L Y R I K
LYRIK Otto Erich Hartleben - Poetische Werke 103

Otto Erich Hartleben (1864-1905)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 103

Heimatloser, fremdgeborner, suche, wo du Ruhe findest –
wo du sehnsuchtskrank dich länger nicht in Zwanges Qualen windest.

Lehne dich an jene Brüste, lehne dich in jene Arme –
glaube, daß sich treue Liebe deiner wüsten Stirn erbarme!

Heimatloser, fremdgeborner, träume so ein leis Ermatten –
träume, daß dein Haupt sich wiege schon in süßen Todes Schatten.

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE