L Y R I K
LYRIK Sigmund von Birken - Poetische Werke 34

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Sigmund von Birken (1626-1681)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 34

Der glaubige Gebet-Eifer

Am Sonntag Reminiscere

Nach seiner eignen Singweise.

1.
Hilf mir, Jesu! tausend Plagen
Thun mir Welt und Teufel an.
Hilf! sonst niemand helfen kan.
Steh doch still und hör mein Klagen.
Wie das Weiblein bitt ich dich:
Wie auch sie erhöre mich.

2.
Ob du mir nit Antwort gibest,
Ob du mir den Rücken kehrst,
Weiß ich doch, daß du mich hörst,
Weiß ich doch, daß du mich liebest.
Ich halt an und halte dich,
Bis daß du erhörest mich.

3.
Hilf mir, Jesu! ruff ich wieder.
Darf ich nicht als Kind und dein,
Will ich als ein Hündelein,
Herr, vor dir mich werfen nieder.
Wirf mir zu die Brosamlein.
Kan das Brod nit werden mein.

4.
Auch ein Hündlein geilt solange
Seinen lieben Herren an,
Wartet auf, so gut es kan,
Bis es eine Gab empfange:
Ich will so ein Hündelein,
Jesu, auch im Glauben seyn.

5.
Jesu, ob ich tausend Gaben
Von dir wolte bitten aus:
Wär kein Glaub in mir zuhaus,
Ach nit eine würd ich haben.
Diese Hand allein es thut,
Greifft nach dir und deinem Gut.

6.
Ach so will ich nur alleine
Bitten dich üm diese Gab:
Gib, daß ich den Glauben hab.
Hab ich den, so bist du meine.
Bist du mein, was mangelt mir?
Alle Haab hab ich in dir.

7.
Diese Hand, ach diese schwache,
Streck ich aus und greiff dich an.
Daß sie fäster fassen kan,
Deine Macht sie stärker mache.
Höre, Herr, sprich auch zu mir:
Wie du wilst, geschehe dir.

Geistliche Lieder 25

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE