L Y R I K
Gedichtzeilen O

Gedichtzeilen O

  1. O Freimund, dir gab ich das Saitenspiel, (Rückert)
  2. O Rose flüstert jener, (Arnim)
  3. O Abgrund sonder Maß/ o Brunnquell aller Huld! (Arnold)
  4. O Adame / o Eve / (Holz)
  5. O all dein Irren, Träumen, Sehnen, (Arndt)
  6. O Allah, laß sie nicht bloß leiben! (BIERBAUM)
  7. O alle ihr goldenen Garben, (Brentano)
  8. O allerliebste Gemahle mein! (Arnim)
  9. O allerliebstes Angesicht, (Angelus Silesius)
  10. O allerliebstes Jesulein, (Angelus Silesius)
  11. O allerliebstes Kind, ach, drücke doch steif ein (Angelus Silesius)
  12. O allerliebstes Licht, (Angelus Silesius)
  13. O allerschönste Galathee / (Holz)
  14. O Allerschönster/ (Arnold)
  15. O allerschönstes Jesulein, (Arnim)
  16. O allersüßeste Seelenbrunst, (Angelus Silesius)
  17. O allzu frommes Hertz! Doch laß vergessen seyn (Arnold)
  18. O allzu großer Gott! (Holz)
  19. O alte Zeit, o altes Lieben, (Holz)
  20. O Amaryllis, meiner Kunst Gebilde, (Rückert)
  21. O Anfang sonder Ort/ der alles angefangen/ (Abschatz)
  22. O Anfang/ welcher nichts von keinem Ende weiß/ (Abschatz)
  23. o angenähme Pein! (Holz)
  24. O angenehme Einsamkeit! (Abschatz)
  25. O angenehmster Gast, (Angelus Silesius)
  26. O Anna, (Arent)
  27. O Annelin, liebstes Annelin mein, (Arnim)
  28. O ärgre dich nur nicht! sonst wirst du gleich dich fast (Rückert)
  29. O arme, sel'ge Tränen! (Brentano)
  30. O Asyl, bin liebesflüchtig (Brentano)
  31. O Athem, der die Brust macht weit, (Rückert)
  32. O Auge/ das nicht Trug noch Heucheln leidet/ (Arnold)
  33. O Aus, du sollst es haben, (Rückert)
  34. O auserkorner Knabe? (Angelus Silesius)
  35. O auserwählter Ort, (Rückert)
  36. O auserwähltes Leben, (Angelus Silesius)
  37. O Bach, an deinen Borden; (Rückert)
  38. O Bächlein, mein Geselle! (Rückert)
  39. O bade mir die Seele hell (Arndt)
  40. O banne schnell der Liebe leise Sorgen, (Ahlefeld)
  41. O Bauer kein Arbeit soll warlich mich dauern, (Arnim)
  42. O Baum, den stets mein Herz mit Liebe nennt, (Ahlefeld)
  43. O Baum, du mahnst mein Herz so schwer (Lenau)
  44. O baut doch Dach und Halle (Rückert)
  45. O baut mir meinen Tempel (Rückert)
  46. O bebe nicht so zagend (Brentano)
  47. O Becher voll von süßer Huld, (Brentano)
  48. O Berg und Thal, o Garten, See und Stadt, (Rückert)
  49. O Berge kehrt zurück, (Brentano)
  50. O beschwerter Höllen-Rauch/ (Abschatz)
  51. O besser, nie geboren! (Angelus Silesius)
  52. O bête! (BIERBAUM)
  53. O Bienchen, Vöglein wohlgemut (Arndt)
  54. O Bienchen, Vöglein wohlgemut, (Arndt)
  55. O Blättleitn das nun fallen soll; (Rückert)
  56. O bleibe da, (Rückert)
  57. O bleibe doch immer bei mir, (Angelus Silesius)
  58. O bleibe lieber, wo die Stillen wohnen, (Arndt)
  59. O bleibe treu bis zu des Todes Stunden. (Rückert)
  60. O bleibe, Traum! O bleibe, träumend Glück! (Arndt)
  61. O bleibet, süße beide, (Arndt)
  62. O bleibt mir ewig treu! (Arndt)
  63. O bleibt treu und einig, (Brentano)
  64. O bliebst du ewig, süßer Wunderschall! (Arndt)
  65. O blinder Tor mit solcher blinden Wahrheit! (Arndt)
  66. O Blumenkönigin, (Rückert)
  67. O Blüthe, die der Tod in Staub gestreut! (Rückert)
  68. O Brahma, vor dir sind genannt nur die Brahmanen; (Rückert)
  69. O Bräutigam, wie ist dein Kuß (Angelus Silesius)
  70. O brechet mir den Stab!« (Brentano)
  71. O brechet mir den Stab.« (Brentano)
  72. O Bremberger es geht dir an das Leben dein!« (Arnim)
  73. O bring es schnell, mein Geist! der Tag ist kurz gemessen, (Rückert)
  74. O bring zum Grabe deines Lieben (Lenau)
  75. O bring' sie ihr, (Brentano)
  76. O bringst du dann dein eignes Herz (Arndt)
  77. O Bruder und Schwester gerne (Arnim)
  78. O Bruder, da gilt's zu ringen (Heinrich Hart)
  79. O Brüder, sei nun gestritten; (Rückert)
  80. O Bruder, was auch das Leben (Heinrich Hart)
  81. O brunn aller gabe! (Arnold)
  82. O Brunnquell des Erbarmen, (Angelus Silesius)
  83. O Brust, o süße Jesus-Brust. (Angelus Silesius)
  84. O bunter Himmelschein! (Arndt)
  85. O buntes Einerlei, statt deiner möcht' ich Auen (Rückert)
  86. O Charedscha, mit beschämten Wangen (Rückert)
  87. O Charedscha, schlimmer als zuvor: (Rückert)
  88. O Christe, deines Volks bin ich, (BIRKEN)
  89. O Cölln, des freue dich! (Arnim)
  90. O d's Kühli wey mer verkaufe, (Arnim)
  91. O da bin ich ihm überlegen: (Boie)
  92. O da fand ich freilich Rat, (Brentano)
  93. O da war der Starke lind! (Brentano)
  94. O dahin lehr' uns schauen, (Arndt)
  95. O dank' es deinem Glück, daß so ist deine Lage, (Rückert)
  96. O dank, du gute, liebevolle Mutter! (Hartleben)
  97. O danke Gott, daß dir zur rechten Zeit von oben (Rückert)
  98. O danke Gott, daß du in einem Winkel stehst, (Rückert)
  99. O dann entläßt nicht unbelohnt (BLUMAUER)
  100. O dann frage deinen Schatten: (Lenau)
  101. O dann halte das Schwert in der Scheide, (Arndt)
  102. O dann hätt' ich mehr gethan, (Rückert)
  103. O dann hätte ich nie Euch zu durchleben verdienet, (Ahlefeld)
  104. O dann paßt er auch nicht lange, (Lenau)
  105. O dann sind meine Greisentage (BLUMAUER)
  106. O dann sinkt der Traum zum Spiegel nieder, (Brentano)
  107. O dann trüg ich mit verstummter Klage (Ahlefeld)
  108. O dann zaubert dein Gemüte, (Lenau)
  109. O Danzig, so wie du; (Arnim)
  110. O Daphne, kann dein zartes Herz (Boie)
  111. O Daphne, kannst du dich so leicht (Boie)
  112. o daß auch unseres Glückes Stern ewig uns leuchten bliebe! (Hartleben)
  113. O daß den Neider solche Lieb' erfreue, (Rückert)
  114. O daß der kampff schon wär verricht (Arnold)
  115. O daß der Mensch, umhällt von seinen Träumen, (Rückert)
  116. O daß doch Jesus käm und mich nach Hause trüge! (Angelus Silesius)
  117. O daß doch, liebes Kind, nie, weil gering dir gilt (Rückert)
  118. O daß du mich, o daß du mich erkoren – (Hartleben)
  119. O daß du's immer fester webest. (Rückert)
  120. O daß ein goldbeschwingter Wind (Rückert)
  121. O daß ein schlagender Gewitterfunken, (Rückert)
  122. O daß endlich dem Verschmachtenden würde (Arent)
  123. O daß es ewig so, wie jetzt, hier bliebe! (Rückert)
  124. O daß ich auf eurer Leiter (Rückert)
  125. O daß ich dich noch lieben darf, (Hartleben)
  126. O daß ich dich noch lieben darf, (Hartleben)
  127. O daß ich dich noch lieben kann, (Hartleben)
  128. O daß ich fügen könnte gleich daneben (Rückert)
  129. O daß ich ihn nicht habe, (Brentano)
  130. O daß ich säh hertreten (Arnim)
  131. O daß ich vergessen könnte! ... (Arent)
  132. O daß ichs wenigstens auf halbem Wege fände! (Rückert)
  133. O daß ihr selbst nicht ihn durch Ehrenpforten (Rückert)
  134. O das ist Liebe, das ist Liebesschall! (Arndt)
  135. O daß mein kühnes Hoffen, banges Zagen (Lenau)
  136. O daß mich fassend zu ihr trüg' ein Sturm, (Rückert)
  137. O daß mir endlich (Arent)
  138. O daß noch von Siena viel (Arnim)
  139. O das war zu viel, zu viel! (Brentano)
  140. O daß wir doch wohl mögten fassen, (Arnim)
  141. O das wird freudig sein.« (Brentano)
  142. O dass doch aus dem Klanggewinde (Holz)
  143. O dass ich dich küsste (Holz)
  144. O dass ich endlich doch ein Thema fände, (Holz)
  145. O David, auf dem Thron ein Harfenschläger. (Rückert)
  146. O deckt mich zu mit Erden! (Rückert)
  147. O denk' zuweilen, wie mich Noth und Unglück packt so rauh und hart, (Julius Hart)
  148. O denke nicht, daß du durch Denken Gott gewannst. (Rückert)
  149. O denkt zurück, woher wir kamen, (Holz)
  150. O der du bist mein Licht und bist mein Schatten du, (Rückert)
  151. O der du nur, wie ruhlos du beklommen (Rückert)
  152. O der du sangest laut genug (Rückert)
  153. O der Fülle sel'gen Wonneschauens, (Rückert)
  154. O der großen Liebesflamme, (Angelus Silesius)
  155. O der großen Wundertat! (Angelus Silesius)
  156. O der Herzen (Arndt)
  157. O der kalten Kettenkraft. (Arnim)
  158. O der Liebe Liebesrot (Brentano)
  159. O der Nacht, die ohne mich entfloh! (Rückert)
  160. O der Qual, die ich empfunden, (Rückert)
  161. O der reizenden Begier, (Rückert)
  162. O der süße, grüne Wald! (Arndt)
  163. O der traurig fromme Hirt! (Arnim)
  164. O der Verstand hienieden weiß so wenig, (BLUMAUER)
  165. O der Vilm, das liebe und süße Gedächtnis der Kindheit! (Arndt)
  166. O der Wunde! O des Schmerzens! (Angelus Silesius)
  167. O der zu glückliche Traum! Schon hör' ich's trommeln und blasen: (Arndt)
  168. O der zu glückliche Traum! Wo fänden wir trauliche Stätte, (Arndt)
  169. O des Anblicks, den ich da genossen! (Rückert)
  170. O des Armen und Betrübten! (Angelus Silesius)
  171. O des Greuels, wann die schwarze Schande (Arndt)
  172. O des jung und schönen Knaben, (Arnim)
  173. O des schweren Eisenkragen! (Arnim)
  174. O des stillen Flusses Najade, (Rückert)
  175. O des stillen Flusses Najade, (Rückert)
  176. O des Treuen und Verliebten! (Angelus Silesius)
  177. O deute die undeutlichen Geberden, (Brentano)
  178. O deute nicht empor mit deiner Fingerspitze! (Rückert)
  179. O deutsche Lieb' und Treue! (Arndt)
  180. O deutschen Ruhmes Neige! (Arndt)
  181. O deutscher Erde Gift! (Arndt)
  182. O deutsches Volk, doch deine Führer, deine (Rückert)
  183. O Deutschland, hat zusammengeschlossen. (Rückert)
  184. O Deutschland, heil'ges Vaterland! (Arndt)
  185. O dichte Saat, wie segnend reift dein Schmerz, (Brentano)
  186. O Dichter, uns von dir sogleich die Quintessenz. (Rückert)
  187. O Dichtergenosse, prophetischer Vogel, (Rückert)
  188. O die Buben! Daß dein Strahl (Arndt)
  189. O die du in der Seele Gründen (Rückert)
  190. O die du nur die christliche Gemeinde (Rückert)
  191. O die immergrünen Kränze, (Arndt)
  192. O die schönen Reigentänze, (Arndt)
  193. O die sonn'gen Stunden fliehen; (Rückert)
  194. O die Verworfne! Drei an einem Tag! (BIERBAUM)
  195. O diesen Stolz, werd' ich ihn je erfassen? (Arndt)
  196. O dieses alberne Gelichter! (Holz)
  197. O dir, die an dem weiten Flammenbusen (Arndt)
  198. O divine puer, Jesu mihi nate redemptor (Abschatz)
  199. O Dochter myn, Gott geve dy grot Heil, Gott geve dy grot Heil, (Arnim)
  200. O Donnerfrohe! (Arndt)
  201. O Doppelblick, der dem Gemüth verbittert (Rückert)
  202. O druck mich tieff hinab von allen falschen höhen (Arnold)
  203. O drückende Noth! (Rückert)
  204. O Dschafer, aber höre die Bedingung: (Rückert)
  205. O du allerhöchste Zier, (Arnim)
  206. O du allersüßste liebe/ (Arnold)
  207. O du allersüßte liebe/ (Arnold)
  208. O du angenähme Zeit / (Holz)
  209. O du armseliger Sünder du! (Brentano)
  210. O du Arznei meiner Pein! (Angelus Silesius)
  211. O du Bild, das meine Liebe malet, (Rückert)
  212. O du bist menschlich und fromm – nimm das Menschliche hin! (Arndt)
  213. O du bittrer Scheidens Schluß. (Arnim)
  214. O du Blitz des Degenzuges, (Arndt)
  215. O du Brunnen jeder Lust! (Arndt)
  216. O du durst'ger Strahl der Augen, (Brentano)
  217. O du frommer Knab von oben, (Arnim)
  218. O du fühlst im Herzen drinnen, (Rückert)
  219. O du Fürst der sieges-fürsten/ (Arnold)
  220. O du Gefängniß meines Leibes! (Arnim)
  221. O du Geist der großen Güte, (Angelus Silesius)
  222. O du Glanz vom Morgenrot! (Arndt)
  223. O du gnadenreiches Bild! (Arnim)
  224. O du Gottesmitleidtrunkne, (Brentano)
  225. O du güldner Himmelswagen, (Angelus Silesius)
  226. O du Heimathflur, o du Heimathflur, (Rückert)
  227. O du Herze meines Herzens! (Angelus Silesius)
  228. O du herzgeliebter Gott, (Angelus Silesius)
  229. O du herzgeliebter Gott, (Angelus Silesius)
  230. O du herzgeliebter Gott, (Angelus Silesius)
  231. O du herzgeliebter Gott, (Angelus Silesius)
  232. O du herzgeliebter Gott, (Angelus Silesius)
  233. O du hochdeutsch Vaterland, (Rückert)
  234. O du hochverliebtes Herze, (Angelus Silesius)
  235. O du hubest mich oft, den lallenden Knaben, zum Lichte, (Arndt)
  236. O du Jugendheldensage! (Arndt)
  237. O du kalkig Gesicht! (BIERBAUM)
  238. O du katzengräulicher Buddhaton, (Holz)
  239. O du Kind, Geliebte, Schwester (Brentano)
  240. O du Kindermund, o du Kindermund, (Rückert)
  241. O du Kleinod meiner Sinnen, (Angelus Silesius)
  242. O du königliche Braut, (Angelus Silesius)
  243. O du Krone der Jungfrauen, (Angelus Silesius)
  244. O du Lamm, bist Sonn' und Mone, (Brentano)
  245. O du langgewünschter Tag, (BIRKEN)
  246. O du Liebe, Süße, Gute! (Brentano)
  247. O du lieber Sturm der Nacht (Brentano)
  248. O du lieber Sturm der Nacht, (Brentano)
  249. O du lieber, linder Sommerabend, (Holz)
  250. O du liebes Einerlei, (Arnim)
  251. O du liebes Jesulein, (Arnim)
  252. O du Liebeswiderspruch! (Brentano)
  253. O du loses, leidigliebes Mädchen! (Hartleben)
  254. O du loses, leidigliebes Mädchen! (Hartleben)
  255. O du loses, leidigliebes Mädchen! (Hartleben)
  256. O du loses, leidigliebes Mädchen! (Hartleben)
  257. O du mein Cicero, (Holz)
  258. O du mein Gott, (Arnim)
  259. O du mein Grab, in das hinab (Rückert)
  260. O du mein Leben und mein Herz, (BIERBAUM)
  261. O du mein lieb Herzelein, (Arnim)
  262. O du mein liebes Hergottle, (Arnim)
  263. O du mein liebes Vaterland! (Holz)
  264. O du mein Mond- und Sonnenlicht! (BIERBAUM)
  265. O du mein Schmerz, du meine Lust, (Rückert)
  266. O du mein Traum und mein Begehr, (BIERBAUM)
  267. O du meiner seelen gut/ (Arnold)
  268. O du mit Bitterkeiten rings umfangen, (Rückert)
  269. O du Nacht der Seligkeiten (Brentano)
  270. O du Nacht, der Seele finstere Nacht, (Julius Hart)
  271. O du Nacht, der Seele finstere Nacht, (Julius Hart)
  272. O du Nordstern frommer Herzen (Angelus Silesius)
  273. O du reiche Quelle, (Arndt)
  274. O du Schattengebüsch und ihr Bewohner darin! (Rückert)
  275. O du schöne Morgenröth! (Arnim)
  276. O du schöner Nazarener, (Angelus Silesius)
  277. o du schönes Meister-Stükk! (Holz)
  278. O du Segenglanz des Pfluges! (Arndt)
  279. O du sel'ger Feuerquell! (Brentano)
  280. O du selges Seelenlicht, (Angelus Silesius)
  281. O du Seligster von allen! (Lenau)
  282. O du Sonnen-süsse Zeit! (Holz)
  283. O du Spiegel aller Güte! (Brentano)
  284. O du Stadt und du kleinliches Krämervolk, (Holz)
  285. O du Strahl der Herrlichkeit, (Angelus Silesius)
  286. O du süßer Himmel und dein Maientag! (Arndt)
  287. O du süßer Himmel und dein Maientag! (Arndt)
  288. O du süßer Himmelsfrieden, (Arndt)
  289. O du süßer, grüner Wald! (Arndt)
  290. O du süßes Jesulein, (Arnim)
  291. O du tausendliebste Liebe, (Angelus Silesius)
  292. O du Überfluß der Güte (Brentano)
  293. O du unschuld'ger Himmel du! (Brentano)
  294. O du Ursprung aller Freuden, (Angelus Silesius)
  295. O du verdammter Fräuleinstand! (Arnim)
  296. O du verfluchte Seel, was hast du mir gemacht! (Angelus Silesius)
  297. O du verfluchter Leib, zu was hast du mich bracht! (Angelus Silesius)
  298. O du verfluchter Traum. (Arnim)
  299. O du verfluchtes Hexchen du. (Brentano)
  300. O du Wahn! O du Wahn der Unsterblichkeit, (Conradi)
  301. O du Weib von großem Mut, (Angelus Silesius)
  302. O du wunderschön Mädel! so geht es im Feld, (Arnim)
  303. O du wunderschöne Stadt, (Arnim)
  304. O du, an der ich liebend hange (Rückert)
  305. O du, der in das Land der Nächte (Arndt)
  306. O du, der in den Höhen (Arndt)
  307. O du, der jüngste jetzt der Söhne, (Rückert)
  308. O du, der mir den Geist voll Durst nach Wahrheit (BLUMAUER)
  309. O du, der mir den regen Trieb nach Wahrheit, (BLUMAUER)
  310. O du, der unser Helfer ist, (Arndt)
  311. O du, die mir hinieden (Rückert)
  312. O du, durch den die Sonnen brennen (Arndt)
  313. O du, erstorbnes Lebenslicht erfrischend (Rückert)
  314. O du, in meinem Herzen waltend, Flora! (Rückert)
  315. O du, mein Freund, so treu und bieder! (Lenau)
  316. O du, verklärt schon sonst, doch jetzt verklärter; (Rückert)
  317. O Dunkelheit, im ernsten Eichental! ─; (Lenau)
  318. O dunkle, dunkle Reise (BIERBAUM)
  319. o dürft ich erst ersehnen dich, (Hartleben)
  320. O dürft ich ihn anschauen! (Arnim)
  321. O dürft ich Lieb' aus ihnen saugen, (BLUMAUER)
  322. O dürft' ich mit ihr kosen (Rückert)
  323. O dürft' ich nur, wie du Mann Gottes, Mose, (Rückert)
  324. O dürft' ich sitzen jetzt bei der daheim, (Rückert)
  325. O dürfte ich klingen, was süß und was weh (Arndt)
  326. O dürfte ich singen die Lust, die ich weiß! (Arndt)
  327. O dürften sie erzählen (Rückert)
  328. O dürften wir wandern allzugleich (Rückert)
  329. O dürftest so am Orte (Rückert)
  330. O Durst der Liebe, Wüstentraum, wann spaltet (Brentano)
  331. O Edelstein von dem kein Kobold naschte, (Rückert)
  332. O edelster Mund, (Brentano)
  333. O edle Schäferin. (Arnim)
  334. O edler Jüngling, schau auch an, (Angelus Silesius)
  335. O edles Bild, (Angelus Silesius)
  336. O edles Freyheits-Leben/ (Abschatz)
  337. O edles Kind! (Abschatz)
  338. O Eiland grüner Küsten! (Arndt)
  339. O Eiland, das ich meine, (Arndt)
  340. O Eiland, du bist mir verwandt, (Rückert)
  341. O eile du die Kraft uns einzuflößen (Rückert)
  342. O eilet euch im Licht zu baden! (Arndt)
  343. O ein Thor, der mit dem Hammer (Arndt)
  344. O einen Funken nur für mich! (Arndt)
  345. O Eisen schwarz und schön! (Arndt)
  346. O Eitelkeit, o Sündenwust, (Angelus Silesius)
  347. O Engel seine Hüterchen, (Brentano)
  348. O Engelsehen, o sel'ge Ruh', (Brentano)
  349. O Enkel, o Enkel, kommt her und schaut, (BLUMAUER)
  350. O Epheu, Lorbeer, Myrte, deutsche Eiche, (Brentano)
  351. O er war dir ja gleich an fröhlichen Liedern und Freuden, (Arndt)
  352. O Erde grün und schön, (Arndt)
  353. O Erde, Land des Trugs, (Arndt)
  354. O Erdenlust, o Himmelspracht! (Arent)
  355. O ernster Klang der fernen Tage! (Arndt)
  356. O ertränk' mich wilder Regen (Brentano)
  357. O ertränk' mich wilder Regen, (Brentano)
  358. O es gäbe Gold genug hienieden, (BLUMAUER)
  359. O eure großen Ahnen! (Arndt)
  360. O eure tapfern Väter! (Arndt)
  361. O Evan evoe (Holz)
  362. O ewg' Ersättigung, (Angelus Silesius)
  363. O ewge Güt, o großer Gott, (Angelus Silesius)
  364. O ewge Schande, wenn ein Held (Angelus Silesius)
  365. O ewger Sabbat meiner Seele, (Angelus Silesius)
  366. O ewig sein verloren! (Angelus Silesius)
  367. O ewige Wonne, (Angelus Silesius)
  368. O Ewigkeit, o Ewigkeit! (Angelus Silesius)
  369. O Ewigkeit, o Ewigkeit, (Angelus Silesius)
  370. O Ewigkeit, u.s.w. (Arnim)
  371. O Ewigkeit, u.s.w. (Arnim)
  372. O Ewigkeit, u.s.w. (Arnim)
  373. O Ewigkeit, u.s.w. (Arnim)
  374. O Ewigkeit, u.s.w. (Arnim)
  375. O Ewigkeit, u.s.w. (Arnim)
  376. O ewiglich blühender Nazarener, (Angelus Silesius)
  377. O fahre fort! ─; Es ziemte eine Krone (Ahlefeld)
  378. O fahrt vor ihr Schlafkämmerlein, (Arnim)
  379. O Falke Luftgeselle (Brentano)
  380. O fall nicht in den Rhein. (Brentano)
  381. O Falscher! dir zu ziehn. (Rückert)
  382. O falsches, gleißendes Metall! (Aston)
  383. O fänd' ich Ruh, von mir und von der Welt geschieden! (Rückert)
  384. o fändest du das Glück an meiner Brust! (Hartleben)
  385. O fangt nur einmal wieder an den Lauf, (Heinrich Hart)
  386. O Fantasie wenn du die Blüte willst entfalten (Rückert)
  387. O Faust, o Faust, du Mann des Fluches! (Lenau)
  388. O fehlten mir doch die centum Ora nicht, (BLUMAUER)
  389. O feiert den Festtag, ihr Brüder, (BLUMAUER)
  390. O feige Gottesknechtschaft! Kettenhunde! (Lenau)
  391. O Feldherrnamt wie grausend! (Rückert)
  392. O Fels auf dir vertrauet (Arnim)
  393. O Felsenherz! das ist auf dich gesungen. (Rückert)
  394. O fernes Gold der lieben Sterne – (Hartleben)
  395. O flammt, ihr Blitzesgluten, (Lenau)
  396. O flieg aus diesem Glanz (Arndt)
  397. O flieht keinen Wildumdrohten (Lenau)
  398. O flösse hold (Rückert)
  399. O fluche nicht dem Unseligen! (Arent)
  400. O flüstre du's ihr zu! (Rückert)
  401. O Forcht / du nichts wie Forcht / (Holz)
  402. O frag' mich nicht! (Rückert)
  403. O frag' mich nicht! (Rückert)
  404. O frag' mich nicht! (Rückert)
  405. O frag' mich nicht! (Rückert)
  406. O frag' mich nicht! (Rückert)
  407. O frag' mich nicht! (Rückert)
  408. O frag' mich nicht! (Rückert)
  409. O frag' mich nicht! (Rückert)
  410. O frag' mich nicht! (Rückert)
  411. O frage mich nicht, wie's einst geschah, – o wende dich ab, sieh mich nicht an, (Julius Hart)
  412. o frage nicht: Lieb Kind, (Hartleben)
  413. O Franzosen, verständet ihr Vogelflug! (Arndt)
  414. O Fräulein, mir ist Botschaft kommen, (Arnim)
  415. O freie Weisheit (Brentano)
  416. O freier Geist, du unerfaßlich Leben, (Brentano)
  417. O freier Schütze, dir ist es geglückt, (Rückert)
  418. O freier Schütze, dir ist es geglückt, (Rückert)
  419. O freier Schütze, es ist nicht Noth, (Rückert)
  420. O freier Schütze, wir bitten darum, (Rückert)
  421. O Freiheit! Freiheit! alle deine Wonnen!« ─; ─; (Lenau)
  422. O freu dich, wie ich duftend blüh'! (Arnim)
  423. o Freuden-volle Pfründe! (Holz)
  424. O freudenreiche Sonne, (Angelus Silesius)
  425. O freudenreiches Kind! (Angelus Silesius)
  426. O freudiges Genesen! (Brentano)
  427. O freue dich, daß, wo du gehst, an deinen Pfaden (Rückert)
  428. O freue dich, Natur, dein Liebling wollte, (BLUMAUER)
  429. O Freund, auch wir sind trübe Wellen, (Lenau)
  430. O Freund, du tröstest mich mit heiterm Angesicht. (Rückert)
  431. O Freund, du wissest, (Rückert)
  432. O Freund, mein Schmuck, mein Putz! (Rückert)
  433. O Freund, mir aber kam allbeides fast abhanden, (Rückert)
  434. O Freund, was für ein weites Feld (BLUMAUER)
  435. O Freundin, in das frische Leben (Arndt)
  436. O Freundin, oder wie soll ich dich nennen? (Rückert)
  437. O Freundschaft, holde Wundersaite, (Arndt)
  438. O freut euch, wie ich einsam blüh, (Arnim)
  439. O froher Mann der eine sprach (Brentano)
  440. O froher Mann! der andre sprach (Brentano)
  441. O frommer Herr, von dir so fer' (Brentano)
  442. O frommer Spruch, wohl machst du klein (Arndt)
  443. O Frühling! ewig bist du mein! (Lenau)
  444. O Frühling! Frühling, dem die Welt entlodert, (Holz)
  445. O Frühling! trunken bin ich dein! (Lenau)
  446. O Frühling, alle Herzen harrten dein, (Lenau)
  447. O Frühling, du bist waffenlos, (Arnim)
  448. O Frühling, ewig neuer, (Rückert)
  449. O Frühling, Frühling zieh' ein! (Arent)
  450. O Frühling, Welterneuer! (Rückert)
  451. O Frühlingsodem, Liebeslust, (Rückert)
  452. O Frühlingsschein, du Kunst mir fern und nahe, (Arnim)
  453. O fühle dich, und sprich, in deiner Engigkeit (Rückert)
  454. O fühle wie's voll Lust Blum' unter Blumen ist. (Rückert)
  455. O fühltest Du mit mir das warme Leben, (Ahlefeld)
  456. O führ' das zarte Leben, (Brentano)
  457. O führ' mich wieder ins Leben hin. (Brentano)
  458. O führ' mich zu dir durch die Wellen, (Brentano)
  459. O führe schnell den Freund mir da vorüber, (Lenau)
  460. O führe, Mond, die Sternenherde bald (Brentano)
  461. O Furcht Schwermüthigkeit, (Arnim)
  462. O fürchte dich nur nicht, noch schäme dich der Zeichen (Rückert)
  463. O fürchtet, Mädchen, ihre Macht! (Boie)
  464. O Fürst der Gläubigen, ich hatt' ein Weib, (Rückert)
  465. O Fürst der Gläubigen, sucht er dich. – Er sprach: (Rückert)
  466. O Fürst, so frei wie du, bis du ihn fangen wirst. (Rückert)
  467. O Fürstentochter! o wie schön (Arnim)
  468. O fürstin, wer du bist, sey gnädig diesem staub, (Arnold)
  469. O gäb' der Herr mir seines Frühlings Mund, (Heinrich Hart)
  470. O gäb' der Herr mir seines Sturmes Mund, (Heinrich Hart)
  471. O Galatea, du Holde, wie reifende Trauben so glänzend, (Rückert)
  472. O Galgen, du hohes Haus, (Arnim)
  473. O Garten, du, sonst Ihren Fußtritt tragend, (Rückert)
  474. O Gärtner treu und milde, (Arndt)
  475. O gebe doch jedwedem Menschenkind, (Rückert)
  476. O gebe Gott dem deutschen Wald (Arndt)
  477. O Gebenedeite, (Rückert)
  478. O Geber und auch Gabe. (Angelus Silesius)
  479. O gebt mit sanftem Wort und weichen Händen (Lenau)
  480. O Gedanke! (Arndt)
  481. O Gedanke, der verzehrt! (Rückert)
  482. O gedeihlich Regenwetter, (Rückert)
  483. O Gegengift für jede Pein! (Arndt)
  484. O geheimnis-reiche liebe, (Arnold)
  485. O geht noch einmal nur! (Rückert)
  486. O Geißel – o Buße – o Höllenglut! (Julius Hart)
  487. O Geist der Geister, knieend bet' ich an, (Arndt)
  488. O Geist der Geister, trage mich empor! (Arndt)
  489. O Geist der Lieb', und wandl' in Segen nun den Fluch. (Rückert)
  490. O Geist der Liebe, Geist des Herrn! (Arndt)
  491. O Geist, mit diesem Thau mußt du dich auch befeuchten, (Rückert)
  492. O Geliebte, bist du fern. (Rückert)
  493. O Geliebte, hoff' ich nicht; (Rückert)
  494. O Geliebter scheint mir leicht, (Rückert)
  495. O Gemüth, die schwimmenden Gestalten. (Rückert)
  496. O Gemüth, die schwimmenden Gestalten. (Rückert)
  497. O Gemüth, die schwimmenden Gestalten. (Rückert)
  498. O Gemüth, die schwimmenden Gestalten. (Rückert)
  499. O Gemüth, die schwimmenden Gestalten. (Rückert)
  500. O Gemüth, die schwimmenden Gestalten. (Rückert)
  501. O genieß ihn, Götterkräfte geben (BLUMAUER)
  502. O Geruch des Lebens! (Arnim)
  503. O Geschick des Jahrs, wie kläglich! (Rückert)
  504. O Gewächse/ dessen Gifft (Abschatz)
  505. O gib des Lebens Kürze (Rückert)
  506. O gib dich mir und zücke mich, (Angelus Silesius)
  507. O gib mir deinen stillen Geist, (Arndt)
  508. O gieb Antwort mir auf diese Frage, (Ahlefeld)
  509. O gieb mir einen Gruß, dir einen Gruß geb' ich; (Rückert)
  510. O gieb mir Frieden, süßen Sturmesfrieden, (Bohne)
  511. O gieb mir mehr. (Brentano)
  512. O Glanz der blauen See, (Arndt)
  513. O Glanz des höchsten Lichts, (Arndt)
  514. O Glanz, o furchtbar Leuchten, das meinen Geist umwallt, (Julius Hart)
  515. O glaub und Gott wird gnädig sein.« (Brentano)
  516. O glaube eine winz'ge Weile nur, (Conradi)
  517. O glaube mir, auf keinem Fleck der Erden (BLUMAUER)
  518. O glaubet nicht, ich führe keinen Zunder (Lenau)
  519. O glaubet nicht, ich liebe drum sofort, (Lenau)
  520. O glaubt mir, unser Jahrhundert ist (Holz)
  521. O glaubt, in uns das grimme Nagen (Adler)
  522. O glaubtest (Rückert)
  523. O Glück der felsentreuen Brust, (Rückert)
  524. O Glück, daß ich so weit durch deine Gnade kam. (Rückert)
  525. O Glück, gleich einem Sterne, (Rückert)
  526. O glücklich ist der Sinn, der, rein erhellt (Rückert)
  527. O glücklich, die den Hut darf tragen; (BIERBAUM)
  528. O glücklich, die in lauer Luft (Rückert)
  529. O glücklich, wenn es stets in einem sich befände. (Rückert)
  530. O glücklich, wer Hungers sterben kann! (Rückert)
  531. O glücklich, wer vom Feind sie so geschenkt erhält. (Rückert)
  532. O glückliche Stunden! (Angelus Silesius)
  533. O Glücklicher, nur dir! (BLUMAUER)
  534. O glückliches Loos! (Rückert)
  535. O glüeklich ist das Menschenkind, an dessen (Rückert)
  536. O Gnadenreicher Herr/ nur leyder! ohnwerth nennen; (Abschatz)
  537. O gnädiges Gemüte. (Angelus Silesius)
  538. O Goldkamm, du glückverkündender Hahn, (Arndt)
  539. O goldne Lenznacht der Jasminen, (Holz)
  540. O goldne Luft, dich an: (Rückert)
  541. O goldne Luft, fortan, (Rückert)
  542. O goldne Zier der Wunderhallen, (Brentano)
  543. O goldner Tage Schein (Arndt)
  544. O goldnes Meer, durchbrich doch deine Dämme, (Arnim)
  545. O gönnt, die Schwerter einzuweihn, (Rückert)
  546. O Gott im Himmelreiche (Brentano)
  547. O Gott mein Lieb! o Gott mein Lieb! (Brentano)
  548. O Gott thu du drein sehen, (Arnim)
  549. O Gott und Liebe! O du Liebesheld! (Arndt)
  550. O Gott voll Trost und Güte, (Angelus Silesius)
  551. O Gott vom Himmel sieh darein (Arndt)
  552. O Gott! auf dich (BIRKEN)
  553. O Gott! es war ein reiches Lieben; (Lenau)
  554. O Gott! hier liegt mein Herz vor dir zerrissen! (Lenau)
  555. O Gott! laß bald es anders sein. (Brentano)
  556. O Gott! wie deine Schritte tönen! (Lenau)
  557. O Gott! wie wirds ergehen mir; (Arnim)
  558. O Gott, ihr Herren vom kritischen Knaster, (BIERBAUM)
  559. O Gott, in stiller Nacht, (Arndt)
  560. O Gott, komm doch zur Stunde, (Brentano)
  561. O Gott, mach du das Gute fäst, (BIRKEN)
  562. O Gott, mach mich lebendig, (Brentano)
  563. O Gott, mein Herz, mein armes Herz! (Holz)
  564. O Gott, mein Kind, mein armes Kind! (Holz)
  565. O Gott, mir war das Herz so schwer! (Holz)
  566. O Gott, mir wird das Herz so schwer: (Holz)
  567. O Gott, nur zu, nur immer zu! (Holz)
  568. O Gott, und war es doch, denn du warst mein bewußt. (Rückert)
  569. O Gott, warum dies alles, o warum? (Holz)
  570. O Gott, was wird es sein, (Angelus Silesius)
  571. O Gott, wenn sie zu Hause das entdeckten! (Hartleben)
  572. O Gott, wer rächt der Armen Blut? (Arnim)
  573. O Gott, wer sich auf Dich verläßt, (Brentano)
  574. O Gott, wie groß ist doch die Brunst, (Angelus Silesius)
  575. O Gott, wie lang, wie bitterlange, (Holz)
  576. O Gott, wie oft nicht schon hat dieser Laut (Holz)
  577. O Gott, wie schön ist Deine Welt! (Holz)
  578. O Gott, wie schön ist Deine Welt! (Holz)
  579. O Gott, wie schön ist Deine Welt! (Holz)
  580. O Gott, wie schön war Deine Welt! (Holz)
  581. O Götter löst den Schmerz in süßen Tränen, (Brentano)
  582. O Gottes Buch! O heil'ge Mächte! (Arndt)
  583. O Gottes Buch! O süßes Wehen, (Arndt)
  584. O Gottes Buch! O welche Klänge (Arndt)
  585. O Gottes Geist und Christi Geist, (Arndt)
  586. O Gottes Kind! (Abschatz)
  587. O Gottes Knecht, du mußt in deiner Knechtschaft bleiben. (Rückert)
  588. O Gottes Lamm! dein Blut allein (Arnim)
  589. O Gottes Sohn, (Angelus Silesius)
  590. O Göttin, so erlaube mir, (BLUMAUER)
  591. O grenzenloser Frieden! (Lenau)
  592. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  593. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  594. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  595. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  596. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  597. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  598. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  599. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  600. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  601. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  602. O große Freud und Fröhlichkeit (Angelus Silesius)
  603. O große Freude! (Angelus Silesius)
  604. O große Freude! (Angelus Silesius)
  605. O große Freude! (Angelus Silesius)
  606. O große Freude! (Angelus Silesius)
  607. O große Freude! (Angelus Silesius)
  608. O große Freude! (Angelus Silesius)
  609. O große Gnad und unerhörte Liebe! (Angelus Silesius)
  610. O große Gnad, o Wundertat! (Angelus Silesius)
  611. O große Mutter, vergiß mich nicht – (Conradi)
  612. O großer Grundherr aller Welt! (Arnim)
  613. O großer Herr und Gott, (Angelus Silesius)
  614. O großer Laudon, dir. (BLUMAUER)
  615. O großer Spott, (Angelus Silesius)
  616. O großer Unterscheid! Ich trinke Blut und Gott. (Angelus Silesius)
  617. O großes Leid, o bittre Not! (Angelus Silesius)
  618. O großes Wort, o fester Stahl! (Arndt)
  619. O grosses Kind! (Abschatz)
  620. O größter Held der Gnaden, (Arndt)
  621. O Großwesir, blick' nicht so stolz! (Bodenstedt)
  622. O Großwesir, blick' nicht so stolz! (Bodenstedt)
  623. O grüngoldner Frühlingswurm, (Rückert)
  624. O guter Hirte laß mich ein, (Angelus Silesius)
  625. O gutes Kind! (Brentano)
  626. O Gütigster! mich kühlt dein heißes Bluten, (Brentano)
  627. O habe du das Herz, dein Herz für dich zu haben! (Rückert)
  628. o habe Mitleid, hab Geduld, (Hartleben)
  629. O Halle der Abencerragen! (Brentano)
  630. O halle nicht, du Widerhall, (Brentano)
  631. O halt ihn fest, und lern' ihn ewig zu entfalten! (Rückert)
  632. O halte deinen Flug (Lenau)
  633. O halte dich doch stille, (Brentano)
  634. O haltet die Hand! (Rückert)
  635. O haltet ein, seht unsre Arme offen, (Rückert)
  636. O haltet euer Herz an die gekettet, (Lenau)
  637. O haltet eure Herzen offen (Holz)
  638. O haltet fest die Gluth, die schnell verrauchte! (Rückert)
  639. O haltet treu zum Volke, (Holz)
  640. O hältst du, um die letzte mir der Wonnen (Rückert)
  641. O häng' dich an die Welt wie diese Reben, (Arnim)
  642. O Hannes! all dein Tag, (Brentano)
  643. O Hannibal, verrufner Fischer, (Rückert)
  644. O Harnisch sondergleichen! (Arndt)
  645. O harre, hebe mich empor! (Brentano)
  646. O harter Schlaf, den wir hier auszuschlafen haben! (Rückert)
  647. O hätt ich armer Schneider (Arnim)
  648. O hätt ich dich, (Arnim)
  649. O hätt ich doch des Zeitvertreibes, (Arnim)
  650. O hätt' er nur auch Haar um's Kinn, (BLUMAUER)
  651. O hätt' er unklug nicht das Wort (Rückert)
  652. O hätt' ich dich gemalt in Farben, (Rückert)
  653. O hätt' ich durch die offnen Fluthen kreisend (Rückert)
  654. O hätt' ich immer, wärs vom Himmel mir beschlossen, (Rückert)
  655. O hätte einmal einer unter allen (Rückert)
  656. O hätte sie's vermocht, die nun im Grabe ruht, (Rückert)
  657. O hau der Otter nicht den Schweif ab, und sie schleife (Rückert)
  658. O Häubter voller Wind? bedencket/ was ihr thut/ (Abschatz)
  659. O he mein Blessel jezt steh! (Arnim)
  660. o heb die tiefen Augen auf (Hartleben)
  661. O hebe dein demütig Kind (Arndt)
  662. O hebe dich, mein Licht, aus winterlicher Schiefe (Rückert)
  663. O Heil dir, wenn du es aus innrer Freude thust. (Rückert)
  664. O Heil dir, wenn du gehst und beides dies empfindest, (Rückert)
  665. O Heil! o Helfer in der Not, (Brentano)
  666. O Heiland auserlesen, (Angelus Silesius)
  667. O heilger Geist, du süßer Trost, (Angelus Silesius)
  668. O heilige Dreifaltigkeit, (Angelus Silesius)
  669. O heilige Sintfluth, brich herein! (Holz)
  670. O heiliger Sankt Florian bewahr! (Brentano)
  671. O heiligste Dreifaltigkeit. (Angelus Silesius)
  672. O heimlich Weh halt dich bereit! (Brentano)
  673. O heißes Herzenssehnen! (Arndt)
  674. O Held auf dir gebauet (Arnim)
  675. O Helene, der Hellenen (Rückert)
  676. O helfe mir erretten (Brentano)
  677. O heller Glanz der Jungfrau fein, (Arnim)
  678. O Herr / wie drükkt auff mir Dein Joch! (Holz)
  679. O Herr brich unsre Not! (Brentano)
  680. O Herr des Himmels, sage (Rückert)
  681. O Herr des Himmels, schließe (Rückert)
  682. O Herr Jesu, gib mir Gaben, (Angelus Silesius)
  683. O Herr Jesu, laß mich nicht (Angelus Silesius)
  684. O Herr nach deinem Bild erwachen? (Arnim)
  685. O Herr so gieb mir Leiden, (Brentano)
  686. O Herr und König, du bist zu beneiden, (Rückert)
  687. O Herr und Meister, lieber Sankt Meinrad, (Arnim)
  688. O Herr uns,« führt ein Kriegesmann zum Tanz (Brentano)
  689. O Herr zur dunklen Reise (Brentano)
  690. O Herr! Du trugst mit Ihr, (Brentano)
  691. O Herr! Du warst mit Ihr, (Brentano)
  692. O Herr! O Herr! Als trüge ich die Sündenlast der ganzen Welt, (Conradi)
  693. O Herr! O Herr! Erbarme dich! Nimm meiner reinen Buße Zoll! ... (Conradi)
  694. O Herr! O Herr! Erlöse mich! Die Qual ist übermenschlich groß ... (Conradi)
  695. O Herr! Sie ist bei dir, Sie ist bei dir! (Brentano)
  696. O Herr! Sie stand bei dir (Brentano)
  697. O Herr! thut mich verschonen, (Arnim)
  698. O Herr! Wo ist mein Rippen? (Arnim)
  699. O Herr, an deinem Lichte noch sich sonnen! (Lenau)
  700. O Herr, dein Dienst ist schwer; (Rückert)
  701. O Herr, der ewgen Liebe Brunst. (Angelus Silesius)
  702. O Herr, der Schelm hat dich vergiftet. (Rückert)
  703. O Herr, des Himmels Lenker, (Rückert)
  704. O Herr, die Stunde zum Gericht (Brentano)
  705. O Herr, hör' laut im Traume (Brentano)
  706. O Herr, ich lalle noch, soll ich dir Rede stehn! (Rückert)
  707. O Herr, in dessen Hand ist jedes Element, (Rückert)
  708. O Herr, laß mich auch einen Stein (Angelus Silesius)
  709. O Herr, laß mich auch heute (Arndt)
  710. O Herr, mein Gott, vollende doch, (Brentano)
  711. O Herr, verschiebe dein Gebot (Rückert)
  712. O Herr, vom Schweren kann nur Schweres lösen, (Rückert)
  713. O Herr, zu solcher Wonne (Brentano)
  714. O Herr, zuvor brich noch mein Herz (Brentano)
  715. O HERR/ so soll mein Kahn nach deinem Willen treiben. (Abschatz)
  716. O Herrin, wie du's fügst, ist's gut. (Rückert)
  717. O Herrscher sey von uns gebenedeyet/ (Arnold)
  718. O Herz wann kehrt er bei dir ein. (Brentano)
  719. O Herz wer wälzt von dir den Stein, (Brentano)
  720. O Herz, das nur darin besteht zu lieben. (Rückert)
  721. O Herz, das zum Behuf des Spiegels Er erschuf, (Rückert)
  722. O Herz, das zwischen Welt und der Natur du schwebst, (Rückert)
  723. O Herz, dein Lauschen ist nicht gut; (Lenau)
  724. O Herz, du mögest wie ein Baum (Rückert)
  725. O Herz, durch die Spanne der öden Zeit. (Rückert)
  726. O Herz, mit deinem Flehen, Seufzen, Lallen; (Rückert)
  727. O Herz, nie mehr von Weh wird deine Wonne frei, (Rückert)
  728. O Herz, nun darfst du sterben gehn! (Holz)
  729. O Herz, so gibst du Gott und auch der Welt den Zoll. (Rückert)
  730. O Herz, wenn du es willst erwerben, (Rückert)
  731. O Herzeleid, (Angelus Silesius)
  732. O Herzenskönigin, (Rückert)
  733. O herzig liebs Schätzle, (Arnim)
  734. O Heuchel-Stand! (Arnold)
  735. O Heuchelmann, Heuchelmann trinke nicht, (BLUMAUER)
  736. O hier sind wunderbar verschlungne Chiffern, (Rückert)
  737. O hilf dem Schmerz, dein müdes Kind entkleiden. (Lenau)
  738. O hilf uns! Hilf verstehen, (Arndt)
  739. O Himmel aufgethan! (Arnim)
  740. O Himmel kläre dich mit hellem Sonnenschein! (Abschatz)
  741. O Himmel! nach dir (BIRKEN)
  742. O Himmel! zu dir (BIRKEN)
  743. O Himmel! zu dir (BIRKEN)
  744. O Himmel! zu dir (BIRKEN)
  745. O Himmel! zu dir (BIRKEN)
  746. O Himmel! zu dir (BIRKEN)
  747. O Himmel! zu dir, (BIRKEN)
  748. O Himmel, der noch rollet! (Arndt)
  749. O Himmel, wann stehn deine Pforten offen, (Arndt)
  750. O Himmel, was hab ich gethan? (Arnim)
  751. O Himmel, was hab ich gethan? (Arnim)
  752. O Himmel/ der mit sich die Himmels-Lichter ziehet, (Abschatz)
  753. O Himmelskehl' im Zeitenfroste, (Rückert)
  754. O Himmelskönig Herr! (Arnim)
  755. O himmlische Gnade! O gütiger Gott! (BIERBAUM)
  756. O himmlische Sonne, (Angelus Silesius)
  757. O Hirtin, meine Zier! (BIRKEN)
  758. O hoch gekrönte Zeit! (Brentano)
  759. O hochbelohnt! mein Sehnen! (Brentano)
  760. O hochgeplagtes Lämmelein; (Angelus Silesius)
  761. O höchst erbärmliche unglaubliche Geschichte! (Rückert)
  762. O höchst ergötzliche und glaubliche Geschichte! (Rückert)
  763. O höchst erwüntschter Port! (Holz)
  764. O Hofer, mein Hofer (Brentano)
  765. O Hofer, mein Hofer, (Brentano)
  766. O Hoffnung Sicherheit! (Arnim)
  767. O Hoffnungen, hinab! zerrißne Traumgeflechte! (Lenau)
  768. O holde Jugend, bald verbleicht (Arndt)
  769. O holde Mährchenstund! (Arent)
  770. O Holde, (Rückert)
  771. O holdes Fräulein Luft? (Rückert)
  772. O honigsüßer Rosenmund, (Angelus Silesius)
  773. O hör' auf meine Weisen, (Brentano)
  774. O höre doch, wenn du nicht ganz gehörlos bist, (BLUMAUER)
  775. O höre, was wir wollen, (Rückert)
  776. O hört, wie die Hündelein belfen. (Rückert)
  777. O hörtest du auch so die Sternentrommel nur, (Rückert)
  778. O Hunger (Heinrich Hart)
  779. O Hunger! (Heinrich Hart)
  780. O hüte dich vielmehr, dein inneres zu trüben! (Rückert)
  781. O i ha gar längi Zyti, (Arnim)
  782. O ich glückseliger Mann! Solches hat Not nicht gelehrt. (Arndt)
  783. O ich kenne deine Liebe, (Rückert)
  784. O ich könnte tausend Psalter (Arndt)
  785. O ihr Blumen! zu euch nieder (Brentano)
  786. O ihr Blumen, du stille Schaar, (Rückert)
  787. O ihr Blut-Goldgulden, (BIRKEN)
  788. O ihr Brüder tapfer drauf; (Arnim)
  789. O ihr Churmainzer all zusammen, (Arnim)
  790. O ihr ew'gen ernsten Eichen! (Brentano)
  791. O ihr ew'gen Himmelslichter, (Rückert)
  792. O ihr Gaffer, Greifer in die Ferne! (Arndt)
  793. O Ihr geliebten, Ihr herrlichen Höhen, (Ahlefeld)
  794. O ihr Grenadiere! zum Aufmarschieren, (Arnim)
  795. O ihr grünen treuen Buchen! (Brentano)
  796. O ihr harten Herzen! (BIRKEN)
  797. O ihr Helden stark, (Rückert)
  798. O ihr herzbewegenden Augen! (Rückert)
  799. O ihr hohen Berge (Arnim)
  800. O ihr lebend'gen wahren Gottesaare, (Rückert)
  801. O ihr rosenrote Quelle, (Angelus Silesius)
  802. O ihr Schippen thut euch schärfen, (Arnim)
  803. O ihr Schwestern Mord über Mord! (Arnim)
  804. O ihr silbernen Lämmer, getränkt im Quell Arethusa, (Rückert)
  805. O ihr Söhne von Hellas, (Rückert)
  806. O ihr Söhne von Hellas, (Rückert)
  807. O ihr Söhne von Hellas, (Rückert)
  808. O ihr sonnenvollen Tage, (Brentano)
  809. O ihr wankenden Tannen, und o ihr stehenden Eichen, (Rückert)
  810. o ihr wunderschönen Himmelsschäfchen, (Hartleben)
  811. O ihr zeuget mir oft, ihr haucht wie heilige Lichter (Arndt)
  812. O ihr, dem Doppelend' der Welt entspringend, (Rückert)
  813. O ihr, die hier an meinen Banden hanget! (Rückert)
  814. O immer, trat ich in dein trautes Heim, (Holz)
  815. O in der Liebe, welch ein heilend Fügen! (Brentano)
  816. O in der Töne Wollust so verklingen! (Arndt)
  817. O innigliche Quelle, (Angelus Silesius)
  818. O Irene! heim bei dir. (Rückert)
  819. O Israel, du Ceder fest und stark, (Bleibtreu)
  820. O ja mich liebe! (Rückert)
  821. O ja! gern hätt' ich einen Staar (Rückert)
  822. O ja! o ja! das will ich wohl, (Arnim)
  823. O ja! o ja! das will ich wol, (Arnim)
  824. O ja, gute (BIERBAUM)
  825. O ja, sie brauchte nicht vergebens (BLUMAUER)
  826. O jaget, Ihr Wolken, (Ahlefeld)
  827. O Jahr voll bitt'rer Tränen! (Brentano)
  828. O Jahr voll tiefer Tränen! (Brentano)
  829. O Jahr von heißen Tränen! (Brentano)
  830. O Jammer über Jammersnoth, (Arnim)
  831. O Jammer! wenn ich mich noch in so vielen quäle. (Arnold)
  832. O jauchze nicht! ein Weh lauscht hinter ihm vielleicht. (Rückert)
  833. O Je, es sind einmal drey Schneider gewesen, (Arnim)
  834. O Je, O Je, O Je! (Arnim)
  835. O Jerusalem du schöne, (Arnim)
  836. O Jesu Christ, (Angelus Silesius)
  837. O Jesu Christ, erhöre mich, (Angelus Silesius)
  838. O Jesu Christ, wie groß du bist, (Angelus Silesius)
  839. O Jesu für dein Blut. (Brentano)
  840. O Jesu Gottes Sohn/ und reines Jungfern-Kind/ (Abschatz)
  841. O Jesu mein, (Angelus Silesius)
  842. O Jesu mein, (Angelus Silesius)
  843. O Jesu mein, gezweig es mir. (Angelus Silesius)
  844. O Jesu voller Mildigkeit, (Angelus Silesius)
  845. O Jesu, all mein Licht, du ewger Freuden Strahl, (Angelus Silesius)
  846. O Jesu, bring' vns wohlvergnügt (BIRKEN)
  847. O Jesu, der du diesen Gast (Angelus Silesius)
  848. O Jesu, der gewissest' Ort, (BIRKEN)
  849. O Jesu, dich vermählet. (Arnim)
  850. O Jesu, du Wonne, (Angelus Silesius)
  851. O Jesu, eil! (BIRKEN)
  852. O Jesu, er versucht auch mich (BIRKEN)
  853. O Jesu, Gottes Söhnelein, (Arnim)
  854. O Jesu, höchst gewünschtes Gut, (Angelus Silesius)
  855. O Jesu, ists, daß ich dir bin vertraut, (Angelus Silesius)
  856. O Jesu, Jesu hilf, hilf Jesu mir heut streiten (Arnim)
  857. O Jesu, Jesu wirke doch (Angelus Silesius)
  858. O Jesu, Jesu, komm doch heut (Angelus Silesius)
  859. O Jesu, laß mich doch nicht hier, (Angelus Silesius)
  860. O Jesu, leben ewiglich. (BIRKEN)
  861. O Jesu, liebes Brüderlein, (Arnim)
  862. O Jesu, mach mich weise! (Angelus Silesius)
  863. O Jesu, mach mich weise, (Angelus Silesius)
  864. O Jesu, mein Leben, (Angelus Silesius)
  865. O Jesu, nimm dies Leben hin, (Angelus Silesius)
  866. O Jesu, nun soll dir allein (Angelus Silesius)
  867. O Jesu, selbst dein Kind. (Brentano)
  868. O Jesu, was für Herrlichkeit (Angelus Silesius)
  869. O Jesu, wie hör ich so gern, (Angelus Silesius)
  870. O Jesu, wie süße bist du! (Angelus Silesius)
  871. O Jesu, zeuch mein Herz und Sinn (Angelus Silesius)
  872. O Jesu/ deine Schmach: Von Sünden wasch uns rein (Abschatz)
  873. O Jesu/ stets empfinde. (Abschatz)
  874. O Jesu/ Trost und Heyl der Erde/ (Abschatz)
  875. O Jesu/ verleyhe bey Schmertzen Geduld/ (Abschatz)
  876. O Jesu/ was du sagst/ ist ohngezweifelt wahr/ (Abschatz)
  877. O Jesulein streck aus deine Hand, (Arnim)
  878. O Jesulein zart, (Arnim)
  879. O Jesus an der Maie, (Brentano)
  880. O Jesus höre mein Geschrei (Brentano)
  881. O Jesus meine Seele frei (Brentano)
  882. O Jesus meinem Geist verleih (Brentano)
  883. O Jesus! dich verschönen, (Brentano)
  884. O Jesus! du gemordet Kind (Brentano)
  885. O Jesus! ohne Hassen! (Brentano)
  886. O Jesus! ohne Höhnen! (Brentano)
  887. O Jesus, führ' den Kelch vorbei (Brentano)
  888. O Jesus, meiner Seelen Lust, (Angelus Silesius)
  889. O jetzt zu leben, jetzt! (Aston)
  890. O jetzt zu leben, jetzt! (Aston)
  891. O jetzt zu leben, jetzt! (Aston)
  892. O jubilirt in Wonne (Rückert)
  893. O Jugend liebste Mutter mein, (Brentano)
  894. O Jugend, harte Mutter sein, (Brentano)
  895. O Jugendtraum, wo du zerronnen, (Rückert)
  896. O Julia, und Wind und Wetter! (Boie)
  897. O Jungfrau auserkohren, (Arnim)
  898. O Jungfrau verzeih', daß ich krank dich halte, (Brentano)
  899. O Jungfrau voller Ehr'. (Arnim)
  900. O Jungfrau, adeliches Blut, (Arnim)
  901. O käm' es ebenso auch an die armen Hütten! (Rückert)
  902. O Kampf der Liebe, Kampf der Lust!! (Holz)
  903. O kargtest du mit deinem Herben nicht; (Rückert)
  904. O Karl! es war dein schönster Heldentag! (Lenau)
  905. o katalominai rhinozerossola hopsamen laulitalomini hoooo (BALL)
  906. O kehr' aus fernen Räumen (Rückert)
  907. O kehr, mein Bienlein, sei nicht so erschrocken! (Brentano)
  908. O kehre bald zurück! (Ahlefeld)
  909. O kehre bei dir selbst doch ein! (Arndt)
  910. O kehre wieder, die du mich entzückt: (Conradi)
  911. O kein Ringlein ist so golden, (Lenau)
  912. O Kerze! hier befehl' ich deiner Flamme, (Rückert)
  913. O Kind der Eitelkeiten! (Angelus Silesius)
  914. O Kind, doch ungetrennt von beiden dich erkennen. (Rückert)
  915. O Kind, neugeboren, (Angelus Silesius)
  916. O Kirche! meine Mutter bis zum End'. (Brentano)
  917. O Kirchlein, einst zu Gott emporgeflogen, (Lenau)
  918. o kla o auwa (BALL)
  919. o kla o ü (BALL)
  920. O klage nicht, bist selber wandelhaft; (Lenau)
  921. O klage, daß sich neige (Rückert)
  922. O Klang der Seligkeit! (Arndt)
  923. O Klang voll bittrer Wehen! (Arndt)
  924. O klimme treu am Stein, (Brentano)
  925. O klinge mir den süßen Heimatklang! (Arndt)
  926. O klingt nun, o klagt nun in's Herz ihr hinein (Rückert)
  927. O Klopstock, deinem Hügel (Rückert)
  928. O Knabe voller Güte, (Angelus Silesius)
  929. O komm aus deinen Wiegen, (Rückert)
  930. O komm und endige mein Leben (Boie)
  931. O komm und schleuß dem Matten (Arndt)
  932. O komm und sei die Herrin, (Rückert)
  933. O komm zu lieben Leuten, (Arndt)
  934. O komm zurück und verzeih den Undank, (Lenau)
  935. O komm! dem Arm ist Noth (Rückert)
  936. O komm! dir ist bereit (Rückert)
  937. O komm! ich geb in deine Hände (Boie)
  938. O komm! o komm, du Heil'ger Geist! (Arndt)
  939. O komm, damit sich Herbst und Frühling schön ergänzen, (Rückert)
  940. O komm, du Gottesfriede, (Arndt)
  941. O komm, du schöne Braut! (Lenau)
  942. O komm, geliebtes Schätzchen, (Rückert)
  943. O komm, mein Herr und Gott! (Arndt)
  944. O komm, sei gut, o komm zu mir, (BIERBAUM)
  945. O komm, und lies die Suren (Rückert)
  946. O komm, uns und die Welt zu machen frei vom Bösen, (Rückert)
  947. O kommet anzubeten, (Rückert)
  948. O kommst du endlich, Friedensstand? (Arndt)
  949. O kommt ins Felsental mit mir und meinem Geier! (Lenau)
  950. O kommt mit mir und betet an ihr Sünder! (Brentano)
  951. O kommt mit mir und betet an ihr Sünder, (Brentano)
  952. O kommt, dem Festspiel vorzustehn, (Rückert)
  953. O kommt, Unsterblichkeit will die Natur euch lehren, (Lenau)
  954. O König aller Liebe, (Arndt)
  955. O König, prüfest du des Schwertes Güte nicht, (Rückert)
  956. O König, willst du mich in dieser nicht beschützen, (Rückert)
  957. O König, wo die Kraft des Geistes fehlt, das merke. (Rückert)
  958. O könnt ich dich mit meinem Arm umschließen, (Arnim)
  959. O könnt ich hinter dir die Pforte schließen, ─; hören, (Lenau)
  960. O könnt ich sterben mit den Morgenwinden (Lenau)
  961. O könnt' ich alle fromme Lust (Brentano)
  962. O könnt' ich dir andre Gedanken machen, (Arnim)
  963. O könnt' ich mich so singen aus, (Arnim)
  964. O könnt' ich schaun aus deinem Bilde (Arndt)
  965. O könnt' ich's lohnen dir mit goldnen Spangen! (Rückert)
  966. O könnte ich mir beschwören – (Bleibtreu)
  967. O könnte so das Herz dem Licht (Lenau)
  968. O könnten sie das Ziel gleich recht am Eingang sehn! (Rückert)
  969. O könnten wir es froh erwarten wie die reifen, (Rückert)
  970. O könntest du sie stets zur Weisheit nur verwenden! (Rückert)
  971. O könntest du zugleich (Rückert)
  972. O könntest du's, es stürb' dein ganzer Orden, (Brentano)
  973. O könntest ruhig du dein Sterben leben, (Brentano)
  974. O könntet ihr mit meinen Augen sehn, (Heinrich Hart)
  975. O könntet in ununterbrochnem Zug (Rückert)
  976. O köstlich ist die stille Schonung, (Lenau)
  977. O köstliche Stunde! (Arent)
  978. O köstliches Weben (Arent)
  979. O kranke Lieb', der mit zerbrochnen Schwingen (Brentano)
  980. O krankes Herz, dein glühend Lieben, (Brentano)
  981. O Kraut, o Meister Kraut, (Arnim)
  982. O Kreiß/ der sonst den Weg weist andern Kreißen an/ (Abschatz)
  983. O kühle schlafdurchwärmte Nacht! (Rückert)
  984. O kurze Zeit! Und o lange Zeit! (Arndt)
  985. O kurzes Freudenfest! (Lenau)
  986. O küß mich süßer Mund gesund, (Brentano)
  987. O küß mich, (Rückert)
  988. O küß' mich süßer Mund gesund, (Brentano)
  989. O küss' ihr sanft das Lächeln vom Mund (Rückert)
  990. O küßt' ich dich heute, (Brentano)
  991. O Kyklope, Kyklope! wie ist der Verstand dir verflogen, (Rückert)
  992. O labe dich der Labe! (Rückert)
  993. O lachende Flammelein (Arnim)
  994. O Lamm/ du zartes Lamm/ das mir im Schose liegt (Arnold)
  995. O Lämmlein voller Gütigkeit, (Angelus Silesius)
  996. O Lämmlein, liebreich, süß und mild, (Angelus Silesius)
  997. O Land der alten Treue! (Arndt)
  998. O lang ist's her, (Holz)
  999. O lange Freud, o langes Leid! (Arnim)
  1000. O laß auch dies Lied Dir gesungen sein, (Heinrich Hart)
  1001. ◀◀◀ ▶▶▶

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

    OPERONE