L Y R I K
LYRIK Nikolaus Lenau - Poetische Werke 368

Nikolaus Lenau (1802-1850)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 368

An Wilhelmine Dilg

Meine Lieder kommen alle,
Dich mit ihrem schönsten Schalle
Innig dankend zu begrüßen,
Auf die Stirne dich zu küssen.

Gruß und Kuß von allen Musen,
Die beglückend mir den Busen
Je gerührt zum Freudenschauer,
Zum Gesänge dunkler Trauer.

O kein Ringlein ist so golden,
Wie der Ring von meiner holden
Treuen Mutter, längst im Grabe! ─;
Gruß und Kuß für deine Gabe.

Sechstes Buch 83 Aus der Albigenserzeit 16

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE