L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 1313

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes (

Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus

Rückert, Friedrich

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 1313

Den Ausspruch hat zuerst ein starr Gesetz gethan:
Gleiches um Gleiches, Aug' um Auge, Zahn um Zahn.

Ein milderes Gesetz der Liebe sprach dagegen:
Liebt euren Feind und gebt dem, der euch flucht, den Segen.

Doch weil fast über's Maaß der Menschheit dieses geht,
Hielt so die Mitte der arabische Prophet:

Vergeltet, wie man euch vergolten, aber treiben
Darüber sollt ihr's nicht, darunter dürft ihr bleiben.

Vergeltet! aber wenn ihr wollt euch vom Vergelt
Enthalten, besser ist's für den, der sich enthält.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 4. XI. 30

◀◀◀ ▶▶▶

Suche in Gedichtzeilen:


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE