L Y R I K
LYRIK Ernst Moritz Arndt - Poetische Werke 142

Ernst Moritz Arndt (1769-1860)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 142

Träumend so naht' ich dem dreißigsten Lenz um wenige Jahre,
Als wie die Nacht vor dem Blitz plötzlich das Dunkel mir wich,
Als mir ein Saitenspiel klang durch alle Nerven des Busens,
Durch jeden Porus ein Strahl leuchtete göttlichen Lichts.

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE