L Y R I K
LYRIK Arno Holz - Poetische Werke 170

Arno Holz (1863-1929)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 170

Auf der Strasse

Er küsste den Laternenpfahl
Und hielt ihn fest umschlungen,
Und um ihn freute der Skandal
Ein Rudel Strassenjungen.

Erst seinen Wochenlohn verschnapst
In räuchriger Spelunke
Und dann verkatert und verflapst
Und voll wie eine Unke!

Rothangepinselten Gesichts,
Ein Don Juan der Posse
So bettelte der Taugenichts
Sich schliesslich in die Gosse.

Da fiel mir ein ein bittrer Scherz,
Das Wort, das euch bekannt ist:
Der Wein erfreut des Menschen Herz –
Zumal wenn er gebrannt ist!

Buch der Zeit 170 Berliner Schnitzel 96

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE