L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 711

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes (

Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus

Rückert, Friedrich

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 711

Die Göttin, die, verhüllt, ums Antlitz Schleier trägt,
Die Braut, nach welcher Lust der freche Freier trägt,

Mit Andacht nahen mußt du der geheimnisreichen,
Wenn sie den Schlüssel dir soll zum Geheimnis reichen.

Belausche, die im Traum ununterbrochen spricht,
Doch unterbrich sie mit Dazwischensprechen nicht.

Behorchen magst du sie, nicht peinlich sie verhören;
Gehorchen wird sie nie, nur günstig dich erhören;

Erhören günstig den, der brünstig sie ersucht,
Den aber äffen, der zudringlich sie versucht,

Den, der mit Gaukelwerk und Taschenspiel beschwören
Sie will, mit Gaukelwerk und Taschenspiel bethören.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 3. VII. 52

◀◀◀ ▶▶▶

Suche in Gedichtzeilen:


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE