Lyrik

Gedichttitel 1

1833. (Rückert)

1834. (Rückert)

1835. (Rückert)

26. Dezember 1846. (Rückert)

27. Dezember 1846. (Rückert)

A B ist schon genug (Angelus Silesius)

À la Gabriel Max (Arent)

À la Makart (Arent)

Abend-Lied (Aßmann von Abschatz)

Abendbild (Lenau)

Abendbilder (Lenau)

Abenddämmern (Arent)

Abendgang zur Geliebten (Heinrich Hart)

Abendheim (Rückert)

Abendheimkehr (Lenau)

Abendlied (Arndt)

Abmahnung (Lenau)

Abschied (Lenau)

Abschied (Hart)

Abschied von der Gesellschafft zum weltlichen Einsiedler (Aßmann von Abschatz)

Abschied von der Welt (Arndt)

Abschied von Galizien (Lenau)

Abschied von gutten Freunden (Aßmann von Abschatz)

Abschiedslied (Arndt)

Ach! (Aßmann von Abschatz)

Ad Amicum (Aßmann von Abschatz)

Ad locum (Arndt)

Ad notam (Hartleben)

Ade! (Adler)

Äffchen (Hartleben)

Ahasver, der ewige Jude (Lenau)

Ahndung (Ahlefeld)

Albumblatt (Lenau)

Alfred (Hartleben)

Alle Heiligen sind ein Heiliger (Angelus Silesius)

Alle Menschen müssen ein Mensch werden (Angelus Silesius)

Alle Tugenden sind eine Tugend (Angelus Silesius)

Allein (Arndt)

Allein der katholische Christ ist weise (Angelus Silesius)

Allein der Weise ist reich (Angelus Silesius)

Allein die Überwindung beruhigt (Angelus Silesius)

Allein und nicht allein (Angelus Silesius)

Alleine sein gleicht Gott (Angelus Silesius)

Alleins (Heinrich Hart)

Aller Heiligen Werke sind nur ein Werk (Angelus Silesius)

Alles begehren ist nichts haben (Angelus Silesius)

Alles Heil von Gott (Angelus Silesius)

Alles in allem (Angelus Silesius)

Alles in einem (Angelus Silesius)

Alles ist ihr nichts vor der Süßigkeit Jesu im heiligen Sakrament (Angelus Silesius)

Alles ist vollkommen (Angelus Silesius)

Alles kehrt wieder in seinen Ursprung (Angelus Silesius)

Alles kommt aus dem Verborgenen (Angelus Silesius)

Alles liegt an der Empfänglichkeit (Angelus Silesius)

Alles mit Gott (Angelus Silesius)

Alles muß wieder in Eins (Angelus Silesius)

Alles steht im Ich und Du Schöpfer und Geschöpfe (Angelus Silesius)

Alles um Alles (Angelus Silesius)

Alles verdirbt uns, was wir nicht sind (Angelus Silesius)

Alles Weltliche muß weg (Angelus Silesius)

Allgemeines Grablied (Rückert)

Allwo nicht zugethan der Himmel ist der Erde (Rückert)

Almosen geben macht reich (Angelus Silesius)

Alrunens Warnung an Deutschland (Aßmann von Abschatz)

Als er in Gesellschafft/ aber die Unrechte/ küßte (Aßmann von Abschatz)

Als Hiller mir spielte (Lenau)

Als ich ein Kind war (Arndt)

Als Thiers die Welschen aufgerührt hatte (Arndt)

Alte Prophezeiung (Rückert)

Alterswehmut (Arndt)

Am Bette eines Kindes (Lenau)

Am Grabe eines Ministers (Lenau)

Am Grabe Höltys (Lenau)

Am Kreuz am sichersten (Angelus Silesius)

Am Kreuz ist die Liebe am liebsten (Angelus Silesius)

Am Morgen (Hart)

Am Morgen (Adler)

Am nächsten am besten (Angelus Silesius)

Am Rhein (Lenau)

Am Sarge eines Schwermütigen (Lenau)

Am sichersten, am besten (Angelus Silesius)

Am Tage Christi Menschwerdung und Empfängniß (Aßmann von Abschatz)

Amors Garten (Rückert)

An * (Lenau)

An * (Lenau)

An *** (Arent)

An Agnes (Lenau)

An Antonia Amalia, Herzogin von Württemberg (Arndt)

An August Duvau, als er nach Frankreich zurückkehrte (Ahlefeld)

An das 20. Jahrhundert (Heinrich Hart)

An das Jesuskind (Angelus Silesius)

An das Kindlein Jesu (Angelus Silesius)

An den Abendstern (Ahlefeld)

An den Bruder (Rückert)

An den edlen Pfingst-Wind/ Gott den heiligen Geist (Aßmann von Abschatz)

An den Frühling (Lenau)

An den Frühling 1838 (Lenau)

An den Geldsuchenden (Angelus Silesius)

An den Gelehrten (Angelus Silesius)

An den General Grafen Philipp Schwerin (Arndt)

An den gezwungenen Kreuzleidenden (Angelus Silesius)

An den Hoffärtigen (Angelus Silesius)

An den Ischler Himmel im Sommer 1838 (Lenau)

An den Kargen (Angelus Silesius)

An den Kreuzfliehenden (Angelus Silesius)

An den sich selbst Liebenden (Angelus Silesius)

An den Sonderling (Angelus Silesius)

An den Störenfried (Angelus Silesius)

An den Sünder (Angelus Silesius)

An den Sünder (Angelus Silesius)

An den Sünder (Angelus Silesius)

An den Sünder (Angelus Silesius)

An den Sünder (Angelus Silesius)

An den Tod (Lenau)

An den Weltliebenden (Angelus Silesius)

An den Weltverlassenen (Angelus Silesius)

An den Wind (Lenau)

An der Bahre der Geliebten (Lenau)

An die Alpen (Lenau)

An die Biologen (Lenau)

An die Deutschen (Arndt)

An die deutschen Fürsten (Arndt)

An die Entfernte (Lenau)

An die Ersehnte (Lenau)

An die Freunde Friedrich Dahlmann und Friedrich Welcker (Arndt)

An die Hirten (Angelus Silesius)

An die hl. Klara (Angelus Silesius)

An die Hoffnung (Lenau)

An die Jungen (Rückert)

An die Jungfrau Maria (Angelus Silesius)

An die Jungfrau Maria, die geheime Lilie (Angelus Silesius)

An die Lerche (Arndt)

An die medisierenden Damen (Lenau)

An die Melancholie (Lenau)

An die Nachtigall (Arndt)

An die oberen Zehntausend (Jerschke)

An die Ultraliberalen in Deutschland (Lenau)

An die Verstockten (Lenau)

An die Wehmut (Arndt)

An die Widersacher des deutschen Steins (Rückert)

An die Wolke (Lenau)

An die Wolken (Ahlefeld)

An ein Kind (Ahlefeld)

An ein schönes Mädchen (Lenau)

An eine Dame in Trauer (Lenau)

An eine Freundin (Lenau)

An eine Immortelle (Ahlefeld)

An eine Witwe (Lenau)

An einem Baum (Lenau)

An einem Grabe (Lenau)

An einem Wort liegt alles (Angelus Silesius)

An einen Dichter (Lenau)

An einen Dichter (Lenau)

An einen Jugendfreund (Lenau)

An einen Langweiligen (Lenau)

An einen Tadler (Lenau)

An einen Tyrannen (Lenau)

An Fr. Kleyle (Lenau)

An Fräulein Bauer (Lenau)

An Fräulein Julie (Lenau)

An Gott ist nichts Kreatürliches (Angelus Silesius)

An Gräfin Caroline B. (Ahlefeld)

An H. L. zur Fahrt übers Weltmeer (Arndt)

An Habsburgs Adler (Rückert)

An Henriette von Willich, als ich ihr den Thomas a Kempis Von der Nachahmung Christi überreichte (Arndt)

An ihre Augen (Aßmann von Abschatz)

An ihre Augen (Aßmann von Abschatz)

An ihre Augen (Aßmann von Abschatz)

An ihre Perlen (Aßmann von Abschatz)

An J. Klemm (Lenau)

An Karl Mayer (Lenau)

An Luise (Lenau)

An Mathilde (Lenau)

An mein Vaterland (Lenau)

An meine Gitarre (Lenau)

An meine Rose (Lenau)

An meinen Bruder (Rückert)

An meinen Lieblingsbaum (Ahlefeld)

An Pfingsten, Lehrer der Taubstummen in Kiel (Ahlefeld)

An Psychidion (Arndt)

An seine Augen (Aßmann von Abschatz)

An seine Augen (Aßmann von Abschatz)

An Seneca (Lenau)

An St. Augustin (Angelus Silesius)

An St. Augustin (Angelus Silesius)

An St. Bernhard (Angelus Silesius)

An Wilhelm Kirchhoff (Lenau)

An Wilhelmine Dilg (Lenau)

An** (Rückert)

Andenken der Kindheit (Ahlefeld)

Andere Sinnbilder/ auff die Wappen der Vermählten (Aßmann von Abschatz)

Andere Uberschrifften (Aßmann von Abschatz)

Anders geglaubt, anders getan (Angelus Silesius)

Anders tun als glauben ist närrisch (Angelus Silesius)

Anmaßung ist der Fall (Angelus Silesius)

Anna (Lenau)

Anna (Hart)

Annemarie (Hartleben)

Ans Kreuze Christi (Angelus Silesius)

Ante Diem. In Dies. Cum DEO & Die. (Aßmann von Abschatz)

Antwort (Aßmann von Abschatz)

Antwort (Aßmann von Abschatz)

Antwort hierauff (Aßmann von Abschatz)

Armut ist das Wesen aller Tugenden (Angelus Silesius)

Armut ist göttlich (Angelus Silesius)

Armut und Reichtum (Angelus Silesius)

Arznei der Krankenliebe (Angelus Silesius)

Asyl (Lenau)

Atlantis (Linke)

Auch das kleinste Würmlein (Angelus Silesius)

Auch davon (Angelus Silesius)

Auch dir ist nichts versagt (Angelus Silesius)

Auch ein Held (Rückert)

Auch Gott muß sich verdienen (Angelus Silesius)

Auch Gott verleugnet sich (Angelus Silesius)

Auch unter Dornen blühen (Angelus Silesius)

Auch von demselben (Angelus Silesius)

Auch von derselben (Angelus Silesius)

Auch von Gott (Angelus Silesius)

Auch von ihm (Angelus Silesius)

Auch von ihm (Angelus Silesius)

Auch von ihr (Angelus Silesius)

Auf beiden sein ist gut (Angelus Silesius)

Auf das Bildnis des kleinen Johannis mit dem Jesuskindlein (Angelus Silesius)

Auf das Grab Jesu (Angelus Silesius)

Auf das Kreuz unseres Erlösers (Angelus Silesius)

Auf das Mädchen aus Potsdam, Prochaska (Rückert)

Auf dem Grabe (Arndt)

Auf dem Hochberg (Lenau)

Auf dem Rugard im Herbstmond 1811 (Arndt)

Auf den Grabstein St. Francisci (Angelus Silesius)

Auf der Fahrt nach Berlin (Hart)

Auf der Wiese (Rückert)

Auf die Krippe Jesu (Angelus Silesius)

Auf die Krippe Jesu (Angelus Silesius)

Auf die Schlacht an der Katzbach (Rückert)

Auf die Schlacht bei Groß-Görschen oder Lützen (Arndt)

Auf die Schlacht von Leipzig (Rückert)

Auf die Wunden Jesu (Angelus Silesius)

Auf ein Faß zu Öhringen (Lenau)

Auf eine goldene Hochzeit (Lenau)

Auf eine holländische Landschaft (Lenau)

Auf einen Bergquell, genannt Rothschildbrunnen (Lenau)

Auf einen Pfeifenkopf mit Blücher's Bild (Rückert)

Auf Gottes Seite ist kein Mangel (Angelus Silesius)

Auf Hoffnung säet man (Angelus Silesius)

Auf meinen ausgebälgten Geier (Lenau)

Auf Ostermann's Becher (Rückert)

Auf Reisen (Hartleben)

Auf Wehtun folgt Wohltun (Angelus Silesius)

Auff das Schröpffen (Aßmann von Abschatz)

Auff das selige Absterben Frauen Anna Magdalena Abschatzin gebohrner Reibnitzin (Aßmann von Abschatz)

Auff den Tod Hertzog George Wilhelms/ lezten Piastischen Fürstens zu Lignitz/ Brig/ und Wolau (Aßmann von Abschatz)

Auff die glückliche Eroberung der Festung Ofen in Hungarn (Aßmann von Abschatz)

Auff ihren Nahmens-Tag (Aßmann von Abschatz)

Aufklärung (Rückert)

Aufruf an die Deutschen bei Schills Tode (Arndt)

Aus dem 20. Psalm (Aßmann von Abschatz)

Aus dem Beschaun entsteht die Liebe (Angelus Silesius)

Aus dem Hohen Lied (Angelus Silesius)

Aus den »Elsässischen Liedern« (Jerschke)

Aus den »Italischen Liedern« (Jerschke)

Aus einem Briefe (Hartleben)

Aus Frankfurt weg! (Arndt)

Aus Tugend wächst der Friede (Angelus Silesius)

Aus und ein, Gebären und Geborensein (Angelus Silesius)

Aus! (Lenau)

Aus: Drei Trostlieder aus dem Sommer 1819 (Arndt)

Außer Gott ist alles nichts (Angelus Silesius)

Außer Gott leben ist tot sein (Angelus Silesius)

Ballade (Arndt)

Barbarossa (Rückert)

Barmherzigkeit schließt den Himmel auf (Angelus Silesius)

Bedenk das Künftige (Angelus Silesius)

Bedeutung des Namens Jesus (Angelus Silesius)

Bedörnte Rosen (Aßmann von Abschatz)

Beethovens Büste (Lenau)

Begehren erwartet Gewähren (Angelus Silesius)

Begierde benommen, alles benommen (Angelus Silesius)

Begräbnis einer alten Bettlerin (Lenau)

Beharrlichkeit ist Not (Angelus Silesius)

Behutsamkeit ist not (Angelus Silesius)

Bei Gelegenheit einer ländlichen Unterhaltung in Bordacs (Lenau)

Bei Gott ist alles gleich (Angelus Silesius)

Bei Gott ist nur sein Sohn (Angelus Silesius)

Bei Gott sind keine Jahre (Angelus Silesius)

Bei Übersendung eines Straußes (Lenau)

Bei Übersendung eines Vergissmeinnicht (Ahlefeld)

Bei Übersendung meines Bildes (Ahlefeld)

Bei welchem Gott gerne ist (Angelus Silesius)

Beim Abschied (Ahlefeld)

Bellhumor im Garten begraben (Aßmann von Abschatz)

Beschaulichkeit (Angelus Silesius)

Bescheidenheit (Angelus Silesius)

Beschluß (Angelus Silesius)

Beschränkungen. (Rückert)

Beschwer über den Bart (Aßmann von Abschatz)

Beschwert kommt niemand fort (Angelus Silesius)

Beständig muß man sein (Angelus Silesius)

Bestattung (Lenau)

Bestürmtes Türckisches Lager und gewonnene Feld-Schlacht an der Donau/ gegen Semlin in Sclavonien/ den 19. Augusti An. 1691 (Aßmann von Abschatz)

Besuchung des heiligen Grabes (Aßmann von Abschatz)

Betrachtung der peinlichen Ewigkeit (Angelus Silesius)

Betrachtung funffzig-jährigen Lebens-Lauffs (Aßmann von Abschatz)

Bettlers Klage (Lenau)

Bettlersegen (Rückert)

Bewehrt muß man sein (Angelus Silesius)

Bild eines Frauenzimmers (Aßmann von Abschatz)

Bitte (Lenau)

Bittere Schale und süßer Kern (Rückert)

Bleibet im Lande. (Rückert)

Blendende Aussicht (Rückert)

Blick in den Strom (Lenau)

Blindes Menschenkind (Arndt)

Blücher und Gneisenau (Rückert)

Blücher. (Rückert)

Blumengruß (Lenau)

Blumengruß an Elisa (Arndt)

Blüthenregen (Adler)

Braunschweigs Fall (Rückert)

Braunschweigs Preis (Rückert)

Braut Lenore (Rückert)

Braut und Bräutigam (Angelus Silesius)

Braut-Gedichte (Aßmann von Abschatz)

Brauttanz der Stadt Paris (Rückert)

Bruchstück einer Ode (Lenau)

Bundeslied (Arndt)

Buß-Gedancken bey grosser Hitze (Aßmann von Abschatz)

Buß-Gedancken/Als er sich unterweges verirret (Aßmann von Abschatz)

Cäcilie (Heinrich Hart)

Campagna (Hartleben)

Capriccio (Linke)

Cartell auff ein Piquet-Spiel (Aßmann von Abschatz)

Champagnertropfen (Hart)

Charade (Lenau)

Chorgebet (Arndt)

Christ-Nacht (Aßmann von Abschatz)

Christi Leyden (Aßmann von Abschatz)

Christus (Angelus Silesius)

Christus gestern, heut und morgen (Angelus Silesius)

Christus ist alles (Angelus Silesius)

Christus ist der erste und letzte Mensch (Angelus Silesius)

Christus ist ein lebendiges Buch gewest (Angelus Silesius)

Christus ist gewesen, eh er war (Angelus Silesius)

Christus ist unser Muster (Angelus Silesius)

Christus ist wie ein Fels (Angelus Silesius)

Christus verursacht nur Haß und Streit (Angelus Silesius)

Christus war, was er redete (Angelus Silesius)

Cisteron (Lenau)

Coburgs Jugend (Rückert)

Cometen-Gedancken/ An. 1664 (Aßmann von Abschatz)

Cunettone (Hartleben)

Cur der Undeutschen (Rückert)

Dachses Grabschrifft (Aßmann von Abschatz)

Dahin! (Lenau)

Dank und Aussicht. (Rückert)

Danklied (Arndt)

Das Abendmahl des Lammes (Angelus Silesius)

Das abgelösete und unabgelösete Pfand (Aßmann von Abschatz)

Das Abgesonderte hat nichts mit dem Ganzen gemein (Angelus Silesius)

Das Alleradeligste (Angelus Silesius)

Das Allergeizigste (Angelus Silesius)

Das Allergöttlichste (Angelus Silesius)

Das allerhöchste Leben (Angelus Silesius)

Das allerseligste Herze (Angelus Silesius)

Das Allersüßeste (Angelus Silesius)

Das allersüßeste Leben (Angelus Silesius)

Das Alte ist hinweg (Angelus Silesius)

Das Ameis-Gemüte (Angelus Silesius)

Das Antlitz Gottes (Angelus Silesius)

Das Antlitz Gottes ist seligmachend (Angelus Silesius)

Das Antlitz Gottes macht trunken (Angelus Silesius)

Das Auge und Herze leiden nichts (Angelus Silesius)

Das Äußerliche macht nicht werter (Angelus Silesius)

Das Äußre hilft dir nicht (Angelus Silesius)

Das Äußre tröstet mich nicht (Angelus Silesius)

Das Beispiel reizt an (Angelus Silesius)

Das beste Andencken (Aßmann von Abschatz)

Das Beste ist zu erwählen (Angelus Silesius)

Das Bienengesumme (Rückert)

Das Bild der Seherin (Rückert)

Das Bildnis Gottes (Angelus Silesius)

Das Bildnis halt in Ehren (Angelus Silesius)

Das Blockhaus (Lenau)

Das Böse entsteht aus dir (Angelus Silesius)

Das Böse ist deine (Angelus Silesius)

Das Böse scheidet vom Guten (Angelus Silesius)

Das Buch des Gewissens (Angelus Silesius)

Das Buch Ruth (Hartleben)

Das Dilemma (Lenau)

Das dürre Blatt (Lenau)

Das edelste Gebet (Angelus Silesius)

Das edelste Gemüte (Angelus Silesius)

Das Edelste und Schnödeste (Angelus Silesius)

Das Edelste, das Gemeinste (Angelus Silesius)

Das Ein ist in dem Andern (Angelus Silesius)

Das eintzele Grab zweyer Verliebten zu Lyon (Aßmann von Abschatz)

Das Ende Gottes (Angelus Silesius)

Das Ende krönt das Werk (Angelus Silesius)

Das Erdbeben (Arndt)

Das Erfreulichste der Seelen (Angelus Silesius)

Das Erkennende muß das Erkannte werden (Angelus Silesius)

Das Etwas muß man lassen (Angelus Silesius)

Das Ewige hat schlechten Verdrang (Angelus Silesius)

Das ewige Ja und Nein (Angelus Silesius)

Das ewige Licht (Angelus Silesius)

Das Ewige soll man suchen (Angelus Silesius)

Das Faß muß reine sein (Angelus Silesius)

Das fein Perlein (Angelus Silesius)

Das Feuer von 1837 (Rückert)

Das Feuerlied (Arndt)

Das Finkenlied (Arndt)

Das Fünklein im Feuer (Angelus Silesius)

Das Gebet (Hartleben)

Das geheime Königreich (Angelus Silesius)

Das geheime Nazareth und die geistliche Verkündigung (Angelus Silesius)

Das geheimnißvolle Nest (Rückert)

Das geistliche Feuerzeug (Angelus Silesius)

Das geistliche Küchelein (Angelus Silesius)

Das geistliche Losungswort (Angelus Silesius)

Das geistliche Orgelwerk (Angelus Silesius)

Das geistliche Schützezeug (Angelus Silesius)

Das geistliche Senfkorn (Angelus Silesius)

Das geistliche Sterben (Angelus Silesius)

Das geistliche Zion (Angelus Silesius)

Das Gerufe der Kreaturen (Angelus Silesius)

Das Geschöpf ist des Schöpfers Trost (Angelus Silesius)

Das Geschöpf ist nur ein Stüpfchen (Angelus Silesius)

Das Gespenst (Lenau)

Das Gespräch (Arndt)

Das Gesuche des Geschöpfes (Angelus Silesius)

Das Gewissen ist ein Wegweiser (Angelus Silesius)

Das Gleichnis der Dreieinigkeit (Angelus Silesius)

Das Glied hat des Leibes Wesen (Angelus Silesius)

Das Glücke spielt Verkehren (Aßmann von Abschatz)

Das Glücksroß (Rückert)

Das goldene Zeitalter (Rückert)

Das göttliche Sehen (Angelus Silesius)

Das göttliche und ungöttliche Gemüt (Angelus Silesius)

Das Grab (Arndt)

Das Große im Kleinen (Angelus Silesius)

Das Große im Kleinen (Angelus Silesius)

Das Große ist im Kleinen verborgen (Angelus Silesius)

Das größte Heiligtum (Angelus Silesius)

Das größte Werk (Angelus Silesius)

Das größte Wunder (Angelus Silesius)

Das größte Wunder (Angelus Silesius)

Das größte Wunderwerk (Angelus Silesius)

Das gute und üble Zurückegehn (Angelus Silesius)

Das Herz ist unermeßlich (Angelus Silesius)

Das Herz muß aus dem Herzen (Angelus Silesius)

Das Herze (Angelus Silesius)

Das Herze (Angelus Silesius)

Das Herze muß geräumt und rein sein (Angelus Silesius)

Das Herze muß scharf geladen sein (Angelus Silesius)

Das Himmelreich ist der Gewaltsamen (Angelus Silesius)

Das Himmelreich ist inwendig in uns (Angelus Silesius)

Das Höchste ist stille sein (Angelus Silesius)

Das hochzeitliche Kleid (Angelus Silesius)

Das Hochzeitskleid ist not (Angelus Silesius)

Das Höllische brennt nur (Angelus Silesius)

Das hölzerne Bein (Rückert)

Das Ideal (Lenau)

Das immerwährende Sterben (Angelus Silesius)

Das Innere bedarf nicht des Äußeren (Angelus Silesius)

Das irdische Gut ist ein Mist (Angelus Silesius)

Das Kind geboren, die Mutter tot (Lenau)

Das Kind schreit nach der Mutter (Angelus Silesius)

Das königliche Leben (Angelus Silesius)

Das Konterfei Gottes (Angelus Silesius)

Das köstlichste Grab (Angelus Silesius)

Das Kreuz (Angelus Silesius)

Das Kreuz (Lenau)

Das Kreuz bringt Freud und Leid (Angelus Silesius)

Das Kreuz offenbart, was verborgen (Angelus Silesius)

Das Kreuz probiert die Liebe (Angelus Silesius)

Das Kreuze (Angelus Silesius)

Das Lamm und auch der Löw (Angelus Silesius)

Das Lateinische Veni creator spiritus (Angelus Silesius)

Das Lateinische Veni sancte spiritus (Angelus Silesius)

Das Lautenspiel Gottes (Angelus Silesius)

Das Leben muß dir selbst eingeschrieben sein (Angelus Silesius)

Das Leben und der Tod (Angelus Silesius)

Das lebendige Totengrab (Angelus Silesius)

Das Lebensbuch (Angelus Silesius)

Das Leiden Christi ist noch nicht gar vollbracht (Angelus Silesius)

Das lesende Kind (Adler)

Das Licht besteht im Feuer (Angelus Silesius)

Das Licht gibts zu erkennen (Angelus Silesius)

Das Licht ist nicht Gott selbst (Angelus Silesius)

Das Liebste auf dieser Erden (Angelus Silesius)

Das liebste Kind Gottes (Angelus Silesius)

Das Lied der Menschheit (Heinrich Hart)

Das Lied vom armen Finken (Lenau)

Das Lied vom Chasot (Arndt)

Das Lied vom Dörnberg (Arndt)

Das Lied vom Feldmarschall (Arndt)

Das Lied vom Gneisenau (Arndt)

Das Lied vom heiligen deutschen Lande (Arndt)

Das Lied vom Rhein an Niklas Becker (Arndt)

Das Lied vom Schill (Arndt)

Das Lied vom Siegerich (Arndt)

Das Lied vom Stein (Arndt)

Das Lob des Sünders (Angelus Silesius)

Das Los des Schönen (Arndt)

Das Märchen von dem Schatz (Rückert)

Das Meer der Thräne (Rückert)

Das Meer in einem Tröpflein (Angelus Silesius)

Das Mein und Dein verdammt (Angelus Silesius)

Das menschliche Herze (Angelus Silesius)

Das Merkmal ist die Liebe (Angelus Silesius)

Das Mißtraun schmäht Gott (Angelus Silesius)

Das Mondlicht (Lenau)

Das Neu-Jerusalem (Angelus Silesius)

Das offne Auge sieht (Angelus Silesius)

Das Osterlamm (Angelus Silesius)

Das Paradeis in Pein (Angelus Silesius)

Das Posthorn (Lenau)

Das rechte Leben der Seele (Angelus Silesius)

Das Rosenmädchen (Lenau)

Das Ross und der Reiter (Lenau)

Das ruft so laut (Rückert)

Das Schädlichste (Angelus Silesius)

Das Schnellste (Angelus Silesius)

Das schönere Land (Ahlefeld)

Das schönste Ding (Angelus Silesius)

Das selige Stillschweigen (Angelus Silesius)

Das selige Unding (Angelus Silesius)

Das seraphinische Leben (Angelus Silesius)

Das Sterben macht Leben (Angelus Silesius)

Das stillschweigende Gebet (Angelus Silesius)

Das Tingieren (Angelus Silesius)

Das Tor (Hartleben)

Das tote Glück (Lenau)

Das tröstlichste Wort (Angelus Silesius)

Das Überunmöglichste ist möglich (Angelus Silesius)

Das Unaussprechliche (Angelus Silesius)

Das Unaussprechliche (Angelus Silesius)

Das Unbeständigste (Angelus Silesius)

Das unerhörte Wunder (Angelus Silesius)

Das untere schadet nicht (Angelus Silesius)

Das Veilchen und der Schmetterling (Lenau)

Das verächtlichste Aas (Angelus Silesius)

Das verlorne Schaf (Angelus Silesius)

Das vermögende Unvermögen (Angelus Silesius)

Das verwunschene Haus (Hartleben)

Das Vieh lebt nach den Sinnen (Angelus Silesius)

Das Völkereintrachtshaus (Rückert)

Das Vollkommne vertreibt das Unvollkommne (Angelus Silesius)

Das wahre Licht (Angelus Silesius)

Das wandelnde Gezelt Gottes (Angelus Silesius)

Das Wasser (Arndt)

Das Weib auf dem Monde (Angelus Silesius)

Das welke Blatt (Hartleben)

Das weltliche Gut beschwert (Angelus Silesius)

Das Werk bewährt den Meister (Angelus Silesius)

Das Werteste (Angelus Silesius)

Das Wesen Gottes (Angelus Silesius)

Das wesentliche Gebet (Angelus Silesius)

Das Wiedersehen (Lenau)

Das wohlbetaute Heu (Angelus Silesius)

Das Wohlfeilste (Angelus Silesius)

Das Wohnhaus Gottes (Angelus Silesius)

Das Wort (Arndt)

Das Wort ist wie das Feuer (Angelus Silesius)

Das Wort wird noch geboren (Angelus Silesius)

Das wunderlichste Geheimnis (Angelus Silesius)

Das Wunderlichste, Beste und Schönste an Gott (Angelus Silesius)

Das Zeitliche ist Rauch (Angelus Silesius)

Das Zeitliche macht ungeschickt (Angelus Silesius)

Das Ziel (Arent)

Dein Abgott, dein Begehren (Angelus Silesius)

Dein Bild (Lenau)

Dein Herz, wenns leer, ist besser (Angelus Silesius)

Dein Kerker bist du selbst (Angelus Silesius)

Dein Unruh machst du selbst (Angelus Silesius)

Dein Wille kann dir helfen (Angelus Silesius)

Dem bleibenden Ausschutz des Düsseldorfer Karnevalvereins nach Übersendung seines Patents (Arndt)

Dem Kleinen ist alles Kleine groß (Angelus Silesius)

Dem Schöpfer laufen alle Geschöpfe nach (Angelus Silesius)

Dem Spötter taugt nichts (Angelus Silesius)

Dem Toten ist alles tot (Angelus Silesius)

Dem Weisen gilt alles gleich (Angelus Silesius)

Dem Weisen nimmt man nichts als Tocken (Angelus Silesius)

Den Bräutgam wünscht die Braut (Angelus Silesius)

Den Deutschen in Oesterreich (Adler)

Den Himmel kann man stehlen (Angelus Silesius)

Den Kindern gebührt Milch (Angelus Silesius)

Der 3. Psalm (Aßmann von Abschatz)

Der Abenteurer (Hartleben)

Der abgeleibte Selige (Angelus Silesius)

Der achtmal Selige (Angelus Silesius)

Der Adel des geruhigen Herzens (Angelus Silesius)

Der Adler fliegt hoch (Angelus Silesius)

Der alleredelste Mensch (Angelus Silesius)

Der allerlieblichste Ton (Angelus Silesius)

Der allerseligste Tod (Angelus Silesius)

Der Allerverliebteste, der Allerheiligste (Angelus Silesius)

Der alte Marko (Lenau)

Der Anbeter im Geist und in der Wahrheit (Angelus Silesius)

Der andere verkleidete Schäfer (Aßmann von Abschatz)

Der Anfang findet das Ende (Angelus Silesius)

Der Angler (Rückert)

Der Antichrist (Angelus Silesius)

Der arme Fischer (Ahlefeld)

Der Arme im Geist (Angelus Silesius)

Der arme Jude (Lenau)

Der arme Lazarus (Angelus Silesius)

Der Ärmste (Angelus Silesius)

Der Ärmste, der Freieste (Angelus Silesius)

Der Arzt hält sich zum Kranken (Angelus Silesius)

Der aufgespannte Geist (Angelus Silesius)

Der Ausgang geschicht um den Eingang (Angelus Silesius)

Der Ausspruch über die Verdammten (Angelus Silesius)

Der Bach wird das Meer (Angelus Silesius)

Der Baum der Erinnerung (Lenau)

Der berechtigte Kuß (Aßmann von Abschatz)

Der beste Freund und Feind (Angelus Silesius)

Der beste Lobgesang (Angelus Silesius)

Der beste Schüler (Rückert)

Der beste Stand unter dem Kreuze (Angelus Silesius)

Der beste Wucherer (Angelus Silesius)

Der bestohlne Cupido (Aßmann von Abschatz)

Der Bettler (Bohne)

Der Böse kann nicht ruhen (Angelus Silesius)

Der Bräutigam ist noch süßer (Angelus Silesius)

Der Brodfruchtbaum (Rückert)

Der Brunnquell Gottes (Angelus Silesius)

Der Brunnquell ist in uns (Angelus Silesius)

Der Büßer löscht das Feuer (Angelus Silesius)

Der Cherubin schaut nur auf Gott (Angelus Silesius)

Der Christ-Abend (Aßmann von Abschatz)

Der da war, ist und kommen wird (Angelus Silesius)

Der Dämon des Sokrates (Arndt)

Der Demütige wird nicht gerichtet (Angelus Silesius)

Der deutsche Großvater (Rückert)

Der Dichter (Hartleben)

Der Dom zu Köln (Rückert)

Der dreifache Gotteskuß (Angelus Silesius)

Der dumme Geizhals (Angelus Silesius)

Der Eckstein ist das Beste (Angelus Silesius)

Der Eckstein macht, was ewig währt (Angelus Silesius)

Der edle Schecken (Aßmann von Abschatz)

Der eigen Gesuch (Angelus Silesius)

Der eigene Wille stürzt alles (Angelus Silesius)

Der Einfalt Eigenschaft (Angelus Silesius)

Der eingemenschte Gott (Angelus Silesius)

Der einige Tag (Angelus Silesius)

Der einsame Trinker (Lenau)

Der Einsiedler (Rückert)

Der Erste kriegt den Preis (Angelus Silesius)

Der erste Urwohnsitz (Rückert)

Der erste verkleidete Schäfer (Aßmann von Abschatz)

Der Erstgeborne (Rückert)

Der evangelische Hirte (Angelus Silesius)

Der ewge Sabbat in der Zeit (Angelus Silesius)

Der ewige Jude (Lenau)

Der ewige Nordschein. (Rückert)

Der ewige Tod (Angelus Silesius)

Der ewigen Weisheit Haus (Angelus Silesius)

Der Fahnenschwur (Arndt)

Der Fall Evens ist Ursach, daß Gott Mensch worden (Angelus Silesius)

Der feile Dichter (Lenau)

Der Fels des Heils (Arndt)

Der Fingerhut (Lenau)

Der Freudenklang (Arndt)

Der fromme Pilger (Lenau)

Der Frommen und Bösen Eigentum (Angelus Silesius)

Der Frühling an der Grenze (Rückert)

Der Frühlingstag (Ahlefeld)

Der fünfzehnte August (Rückert)

Der Furcht und Liebe Würdigkeit (Angelus Silesius)

Der Geburtstagslorbeerkranz (Rückert)

Der Gefangene (Lenau)

Der geheime Gotteskuß (Angelus Silesius)

Der geheime Hirsch und sein Bronn (Angelus Silesius)

Der geheime Tod (Angelus Silesius)

Der Geist bleibt allzeit frei (Angelus Silesius)

Der Geist führt in die Wüste (Angelus Silesius)

Der Geist ist eine Taube (Angelus Silesius)

Der Geist ist wie das Wesen (Angelus Silesius)

Der Geist stirbt nimmermehr (Angelus Silesius)

Der Geist vertritt uns (Angelus Silesius)

Der geistliche Berg (Angelus Silesius)

Der geistliche Krebsgang (Angelus Silesius)

Der geistliche Magnet und Stahl (Angelus Silesius)

Der geistliche Mond mit seiner Sonne (Angelus Silesius)

Der geistliche Opferzeug (Angelus Silesius)

Der geistliche Tempel Gottes (Angelus Silesius)

Der Geiz ist manchmal gut (Angelus Silesius)

Der Geizigen und Weisen Wirkung (Angelus Silesius)

Der Gelassene ist schon selig (Angelus Silesius)

Der Gelassene leidet keinen Schaden (Angelus Silesius)

Der Gelassenheit gilts gleich (Angelus Silesius)

Der geldgierige Pfaffe (Lenau)

Der gerade Weg zum Leben (Angelus Silesius)

Der Gerechte (Angelus Silesius)

Der Gerechte hat kein Gesetz (Angelus Silesius)

Der gerechtfertigte Sünder (Angelus Silesius)

Der Geruch Jesu Christi erweckt in der Psyche ewige Liebesbegier (Angelus Silesius)

Der Glaube (Angelus Silesius)

Der Glaube allein ist ein hohles Faß (Angelus Silesius)

Der Glaube, Hoffnung, Liebe und Andacht (Angelus Silesius)

Der glückliche Vater (Rückert)

Der Glücks-Topff (Aßmann von Abschatz)

Der glückselige Blumen-Strauß (Aßmann von Abschatz)

Der Götter Rath. (Rückert)

Der göttliche Friede (Angelus Silesius)

Der Greis (Lenau)

Der größte Bauer (Angelus Silesius)

Der größte Narr (Angelus Silesius)

Der größte Narr (Angelus Silesius)

Der größte Reichtum und Gewinn (Angelus Silesius)

Der größte Titel (Angelus Silesius)

Der größte Trost nach Gott (Angelus Silesius)

Der Grundgelassene (Angelus Silesius)

Der grüne Wald (Arndt)

Der grüne Zweig (Rückert)

Der guldene Begriff (Angelus Silesius)

Der gute Gesell (Lenau)

Der gute Tausch (Angelus Silesius)

Der gute Traum (Aßmann von Abschatz)

Der Hagestolz (Lenau)

Der Haß seiner selbst (Angelus Silesius)

Der heilige Kebir (Rückert)

Der heilige Palmenbund (Rückert)

Der Heilige trauert nie (Angelus Silesius)

Der Heilige tut nicht nach den Geboten (Angelus Silesius)

Der Heiligen größte Arbeit (Angelus Silesius)

Der heiligen Taube Nest (Angelus Silesius)

Der herrliche Tod (Angelus Silesius)

Der Himmel allenthalben (Angelus Silesius)

Der Himmel ist in dir (Angelus Silesius)

Der Himmel steht stets offen (Angelus Silesius)

Der Himmel wird zur Erden (Angelus Silesius)

Der Himmelspähende (Angelus Silesius)

Der Himmlische auf Erden (Angelus Silesius)

Der höchste Friede (Angelus Silesius)

Der höchste Gottesdienst (Angelus Silesius)

Der Hund des Höflings (Rückert)

Der Husar (Lenau)

Der Hymnus: Jesu corona virginum (Angelus Silesius)

Der Ichheit Tod stärkt in dir Gott (Angelus Silesius)

Der Indianerzug (Lenau)

Der Indifferentist (Lenau)

Der innerliche Friede (Angelus Silesius)

Der Inselberg (Rückert)

Der Irrwisch (Angelus Silesius)

Der Jäger (Lenau)

Der Jahrs Beschluß (Angelus Silesius)

Der Jünger, den Gott liebt (Angelus Silesius)

Der Jüngling (Lenau)

Der Jüngling am Meere (Ahlefeld)

Der Kapuziner Haspinger (Rückert)

Der Kinder ists Himmelreich (Angelus Silesius)

Der kluge Jäger (Rückert)

Der Kranich (Lenau)

Der Kranke im Garten (Lenau)

Der Kreis im Punkte (Angelus Silesius)

Der kriegslustige Waffenschmied (Lenau)

Der Kürass (Lenau)

Der Kuß der Gottheit (Angelus Silesius)

Der Larvenmensch (Angelus Silesius)

Der Laudachsee (Lenau)

Der Lebensbaum (Angelus Silesius)

Der Lebensstrom (Rückert)

Der Leib ist Ehren wert (Angelus Silesius)

Der Lenz (Lenau)

Der letzte Ton (Hartleben)

Der levitische Mann (Hartleben)

Der Liebe Belohnung (Angelus Silesius)

Der Liebe Gegenwurf (Angelus Silesius)

Der Liebe Gifft und Gegen-Gifft (Aßmann von Abschatz)

Der Liebe ist alles untertan (Angelus Silesius)

Der Liebe Mittelpunkt und Umkreis (Angelus Silesius)

Der Liebe Tod und Pein (Angelus Silesius)

Der Liebe verkehrtes Recht (Aßmann von Abschatz)

Der Liebende an eine verwelkte Blume (Ahlefeld)

Der liebste Mensch bei Gott (Angelus Silesius)

Der Löhner ist nicht Sohn (Angelus Silesius)

Der Lustgarten Gottes (Angelus Silesius)

Der Magdalenenwein (Hartleben)

Der Maienzweig spricht: (Rückert)

Der Mann (Arndt)

Der Maskenball (Lenau)

Der Mensch (Angelus Silesius)

Der Mensch bringt alles in Gott (Angelus Silesius)

Der Mensch das Würdigste (Angelus Silesius)

Der Mensch der andere Gott (Angelus Silesius)

Der Mensch Immanuel (Angelus Silesius)

Der Mensch ist alle Dinge (Angelus Silesius)

Der Mensch ist dreimal englisch (Angelus Silesius)

Der Mensch ist eine Kohle (Angelus Silesius)

Der Mensch ist etwas Großes (Angelus Silesius)

Der Mensch ist Ewigkeit (Angelus Silesius)

Der Mensch ist Gottes Gleichnis (Angelus Silesius)

Der Mensch ist Gottes Kindbett (Angelus Silesius)

Der Mensch ist groß vor Gott (Angelus Silesius)

Der Mensch ist nichts, Gott alles (Angelus Silesius)

Der Mensch ist zwei Menschen (Angelus Silesius)

Der Mensch ists höchste Ding (Angelus Silesius)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein (Angelus Silesius)

Der Mensch muß das Leiden Christi erfüllen (Angelus Silesius)

Der Mensch muß das Seinige tun (Angelus Silesius)

Der Mensch soll nicht ein Mensch bleiben (Angelus Silesius)

Der Mensch steckt in einem Tier (Angelus Silesius)

Der Mensch war Gottes Leben (Angelus Silesius)

Der Mensch, der macht die Zeit (Angelus Silesius)

Der Mittelpunkt (Angelus Silesius)

Der Mittler ist nur Jesus (Angelus Silesius)

Der Mond und Er (Ahlefeld)

Der Mundtrank Gottes (Angelus Silesius)

Der Mutter am Abend (Rückert)

Der nächste Weg zu Gott (Angelus Silesius)

Der nächtliche Gang (Lenau)

Der Name Jesus (Angelus Silesius)

Der Name Jesus (Angelus Silesius)

Der Narr erkiest das Ärgste (Angelus Silesius)

Der Narren und Weisen Schätzung (Angelus Silesius)

Der närrische Unheilige (Angelus Silesius)

Der offene Schrank (Lenau)

Der Ölberg (Angelus Silesius)

Der Ort ist das Wort (Angelus Silesius)

Der Ort ist selbst in dir (Angelus Silesius)

Der Packesel (Rückert)

Der Papagei. (Rückert)

Der Pechvogel (Lenau)

Der Pilot (Rückert)

Der Polenflüchtling (Lenau)

Der Postbote (Rückert)

Der Postillion (Lenau)

Der Prophet Jona (Hartleben)

Der Punkt der Seligkeit (Angelus Silesius)

Der Punkt, die Linie und Fläche (Angelus Silesius)

Der Quell in der Wüste (Rückert)

Der Rationalist und der Poet (Lenau)

Der Räuber im Bakony (Lenau)

Der Raubschütz (Lenau)

Der Reiche ist wahrhaftig arm (Angelus Silesius)

Der Reiche siehet Gott nicht gern (Angelus Silesius)

Der Reichtum muß inner uns sein (Angelus Silesius)

Der Reiter von W. (Lenau)

Der Rekrut (Lenau)

Der Ring (Lenau)

Der Rosenobel (Angelus Silesius)

Der Rosenstrauch am Bache (Rückert)

Der rückkehrenden Freiheit Lied (Rückert)

Der Salzburger Kirchhof (Lenau)

Der schändliche Fall (Angelus Silesius)

Der schändliche Gefangene (Angelus Silesius)

Der Schifferknecht (Lenau)

Der Schiffsjunge (Lenau)

Der Schmerz (Lenau)

Der Schmetterling (Lenau)

Der Schnee in der Sonne (Angelus Silesius)

Der Schönste im Himmelreich (Angelus Silesius)

Der Schöpfer im Geschöpfe (Angelus Silesius)

Der Schöpfer kanns alleine (Angelus Silesius)

Der Schöpfer wird das Geschöpfe (Angelus Silesius)

Der Schütze (Aßmann von Abschatz)

Der Schwan von Pulitz (Arndt)

Der schwarze See (Lenau)

Der Schweizerkäs von 1814 (Rückert)

Der schwere Abend (Lenau)

Der Seele Tod (Hart)

Der Seele wird es nie Nacht (Angelus Silesius)

Der Seelen höchster Stand (Angelus Silesius)

Der Seelenkranke (Lenau)

Der sein selbst Sklave (Angelus Silesius)

Der Selbst-Tadel (Angelus Silesius)

Der Selbstmord (Lenau)

Der selige Abend (Lenau)

Der Selige auf der Welt (Angelus Silesius)

Der selige Sünder (Angelus Silesius)

Der selige Weise (Angelus Silesius)

Der Seligen Lohn (Angelus Silesius)

Der Seligen und Verdammten Eigenschaft (Angelus Silesius)

Der Sieg folgt erst hernach (Angelus Silesius)

Der Sieg ist wesentlich (Angelus Silesius)

Der Siegesbogen. (Rückert)

Der Sohn führt des Vaters Namen (Angelus Silesius)

Der Sohn Gottes wird in dir geboren (Angelus Silesius)

Der Sohn und Gnadenthron (Angelus Silesius)

Der Soldat (Arndt)

Der Sommerregen (Ahlefeld)

Der Spiegel (Angelus Silesius)

Der Spiegel der Weisheit (Angelus Silesius)

Der Spielmann (Bohne)

Der Spruch über die Seligen (Angelus Silesius)

Der steife Felsenstein (Angelus Silesius)

Der Stein im Rhein (Arndt)

Der Steirertanz (Lenau)

Der Stille See (Lenau)

Der Stockknecht liebt den Stock (Angelus Silesius)

Der Strahl ohne die Sonne (Angelus Silesius)

Der Strahl wird die Sonne (Angelus Silesius)

Der Sünd und Tugend Eigenschaft (Angelus Silesius)

Der Sünder hat keine Ehre (Angelus Silesius)

Der Sünder ist nie ganz fröhlich (Angelus Silesius)

Der Sünder ist verblendet (Angelus Silesius)

Der Sünder tut nichts gut (Angelus Silesius)

Der Sünder will seinen Tod (Angelus Silesius)

Der Sünder wird zu Kot (Angelus Silesius)

Der Tag und die Morgenröt der Seelen (Angelus Silesius)

Der Tänzerin (Rückert)

Der tapfre König von Preutzen (Arndt)

Der Tau (Angelus Silesius)

Der Taube hört das Wort (Angelus Silesius)

Der Tempel Gottes (Angelus Silesius)

Der Teufel (Angelus Silesius)

Der Teufel sieht kein Licht (Angelus Silesius)

Der Teufel wird leicht überwunden (Angelus Silesius)

Der Teufel, der ist gut (Angelus Silesius)

Der Thron Gottes (Angelus Silesius)

Der Thron Gottes ist im Frieden (Angelus Silesius)

Der Tod (Angelus Silesius)

Der Tod der Heiligen (Angelus Silesius)

Der Tod ist gut und böse (Angelus Silesius)

Der Tod ists beste Ding (Angelus Silesius)

Der Tod vergöttet dich (Angelus Silesius)

Der törichte Suchende (Angelus Silesius)

Der törichte Verlust (Angelus Silesius)

Der Tote höret nicht (Angelus Silesius)

Der tote Wille herrscht (Angelus Silesius)

Der Traum (Ahlefeld)

Der traurige Mönch (Lenau)

Der trübe Wandrer (Lenau)

Der Trunkenbold kann Gott nicht tränken (Angelus Silesius)

Der Tugend Ziel ist Gott (Angelus Silesius)

Der Tugenden und Laster Beschaffenheit (Angelus Silesius)

Der Überfluß der Seligen (Angelus Silesius)

Der überladene Esel (Rückert)

Der ummauerte Garten (Rückert)

Der unbekandte Liebhaber (Aßmann von Abschatz)

Der Unbeständige (Lenau)

Der Unempfindliche ist mehr als englisch (Angelus Silesius)

Der Unentbehrliche (Lenau)

Der unerkannte Gott (Angelus Silesius)

Der Unglaube hegt den Geiz (Angelus Silesius)

Der unglückliche Spieler (Aßmann von Abschatz)

Der Unhold (Lenau)

Der Unteroffizier Auguste Friederike Krüger (Rückert)

Der Urwald (Lenau)

Der Vater gibt seine Uhr dem Sohne (Rückert)

Der Vatername (Rückert)

Der verdammte Übeltäter (Angelus Silesius)

Der verkleidete Comödiant (Aßmann von Abschatz)

Der verliebte Gott (Angelus Silesius)

Der verlorne Groschen (Angelus Silesius)

Der verlorne Sohn (Angelus Silesius)

Der versperrte Näscher (Aßmann von Abschatz)

Der Vogel auf dem Kreuz (Lenau)

Der Vollkommene ist nie fröhlich (Angelus Silesius)

Der Waffenschmied der deutschen Freiheit (Arndt)

Der wahre Weisen-Stein (Angelus Silesius)

Der Wanderer (Rückert)

Der Wanderer 1 (Rückert)

Der Weg zum Himmel (Angelus Silesius)

Der Weg zum Schöpfer (Angelus Silesius)

Der Weg zur Heiligkeit (Angelus Silesius)

Der Weihnachtsbaum (Arndt)

Der Weihnachtsbaum (Arndt)

Der Weise (Angelus Silesius)

Der Weise begehrt nicht in den Himmel (Angelus Silesius)

Der Weise fehlt nie des Ziels (Angelus Silesius)

Der Weise grämt sich nie (Angelus Silesius)

Der Weise hat alles gemein (Angelus Silesius)

Der Weise hat nichts im Kasten (Angelus Silesius)

Der Weise irrt nie (Angelus Silesius)

Der Weise ist alleine Gott gemein (Angelus Silesius)

Der Weise ist nie allein (Angelus Silesius)

Der Weise ist voller Ehren (Angelus Silesius)

Der Weise klagt nur Sünde (Angelus Silesius)

Der Weise kommt den Dieben vor (Angelus Silesius)

Der Weise nimmt nichts als von Gott (Angelus Silesius)

Der Weise redet wenig (Angelus Silesius)

Der Weise stirbt nicht (Angelus Silesius)

Der Weise sucht keinen äußern Ehrenstand (Angelus Silesius)

Der Weise sucht nichts (Angelus Silesius)

Der Weise sündigt nicht (Angelus Silesius)

Der Weise und der Tod (Rückert)

Der Weise, weil er nichts hat, verliert nichts (Angelus Silesius)

Der Weisen Kränkung (Angelus Silesius)

Der Weisen Stein ist in dir (Angelus Silesius)

Der weiseste Mensch (Angelus Silesius)

Der Weisheit Anfang, Mittel und Ende (Angelus Silesius)

Der Welt Tun ist ein Trauerspiel (Angelus Silesius)

Der weltlichen und göttlichen Liebe Natur (Angelus Silesius)

Der weltliebende Reiche (Angelus Silesius)

Der Weltmensch ist verblendet (Angelus Silesius)

Der Weltsuchende zieht am Narrenseil (Angelus Silesius)

Der wesentliche Dank (Angelus Silesius)

Der wesentliche Mensch (Angelus Silesius)

Der Wille macht Verlorensein (Angelus Silesius)

Der willige Betrogene (Angelus Silesius)

Der Zorn (Angelus Silesius)

Der Zufall muß hinweg (Angelus Silesius)

Des alten Soldaten letzter Ausmarsch (Arndt)

Des Bösen und Guten Unterscheid (Angelus Silesius)

Des Christen Edelstes (Angelus Silesius)

>>>


LYRIK operone