L Y R I K
LYRIK Hermann Conradi - Poetische Werke 81

Hermann Conradi (1862-1890)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 81

Purgatorio

Zieh ein, o Schmerz,
Und weihe dies Herz,
Das lange sich deiner gewehrt hat!
Und in flammendem Groll
Gegen des Lebens Zoll,
Gegen deine Macht sich empört hat!

Zieh ein, o Schmerz,
Und läutre dies Herz –
Ich geb' es besiegt dir zu eigen!
Und erbarmungslos
Entlös deinem Schoß
Der Qualen nachtlockigen Reigen!

Zieh ein, o Schmerz,
Und heil'ge dies Herz –
Furch deine Flammenspuren!
Was morsch ist, zerbrich,
Bis das Gemeine entwich,
Und die Flitter von dannen fuhren!

Zieh ein, o Schmerz,
Und pflanze ins Herz
Der Weltenrätsel Erkenntnis!
Was gesucht ich so lang
In glühendem Drang,
Entschleire in ernstem Geständnis!

Zieh' ein, o Schmerz,
Entsünd'ge dies Herz –
Ich geb' es besiegt dir zu eigen! –
Bis in flammender Pracht
Aus Schlünden der Nacht
Der Erlösung Sonnen mir steigen! ...

Lieder eines Sünders 81 Gipfelgesänge 6

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE