L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 1689

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 1689

Der Traum, darein man leicht bei träger Ruh versinkt,
Darin man dichtet, denkt, sieht, hört, spricht, ißt und trinkt,

Darin spazieren geht im abgemeßnen Raum;
Darin man wacht und schläft, und träumt im wachen Traum:

Wenn gründlich du daraus erwachen willst, laß rütteln
Vom Reisewagen dich, von Reisesorgen schütteln.

Du mußt im fremden Land die Augen offen haben,
Sonst stolperst du und fällst in jeden Straßengraben.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 5. XV. 2

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE