L Y R I K
LYRIK Otto Julius Bierbaum - Poetische Werke 217

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Otto Julius Bierbaum (1865-1910)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 217

Drei trunkene Lieder zur Harfe 2

Die Welt ist reich, wie das Auge eines schönen Mädchens.

Tiefes Dunkel ist drin voll süßer und schauriger Rätsel,
Und die Seligkeit ist in ihr, die glitzernd
Ueber die Oberfläche des feuchten Augapfels huscht.

Und das Herz dieser Welt voller Keime und heißer Fluten –
Wie das Herz eines verliebten Mädchens ist es, das unbewußt
Sich nach Umarmung sehnt und schmerzlich seligem Gebären.

Feuerstrahlender Gott, der du die Wolkenvorhänge zerreißest,
Die Erde in ihrer Nacktheit zu schauen,
Heißblickender Mann, Held Helios, gieße
Deine Lebensströme in den heiß wartenden Schooß der Erde!

Irrgarten der Liebe 217 Gedichte 106 / Bilder und Traeume 45

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE