphorismen

Es gibt Menschen, die Ihnen Ihre guten Ideen, Ihre glücklichen Erfindungen, Ihre Entdeckungen stehlen können: Da ist eine Art des Betrugs, die man sich am häufigsten erlaubt.
Balzac, Gesetzbuch für anständige Menschen

Es gibt Menschen, die ihr Gleiches lieben und aufsuchen, und wieder solche, die ihr Gegenteil lieben und diesem nachgehen.
Goethe, Maximen und Reflexionen 284

Es gibt Menschen, die ihrem größeren Charakter gemäß mehr zu Illgemeinen großen Diensten für das Vaterland als zu besondern Hülfsleistungen gegen einzelne Notleidende verpflichtet sind.
Büchner, Kato von Utika

Es gibt Menschen, die immer jung bleiben, und andere, die nie jung waren.
Leo N. Tolstoi, Tagebücher (1852)

Es gibt Menschen, die in ihren Gefühlen von Dichtern geleitet werden. Es gibt Menschen, die mit Gedichten leben. Das Gedicht wird zum Vorbild.
Johannes R. Becher, Aus der Welt des Gedichts

Es gibt Menschen, die nicht anders gerührt werden können als vom Schlage.

Es gibt Menschen, die selbst für Vorurteile zu dumm sind.
Sprüche der Weisen von W. Schneider

Es gibt Menschen, die sich auch innerlich kleiden, wie es die Mode heischt.
Auerbach, Drei einzige Töchter

Es gibt Menschen, die sich von der Welt immer nur herausgefordert fühlen. Vielleicht haben sie der Welt gegenüber recht. Aber man muss ihr zeigen, dass man bei sich selber zu Hause ist, dann weicht ihr Angriff zurück.
Sprüche der Weisen

Es gibt Menschen, die sind nicht eigentlich gewissenlos, sie kommen nur niemals auf die Idee, etwas falsch gemacht zu haben.
Sprüche der Weisen

Es gibt Menschen, die über der Interpretation der Schwierigkeiten nicht zu ihrer Veränderung kommen. Ja, es hat sich ein Typ entwickelt, der die Schwierigkeiten so plastisch darzustellen vermag, dass es schon geradezu meisterhaft ist.
Sprüche der Weisen

Es gibt Menschen, die vom Beginne ihrer Zeugung an ein derart gemischtes Temperament haben, dass bei einem solchen absolut keine Tüchtigkeit in irgendeinem Sinne möglich ist.
Maimonides, Führer der Unschlüssigen

Es gibt Menschen, die vom Schicksal erdrückt und niedergeschlagen werden, während andere mit den Schlägen des Schicksals ständig wachsen.
Thälmann, an Carl Rudolph, 26. 1. 1936

Es gibt Menschen, die wie Rousseau sogar bei Dirnen von falscher Scham gepackt werden, sie gehen nicht wieder zu ihnen, denn solche Mädchen hat man nur einmal, und dieses eine Mal ist widerlich.
Stendhal, Vom Versagen

Es gibt Menschen, die, wie glühendes Eisen unter dem Hammer, nur Funken von sich geben, die sich nachher als Schlacke erweisen, das Beste aber nicht von sich lassen oder lassen können.
Sprüche der Weisen

Es gibt Menschen, und es gibt auch Menschlein.
Osmanen

Es gibt Menschen, welche dazu bestimmt sind, Dummköpfe zu sein, und die nicht nur von selbst, sondern auch vom Schicksal gezwungen werden, Dummheiten zu machen.
La Rochefoucauld, Réflexions morales

Es gibt Menschen, welche die wunderbare Gabe haben, nicht nur zu sprechen, sondern Worte zu schaffen, das heißt, sie so zu fügen und am rechten Platz zu brauchen, dass, in ihnen Gedankenn und Gefühle dicht und voll und eindrucksstark werden.
Fjodor Gladkow, Der Schnee schmilzt

Es gibt Menschen, welche, ohne daran zu denken, sich eine Idee ihres Aussehens bilden und das Gefühl, von dem sie beherrscht werden, hineinlegen; vielleicht kommt es daher, dass sich ein Pinsel immer für schön hält.
Vauvenargues, Réflexions et maximes

Es gibt Menschen, wie die ersten Arabesken, man versteht sie nicht, wenn man nicht Raffael ist.
Kleist, Albumblätter, für Sophie Henriette W Clausius, 11. 4. 1801

Es gibt Menschenleben im Augenblick, die ich bezahlen muss, sagte der Vater zum Sohne, als dieser in Bezug auf eine Liebschaft zum Vater sagte: Es gibt Augenblicke im Menschenleben.
Greifswald
z] Es gibt im Menschenleben Augenblicke. Schiller, Wallensein

Es gibt Momente, in denen uns alles ermüdet, sogar das, was zu unserer Erholung beitragen sollte.
Fernando Pessoa, Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares

Es gibt Momente, wo ich finde, dass die Sprache noch gar nichts ist.
Beethoven, An seine 'Unsterbliche Geliebte', 6./7. 7. 1801

Es gibt müh'volle Spiele, und die Arbeit
Erhöht die Lust dran.
en] There be some sports are painful, and their labour
Delight in them sets off.
Shakespeare, Der Sturm III,1

Es gibt nämlich Personen von heiliger Einfalt, die für die Geschäfte und Gebräuche der Welt wenig, für den Umgang mit Gott aber viel Verständnis besitzen.
Teresa von Ávila, Weg der Vollkommenheit

Es gibt nämlich... eine andere Bilanz, die von der Handelsbilanz ganz verschieden ist, und die, je nachdem sie günstig oder ungünstig ist, das Gedeihn oder den Verfall jeder Volkswirtschaft mit Notwendigkeit nach sich zieht. Es ist dies die Bilanz zwischen jährlicher Produktion und Konsumation, zwischen Ertrag und Verbrauch in einer Volkswirtschaft. Wenn der Tauschwert der Jahresproduktion größer ist als der des jährlichen Verbrauchs, so muss das Kapital der betreffenden Volkswirtschaft um diesen Überschuß jährlich steigen.
Smith, Natur und Ursachen des Volkswohlstandes

Es gibt neue Krüge voll alten Weines und alte Krüge, in denen nicht einmal junger ist.

Es gibt neunundneunzig Arten von Krankheiten und hundert Arten zu heilen.
Abruzzen

Es gibt neunundneunzig Tode in der Welt.
Estland

Es gibt nicht alle Tage Schweinebraten.
sd] Hvar dag är icke bakedag.

Es gibt nicht auf jede Frage eine Antwort.

Es gibt nicht bloß Berge, es müssen auch Täler sein.

Es gibt nicht ein Beispiel in der Geschichte, wo herrschende Klassen sich anders als unter einem Druck von außen dazu bequemt hätten, Zugeständnisse zu machen.
F. Mehring, Wahlrechtskämpfe

Es gibt nicht eine Hand voll, es gibt ein ganzes Land voll.
i] Damit tröstet sich ein Bewerber, der eine abweisende Antwort erhalten hat oder dem seine Geliebte untreu geworden ist.

Es gibt nicht eine Harmonie, weil der Regenbogen, weil das Prisma sie uns zeigen, sondern diese genannten Phänomene sind harmonisch, weil es eine höhere allgemeine Harmonie gibt, unter deren Gesetzen auch sie stehen.
Goethe, Schriften zur Kunst - Diderots Versuch über die Malerei

Es gibt nicht einen Menschen auf der ganzen Welt, der von Banken und Industrie lebt.
Knut Hamsun, August Weltumsegler

Es gibt nicht Gutes ohne Böses.

Es gibt nicht jeden Tag eine Bratgans.
dk] Der kommer ikke hvert aar hevalf til lande.
ho] Daar zijn meer dagen dan sau cîjzen.

Es gibt nicht jeder Holzschlägel einen Beamten.
la] Non ex omni ligno fit Mercurius.

Es gibt nicht jeder Schlag eine Beule.
ho] Men moet op alle slakken geen zout leggen.

Es gibt nicht jeder, der hat, sondern wer will.
bm] Ne ten dá, kdo má, ale kdo chce.

Es gibt nicht jedes Holz einen Schlägel.
la] Non est una omnium facies.

Es gibt nicht nur Berge; es müssen auch Täler sein.
Russland

Es gibt nicht nur eine Volksindividualität, es gibt eine Stadt-, eine Dorfindividualität; jedes Haus hat seine, jede Hütte hat ihre besondere Physiognotnic.
Marie von Ebner-Esrhenbach, Aphorismen

Es gibt nicht nur einen Feudalismus in der Gesellschaft, es gibt auch einen Feudalismus der Liebe.
Frank Wedekind

Es gibt nicht Schlechtes ohne Gutes.

Es gibt nicht so viel Getreidehaufen als Tage im Jahr.

Es gibt nicht Speck an die Erbsen.
i] Trägt nichts ein, gewährt keinen Vorteil

Es gibt nicht stets schwarze Flecken, wo der Teufel gesessen hat.
z] Gäb's schwarze Flecken überall, wo Satan hat gesessen, du sähest manche Kirchen an für alte Schmiedeessen.

Es gibt nicht überall Hexen, wo ein Besenstiel liegt.

Es gibt nicht verlogeneres als Tinte, außer dem Papier.

Es gibt nicht Wunderbares: alles, was geschieht, was geschehen ist und was geschehen wird, geschieht, geschah und wird geschehen auf eine natürliche Weise.
Ludwig Büchner, Kraft und Stoff

Es gibt nicht zweierlei Geist, sondern nur einerlei, und er ist Gottes Geist, ebenso wie es auch nur einerlei Leib gibt, nämlich Gottes Leib.
Christian Morgenstern, Stufen: Weltbild: - Episode, Tagebuch eines Mystikers

Es gibt nicht
So viel Stern' am Himmelskreise,
So viel Funken in den Flammen, so viel Sand in Meeresweiten,
So viel Vögel in den Lüften,
So viel Staub im Sonnenscheine,
Als er Sünden kann vergeben.
Calderon, Der wundertätige Magus, 3 (Justina)

Es gibt nichts Älteres als einen jungen Franzosen. Sie alle sind geistig vorzeitig gealtert.
Sprüche der Weisen

Es gibt nichts Aufmerksameres, Wachsameres, Empfänglicheres als Kinderaugen.
Kalinin, Auf einer Beratung der 'Lehrerzeitung' mit ausgezeichneten Lehrern, 28. 12. 1938

Es gibt nichts Beglückenderes für einen Mann als die unbedingte Ergebenheit eines weiblichen Gemüts.
Wilhelm von Humboldt, Briefe an eine Freundin

Es gibt nichts Besseres als eine gute Frau, nichts Schlimmeres als eine schlechte.
Pierre Abélard, Monita ad Astralabium

Es gibt nichts Besseres als einen guten Arzt und nichts Schlechteres als einen schlechten Arzt.
Gerhard Kocher, Vorsicht, Medizin!

Es gibt nichts Besseres, als von seiner Arbeit zu leben.
France, Die rote Lilie

Es gibt nichts Böses, freilich auch kaum etwas Gutes, das nicht schon aus Eitelkeit getan worden wäre.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Es gibt nichts Entsetzlicheres als Alleinsein unter den Menschen.
Stefan Zweig, Brief einer Unbekannten

Es gibt nichts Erfundenes, das nicht im Gefundenen und Empfundenen wurzelte.
Maximilian Scheer, Ein unruhiges Leben

Es gibt nichts Gemeines, was, fratzenhaft ausgedrückt, nicht humoristisch aussähe.
Goethe, Maximen und Reflexionen 109

Es gibt nichts Gutes und nichts Böses, das hundert Jahre dauert.
Spanien

Es gibt nichts Gutes, das nicht noch immer aus deiner Seele kommen kann.
Jean-Jacques Rousseau, Julie oder Die neue Héloïse (Claire an Julie)

Es gibt nichts Herrlicheres, als wenn ein Denker einer Wahrheit die Ehre gibt, die er ihr so gern verweigern würde.
Ludwig Marcuse, Argumente und Rezepte.

Es gibt nichts Hochmütigeres als einen Reichen, der Bettler gewesen ist.

Es gibt nichts Höheres als den Menschen.
Tschernyschewski, Was tun?

Es gibt nichts in der Welt, das eine kürzere Lebensdauer als die Lüge hat.
Estland

Es gibt nichts Komischeres auf Erden als ein verkanntes Genie.
Weerth, Verkannte Genies

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 1104 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 1118 1119 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1156 1157 1158 1159 1160 1161 1162 1163 1164 1165 1166 1167 1168 1169 1170 1171 1172 1173 1174 1175 1176 1177 1178 1179 1180 1181 1182 1183 1184 1185 1186 1187 1188 1189 1190 1191 1192 1193 1194 1195 1196 1197 1198 1199 1200 1201 1202 1203 1204 1205 1206 1207 1208 1209 1210 1211 1212 1213 1214 1215 1216 1217 1218 1219 1220 1221 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 1235 1236 1237 1238 1239 1240 1241 1242 1243 1244 1245 1246 1247 1248 1249 1250 1251 1252 1253 1254 1255 1256 1257 1258 1259 1260 1261 1262 1263 1264 1265 1266 1267 1268 1269 1270 1271 1272 1273 1274 1275 1276 1277 1278 1279 1280 1281 1282 1283 1284 1285 1286 1287 1288 1289 1290 1291 1292 1293 1294 1295 1296 1297 1298 1299 1300 1301 1302 1303 1304 1305 1306 1307 1308 1309 1310 1311 1312 1313 1314 1315 1316 1317 1318 1319 1320 1321 1322 1323 1324 1325 1326 1327 1328 1329 1330 1331 1332 1333 1334 1335 1336 1337 1338 1339 1340 1341 1342 1343 1344 1345 1346 1347 1348 1349 1350 1351 1352 1353 1354 1355 1356 1357 1358 1359 1360 1361 1362 1363 1364 1365 1366 1367 1368 1369 1370 1371 1372 1373 1374 1375 1376 1377 1378 1379 1380 1381 1382 1383 1384 1385 1386 1387 1388 1389 1390 1391 1392 1393 1394 1395 1396 1397 1398 1399 1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 1407 1408 1409 1410 1411 1412 1413 1414 1415 1416 1417 1418 1419 1420 1421 1422 1423 1424 1425 1426 1427 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459 1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469 1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489 1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH