<<< Weisheiten 0126 >>>

Auf, sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen?
Danzig

Auf
Glaube Liebe Hoffnung
ruht des Gottbegünstigten Menschen
Religion Kunst Wissenschaft
diese nähren und befriedigen
das Bedürfnis
anzubeten hervorzubringen zu schauen
alle drei sind eins
von Anfang und am Ende
Wenn gleich in der Mitte getrennt.
Goethe, An K. E. Schubarth, 21.4.1819

Aufeinandersitzen wie d' Hüsläus.
Ulm

Aufenthalt in fremdem Land, mehrt und kräftigt den Verstand.

Auferstehn, ja auferstehn wirst du,
Mein Staub nach kurzer Ruh',
Unsterblich Leben
Wird, der dich schuf, dir geben,
HalIeIuja!
Friedr. Gottl. Klopstock, Geistliche Lieder (1758), Auferstehung; Melodie von Karl Heinr. Graun (1758) u. Choralmelodie von Phil. Emanuel Bach

Aufert vim praesentibus malis, qui futura prospexit.
Seneca, Ad Marciam de consolatione
dt] Wer künftige Übel vorausgesehen hat, nimmt den gegenwärtigen ihre Härte.

Auff den bruch gewonnen, auff dem Meer entrunnen.

Auff der armen braut verlöbnuss trinket der schenck erst.
ho] Ter armer bruloft drinct die schenker voor.
la] Dum pauper dotat, primum pincernula potat.

Auff ein guten bissen schmeckt (o. gehört) ein guter trunck.
ndt] Uf an gûden Bissen gehürt a gûder Trunk.
fr] Après un bon morceau, il faut boire un bon coup.

Auff einem vollen bauch steht ein tölpischer (unbesonnener) Kopf.

Auff einem vollen bauche ist gut ligen.

Auff, auff, es ist nicht allzeit fastabend.

Auffgerupffter (vorgeworfener) Dienst ist verwust.

Auffm grunde fischen.

Aufgabe der Erziehung wäre es, den metaphysischen Hunger des Menschen durch Mitteilung von Tatsachen in weisem Maß zu stillen, statt ihn durch Märchen, was ja die Dogmen sind, zu betrügen.
Arthur Schnitzler, Zurückgelegte Sprüche

Aufgabe der Lehrer ist es, für alles Einzelne die Ursachen anzugeben.
Aristoteles, Älteste Metaphysik

Aufgabe der Prosa ist, etwas zu sagen; die Dummköpfe aber bilden sich ein, dass der Reim der einzige Zweck der Poesie ist, und sobald ihre Verse die erforderliche Anzahl von Füßen haben, denken sie, dass man nun, nachdem sie so viel Mühe daran verwendet haben, sich auch ebensoviele Mühe geben müsse, sie zu lesen.
Vauvenargues, Réflexions et maximes

Aufgabe der Weltgeschichte ist es, das Bild der Entwicklung nachzuzeichnen, dank deren die Menschheit aus dem Zustand der Wildheit zu dem Zustand gelangt ist, in dem wir sie heute sehen.
Belinski, Über das Buch 'Leitfaden für das Studium der Geschichte der Neuzeit'

Aufgabe des Historikers ist es nicht, Tugendpreise zu verteilen, Denkmalsentwürfe vorzuschlagen, noch irgendeinen Katechismus aufzustellen; er hat vielmehr das am wenigsten Individuelle in den Ereignissen zu verstehen; die Fragen, die Chronikschreiber interessieren und Romanschriftsteller begeistern, lässt er am liebsten beiseite.
Sorel, Réflexions sur la violence

Aufgabe des Lebens, seine Bestimmung ist Freude. Freue dich über den Himmel, über die Sonne, über die Sterne, über Gras und Bäume, über die Tiere und die Menschen. Und sei auf der Hut, dass diese Freude durch nichts zerstört wird.
Leo N. Tolstoi, Tagebücher (1889)

Aufgabe des Sozialismus ist es, alle Produktionsmittel in das Eigentum des gesamten Volkes zu überführen, jedoch keineswegs, die Schiffe an die Schiffsarbeiter, die Banken an die Bankangestellten zu übereignen.
Lenin

Aufgabe eines guten Hirten ist es, seine Herde zu scheren, nicht aber zu schinden.
la] Boni pastoris est tondere pecus, non deglubere. Sueton, Vita Tiberii 32, 2

Aufgabe eines guten Richters ist es, die Gerechtigkeit zu mehren. [RSpW]
la] Boni iudicis est ampliare iustitiam.

Aufgabe unserer Jugend... ist es, die Wissenschaft von den Ketten der alten Welt zu befreien und in ein mächtiges Verteidigungsinstrument der Werktätigen, in einen archimedischen Hebel zum Aufbau des Kommunismus, in ein Werkzeug zu verwandeln, mit dessen Hilfe der freie Mensch seine Herrschaft über die Natur endgültig sichert.
Kalinin, Der ruhmreiche Weg des Komsomol

Aufgeben heißt verlieren.
Anaïs Nin, Absage an die Verzweiflung

Aufgefordert, in aller Kürze den Begriff Kunst zu definieren, könnte ich ihn nur bezeichnen als die Reproduktion dessen, was unsere Sinne durch den Schleier der Seele von der Natur wahrnehmen.
Edgar Allan Poe, Marginalien

Aufgegeben wird nur ein Brief.

Aufgehn wie en Nudltaig.
Oberösterreich
i] Von einem Jähzornigen.

Aufgeklärte Männer verkünden Urteile gegen sich selbst.
China

Aufgeklärtheit und Aufrichtigkeit sind also der wahre Maßstab für Autorität in der Rede.
Denis Diderot, Autorität in der Rede und in der Schrift

Aufgepasst, der Blick täuscht.

Aufgepasst, die Hanswursteln kommen.
i] Eine im deutsch-französischen Kriege 1870 unter den Bayern entstandene Redensart, auf welche die bunte Kleidung der Spahis, Turkos und Zephyrs einen durchaus komischen Eindruck machte. Als sie das erste mal anrückten, lief durch die bayerischen Reihen der Ruf: 'Aufgepasst, die Hanswursteln kommen.' Die Preußen wurden ebenso wenig von ihnen eingeschüchtert. Als die Königin Augusta einen Landwehrmann fragte, ob nicht die Turkos einen schrecklichen Eindruck auf sie gemacht hätten, erwiderte er: 'Schrecklichen Eindruck, uf mir? Nê Majestät, aber ick uf ihnen.'

Aufgeputzt wie die Schippenkönigin im Kartenspiel.

Aufgeputzt wie ein Kutschpferd (o. Meisterochs, Schlittenpferd).
i] Beziehung auf den Mastochsen, den die Pariser Fleischergesellen in den letzten Faschingstagen aufgeputzt durch die Straßen führen, sagt der Franzose: Promener comme le bouf gras.

Aufgeregte Gemüter zittern vor Hoffnung und Furcht.
Ovid, Festkalender

Aufgerissene Wunden schmerzen am meisten.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
ndt] Offgeschowen üss nödd offgehowen. Trier
en] All is not lost that is delayed.
en] Forbearance is no(t) acquittance.
en] Postponement (o. postponed) is not abandonment (o. abandoned).
en] To put off is not to put aside.
fr] Ce qui est différé n'est pas perdu.
fr] Partie remise n'est pas perdue.
ho] Uitstel is geen afstel (kwitschel).
ho] Van uitstel komt afstel.
it] Cosa differita non è perduta.
it] Differire perdonare non vuol dire.
it] Differire una cosa non vuole dire abbandonarla.
it] Partita rimandata non è persa.
la] Quod differtur non aufertur.
la] Mora est allata rei, non causa sublata.
la] Quod differtur, non aufertur.
sd] Gömdt är icke glömdt.
sp] No se pierde lo que se dilata.
un] A régi kölcsönözés se ajándék.

Aufgeschobene Reu' ist kein Korn, ist eitel Spreu.
it] La penitenzia indugiata fina all' estrema vita della morte, non loda, è inutile.

Aufgesprungene Birken geben (o. haben) wenig Saft.
i] Das Alter besitzt nicht die Lebensfrische der Jugend!

Aufgestellt ist nicht gefangen.

Aufgewachsen sein wie Spargel.
i] Ohne Bildung.

Aufgewärmt Zeug.

Aufgewärmte Pasteten und versöhnte Feinde sind gleich gut.
sp] Ni pastel recalentando, ni amigo reconciliando.

Aufgewärmte Scherze und aufgewärmte Suppen schmecken nicht wohl.
sp] Burlas de manos, burlas de villanos.

Aufgewärmte Speise wird leicht zuwider.
la] Crambe repetita mors est. - Sumere non opto bucellam ex jure recocto.

Aufgewärmte Speise, Ärzte, die nicht weise, und die bösen Weiber sind Gesundheitsräuber.
la] A cibs bis cocto, a medico indocto, a mala muliere libera nos domine.

Aufgewärmte Suppe ist gut für eine Puppe.

Aufgewärmte Suppe und eine gewünschte Frau sind dasselbe.
Estland

Aufgewärmte Suppe und Liebe schmecken nicht mehr gut.
pt] As sopas, e os amores, os primeiros são os melhores.
sp] Las sopas y los amores, los primieros son mejores.

Aufgewärmter Kohl bringt die armen Schulmeister um.
la] Occidit miseros crambe repetita magistros.
Juvenal

Aufgewärmter Kohl macht dem Tode wohl.
i] Der Tod freut sich, weil er durch ungesunde Nahrung, wie aufgewärmter Kohl ist, nur gewinnen kann.

Aufgewärmter Kohl schmeckt (o. tut) nicht wohl.
i] Die wiederholte Besprechung desselben Gegenstandes in derselben Weise erregt Überdruss und Missfallen.
z] Chasir is treife. Jüdisch-deutsch (Das Schwein ist unerlaubt zu essen. Chasir heisst aber nicht bloß Schwein, es steht auch für 'wiederholen')
la] Crambe bis costa (posita) mors.

Aufgewärmter Kohl verdirbt den Magen.

Aufgewärmter Kohl.
i] Eine alte Geschichte; schon sprichwörtlich bei Juvenal, Satiren; Sat. 7, 157 'Crambe repetita occidit magistros', es tötet die Schulmeister der oft aufgewärmte Kohl.

Aufgewärmtes Fleisch, das zäh, behüt' uns Gott vor solchem Weh'.

Aufgewärmtes Gericht verkehrt das Gesicht.
i] Man will's nicht essen, man wendet sich ab davon.

Aufgewichst, der Herr Vetter kommt!

Aufgewirbelter Staub stört nicht die Vorangehenden, sondern die Nachfolgenden.

Aufgrund der Erinnerung bildet sich bei den Menschen die Erfahrung, denn die vielfache Erinnerung an dieselbe Sache erzeugt die Kraft einer einheitlichen Erfahrung.
Aristoteles, Älteste Metaphysik

Aufgrund der Umstände
la] ex occasione

Aufgrund der Wirksamkeit
i] Diagnose im Nachhinein, der angewandten Medikamente
la] ex iuvantibus

Aufgrund einer testamentarischen Verfügung
la] ex testamento

Aufhören ist Kunst.

Aufhören, eh' es zu viel wird, ist Weisheit.

Aufklärung in allen Ständen besteht eigentlich nur in richtigen Begriffen von unseren wesentlichen Bedürfnissen.
Georg Christoph Lichtenberg

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.
Immanuel Kant, Werke (1838-1839), Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?

Aufklärung ist richtige, volle, bestimmte Einsicht in unsere Natur, unsere Fähigkeiten und Verhältnisse, heller Begriff über unsere Rechte und Pflichten und ihren gegenseitigen Zusammenhang. Wer diese Aufklärung hemmen will, ist ganz sicher ein Gauner oder ein Dummkopf, oft auch beides, nur zuweilen eins mehr als das andere.
Johann Gottfried Seume. Apokryphen

Aufklärung ist Zucker ... aber eine überzuckerte Speise ist fade, widriger und schlechter als eine, die mäßig oder gar nicht gezuckert ist. Der Unfug, den man mit dem Worte 'Aufklärung' getrieben hat, ... machte sie beinahe zum Ekelnamen.
Karl Jul. Weber, Demokritos (1832-1840), Die Aufklärung

Auflehnung - Demut. Was liegt dazwischen? Weisheit oder Ergebung?
Arthur Schnitzler, Zurückgelegte Sprüche

Auflehnungen, die mehr sind als ein Putsch, mehr als ein frech vom Zaun gebrochenes Spiel, tragen die Gewähr des Sieges in sich, wenn nicht heute, so morgen.
Theodor Fontane, Von zwanzig bis dreißig

Aufm Misthaufen ist alles unflätig.

Aufmerksam hab' ich von jeher gesucht, auch aus dem Feindseligen selbst Vorteil zu ziehen, denn dadurch lernt ich ja eben erst Menschen und Welt kennen, indem ich einsehen lernte, wie und warum sie sich mir entgegenstellten: mit Recht oder Unrecht, mit Überzeugung oder misswollen, heimlich oder öffentlich, tückisch oder gewaltsam.
Goethe, An Hotho, 19.4.1830

Aufmerksam wie ein Kriminalrichter.

Aufmerksame Ohren haben.
fr] Avoir oeil au guet.

Aufmerksamkeit ist das Leben.
Goethe, Wanderjahre I, 6

Aufmerksamkeit ist die höchste aller Fertigkeiten und Tugenden.
Goethe, zu Müller, 30.11.1816

Aufmerksamkeit, mein Sohn, ist, was ich dir empfehle,
Bei dem, wobei du bist, zu sein mit ganzer Seele.
Friedrich Rückert, Weisheit des Brahmanen

Aufmunterung nach dem Tadel, ist Sonne nach dem Regen, fruchtbares Gedeihen.
Goethe, an A. F. Oeser, 9. Nov. 1768

Auf'n Gackel schlaga.
Würzburg
i] Auf den Oberteil des Kopfes - Girbel (= Wirbel) oder auch auf den Grind.

Auf'n Sunntag musst di' fein machn, sagt der Halterbua und räumt sich d' Nasn mit'm Fingernagl aus.

Aufopferung eigener Interessen ist ein Talent, das den Priestern der Liebe ebenso sehr abgeht wie den sündigen Laien.
Heinr. Heine, Reisebilder. Engl. Fragmente (1828). Nr. 11. D. Emanzipation d. Katholiken

Aufpassen wie a Hacht (Habicht).
Franken

Aufrechnung ist der gegenseitige Ausgleich einer Schuld mit einer Forderung. [RSpW]
la] Compensatio est debiti et crediti inter se contributio.

Aufrecht Gemüt macht gut Geblüt.

Aufrecht hat (o. ist) Gott lieb.

Aufrecht hinkt nicht.
i] Von moralischer Geradheit.

Aufrecht und lang steht Fürsten wol an.
la] Est procerum, vere procerum corpus habere.

Aufrecht wie ein leerer Mehlsack.

Aufregung tötet nicht.
Estland

Aufrichten, und vnverdrossen hats vil und oft genossen.

Aufrichtig erfreue ich mich Ew. Wohlgeboren fortgesetzter Tätigkeit auch fürs Ganze: es ist gewiss gegenwärtig kein größeres Verdienst als für das Wohl einzelner Staaten zu arbeiten, weil alles Zweckmäßige und Wohlerreichte als Beispiel und Anfeuerung allen zu gute kommt.
Goethe, An J. F. v. Cotta, 27.3.1815

Aufrichtig sein und redlich (o. ehrlich) bringt Gefahr.
en] To be direct and honest is not safe.
William Shakespeare, Othello (um 1601-1605). Übers. v. Graf Baudissin. A. 3, Sz. 3 (Jago)

Aufrichtig und ausdauernd.
i] Inschrift des russischen Weißen-Adlerordens
la] Sincere et constanter.

Aufrichtig währt am längsten und wirkt am sichersten.
Goethe, an Knebel, 19. Aug. 1825

Aufrichtig zu sein, kann ich versprechen, unparteiisch zu sein aber nicht.
Goethe, Maximen und Reflexionen 184

Aufrichtig, treu und fest in allen Dingen gibt sicherste Gewähr für das Vollbringen.
i] Der Badische Kriegsminister von Beyer auf einem Gedenkblatt im Germanischen Museum in Nürnberg.

Aufrichtige Reu verdient (findet) Verzeih.

Aufrichtige und einfache Menschen sind gerade ihrer Einfachheit wegen schwer hinters Licht zu führen, für Betrügereien und bestechende Vorspielungen sind sie nicht empfänglich.
Rousseau, Der Gesellschaftsvertrag

Aufrichtige Worte sind nicht geziert, gezierte Worte sind nicht aufrichtig. Der Tugendhafte ist nicht sprachgewandt, der Sprachgewandte nicht tugendhaft.
Lao-tse, Tao-teking

<<< operone >>>

DEUTSCH
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010 0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020 0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030 0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040 0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050 0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060 0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0068 0069 0070 0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080 0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090 0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100 0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110 0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120 0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130 0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140 0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150 0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160 0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170 0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180 0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190 0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200 0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210 0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220 0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230 0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240 0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250 0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260 0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270 0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280 0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290 0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300 0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310 0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320 0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330 0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340 0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350 0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360 0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370 0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380 0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390 0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400 0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410 0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420 0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430 0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440 0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450 0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460 0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470 0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480 0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490 0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500 0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510 0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520 0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530 0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540 0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550 0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560 0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570 0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580 0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590 0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600 0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610 0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620 0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630 0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640 0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650 0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660 0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670 0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680 0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690 0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699 0700 0701 0702 0703 0704 0705 0706 0707 0708 0709 0710 0711 0712 0713 0714 0715 0716 0717 0718 0719 0720 0721 0722 0723 0724 0725 0726 0727 0728 0729 0730 0731 0732 0733 0734 0735 0736 0737 0738 0739 0740 0741 0742 0743 0744 0745 0746 0747 0748 0749 0750 0751 0752 0753 0754 0755 0756 0757 0758 0759 0760 0761 0762 0763 0764 0765 0766 0767 0768 0769 0770 0771 0772 0773 0774 0775 0776 0777 0778 0779 0780 0781 0782 0783 0784 0785 0786 0787 0788 0789 0790 0791 0792 0793 0794 0795 0796 0797 0798 0799 0800 0801 0802 0803 0804 0805 0806 0807 0808 0809 0810 0811 0812 0813 0814 0815 0816 0817 0818 0819 0820 0821 0822 0823 0824 0825 0826 0827 0828 0829 0830 0831 0832 0833 0834 0835 0836 0837 0838 0839 0840 0841 0842 0843 0844 0845 0846 0847 0848 0849 0850 0851 0852 0853 0854 0855 0856 0857 0858 0859 0860 0861 0862 0863 0864 0865 0866 0867 0868 0869 0870 0871 0872 0873 0874 0875 0876 0877 0878 0879 0880 0881 0882 0883 0884 0885 0886 0887 0888 0889 0890 0891 0892 0893 0894 0895 0896 0897 0898 0899 0900 0901 0902 0903 0904 0905 0906 0907 0908 0909 0910 0911 0912 0913 0914 0915 0916 0917 0918 0919 0920 0921 0922 0923 0924 0925 0926 0927 0928 0929 0930 0931 0932 0933 0934 0935 0936 0937 0938 0939 0940 0941 0942 0943 0944 0945 0946 0947 0948 0949 0950 0951 0952 0953 0954 0955 0956 0957 0958 0959 0960 0961 0962 0963 0964 0965 0966 0967 0968 0969 0970 0971 0972 0973 0974 0975 0976 0977 0978 0979 0980 0981 0982 0983 0984 0985 0986 0987 0988 0989 0990 0991 0992 0993 0994 0995 0996 0997 0998 0999
ENGLISCH
FRANZÖSISCH
ITALIENISCH
LATEINISCH
PORTUGIESISCH
SPANISCH