L Y R I K
LYRIK Otto Julius Bierbaum - Poetische Werke 195

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Otto Julius Bierbaum (1865-1910)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 195

Vision des Geißlers

Mit Singen und mit Beten
Hin zum Altar getreten
Qualfreudige Asketen.

Wir stehn vor Grabesthoren,
Wir sind dem Tod geboren,
Das Leben ist verloren.

Hört, wie die Heiden singen!
Wie ihre Becken klingen!
Seht, wie die Nackten springen!

Sie tanzen in der Sonnen
Um einen grünen Bronnen,
Draus kommt rot Wein geronnen.

Der rote Wein vergossen,
Die rote Lust genossen,
Mit Stöhnen wild beschlossen.

Blut strömt am Himmelsrande,
Sie liegen tot im Sande,
Ihr Leichentuch die Schande.

Wir schreiten auf den Leichen,
Wir Seligen, wir Reichen,
Blut strömt von unsern Streichen.

Irrgarten der Liebe 195 Gedichte 084 / Bilder und Traeume 23

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE