L Y R I K
LYRIK Otto Erich Hartleben - Poetische Werke 93

Otto Erich Hartleben (1864-1905)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 93

Ein Traum vom Tode

Ich stehe tief in deiner Schuld
und weiß es wohl und fühl es schwer
doch habe Mitleid, hab Geduld,
bald trag ich keine Wunden mehr.

Dies Herz wird leichter jeden Tag,
und immer freier wird mein Blick –
bald bin ich ledig jeder Schmach,
erfüllt, versöhnt ist mein Geschick.

Es kommt der Tod und alle Schuld
an dir und andern sühnet er –
o habe Mitleid, hab Geduld,
bald trag ich keine Wunden mehr.

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE