L Y R I K
LYRIK Ernst Moritz Arndt - Poetische Werke 141

Ernst Moritz Arndt (1769-1860)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 141

Denk' ich nun alles zurück, so kann ich nicht traurig, nicht froh sein:
Gott hat es also gewollt, darum auch mußt' ich es tun.
Will ich mir's deuten, ich weiß, die eigene Deutung wird Torheit,
Bleib' es denn Rätsel, wie selbst, Leben, ein Rätsel du bist.

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE