L Y R I K
Gedichtzeilen C

Lyrik

Gedichtzeilen C

  1. C-inthius/ wenn er entzieht (Abschatz)
  2. Cäcilia b'stellt ein Musikchor. (Arnim)
  3. Cäcilien zu sehn, (Arnim)
  4. Cacus der verschlagne Mann (Abschatz)
  5. Cameriere! Cameriere! (BIERBAUM)
  6. candirtes Hertz-Confäkkt. (Holz)
  7. Cantamus, bibamus, (Brentano)
  8. Captivitatis in Libertatem (Abschatz)
  9. Carbunkel, Sprenkeln und was nie (Angelus Silesius)
  10. Carior auro. (Abschatz)
  11. Carmina, sed Arma (Abschatz)
  12. Carnisicum exhaustos quæ reddit pœna rigores (Abschatz)
  13. CAROLORUM (Abschatz)
  14. Carpe diem, – und sei es bei Nacht. (BIERBAUM)
  15. Cäsar sieht sich beide an (BIERBAUM)
  16. Cäsar, Cicero, Sallust ... (BIERBAUM)
  17. Castigatque meas littera crebra moras. (Abschatz)
  18. CASU felici Buda RESURGIT (Abschatz)
  19. Catilinan gar nicht leiden kann; (BIERBAUM)
  20. Catull / Tibull / Properz / (Holz)
  21. Catull, Tibull, Properz. (Rückert)
  22. Cecilia mit ihren Verwandten, (Arnim)
  23. Cedron erstens gar erschrecket, (Arnim)
  24. Cedron hieß der Bach mit Namen, (Arnim)
  25. Celarent foltert; (BLUMAUER)
  26. Celind und andre brechen/ (Abschatz)
  27. Celinde ümb ihr bißgen Waden (Holz)
  28. Celinde/ deine schöne Stadt (Abschatz)
  29. Celinden wieder läst bedienen. (Abschatz)
  30. Cerberus / der Hellen-Hund / (Holz)
  31. Ceres mit den goldnen Garben (Rückert)
  32. Ceres nötigt mich zum Essen / (Holz)
  33. Ceres pflanz' euch selb die Aehre, (Rückert)
  34. Ceres selbst im Götterschimmer (Rückert)
  35. Ceres sollten uns wohl geben (Arnim)
  36. cerobadadrada (BALL)
  37. Ceylans mehr alß Zimmet-Dufft / (Holz)
  38. Chakani, seinen Hofpoeten, (Rückert)
  39. Chalid, dem der Kopf nicht fehlte, (Rückert)
  40. Chan i de no zu der gah. (Arnim)
  41. Chantereine einst angelassen. (Lenau)
  42. Chantereine ist schnell und leise (Lenau)
  43. Chantereine, der Hauptmann ist es (Lenau)
  44. Chaos, zum Kleide (Rückert)
  45. Chaotische Brandung wirr uns umtost; (Arent)
  46. Charlotte war ein Weib, was ich vom Weib verlange. (Rückert)
  47. Charlottgen dhat nechst purschikos / (Holz)
  48. Chawarnak, des Weltenwunders, (Rückert)
  49. Chemia, Phisika, Philosophei, (Brentano)
  50. Childe Harold brummte: All right! (Holz)
  51. China, Japan, Böcklin, Thumann, (BIERBAUM)
  52. Chinas räuberische Dschunken, (Holz)
  53. Chinesen spitzen Huts, pelzmützige Panduren, (BIERBAUM)
  54. Chloe / geuß uns Koffe ein / (Holz)
  55. Chloe langsam aus dem Haine (Boie)
  56. Chloe schwieg und eilte nicht. (Boie)
  57. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  58. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  59. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  60. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  61. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  62. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  63. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  64. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  65. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  66. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  67. Chor: Schlechte Reiter (Brentano)
  68. Choschnawas, weil ich ihm angerathen (Rückert)
  69. Choschnawas. Der hoffte, daß sich dankbar (Rückert)
  70. Choseim, geb' ich auf, ihn zu erforschen. (Rückert)
  71. Choseima zieht in seiner neuen Würde, (Rückert)
  72. Choseima's, der im Finstern auf sein Pochen (Rückert)
  73. Choseima, der sich aufgemacht aus Rakka; (Rückert)
  74. Christ Gottes Sohn allhie. (Arnim)
  75. Christ, sollst glauben, lieben, hoffen; (Arndt)
  76. Christe, mori memori da semper corde revolvam, (Abschatz)
  77. Christen wie der Phönix sterben, (BIRKEN)
  78. Christen wie Heiden blind, (Brentano)
  79. Christförmig sein an Lieb, am Leben und Gebärden. (Angelus Silesius)
  80. Christi blutge Stirne küssen; (Lenau)
  81. Christi Leib und Gnadenmahl. (Arnim)
  82. Christina heißt deine Mutter, (Arnim)
  83. Christkindlein hat ein Schaaf, (Arnim)
  84. Christliche Thaler! Gut und recht! (BIERBAUM)
  85. Christoph bekannte auf der Stell, (BIERBAUM)
  86. Christoph ders angefangen, (Arnim)
  87. Christoph holt sich zwei Flaschen groß, (BIERBAUM)
  88. Christoph Patzeber in einer Nacht (BIERBAUM)
  89. Christoph, der Uebelthäter, (Arnim)
  90. Christoph, Rupprecht, Nikolaus! (BIERBAUM)
  91. Christum auszutilgen gar, (Arnim)
  92. Christum bekannt sie frey, (Arnim)
  93. Christum thun sie verfolgen, (Arnim)
  94. Christum will ich es klagen, (Arnim)
  95. Christus adoptivum quærit in orbe patrem. (Abschatz)
  96. Christus an dem heiligen Kreuz, (Arnim)
  97. Christus daran, (BIERBAUM)
  98. Christus dort!« Geht nicht hinaus. (Brentano)
  99. Christus von Himmelreichen. (Arnim)
  100. Christus war drin, doch Aphrodite auch. (BIERBAUM)
  101. Christus will vor ihnen ziehen, (Arnim)
  102. Christus! (BIERBAUM)
  103. Christus! (BIERBAUM)
  104. Christus! Christus! Blutender Heiland! (BIERBAUM)
  105. Christus! – (BIERBAUM)
  106. Christus, das Lamm, (Angelus Silesius)
  107. Christus, des Himmels Phönix rein, (Arnim)
  108. Cicade, daß sie hoch vom Baume könne singen. (Rückert)
  109. Cicero, ein Biedermann, (BIERBAUM)
  110. Cimabue? Donatello?« (BIERBAUM)
  111. Cingit spina caput rutilis quod cingitur astris, (Abschatz)
  112. Cirillus ware er genannt, (Arnim)
  113. Cisteron, das Städtchen, schlummert, (Lenau)
  114. Citadell und halbe Monden, (Arnim)
  115. Citepomerone / (Holz)
  116. Clarior at nostro pectore flamma micat. (Abschatz)
  117. Clarior auro. (Abschatz)
  118. Claudia noch in Jungfrau Stand, (Arnim)
  119. Clelie ist schon nicht mehr jung / (Holz)
  120. Cleliens halb versteckte Dinger (Holz)
  121. Climenens Grausamkeiten/ (Abschatz)
  122. Clio ihre aedle Dinte / (Holz)
  123. Clorelle/ meine süsse Zier: (Abschatz)
  124. Clorimindgen biß zum Knie (Holz)
  125. Cloris dir Vergnügen giebt? (Abschatz)
  126. Clotho / altes Raben-Aaß / (Holz)
  127. Coburger! schwenket hochgesinnt (Rückert)
  128. Cogitur injustum quater heu! mutare tribunal, (Abschatz)
  129. Colberg bleibet treu. (Arnim)
  130. Colombinchen, noch immer nicht schön genug, ein Zinnobermäulchen, (Holz)
  131. Commandant von Tyrol. (Rückert)
  132. Commendat pietas affectum prodere verbis, (Abschatz)
  133. Compaß und ancker bist. Ach! zeuch mich in die wüsten (Arnold)
  134. Compatitur tellus morienti, commoritur Sol (Abschatz)
  135. Componit faciem, vapidi non pectoris æstus, (Abschatz)
  136. Concessionirte Eiterbeulen? (Holz)
  137. CONDOLE. FAMILIAE (Abschatz)
  138. CONDOLE. PATRIAE (Abschatz)
  139. Confuzius, Kant und Prinz Heinz. (Holz)
  140. Conradin hat gesiegt im Anfang, (Arnim)
  141. Conradin mit seinem Heer (Arnim)
  142. Conscientia (Brentano)
  143. CONSERVATAM. CONTRA. IMPETUS. OBSIDENTIUM. CEFALIAM (Abschatz)
  144. Consilium in melius vertere promtus eram. (Abschatz)
  145. Consolare, juva, quos mala facta premunt! (Abschatz)
  146. Contra vim mortis tutum si quæris asylum, (Abschatz)
  147. CONTRA. BARBAROS (Abschatz)
  148. CONTRA. GALLOS (Abschatz)
  149. CONTRA. TURCAS (Abschatz)
  150. Coquettirend hingegossen, (Holz)
  151. Corallen/ aber falsch/ und Rosen ohne Krafft gespürt. (Abschatz)
  152. Cordova und Grenada ein. (Rückert)
  153. Corinthus und Athen hat Deutschlands Faust erstiegen. (Abschatz)
  154. Corneille/ Molliere in Franckreich neu vermehrten. (Abschatz)
  155. Cornutus und Musander / (Holz)
  156. Courage, rief er, liebes Kind, (BLUMAUER)
  157. Creutz und Galgen/ Rad und Strang/ (Abschatz)
  158. Creutz/ Kummer/ Sorg und Angst ist/ leyder/ mein Gewinn/ (Abschatz)
  159. Crimina quæ potat sitientem spongia delet, (Abschatz)
  160. Crumpificus / der Advokat; (Holz)
  161. Crysolith und Chrysopras! (Holz)
  162. Crystall und Perle muste seyn/ (Abschatz)
  163. Cui supplex flectit credula turba genu. (Abschatz)
  164. Cum gemitu fugit indignatus ad Orcum. (Abschatz)
  165. CUM GESTIBUS! (Holz)
  166. Cum lux prima novo stellas deducit Olympo, (Abschatz)
  167. Cum sociis Genevam tendere jussus eram: (Abschatz)
  168. Cum sors lethali cujusvis exeat urna. (Abschatz)
  169. Cum terra cœlum spero mutare, sed idem (Abschatz)
  170. Cum trans-Alpino sævit ubique rigor. (Abschatz)
  171. Cumque mihi tandem suprema illuxerit hora, (Abschatz)
  172. Cumque tuis sanctis te sine fine canam. (Abschatz)
  173. Cuncta viatores vexant incommoda seros, (Abschatz)
  174. Cupidens Flügel sind bekandt/ (Abschatz)
  175. Cupido / der Tirann / (Holz)
  176. Cupido / Goldschmidts Junge / (Holz)
  177. Cupido / Vettergin / (Holz)
  178. Cupido / wie sich dihß begäben / (Holz)
  179. Cupido badet / auch schon wach / (Holz)
  180. Cupido bald her bald hin, (Arnim)
  181. Cupido blihß zur Schlacht. (Holz)
  182. Cupido drinnen sizt/ (Abschatz)
  183. Cupido fiel auf die Erd, (Arnim)
  184. Cupido hat ihn ümb gebracht! (Holz)
  185. Cupido hihlt die Fakkel / (Holz)
  186. Cupido mit dem Fidel-Bogen! (Holz)
  187. Cupido mit verbundenen Augen/ auff einem Felsen im Meer sitzend: (Abschatz)
  188. Cupido saß' im Auge hier, (BLUMAUER)
  189. Cupido schleicht von Hauß zu Hauß (Holz)
  190. Cupido sticht nach Sßöllerie (Holz)
  191. Cupido vor dreien Tagen, (Arnim)
  192. Cupido wikkel-wakkel / (Holz)
  193. Cupido will bey mir den Jungfern-Honig finden/ (Abschatz)
  194. Curaque vos faustæ posteritatis agat. (Abschatz)
  195. Curæ præpediunt mordaces, officiosæ, (Abschatz)
  196. Cyklopen Jovis Keile hämmern sollen! (Rückert)
  197. Cynthius führt nicht allzeit bey sich den gespannten Bogen/ (Abschatz)
  198. Cypressen und auch Nägelein. (Arnim)
  199. Cypripor / du kleiner Schlingel / (Holz)
  200. Cyrus aber rief mit lauter Stimme: (Hartleben)
  201. Cythere spannt mich nun an ihren Wagen an/ (Abschatz)
  202. Cætera, quæ cerni promeruere loca. (Abschatz)
  203. Cœli rector, homo, frater, amice, DEUS. (Abschatz)
  204. Cœlo possunt deducere Lunam. (Abschatz)
  205. Cœlorum horrescunt atria, terra gemit. (Abschatz)
  206. Cœlum Luna facit dubium sub nubibus hærens, (Abschatz)
  207. ◀◀◀ ▶▶▶

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

    OPERONE