L Y R I K
Johannes Bohne (1862-????) - Gedichtanfänge

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Johannes Bohne (1862-????)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Gedichtanfänge

  1. Das Leben ist schön, ein Scherzen, ein Singen,
  2. Der Beifall rauscht durch das volle Haus,
  3. Hinaus aus meines Zimmers dumpfer Schwüle!
  4. Ich kniete am Altar inmitten
  5. Lustig, lustig, alte Fiedel!
  6. Und wieder sah ich Opferdüfte wallen,
  7. Was ist der Ruhm? Ein luftig Traumgebild,
  8. Wer still sein Leben in altem Geleis


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE