L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 397

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 397

Den einen siehst du nie, doch steht er dir zur Seiten,
Den andern siehst du stets, der immer steht vom weiten.

Was steht am fernsten dir? dein Wunsch in der Erfüllung:
Und was am nächsten, Mensch? dein Tod in der Verhüllung.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 2. V. 130

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE