L Y R I K
LYRIK Arno Holz - Poetische Werke 175

Arno Holz (1863-1929)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 175

Drei Andre

1.

Kein Buch vermag so weise zu sein,
Ein Narr falzt Eselsohren hinein.

2.

Hat wer wo Geld und küsst kein Mädel,
Der Kerl hat Bohnenstroh im Schädel.

3.

Schwarzes Brod und weisse Zähne
Und wenn ich todt bin, eine Thräne!

Buch der Zeit 175 Berliner Schnitzel 101

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE