L Y R I K
LYRIK Otto Erich Hartleben - Poetische Werke 32

Otto Erich Hartleben (1864-1905)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 32

Die jubelnd nie den überschäumten Becher
gehoben in der heiligen Mitternacht,
und denen nie ein dunkles Mädchenauge,
zur Sünde lockend, sprühend zugelacht –

die nie den ernsten Tand der Welt vergaßen
und freudig nie dem Strudel sich vertraut –
o sie sind klug, sie bringens weit im Leben . . .
Ich kann nicht sagen, wie mir davor graut!

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE