L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 362

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 362

Am Schönen fehlt es nicht, fürs Schöne nicht am Sinn
Warum wird nie der Welt das Schöne zum Gewinn?

Das Schöne, wie der Sinn dafür, ist so zerstreut,
Daß selten eines sich des andern recht erfreut.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 2. V. 95

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE